Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Askari Angel-Forum. Falls dies dein erster Besuch hier ist, wirf bitte vor der Registrierung einen Blick auf die Forenregeln. Um alle Funktionen dieses Forums nutzen zu können, ist eine Registrierung nötig. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.
Hinweis für Suchmaschinenmarketing-Agenturen: Links im Forum werden automatisch mit "no-follow" versehen, pushen also kein Ranking. Werbe- und Alibi-Postings werden umgehend gelöscht.

Zanderhunter

Stiller Beobachter

  • »Zanderhunter« ist männlich
  • »Zanderhunter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 26. Februar 2013

Bevorzugter Angelstil: Raubfischangeln

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 3. Mai 2013, 23:03

Hechtangeln mit der Pose???

Hallo Leute,

wenn ich nun mit Schwimmer auf Hecht angle. Was für einen Schwimmer würdet ihr nehmen oder mir empfählen?

Ich habe mehrere in meiner Angeltasche und weiss nicht so richtig, welcher der Beste dafür wäre. Ich habe einen 10g u. 20g. Segelpose und einen 14g Antennen-Schwimmer.

Am liebsten würde ich den 20g Schwimmer nehmen. Nun bin ich mir aber nicht mehr so sicher, ob er nicht eventuell viel zu schwer ist. Ich wünsche mir mal einen großen Hecht zu überlisten, so ab 80 o. 90cm!!!! :angler:

Also ihr Petrijünger, was meint ihr dazu?????

Fangen ist angesagt :thumbup: . Und nicht immer nur für umsonst am Gewässer sitzen :cursing: .

Nico13

Aktives Forenmitglied

  • »Nico13« ist männlich

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 9. März 2011

Bevorzugter Angelstil: Allrounder

Wohnort: D

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 4. Mai 2013, 06:43

Hallo ZanderHunter,

unter den folgenden Videos werden dir die Grundlagen des Hechtangelns sehr symphatisch näher gebracht. Ich denke, dass du daraus nicht wenige Tips mitnehmen kannst:

Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=1no_s-F86dc
Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=Tu3YiclqTXA

Ein anderer Film: http://www.youtube.com/watch?v=s0DYc92xkHg

Meiner Meinung nach wird sich ein Hecht von einer nur 20 g schweren Pose nicht abschrecken lassen und versuch es auf jeden Fall auch mit der Segelpose. Und zu deiner, an anderer Stelle gestellten Schnurfrage: ob Mono- oder Multifil ist weniger wichtig als der Fakt, dass die Schnur auf jeden Fall schwimmen muss. Mono macht das meist von allein aber Geflochtene muss man hin und wieder erst fetten damit sie nicht untergeht.
Viel Erfolg bei der Hechtjagd

Zusatz: Die Mono muss selbstverständlich auch gefettet werden. Mir ist dies entfallen, da ich meine Köfis meist auf Grund anbiete. Zu Beginn meiner Angel"karriere" hab ich es auch noch mit Pose versucht und da schwam die NEUE Schnur noch. Die jedoch entstehenden Bögen haben mich mit der Zeit aber so gestört, dass ich es dann gelassen hab. Danke nochmal an Bergziege für den Hinweis

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nico13« (4. Mai 2013, 09:20)


3

Samstag, 4. Mai 2013, 09:51

hi zanderhunter

wenn du köderfisch schwebend an der (segel-)pose anbieten möchtest
dann kauf dir eine tüte luftballons
mit denen kannst du alles machen. (und musst weniger gerödel mitschleppen ;-) )
die kannst du auf das gewicht jeden beliebigen köfis aufblasen !

etwas mehr aufgeblasen geben luftballons eine prima segelpose ab ! (sehr gute methode)

viel erfolg
gruess
cedi

einssiebzig

Moderator († 08/2014)

  • »einssiebzig« ist männlich
  • »einssiebzig« wurde gesperrt

Beiträge: 3 115

Registrierungsdatum: 17. August 2007

Bevorzugter Angelstil: Allrounder

Wohnort: Duisburg

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 6. Mai 2013, 23:46

Hallo ZH!

Ich sitze manchmal an auf Hecht, und gönne mir zu diesem Zweck "die guten" Posen von Drennan, z. B. den "Piker": Hechtposen

In sehr ruhigem Wasser ist auch der bauchige "Zeppler " ganz gut. Sicherlich gibt es aber auch vergleichbares von anderen Herstellern (z. B. Balzer o. Askari-Hausmarken) zum selben Zweck für den ein oder anderen € weniger.

Zur Tragkraft: Hängt vom Gewicht der Montage ab, einschließlich Köderfisch (der aber auch Auftrieb hat...)!
Muss man ausprobieren. Fingerlange (oder ruhig etwas mehr) KöFi wie Laube oder Rotauge sind an der 11g-Pose bestens aufgehoben, danach halt tragfähigere Schwimmer verwenden.

Wenn die Wassertiefe es zulässt, sind feste Posenmontagen zu empfehlen. Auch in hochmodernen Zeiten kann man mit einem "Hechtproppen" fangen: Früher Kork, heute Kunststoff.

Das Hechtangeln mit Köderfisch zähle ich nicht zu den sensibelsten Angeleien - mag sein, dass mein Kollege rüdl mich auch hier hilfreich korrigiert ;) ;) .

MAX
Auch Hechte haben Rechte ...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »einssiebzig« (9. Mai 2013, 23:30)


Social Bookmarks