Du bist nicht angemeldet.

Martensson

Stammgast

  • »Martensson« ist männlich
  • »Martensson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2017

Bevorzugter Angelstil: Allrounder

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. November 2017, 17:20

Barbenangeln im Herbst/Winter

Hallo...
In einigen Wochen mache ich die Fischerprüfung und möchte danach an die Sieg zum Barbenangeln.
Hier meine Frage: Lohnt es sich im Herbst/Winter auf einen Barbenansitz oder ist dies zum Scheitern verurteilt?
Und wenn ja, mit welcher Methode sollte ich es probieren ?

Martensson :angler:

Rheinangler

Meisterschreiber

  • »Rheinangler« ist männlich

Beiträge: 434

Registrierungsdatum: 5. Juni 2007

Bevorzugter Angelstil: Allrounder

Wohnort: Remscheid / NRW

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. November 2017, 18:23

Hallo Martensson,

ich würde es mit der Feederrute mit Futterkorb auf Grund versuchen. Schnur nicht zu dünn wählen, Barben machen richtig Alarm an der Rute.
Bremse nicht zu weit zudrehen, damit die Barbe sich müde arbeiten kann, und Geduld ist angesagt.
Solange das Wasser noch über 6°-8°C liegt sollte es noch klappen. Darunter gehen die meisten Fische nicht mehr aktiv auf Futtersuche.
.



in diesem Sinne

tight lines

Detlev ( Rheinangler ) :angler:

---------------------------------------------------------------------------------------------
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem ! :gut
---------------------------------------------------------------------------------------------

Fehmarn 2018, leider vorbei :)

1 registriertem Benutzer gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Martensson

Martensson

Stammgast

  • »Martensson« ist männlich
  • »Martensson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2017

Bevorzugter Angelstil: Allrounder

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. November 2017, 18:47

Danke Rheinangler :) :)

Social Bookmarks