Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Askari Angel-Forum. Falls dies dein erster Besuch hier ist, wirf bitte vor der Registrierung einen Blick auf die Forenregeln. Um alle Funktionen dieses Forums nutzen zu können, ist eine Registrierung nötig. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.
Hinweis für Suchmaschinenmarketing-Agenturen: Links im Forum werden automatisch mit "no-follow" versehen, pushen also kein Ranking. Werbe- und Alibi-Postings werden umgehend gelöscht.

Othila

Forenurgestein

  • »Othila« ist männlich
  • »Othila« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 985

Registrierungsdatum: 26. August 2007

Wohnort: MV

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 15. Januar 2008, 12:12

Bügel schlägt zu-Montage weg!

Moin Brandungsangler,

wer kennt es nicht.......beim Auswerfen schlägt der Bügel um........knack.......Montage weg.

Da gibt es einen kleinen aber feinen Tipp......., ein Gimmi mit Clip.Der wird oberhalb des Rollenfußes auf der Rute montiert.

Der Rollenbügel wird geöffnet, der Clip in den Bügel eingehakt, die Montage ausgeworfen....und der Clip ausgehängt und der Bügel wird geschlossen. Es kann nie wieder der Bügel von alleine zuschlagen.



Gruß Reinhold
Krempel nicht die Hose hoch bevor Du den Bach gesehen hast!

Flunder

Moderator

  • »Flunder« ist männlich

Beiträge: 5 424

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

Bevorzugter Angelstil: Allrounder

Wohnort: Kiel

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Januar 2008, 12:15

RE: Bügel schlägt zu-Montage weg!

@Othila,

hast du mal ein Bild von dem Clip?
Keine schlechte Idee.
Mit Petri Heil
Flunder
Watt wär`n wa ohne Wattwurm?

SAV Kanalfreunde Kiel e.V.

Der Müll muß mit !!

leider vorbei

luecke3.0

Forenurgestein

  • »luecke3.0« ist männlich

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Wohnort: Georgsmarienhütte bei Osnabrück

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Januar 2008, 13:05

RE: Bügel schlägt zu-Montage weg!

DAM hat das sog. "Bail-Lock-System" an vielen Rollen, da läßt sich per Knopfdruck der Bügel und die Spule zum Werfen fixieren!!!
Ich muss sagen, bei schweren Montagen vermittelt das doch eine gewisse Sicherheit! ;-)

Gruß
Lücke
Sie nannten ihn Lücke...

robertHannover

Aktives Forenmitglied

  • »robertHannover« ist männlich

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 21. August 2007

Wohnort: hannover

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 15. Januar 2008, 13:58

RE: Bügel schlägt zu-Montage weg!

sei froh wenns reist

nen freund von mir hat sich mal selbst mit nem metohdfeder in 90g ausgenockt :-D
wer aus dem sav da??

Danielsu83

Forenurgestein

  • »Danielsu83« ist männlich

Beiträge: 2 056

Registrierungsdatum: 14. August 2007

Bevorzugter Angelstil: Karpfenangeln

Wohnort: Solingen

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Januar 2008, 14:01

RE: Bügel schlägt zu-Montage weg!

Das stelle ich mir überaus erbaulich vor... hat er sich denn gut erholt ?

Mfg

Daniel
“Zensur ist, einem Mann zu sagen, er könne kein Steak haben, weil Babies nicht kauen können.”

Mark Twain


Oldman

Forenurgestein

  • »Oldman« ist männlich

Beiträge: 1 620

Registrierungsdatum: 12. Mai 2007

Wohnort: Sarstedt

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 15. Januar 2008, 15:58

RE: Bügel schlägt zu-Montage weg!

i @ all!

Ich habe so ne DAM Rolle - da will der Bügel beim Auswerfen ums
verrecken nicht halten, obwohl ich schon eine verstärkte Feder ein-
gebaut und andere Dinge versucht habe.
Ich habe mir dann ein ähnliches Ding gebastelt wie Othila es beschrieben
hat.
Ein Gummiband mit "Schweinehaken" - hinter dem Rollenfuß befestigt
und vor dem Auswerfen eingehakt. Beim normalen angeln ist das ok-aber
beim Blinker nervt das ständige Ein und Aushaken gewaltig.

Abhilfe schafft, wenn ihr beim Auswerfen darauf achtet, dass der Bügel
paralell zur Wurfrichtung steht, damit die Fliehkraft sich nur seitlich auf
den Bügel auswirkt.
Ein Verlust der Montage wird verhindert, wenn vor dem Auswerfen die
Bremse oder der Freilauf ganz geöffnet ist.


Gruß Oldman
Wenn der letzte Baum gefällt und der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du feststellen das man Geld nicht essen kann.

luecke3.0

Forenurgestein

  • »luecke3.0« ist männlich

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Wohnort: Georgsmarienhütte bei Osnabrück

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 15. Januar 2008, 17:51

RE: Bügel schlägt zu-Montage weg!

@Oldman
Es hilft, diesen Feststellmechanismius komplett zu entfetten! Ansonsten kann man den noch etwas bearbeiten, d.h. die Fläche an der sich der Bügel abstüzt etwas schräger machen, mit ner Feile o.ä..

Gruß
Lücke
Sie nannten ihn Lücke...

antown

auf eigenen Wunsch gesperrt

  • »antown« wurde gesperrt

Beiträge: 280

Registrierungsdatum: 15. Mai 2007

Bevorzugter Angelstil: Fliegenfischen

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 15. Januar 2008, 18:16

RE: Bügel schlägt zu-Montage weg!

wie wärs denn einfach damit wenn ihr zum werfen die bremse leichter einstellt? das schadet weder der rute noch der schnur und kostet keinen pfenning;)

Othila

Forenurgestein

  • »Othila« ist männlich
  • »Othila« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 985

Registrierungsdatum: 26. August 2007

Wohnort: MV

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 15. Januar 2008, 18:36

RE: Bügel schlägt zu-Montage weg!

Moin Herbert,

der Tipp ist ja auch nur für Brandungsangler gedacht! ich habe das ja selbst jahrelang gemacht und kenne die kleinen Probleme.

Jürgen, ich bin hier nicht so der große Bildeinfüger und Maler, ........ist doch aber nicht schwer.
Ein Gummi mit einem kleinen Haken. Bügel aufmachen- am Haken anfassen und ziehen-Gummi spannt sich- und in den Bügel einhängen.
Du kannst die "Haltemontage" schon vorm anbringen der Rolle rüberschieben, Rolle montieren..... fertig.

Bei neuen Rollen steht das Problem sicherlich nicht an, aber bei älteren........mehr oder weniger.

War auch nur als kleiner Tipp gedacht..........!!



Gruß Reinhold
Krempel nicht die Hose hoch bevor Du den Bach gesehen hast!

Oldman

Forenurgestein

  • »Oldman« ist männlich

Beiträge: 1 620

Registrierungsdatum: 12. Mai 2007

Wohnort: Sarstedt

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 15. Januar 2008, 19:02

RE: Bügel schlägt zu-Montage weg!

@ lücke!

Was glaubst du was ich gemacht habe :-D :-D :-D

@ antown

habe ich doch auch geschrieben :-D :-D :-D

@ Reinhold

für die normale Angelei ok.

Gruß Oldman
Wenn der letzte Baum gefällt und der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du feststellen das man Geld nicht essen kann.

einssiebzig

Moderator († 08/2014)

  • »einssiebzig« ist männlich
  • »einssiebzig« wurde gesperrt

Beiträge: 3 115

Registrierungsdatum: 17. August 2007

Bevorzugter Angelstil: Allrounder

Wohnort: Duisburg

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. Januar 2008, 23:16

RE: Bügel schlägt zu-Montage weg!

Ah ja, danke auch.

Ein Aspekt, über den ich mir vor meiner Brandungspremiere Gedanken machen sollte. "Einfach rauskacheln" kann also böse enden, entweder für Mann oder Gerät - oder wie?
Auch Hechte haben Rechte ...

Flunder

Moderator

  • »Flunder« ist männlich

Beiträge: 5 424

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

Bevorzugter Angelstil: Allrounder

Wohnort: Kiel

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. Januar 2008, 23:29

RE: Bügel schlägt zu-Montage weg!

@all,Reinhold,

habe ja 2 ganz moderne Brandungsrollen.
Shimano und Cormoran.Und trotzdem kommt
es vor,daß der Bügel zurückschlägt.Das sollte
bei den neueren Rollen einfach nicht mehr
vorkommen.
Werde deinen Tipp mal umsetzen.
Mit Petri Heil
Flunder
Watt wär`n wa ohne Wattwurm?

SAV Kanalfreunde Kiel e.V.

Der Müll muß mit !!

leider vorbei

degl

Forenurgestein

  • »degl« ist männlich

Beiträge: 1 305

Registrierungsdatum: 31. Mai 2007

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 17. Januar 2008, 03:02

RE: Bügel schlägt zu-Montage weg!

@all,

ich bemühe mich immer bei Gewalltwürfen,den Bügel so umzuklappen,das er quer zur Wurfrichtung steht.
Somit vermeide ich das Umklappen beim Wurf.
Wenn aber der Rollenbügel z.B. so umgklappt wird,das er zum Rutenblankzeigt,ist die Gefahr riesengroß,das er beim werfen zurückschlägt.

ne Frage der "Übung" ;-)

gerade im Dunkeln

gruß degl
möge der fisch mit euch sein

Addi

Forenurgestein

  • »Addi« ist männlich

Beiträge: 3 941

Registrierungsdatum: 18. Mai 2007

Bevorzugter Angelstil: Aalangeln

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 17. Januar 2008, 09:57

RE: Bügel schlägt zu-Montage weg!

@170

Ganz so tragisch ist es nicht.
Wenn du natürlich 150g Blei dran hast und während des Fluges klappt dir der Bügel rüber, dann kann es schon mal einen kräftigen Ruck geben. Entweder knallts und du siehst das Vorfach solo fliegen, währen die Schnur wie eine Feder ins Wasser gleitet. Oder dir passiert es direkt beim Wurf. Dann klatschte bei mir das Vorfach mit Blei wenige Meter weiter ins Wasser. Durch die lange Rute, die ja auch noch nachgibt, eigentlich kein so großes Problem.

ei geflochtenen Schnüren kann der Spitzenring schon mal in Mitleidenschaft gezogen werden.

Vielleicht mag es Rollen geben, wo der Bügelfang in der Spulenaufnahme und der Weg zum Auslösen recht gering ist, damit beim Spinnangeln nur ein minimalstes Drehen der Kurbel von Nöten ist, damit der Bügel zurückklappt (Ähnlich wie bei einer Waffe, wo man den Druckpunkt des Abzughebels auch sehr fein einstellen kann).
Wenn sich hier der Bügelkranz beim Wurf dreht und an den Auslöser kommt, kann es passieren, dass der Bügel ungewollt umklappt. Ob man hier durch abfeilen oder umbiegen des einen oder anderen Teils etwas bewirken kann, kann ich hier nicht sagen.

Ich meine aber, dass es oftmals auch 'Bedienungsfehler' sind. Unbewußt, aber irgend etwas passiert beim Wurf. Entweder kommt man mit dem Finger gegen oder die Schnur lag falsch.....

Deshalb halte ich die schnur mit dem Finger, öffne den Bügel, gehe in die Startposition und bevor ich kraftvoll auswerfe, schaue ich mit den Schnurverlauf an, und kontrolliere nochmals, ob der Bügel auch richtig aufgeklappt ist.

Bisher hatte keine Probleme. Vielleicht sind die Rollen auch nur einfach gut.
Gruß
Udo


Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind.

informiert euch: Anglerdemo.de

Oldman

Forenurgestein

  • »Oldman« ist männlich

Beiträge: 1 620

Registrierungsdatum: 12. Mai 2007

Wohnort: Sarstedt

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 17. Januar 2008, 10:58

RE: Bügel schlägt zu-Montage weg!

@ 170

Wenn du dann noch beim Auswerfen die Bremse nicht festgezogen hast,hast du überhaupt keine Probleme wenn einmal der Bügel umschlägt.

Gruß Oldman
Wenn der letzte Baum gefällt und der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du feststellen das man Geld nicht essen kann.

Othila

Forenurgestein

  • »Othila« ist männlich
  • »Othila« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 985

Registrierungsdatum: 26. August 2007

Wohnort: MV

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 17. Januar 2008, 11:03

RE: Bügel schlägt zu-Montage weg!

Herbert............Du wirst Dich wundern............das nützt nichts!!!!!

Das Gewusel kriegst nicht wieder im Guten auseinander !!



Gruß Reinhold


PS. Aber wir wollen ja 1.70 nicht jetzt schon Angst machen!!
Krempel nicht die Hose hoch bevor Du den Bach gesehen hast!

rüdl

Moderator

  • »rüdl« ist männlich

Beiträge: 1 530

Registrierungsdatum: 24. April 2007

Wohnort: spätzlehausen

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 17. Januar 2008, 14:31

RE: Bügel schlägt zu-Montage weg!

moin moin

.. um welches gewusel gehts denn ?

.. Oldman sagte nicht die bremse ganz öffnen
und Antown (als erster) erwähnte nur Zitat.
".. wenn ihr zum werfen die bremse leichter einstellt"

.. die bremse braucht nur soweit geöffnet sein, daß die schnur
auf max. zug nicht reißt.. ergo etwas leichter als beim dirll..

.. dann gibt es kein "gewusel" durch meterweise überschlagene schnur auf der spule.. ;-)



.. wenn es dann doch mal beim auswerfen *knallt*, dann
war die schnur irgendwo verhakt (an der rolle; kurbel; hinter der spule;
am freilauf; schnur noch im clip; dergl. ) oder zBsp. um die rutenspitze gewickelt..

.. bei konzentration auf den wurf passiert so etwas eigentlich nicht... :-D
.. man sollte den schnurfangbügel nur in einer guten possition dafür
öffnen.. also nicht kurz vor dem punkt (anschlag), welcher
den schnurfangbügel zurück-klappen soll..

- schnurröllchen so nah am blank wie möglich..
- schnur gespannt von der spule her nehmen und an den blank drücken
- dann erst bügel aufklappen

.. beim wurf darauf achten, daß die hand ohne schnur am zeigefinger
nicht an schnurbügel oder kurbel rankommt und
bei zweihand-ruten auch keine kleidung beim auswerfen gestreift wird..

.. dann sollte es eigentlich auch keinen ärger mit plötzlich
geschlossenen schnurbügeln geben ;-)



.. also ich kenn bisher keine situation bei der ich nicht selber für den "knall" verantwortlich war ;-)
.. etwas unachtsamkeit reichte da schon und statt "schnell rauß damit und weiter fischen"
kam dann "erstmal neu montieren müssen" :-D


gruß rüdl
.. ich hätte angeln gehen sollen ..

Oldman

Forenurgestein

  • »Oldman« ist männlich

Beiträge: 1 620

Registrierungsdatum: 12. Mai 2007

Wohnort: Sarstedt

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 17. Januar 2008, 19:06

RE: Bügel schlägt zu-Montage weg!

Hi @ all!

Schlägt bei leicht geöffneter oder gar bei geöffneter Bremse der Bügel um
so kann durch die Fliehkraft der Montage immer noch Schnur abgezogen werden - der befürchtet Knall bleibt aus und ein Bruch oder eine Beschädigung der Spitze wird verhindert.

Sollte sich die Montage doch einmal vertoddern ,habe ich damit keine Probleme.

Ich stelle mich nicht hin und versuche das auseinander zu pfriemeln - ratz
fatz ist der " Mist von der Spule . Eine neue Montage ist schnell gemacht.
Eine Rolle Ersatzschnur habe ich fast imme dabei.

Gruß Oldman
Wenn der letzte Baum gefällt und der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du feststellen das man Geld nicht essen kann.

Addi

Forenurgestein

  • »Addi« ist männlich

Beiträge: 3 941

Registrierungsdatum: 18. Mai 2007

Bevorzugter Angelstil: Aalangeln

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 17. Januar 2008, 22:35

RE: Bügel schlägt zu-Montage weg!

WAs das Gweusel angeht....
ich gehe mal von Perücken aus!

GEhört nicht ganz hierhin, aber irgendwie doch!

Wenn man nachts angelt, achtet man nicht so sehr auf dei Wicklung. Und beim Brandungsangeln, wenn man z.B, Krautfisch dran hat, dann macht man oft den Fehler, die Rute steil zu ziehen, dann wieder zu senken und dann kurbelt man ein, weil es leichte geht. Dabei wird die Schur aber auch oft so locker, dass sich eine Schlaufe mit aufspulen kann. Im Dunkeln sieht man es nicht. Wirft man erneut aus, dann zieht sich ne Perücke mit raus und manchmal geht dann auch der Bügel rüber!

Also immer zusehen, dass die Schnur beim Einkurbeln stramm ist!
Gruß
Udo


Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind.

informiert euch: Anglerdemo.de

Olik

Aktives Forenmitglied

  • »Olik« ist männlich

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 3. Februar 2009

Wohnort: geboren in Deuschland, lebe aber schon seit mehreren Jahren mitten im Nordatlantik

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 3. Februar 2009, 16:41

RE: Bügel schlägt zu-Montage weg!

??? ne offene bremse beim brandungsangeln? mach das mal mit 170g, da bekommt das name fireline(R) ne ganz andere bedeutung! ist mir einmal passiert seit dem bleibt die bremse zu, verliere lieber die montage als mir bis auf den knochen zu schneiden, und da ich meine montagen selbst baue (pullyrigs) und mein blei selbst giesse, ist mir das so relativ schnurz, ob was wegfliegt, aber mal so neben bei bei meiner mitchellrolle ist mir das noch nie passiert das sich der buegel schliesst.

Social Bookmarks