Du bist nicht angemeldet.

timfichtler

Stiller Beobachter

  • »timfichtler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2014

Bevorzugter Angelstil: Raubfischangeln

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Oktober 2014, 15:51

Multirolle Perrücken

Hallo liebe Anglergemeinde,

ich habe Probleme mit der Baitcaster/Multirolle.

Ständig Perücken beim auswerfen.

Ich habe zwei Rollen die erste Rolle ist die Shimano Cardiff und die zweite Quantum LH.
Es sind nicht die standard Führungsperrücken die durch ein Vergessen des Stopps beim abrollen bzw. nach dem aufschlagen geschehen, sondern in der Luft beim Auswerfen.
Beim letzten mal ist sogar durch den direkten Stop der Schnur der Jerk abgerissen. Entkuzeln ist danach auch unmöglich und ich muss die Rolle auseinander bauen.
Ich habe den Daumen beim auswerfen zur Führung auch auf der Rolle.
Darf man nicht zu fest auswerfen? Liegt es vielleicht daran?
Ich werfe immer mit ordentlich schmackes weite Strecken um schlecht erreichbare Ecken zu befischen. (vom Boot aus)

Gruß Tim

HAVÖRED

Forenurgestein

  • »HAVÖRED« ist männlich

Beiträge: 2 076

Registrierungsdatum: 25. März 2008

Bevorzugter Angelstil: Fliegenfischen
Meeresangeln (Kutter)
Spinnangeln

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 14. Oktober 2014, 16:35

Hallo Tim,

das was du schreibst hört sich für mich sehr unverständlich an.

Perücken, die in der Luft entstehen kenne ich eigentlich nur von der Stationärrolle, da bei der Multirolle entstehende Perücken sich nur auf der Spule breit machen.

Wenn die Perücke aus dem Bereich der Rute raus ist, sich also in der Luft befindet, kann eigentlich kein Abriss erfolgen, da die Perücke kein Hindernis mehr überwinden muss.

Die einzige Erklärung die ich hätte wäre, dass die Schnur unbemerkt von dir bei einem der vorherigen Auswürfe überläuft, also sich einige Runden mit der Abspulrichtung um die Spule legt und somit in Abrollrichtung der Spule weiterläuft und beim Einholen sich dann entgegen der Aufrollrichtung aufbaut. Somit wäre dann beim Auswurf, wenn dieser über die entgegen der Aufspullrichtung verlegte Schnur geht ein schnelles zurückrollen der Spule möglich und damit eine Perückenbildung möglich die dann auch aus der Rolle rausrutschen könnte.

Wobei ich mir gerne bei Perückenbildung selbst in den A...lerwertesten treten könnte. Da ich wieder einmal die weitesten Würfe machen möchte und dabei das Gewicht des Köders unterschätzt habe, beim einstellen des Abrollwiderstandes. Dabei bilden sich dann immer wieder mal Perücken, die bei richtiger Einstellung des Abrollwiderstandes nicht entstehen würden. Und dies obwohl ich schwören könnte, das ich alles richtig gemacht habe. Fehler bestrafft die Multi sofort, ohne Gnade.

Aber eigentlich sind alle Perücken auf der Multirolle wieder leicht zu entfernen. Es sei denn man hat, wie einem Kollegen auf dem Kutter geschehen, bei Anschlag vergessen die Spule festzusetzen und somit die Spule viele Drehungen entgegen der Aufspullrichtung gelaufen ist. Dies wäre noch alles zu beheben gewesen, wenn er nicht gleich die Schnur fest aufgedreht hätte und somit die oberste Lage der Schnur ganz unter die lockeren Kringel gelaufen wären. Zwar ist es mir hier auch nach 5 Minuten gelungen die Perücke wieder aufzulösen, aber es war hart vor dem Abschneiden.



GvH Rainer
Gut das nicht alle Fische an einer Leine ziehen.


Fehmarn 2018 ist Vergangenheit, 2019 ist Zukunft und schon in Planung :P

1 registriertem Benutzer gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

timfichtler

Flunder

Moderator

  • »Flunder« ist männlich

Beiträge: 5 440

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

Bevorzugter Angelstil: Allrounder

Wohnort: Kiel

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 14. Oktober 2014, 16:38

Hallo Tim,

Rainer hat dir ja schon alles erklärt.
Sieh dir diese Beiträge von Rainer auch mal an:
Baitcaster-Rollen--Handhabung


Perücken können auch bei "normalen" Multis vorkommen.
Man muss bei der Bedienung schon ein wenig aufpassen.

Mit Petri Heil
Flunder
Watt wär`n wa ohne Wattwurm?

SAV Kanalfreunde Kiel e.V.

Der Müll muß mit !!

war super

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flunder« (14. Oktober 2014, 17:06)


1 registriertem Benutzer gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

timfichtler

timfichtler

Stiller Beobachter

  • »timfichtler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2014

Bevorzugter Angelstil: Raubfischangeln

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 14. Oktober 2014, 17:31

Vielen Dank für die Hilfe. Das muss ich wohl erstmal analysieren ;)

Bei der Shimano ist es komischerweise beim ersten Wurf passiert.
Bei der Quantum nach ein paar Würfen.

Vielleicht wurde diese auch falsch aufgespult? hmmm

Die Perücke ist schon noch auf der Rolle.
Ich habe mich etwas blöd ausgedrückt. Der Köder (Jerk) befindet sich noch in der Luft und dabei passiert die gefürchtete Perücke und durch den plötzlichen Stop ist die Schnur gerissen. (zu harter Stop)

Zandy

Forenurgestein

  • »Zandy« ist männlich

Beiträge: 321

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2013

Bevorzugter Angelstil: Spinnangeln
Raubfischangeln

Wohnort: Nordfriesland

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 14. Oktober 2014, 17:44

Moin
Ich gehe mal davon aus das du geflochene Schnurr auf der Rolle hast. Ich habe genau das selbe Problem gehabt und zwar mit der Whiplash von Berkley.
Mit der Fireline war das Problem behoben.

Gruß Zandy

1 registriertem Benutzer gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

timfichtler

timfichtler

Stiller Beobachter

  • »timfichtler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2014

Bevorzugter Angelstil: Raubfischangeln

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 14. Oktober 2014, 17:54

Hab Fireline und Power Pro drauf.
Kann das sein das ich einfach mit zuviel Kraft ausgeworfen habe? (volle Kraft)

Zandy

Forenurgestein

  • »Zandy« ist männlich

Beiträge: 321

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2013

Bevorzugter Angelstil: Spinnangeln
Raubfischangeln

Wohnort: Nordfriesland

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 14. Oktober 2014, 18:14

Ich habe Rainers Anleitung gelesen. Seht gut erklärt ( 1 mit Sternchen) . Was man alles beachten muß!!!!!!! Das muß man studiert haben. Mit Rainer als Proffesor sicher kein Problem!!
Ich bleibe bei meiner Stationärrolle. Bügel umklappen Finger in der Schnurr Rute nach hinten und ab geht`s!

Gruß Zandy

2 registrierten Benutzern gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

pfälzer-fischer, Langustel

Mike73

gelöschter User

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 5. Januar 2015

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 10. Januar 2015, 16:34

Ich kann dvon auch ein Lied singen, aber mittlerweile nach einigen Monaten mit meinen Multirollen ist der Fehler dev. bei mir zu suchen gewesen.
Für mich als absoluter Neuling war am Anfang mit den Dingern nur eins möglich, schwerer Köder und Bremse(Fliehkraft/Magnet) zu.
Weit gings nicht aber ich habe gelernt damit zu werfen,jetzt gehts prima und ich hab sie lieben gelernt. Jetzt werfe ich genauso weit wie mit einer Stationärrolle.
Ich benutze eine Daiwa Megaforce und eine Daiwa Crossfire.

Viele Grüße Mike !
Viele Grüße vom Mike !

Petri heil allen Anglern !

Fangnix1

Forenurgestein

  • »Fangnix1« ist männlich

Beiträge: 1 162

Registrierungsdatum: 21. April 2014

Bevorzugter Angelstil: Raubfischangeln

Wohnort: wo Lenne und Ruhr sich küssen

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 10. Januar 2015, 16:50

hallo mike

mit perrückenrollen habe ich keine erfahrung, 8o

aber die daiwacrossfire fische ich auch, einmal mit mono und einmal mit geflochtener schnur.
eine zuverlässige rolle, ob beim spinnern oder zum grundangeln, war bei askari im angebot.











Daiwa Crossfire A - Rolle
12,99 Euro, da habe ich zugeschlagen. (3 x) :thumbup:

lg. mattes


Daiwa Crossfire A -









€ 12,9

12,99



€ 38,97
Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:

Fehmarn 2018, ich war dabei :thumbup:


1 registriertem Benutzer gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Mike73

Mike73

gelöschter User

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 5. Januar 2015

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 10. Januar 2015, 17:09

Hi Mattes,

:thumbup: Sehr gut , aber ich hab mir die hier gekauft ;) :
»Mike73« hat folgendes Bild angehängt:
  • Daiwa Crossfire 150L.jpg
Viele Grüße vom Mike !

Petri heil allen Anglern !

Fangnix1

Forenurgestein

  • »Fangnix1« ist männlich

Beiträge: 1 162

Registrierungsdatum: 21. April 2014

Bevorzugter Angelstil: Raubfischangeln

Wohnort: wo Lenne und Ruhr sich küssen

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 10. Januar 2015, 17:15

ach sooooooooooooooooooooooooooo

das ist ja die daiwacrossfireperrückenrolle, :thumbsup:

die ist aber teurer. :wacko:

gruß mattes
Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:

Fehmarn 2018, ich war dabei :thumbup:


1 registriertem Benutzer gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Mike73

Mike73

gelöschter User

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 5. Januar 2015

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 10. Januar 2015, 17:18

:D :D :D aber ich liebe diese Rolle, die Megaforce RH ist für mich Linkshänder noch optimaler :gut :gut :gut
Viele Grüße vom Mike !

Petri heil allen Anglern !

Ähnliche Themen

Social Bookmarks