Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Askari Angel-Forum. Falls dies dein erster Besuch hier ist, wirf bitte vor der Registrierung einen Blick auf die Forenregeln. Um alle Funktionen dieses Forums nutzen zu können, ist eine Registrierung nötig. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.
Hinweis für Suchmaschinenmarketing-Agenturen: Links im Forum werden automatisch mit "no-follow" versehen, pushen also kein Ranking. Werbe- und Alibi-Postings werden umgehend gelöscht.

göttinger

Stammgast

  • »göttinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 26. Juni 2015

Bevorzugter Angelstil: Forellenangeln
Spinnangeln
Raubfischangeln
Stippen
Feeder-/Grundangeln
Allrounder

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 28. Juli 2015, 11:05

Fisch im Geschirrspühler zubereitet

Ich musste gerade herzhaft schmunzeln, aber es schein Hand und Fuß zu haben was hier gezeigt wird: Es wird ein Lachs vakuum verpackt in den Spühler gegeben weil man dort zum garen eine recht konstante Temparatur einstellen kann.

Schaut mal: http://www.focus.de/kultur/videos/kochen…id_4518658.html

Fangnix1

Forenurgestein

  • »Fangnix1« ist männlich

Beiträge: 1 162

Registrierungsdatum: 21. April 2014

Bevorzugter Angelstil: Raubfischangeln

Wohnort: wo Lenne und Ruhr sich küssen

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 28. Juli 2015, 14:10

Es funktioniert wirklich


guckt mal auf "chefkoch de". da gibt es noch einige Rezepte dazu.

Wichtig ist ein langer Spülgang und eine wasserdichte Verpackung.

Ich habe eine Forelle mit Kräuterbutter, Knoblauch, Schnittlauch und etwas Quark gefüllt,
Pfeffer und Salz. Gut und wasserdicht in Alufolie verpacken und ab in die Spülmaschine. :-D

Jetzt das wichtigste falls jemand verheiratet ist: Ehefrau unbedingt informieren, sonst könnte es lange
Diskussionen geben. :piep:

Guten Appetit

lg. Mattes



Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:

Fehmarn 2018, ich war dabei :thumbup:


1 registriertem Benutzer gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Flaggo

göttinger

Stammgast

  • »göttinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 26. Juni 2015

Bevorzugter Angelstil: Forellenangeln
Spinnangeln
Raubfischangeln
Stippen
Feeder-/Grundangeln
Allrounder

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 28. Juli 2015, 14:35

Ich bin eher der Typ, der es mal eben anbrät oder Frikadellen macht. Geräuchert habe ich auch schon ewig nicht mehr, da Freundin keinen Fisch isst und für eine Person es sich nicht so wirklich lohnt.

Fangnix1

Forenurgestein

  • »Fangnix1« ist männlich

Beiträge: 1 162

Registrierungsdatum: 21. April 2014

Bevorzugter Angelstil: Raubfischangeln

Wohnort: wo Lenne und Ruhr sich küssen

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 28. Juli 2015, 14:38

haha

ich mache auch nicht jeden Tag Fisch in der Spülmaschine....:-)

es geht nichts über räuchern,

gruß mattes
Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:

Fehmarn 2018, ich war dabei :thumbup:


Meefo46

Forenurgestein

  • »Meefo46« ist männlich

Beiträge: 1 099

Registrierungsdatum: 9. Januar 2010

Bevorzugter Angelstil: Meeresangeln (Brandung)

Wohnort: Barßel

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 28. Juli 2015, 15:00

Moin

Interessante variante der zubereitung,nur ich stehe mehr auf konservative zubereitungsarten ;

Braten ;und oder einlegen;Räuchern ;kochen; in der Suppe;graved geht auch.

Also.. ich..... keine Experimente ;-) dafür liebe ich Fisch zu sehr :love: in jeder zubereitung. :-))
Gruss von der Soeste Jochen. :angler:

Fehmarn ..2019 gerne wieder:laola:

http://www.anglerdemo.de/

Haui006

Forenurgestein

  • »Haui006« ist männlich

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 30. Juni 2007

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 28. Juli 2015, 15:10

Hallo,

diesen an sich schon weichen und fettigen Zuchtlachs noch fettiger und weichgespülter
zu zubereiten braucht die entsprechenden Feinschmecker.


Naheliegend würde sich dann noch das Pürieren anbieten.


Bei einem festen und mageren Fischfleisch wäre ich eher für
so eine Zubereitung.

Gruß Haui006

1 registriertem Benutzer gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Petermaennchen

Petermaennchen

Forenurgestein

  • »Petermaennchen« ist männlich

Beiträge: 820

Registrierungsdatum: 4. Juli 2008

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 28. Juli 2015, 18:58

Naheliegend würde sich dann noch das Pürieren anbieten.
Jede Entgleisung kann man noch steigern.
Liebe Grüße vom Niederrhein
Petermaennchen

Rheinangler

Meisterschreiber

  • »Rheinangler« ist männlich

Beiträge: 437

Registrierungsdatum: 5. Juni 2007

Bevorzugter Angelstil: Allrounder

Wohnort: Remscheid / NRW

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 28. Juli 2015, 19:11

Hallo zusammen,

der Sinn darin liegt doch eigentlich darin, dass der Fisch bei 55° bis 60° langsam garen kann. Es geht darum, dass das Eiweis de­na­tu­rie­ren kann, ohne das der Fisch zerfällt. Das mit der Spülmaschine ist nur eine Vereinfachung aus dem Netz. Normalerweise verwendet man dafür einen thermostatgesteuerten Heißwasserzubereiter. Aber erstens sind diese küchentauglichen Geräte teuer und zweitens nehmen Sie auch noch unnütz Platz weg.

PS.: Ich esse meinen Fisch auch lieber gebraten oder geräuchert, aber man sollte auch andere Zubereitungsmöglichkeiten nicht grundsätzlich ablehnen, nur weil man sie nicht kennt.
.



in diesem Sinne

tight lines

Detlev ( Rheinangler ) :angler:

---------------------------------------------------------------------------------------------
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem ! :gut
---------------------------------------------------------------------------------------------

Fehmarn 2018, im Herbst wieder !. :)

Petermaennchen

Forenurgestein

  • »Petermaennchen« ist männlich

Beiträge: 820

Registrierungsdatum: 4. Juli 2008

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 28. Juli 2015, 19:23

Ich habe noch eine Waschmaschine mit 1200 U/min Easy Dry Schleudergang.

Hat jemand ein leckeres Rezept. Kann noch zusätzlich den Vorwaschgang und Weichspüler anbieten .
Da geht doch was. :D
Liebe Grüße vom Niederrhein
Petermaennchen

1 registriertem Benutzer gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Fangnix1

Olaf3001

Forenurgestein

  • »Olaf3001« ist männlich

Beiträge: 384

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2012

Bevorzugter Angelstil: Meeresangeln (Brandung)

Wohnort: Prignitz

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 28. Juli 2015, 20:07

Ja Petermaennchen :thumbsup: das Ding ist genau richtig :rolleyes:

Dann gibt es doch noch den pürierten Lachs.............. ;-) was soll bei diesen technischen Werten noch anderes
rauskommen ?(

LG Olaf

Fangnix1

Forenurgestein

  • »Fangnix1« ist männlich

Beiträge: 1 162

Registrierungsdatum: 21. April 2014

Bevorzugter Angelstil: Raubfischangeln

Wohnort: wo Lenne und Ruhr sich küssen

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 28. Juli 2015, 20:33

man muß nur ideen haben

Die Maschine ist ganz klar für Heringstipp !!! :-D

mahlzeit,

mattes
Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:

Fehmarn 2018, ich war dabei :thumbup:


Eelcatcher

Forenurgestein

  • »Eelcatcher« ist männlich

Beiträge: 513

Registrierungsdatum: 26. August 2008

Bevorzugter Angelstil: Raubfischangeln
Aalangeln

Wohnort: Magdeburg

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 28. Juli 2015, 21:57

Geht auch noch einfacher...und verbraucht dabei null Energie.

Was man dazu braucht...ne Handvoll Zitronen.

Man schneide diese in Scheiben,lege diese auf nen Sück Alufolie, den fisch drauf, mit restlichen Zitronen Scheiben abdecken und zupacken.

Wer es schnell mal brauch, beträufle den Fisch vor dem Belegen noch mit ordentlich Zitronensaft (sauer macht ja lustig :-)) )

Die Säure der Zitrone sorgt mal eben dafür das Fischeiweiß gerinnt (wer schonmal Graved Lachs mit Zitrone gemacht hat wird das kennen...schöne weiß-geronnene Ringstellen wo die Zitronenscheibe lag)...die Sauerrei und anschließende Diskussion wegen nem versauten Geschirrspüler kann man sich also getrost schenken. ;-)
Was ist der Unterschied zwischen Latein und Anglerlatein? Latein ist eine tote Sprache, im Anglerlatein wachsen die Fische aber noch.

2 registrierten Benutzern gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Flaggo, Fangnix1

The_Duke

Moderator

  • »The_Duke« ist männlich

Beiträge: 2 083

Registrierungsdatum: 10. Mai 2007

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 29. Juli 2015, 08:55

Man schneide diese in Scheiben,lege diese auf nen Sück Alufolie, den fisch drauf, mit restlichen Zitronen Scheiben abdecken und zupacken.

Guten Morgen :-)
Im Prinzip keine schlechte Idee, nur würde ich nicht unbedingt Alufolie verwenden, da Aluminium ein sogenanntes unedles Metall ist.
Es wird sehr schnell von sauren oder sehr salzigen Lebensmitteln angegriffen und so gelangen Alupartikel und Aluminium-Ionen in die Nahrung.
Hier ein Link dazu, wie sehr dieser Effekt ausgeprägt ist: >>Alufolie und saure Lebensmittel<<
Verwendet also lieber Frischhaltefolie…macht genauso dicht ;-)

Zum Garen im Geschirrspüler…
Es klappt wirklich, allerdings nicht im BIO-Sparprogramm bei 50°C :-D
Im Normalprogramm bei 65°C funktioniert es ganz gut und man kann den Fisch eingeschweisst(!) quasi im Spülgang mitlaufen lassen.
Diese Garmethode eignet sich sehr gut in Verbindung mit frischen Kräutern, die jedoch sparsamer verwendet werden sollten, als wenn man im Ofen oder Topf gart, da die Aromen sich nicht großräumig verteilen/verflüchtigen können.
Ich habe das schon mit Barbenfilet ausprobiert und war sehr vom Ergebnis überrascht!
Dazu eine helle Weißweinsoße, in die man die angefallene Flüssigkeit aus dem Garbeutel zugibt ;-)

Gruß
Norbert
Es gibt zwei Dinge, die man nich ändern kann: Die Frauen und das Wetter.
Also warum darüber aufregen?

Forumstreffen 2018 auf Fehmarn! Ich war dabei! :thumbsup:

Fangnix1

Forenurgestein

  • »Fangnix1« ist männlich

Beiträge: 1 162

Registrierungsdatum: 21. April 2014

Bevorzugter Angelstil: Raubfischangeln

Wohnort: wo Lenne und Ruhr sich küssen

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 29. Juli 2015, 14:50

hallo Norbert,

das klingt gut, Barbenfilet in Kräuterweißweinsud auf Klarsichtfolie. :-)

lg. mattes
Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:

Fehmarn 2018, ich war dabei :thumbup:


Addi

Forenurgestein

  • »Addi« ist männlich

Beiträge: 3 956

Registrierungsdatum: 18. Mai 2007

Bevorzugter Angelstil: Aalangeln

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 29. Juli 2015, 18:51

Ich hab leider kein SChweißgerät und die wirklich Giten, die man braucht (weil die Dinger von Moulinex, Petra und wie dieser Haushaltsmist heißt, nicht die Bohne taugen) sind preislich recht hoch. Dau kommt, dass man spezielle Folien braucht.
Lohnt sich nur, wenn man viel einzuschweißen hat.

Also eingeschweißt würde ich es es in den GEschirrspüler tun. so lose verackt definitiv nicht.



Aber da fällt mir ein: Wie wär's denn mit

Räuchern im Trockner?

:-D :-D :-D
Gruß
Udo


Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind.

informiert euch: Anglerdemo.de

Fangnix1

Forenurgestein

  • »Fangnix1« ist männlich

Beiträge: 1 162

Registrierungsdatum: 21. April 2014

Bevorzugter Angelstil: Raubfischangeln

Wohnort: wo Lenne und Ruhr sich küssen

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 29. Juli 2015, 19:01

ich glaube ich habe da einen für dich U D O

sogar vorne mit Rauchabzug, :piep: :-D :laola:

Gruß vom Räucherprofi mattes :gut
Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:

Fehmarn 2018, ich war dabei :thumbup:


Haui006

Forenurgestein

  • »Haui006« ist männlich

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 30. Juni 2007

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 29. Juli 2015, 20:02

Hallo Fangnix,

in dem Ding (Wäscheschleuder) wird dem Filet wohl so richtig schwindlig in dem
nicht mehr vorhandenen Kopf?

Wir Ossis hatten da mal die WM 66, die eignete sich sehr gut zum Erhitzen und
Kochen, da bei Ihr (Waschmaschine) nicht unbedingt Bewegung dabei sein musste.
Gruß Haui006

Addi

Forenurgestein

  • »Addi« ist männlich

Beiträge: 3 956

Registrierungsdatum: 18. Mai 2007

Bevorzugter Angelstil: Aalangeln

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 29. Juli 2015, 20:07

Da fällt mir noch was ein:

Garen von innen:



+



+



+



+



=





Ich lass der Phantasie jetzt mal freien Lauf! :-D




@Göttinger

Ich will deinen Betrag nicht ins Lächerliche ziehen. Sehe das als reale Garmöglichkeit. Aber ein bißchen Spaß gönn mir bitte..... ;-)
Gruß
Udo


Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind.

informiert euch: Anglerdemo.de

3 registrierten Benutzern gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

göttinger, Flaggo, Fangnix1

Wollebre

Meisterschreiber

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 28. Juni 2011

Bevorzugter Angelstil: Meeresangeln (Kutter)

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 30. Juli 2015, 20:55

auch praktisch wenns auf Reisen geht. Kein Stop mehr in einer Raststätte.....

http://de.wikihow.com/Essen-auf-dem-Motorblock-kochen

Sollte an nicht so heißer Stelle auch mit Fisch funktionieren.

So könnte man gleich einen ganzen Lachs garen....

www.welt.de/motor/article144613634/So-nu…-Garkueche.html

Guten Appetit
Bali die Insel der Götter

göttinger

Stammgast

  • »göttinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 26. Juni 2015

Bevorzugter Angelstil: Forellenangeln
Spinnangeln
Raubfischangeln
Stippen
Feeder-/Grundangeln
Allrounder

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 31. Juli 2015, 14:26

Mit der Motor ist ein Oldie :-)

... geht sicher gut, aber durch meinen zusätzlichen 1,5L Ölsumpf bekomme ich die Motoröltemperatur nur schwer auf 120°C :-)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks