Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Askari Angel-Forum. Falls dies dein erster Besuch hier ist, wirf bitte vor der Registrierung einen Blick auf die Forenregeln. Um alle Funktionen dieses Forums nutzen zu können, ist eine Registrierung nötig. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.
Hinweis für Suchmaschinenmarketing-Agenturen: Links im Forum werden automatisch mit "no-follow" versehen, pushen also kein Ranking. Werbe- und Alibi-Postings werden umgehend gelöscht.

Flunder

Moderator

  • »Flunder« ist männlich
  • »Flunder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 439

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

Bevorzugter Angelstil: Allrounder

Wohnort: Kiel

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 11. Mai 2018, 09:20

Wieder mal abgesoffen

Hallo Angelfreunde,

da kommt Freude auf. Gerade frohgelaunt von Fehmarn zurück,
kommt ein Unwetter mit sehr ergiebigen Regenfällen in unsere
Gegend. Folge der Campingplatz soff ab. Habe Wasser auch im
Vorzelt.







Mit Petri Heil
Flunder
Watt wär`n wa ohne Wattwurm?

SAV Kanalfreunde Kiel e.V.

Der Müll muß mit !!

war super

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flunder« (11. Mai 2018, 09:24)


wellfisch

gesperrter User (Eigenwunsch)

  • »wellfisch« wurde gesperrt

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 18. Juli 2007

Bevorzugter Angelstil: Allrounder

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 11. Mai 2018, 12:16

Man Jürgen
Da muss man schon ganz schön stark sein, um alles zu säubern.
Ich hätte mir gewünscht ein klein wenig Wasser abzubekommen,
aber nichts kam bei uns an

Der Garten ist so was von trocken,da muss man gießen damit nicht alles eingetrocknet.
LG Sylvio


Der Wurm muss dem Fisch schmecken ,
nicht dem Angler

Meefo46

Forenurgestein

  • »Meefo46« ist männlich

Beiträge: 1 099

Registrierungsdatum: 9. Januar 2010

Bevorzugter Angelstil: Meeresangeln (Brandung)

Wohnort: Barßel

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 11. Mai 2018, 17:04

Moin Jürgen.

Das tut mir aber Leid für euch wichtig nur das keine Menschen zu schaden gekommen sind und auch die Elektrischen Geräte heil blieben

und auch sonst nicht von hohem wert vom Wasser beschädigt wurde.

Klar das wieder sauber und Trocken gemacht werden muss aber so etwas kann immer mal passieren.
Gruss von der Soeste Jochen. :angler:

Fehmarn ..2019 gerne wieder:laola:

http://www.anglerdemo.de/

HAVÖRED

Forenurgestein

  • »HAVÖRED« ist männlich

Beiträge: 2 076

Registrierungsdatum: 25. März 2008

Bevorzugter Angelstil: Fliegenfischen
Meeresangeln (Kutter)
Spinnangeln

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Mai 2018, 00:12

Hallo Jürgen,

dass ist ja nicht so toll, aber es wird wieder trocknen.

Wenn ich sehe wie das Unwetter im Hamburg zugeschlagen hat, seid ihr ja noch glimpflich davon gekommen.

Wir mussten, wegen feuchtem Untergrund hier auf dem Campingplatz auch auf unseren reservierten Platz verzichten, da wir uns da mit unserem Womo wohl richtig tief festgefahren hätten.

Dafür stehen wir jetzt aber dort wo normal nur Zelte hin dürfen. In der ersten Reihe, direkt an den Dünen und am Strand. Insofern hätten wir Glück.

GvH
Rainer
Gut das nicht alle Fische an einer Leine ziehen.


Fehmarn 2018 ist Vergangenheit, 2019 ist Zukunft und schon in Planung :P

Flunder

Moderator

  • »Flunder« ist männlich
  • »Flunder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 439

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

Bevorzugter Angelstil: Allrounder

Wohnort: Kiel

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Mai 2018, 20:59

Hallo Rainer,

von wegen glimpflich davongekommen. Das Schlimme ist nicht das Wasser,
das Schlimmste sind die vom Wasser mitgeführten feinen Sedimente.
Die setzen sich an jeder ruhigen Ecke ab und bilden einen schönen
Schmierfilm. Den zu entfernen bedarf schon etwas Geduld.

Bei einigen, die nicht hoch gebaut hatten, lief das Wasser sogar in den
Wohnwagen. Es war schön ganz schön was los.

Wir habe das Vorzelt ausgeräumt, den Teppichboden über die Hecke
gehängt, mit Wasser abgespritzt und trocknen lassen . Den Zeltboden haben
wir auch abgespritzt und dann gefeudelt, dann trocknen lassen. War eine
ganz schöne Arbeit. Aber nun ist alles trocken und wieder eingebaut.

Alles funktioniert--- bis zum nächsten Hochwasser.
Will im Herbst, nach der Saison, noch etwas höher bauen.

Mit Petri Heil
Jürgen
Watt wär`n wa ohne Wattwurm?

SAV Kanalfreunde Kiel e.V.

Der Müll muß mit !!

war super

Ähnliche Themen

Social Bookmarks