Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Askari Angel-Forum. Falls dies dein erster Besuch hier ist, wirf bitte vor der Registrierung einen Blick auf die Forenregeln. Um alle Funktionen dieses Forums nutzen zu können, ist eine Registrierung nötig. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.
Hinweis für Suchmaschinenmarketing-Agenturen: Links im Forum werden automatisch mit "no-follow" versehen, pushen also kein Ranking. Werbe- und Alibi-Postings werden umgehend gelöscht.

Beach19e

Stammgast

  • »Beach19e« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 1. Februar 2009

Wohnort: Olbersdorf

  • Private Nachricht senden

41

Sonntag, 15. März 2009, 22:50

RE: Köderfische fangen

Zitat

Original von stffn
Keine Meinungen mehr? ?-(


Wie gesagt stippen fetzt!! Ist absolut easy und wenn man nicht völlig talentfrei ist ist so eine montage absolut kein Hexenwerk. Mit deiner Beschreibung erst recht nicht. Also dann stipp stipp hurra...
Gut Fisch will Weile haben!!

blaze62

Aktives Forenmitglied

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 8. April 2012

  • Private Nachricht senden

42

Sonntag, 15. April 2012, 15:49

RE: Köderfische fangen

wenn ich köderfische brauch füttere ich am vortag an und geh am nächsten tag hin. billige 3m stipprute für 5€ und fang dann je n nachdem wie es läuft 40-50stück in 2h,

dazu musst du dein gewässer aber kennen.

danyfischer

Aktives Forenmitglied

  • »danyfischer« ist weiblich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 3. April 2012

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

43

Samstag, 21. April 2012, 00:35

RE: Köderfische fangen

ich hatte bisher nur kurz vorher (ca. einen halbe Stunde) angefüttert. Teig aus Semmelbrösel, Vanillezucker, Anis, Mais und Maden angemischt und ihn so mit Wasser vermengt das er schön leicht im Wasser aufgeht.

Verwende auch eine 2,70m Allroundrute (eine günstige Rute, 5 Euro) mit einer günstigen Balzer Weißfisch-Rolle, 16er ono-Schnur, 18er Vorfach, 16er Haken und laufender, leichter Pose. Der Stopper wird bei mir je nach dem auf einen halben Meter bis zu einem Meter geschoben Am Haken verwende ich dann entweder eine Made oder ein Maiskorn. Das müsste man allerdings austesten. Wenn bei der einen Köderart nichts beißt dann einfach auf die andere Köderart wechseln.

Hatte damit bisher viel Erfolg und jede Menge, Köderfische gefangen. Ging bisher auch immer super.

Fisch raus, neuer Köder dran auswerfen, ca. 2-3 Minuten warten schon waren die nächsten dran. Weiß aber auch bei meinen bevorzugten Gewässern wo es sich an gewissen Stellen, gut Rotaugen usw... fangen lässt. In einer halben Stunde 10 bis 12 KöFi´s können sich da auch sehen lassen. ;-)

Meine Freunde nennen mich mittlerweile schon "kleine KöFi-Prinzessin" ;- :angler:
Wer Jerkt - der fängt! -> Kleiner Insider ;-)

Social Bookmarks