Du bist nicht angemeldet.

brennie87

Stiller Beobachter

  • »brennie87« ist männlich
  • »brennie87« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 7. Mai 2012, 19:38

Funk Bissanzeiger

Hallo,

ich möchte mir endlich Funk Bissanzeiger holen. Kann da mir eine ne Empfehlung geben.

Hatte die Askon Bissanzeiger 3 + 1 Plus ins Auge gefasst.

Gruß

Andy

fetzen

Stiller Beobachter

  • »fetzen« ist männlich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Mai 2012, 10:59

RE: Funk Bissanzeiger

Hallo ,


das mit den Funkbissanzeiger ist so eine sache hab jetzt auch lange gesucht wieviel willst du denn Ausgeben ..




mfg fetzen

luecke3.0

Forenurgestein

  • »luecke3.0« ist männlich

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Wohnort: Georgsmarienhütte bei Osnabrück

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Mai 2012, 13:10

RE: Funk Bissanzeiger

Hallo,
lass es, das kann nix sein bei dem Preis, das gehört wahrscheinlich zu den typischen "Schönwettersets", d.h. bei Trockenheit funktionieren die tiptop, sobald nur etwas Regen fällt fangen die mit ziemlicher Sicherheit an rumzuspinnen.

Nimm lieber das Xtreme oder Majesty Set, von denen gibt es auch schon massig Testberichte im Netz, die sind auch ordentlich versiegelt...

Gruß
Lücke
Sie nannten ihn Lücke...

Oldman

Forenurgestein

  • »Oldman« ist männlich

Beiträge: 1 620

Registrierungsdatum: 12. Mai 2007

Wohnort: Sarstedt

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 15. Mai 2012, 14:08

RE: Funk Bissanzeiger

Hallo!

Zitat

sobald nur etwas Regen fällt fangen die mit ziemlicher Sicherheit an rumzuspinnen.


Aufschrauben und mit Klarlack die Platine einsprühen :gut

Gruß Oldman
Wenn der letzte Baum gefällt und der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du feststellen das man Geld nicht essen kann.

luecke3.0

Forenurgestein

  • »luecke3.0« ist männlich

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Wohnort: Georgsmarienhütte bei Osnabrück

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Mai 2012, 17:22

RE: Funk Bissanzeiger

Hallo,
man kann auch das ganze Gehäuse zusätzlich mit Silikon versiegeln, hab ich auch schonmal mit Billigbissis gemacht, die Garantie erlischt dann aber...

Gruß
Lücke
Sie nannten ihn Lücke...

Haui006

Forenurgestein

  • »Haui006« ist männlich

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 30. Juni 2007

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 15. Mai 2012, 22:28

RE: Funk Bissanzeiger

Hallo,

bitte auch ganz genau auf die jeweils in den Geräten verwendeten Batterien achten. 9V Block, AA und AAA sind preiswert und leicht zu beschaffen, sind aber seltene Sonderformen zu verwenden dann wird der Aufwand für Beschaffung und Kosten ungünstig. Besonders wenn man irgend wo fremd in der Pampa steht und plötzlich neue Batterien benötigt.

Gruß Haui006

Zilla

Aktives Forenmitglied

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 7. Januar 2014

Bevorzugter Angelstil: Karpfenangeln
Raubfischangeln
Allrounder

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 7. Januar 2014, 17:31

Ich klinke mich mal hier ein.

Ich suche auch eine Funkbissanzeige, wo ich mind. 3 Farben habe. Lieber wären mir 4.

Lohnt es sich die von Delkim zu kaufen oder gibt es da etwas günstigeres? Obwohl das Zubehör für mein Angeln mit Grundmontage sehr entgegenkommt mit der Hängebissanzeigen. Natürlich ist der Preis sehr hoch aber ich denke da habe ich auch etwas für die nächsten 5-6 Jahre oder?

Mfg

rüdl

Moderator

  • »rüdl« ist männlich

Beiträge: 1 531

Registrierungsdatum: 24. April 2007

Wohnort: spätzlehausen

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 7. Januar 2014, 23:02

moin..

.. also wenn die Delkim nur 5-6 Jahre funktionieren "sollen",
dann wären sie viel zu teuer ;-)

.. rechne mit 10-15 Jahren
(.. bei einigermaßen ordentlicher Pflege/Umgang.)



gruß rüdl
.. ich hätte angeln gehen sollen ..

Zilla

Aktives Forenmitglied

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 7. Januar 2014

Bevorzugter Angelstil: Karpfenangeln
Raubfischangeln
Allrounder

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. Januar 2014, 00:30

Ja je länger umso besser.

Gibt ja einiges, wie bei dem Set mit den Rutenhaltern von Askari für 80€ welches naja erst gereicht hat. Aber nach naja nafh zwei etwas stärkeren Regen hatte sich das auch erledigt.

Deswegen möchte ich jetzt was etwas sehr Qualitativ hochwertiges haben.

Klar Batterie rausnehmen bevor die auslaufen sollten oder so ist bekannt. Es sei denn, die haben Akkus. Was ja auch eine überlegung wert ist.

Und Nachtangeln mit 3-4 gestellten Angeln ist ja schon mal möglich. Oder auch dann Köderfischangeln wo diese dann ach eingesetz werden können.

Was brauche ich denn alles von denen und welche würdet ihr mir von denen Empfehlen?
Grundmontagen verwende ich am meisten beim Karpfenangeln. Teilweiße auch Grundangeln auf Aal für später um auf Waller zu gehen?

Wollte erst nur 250€ für 3 Anzeiger und Empfänger ausgeben, aber lieber etwas mehr und was RICHTIG gutes dann haben und 10 -15 Jahre ruhe damit.

Mfg Timo

CarpHunter1987

Aktives Forenmitglied

  • »CarpHunter1987« ist männlich

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 8. September 2013

Bevorzugter Angelstil: Karpfenangeln

Wohnort: Passow

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. März 2014, 22:18

also ich habe das askon mega bite set und so ist es echt toll das einzigste was blöd ist kein einzelton bei schnurabnahme darauf war ich eigentlich fixiert aber da du bestimmt günstig fahren willst guck dir die funke von ron thompson an einfach hammer billig funk und einzelton aber null extras ne aber scheiss drauf wenn du keine illuminated swinger oder der gleichen hast...eventuell würde ich dir meine verkaufen kannst mir ja nen angebot machen bin für alles offen...

mfg chris

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CarpHunter1987« (5. März 2014, 22:24)


Daniel-B

Sehr aktiver Stammgast

  • »Daniel-B« ist männlich

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 3. Juli 2013

Bevorzugter Angelstil: Spinnangeln
Raubfischangeln
Feeder-/Grundangeln

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. März 2014, 12:07

Hab das Fubite pro 4+1

Bin zufrieden damit bisher, auch nach ein längeren Regen hat es immer noch gut funktioniert.
Der Bissanzeiger muss nur noch den Dauerregen über Nacht bestehen aber hatte bisher kein gehabt. :P

Batterien: 9V für die Bissanzeiger und AAA für den Funkempfänger

4 Verschiedene Farben

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daniel-B« (6. März 2014, 12:10)


Mat

Aktives Forenmitglied

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 19. September 2013

Bevorzugter Angelstil: Fliegenfischen
Karpfenangeln
Stippen
Feeder-/Grundangeln

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 6. März 2014, 14:58

Moin,

ich habe die Askom Extreme. Die lagen schon zweimal im Wasser (komplett für 1-2 Minuten) und funktionieren immernoch einwandfrei. Das Set würde ich mir immer wieder kaufen. Einzige alternative für mich sind die Delkims, dort ist die Bissanzeige einfach wesentlich sensibler und es gibt unendlich viel Zubehör. Wenn du 300 Tacken ausgeben willst würde ich mir entweder die Extreme kaufen (kann man auf 4 Erweitern) Oder ein gebrauchtes Delkim Set. Ein Freund von mir fischt die Askom auch bereits 10 Jahre, meine haben erst ca. 4 Jahre auf dem Buckel.

MfG

Bigmo

Stiller Beobachter

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 19. April 2014

Bevorzugter Angelstil: Allrounder

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 19. April 2014, 23:21

Askon Mega bite Bissanzeiger problem

Hallo,

Ich hoffe ich kann hier mit schreiben.
Ich selber habe auch ein Askon Mega bite Bissanzeiger Set (3+1).
Leider habe ich jetzt ein Problem damit.
Und zwar wenn bei dem roten Bissanzeiger Schnur genommen wird bekommt der Empfänger keinen Signal, sobald ich Aber grün und blau laufen lasse bekomme ich ein Signal am Empfänger und es zeigt mir den Biss.
Hat jemand vieleicht eine Ahnung woran e liegen könnte? Liegt es am Bissanzeiger oder eher am Empfänger?
Ich hoffe es kann mir jemand helfen.

Gruß
BigMo

Haui006

Forenurgestein

  • »Haui006« ist männlich

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 30. Juni 2007

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 20. April 2014, 01:15

Hallo Bigmo,

vielleicht hilft das Reinigen der Batteriekontakte und ein frischer
Batterieblock. Wenn dann die örtliche Anzeige des Bissanzeigers funktioniert und
die Funkübertragung nicht, hilft nur noch ein Austausch auf Garantiebasis. Reparaturversuche
an der Platine setzen sehr gute Elektronik Kenntnisse voraus. Sonst ist es nur
noch ein Bissanzeiger, kein Funkbissanzeiger.


Da der Empfänger mit den anderen beiden Funkbissanzeigern funktioniert,
liegt der Fehler kaum am Empfänger.





Gruß Haui006

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Haui006« (20. April 2014, 10:55)


Bigmo

Stiller Beobachter

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 19. April 2014

Bevorzugter Angelstil: Allrounder

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 28. April 2014, 11:19

Hi Haui006

Danke für die Antwort, habe das mit den Batterien probiert aber hat nichts gebracht.
Auch wenn ich dir Batterie unter einander Tausche wird bei dem einem Bissanzeiger wohl kein Signal gesendet.
Dann muss ich es wohl mit dem rücksenden auf Garantie Basis versuchen.


Gruß Bigmo

Social Bookmarks