Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Askari Angel-Forum. Falls dies dein erster Besuch hier ist, wirf bitte vor der Registrierung einen Blick auf die Forenregeln. Um alle Funktionen dieses Forums nutzen zu können, ist eine Registrierung nötig. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.
Hinweis für Suchmaschinenmarketing-Agenturen: Links im Forum werden automatisch mit "no-follow" versehen, pushen also kein Ranking. Werbe- und Alibi-Postings werden umgehend gelöscht.

pewpew

Aktives Forenmitglied

  • »pewpew« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 31. August 2015

Bevorzugter Angelstil: Spinnangeln
Raubfischangeln
Einsteiger

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 31. August 2015, 13:46

"Beginner" sucht Rat für Angel-Set

Moin Moin :)

Kurz vorweg: Ich habe das Forum nach einem Beitrag in dem es um diese Geräte geht mehrmals abgesucht. Verzeiht mir bitte falls ich es dennoch übersehen habe und jetzt ein Thema zum zweiten mal anspreche.

Ich stelle mir gerade ein günstiges (Azubi, yeah ;( ) Spinn-Set zusammen das gut ist um Hechte zu landen. Jetzt bin ich in dem Angelshop auf folgende Artikel gestoßen und wollte euch als Profi bei dieser Zusammenstellung nach eurer Meinung fragen.

Kogha Gianthunter - Hecht

http://www.angelsport.de/__WebShop__/pro…ail.jsf?reset=0
Länge in cm: 210
Gew. in g: 273
Wurfgew. in g: 10 - 50
Tr.-Länge in cm: 110
Kostenpunkt: 25 €

Riverman QX Stationärrolle
http://www.angelsport.de/__WebShop__/pro…ail.jsf?reset=0
Modell: QX 4000
Schnurf. in m: 170
Schnurf. Ø in mm: 0,28
Übersetzung: 5,2:1
Gewicht in g: 258
Kostenpunkt: 23 €

Als Schnur würde ich gerne auf eine geflochtene zurückgreifen, was würdet ihr mir für eine, bei der Rolle und dem Zielfisch, empfehlen?

Was sagt ihr? Kann man das so machen? Habt ihr vielleicht Tipps?

Mir ist auch klar, das dies kein Profi-Angler-Set ist und die nächsten 25 Jahre übersteht ;)

Ich bedanke mich jetzt schon mal für die Tipps und stelle mich auch ganz bald in dem dafür vorgesehenen Thread vor :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pewpew« (31. August 2015, 13:48)


Dueschi

Sehr aktiver Stammgast

  • »Dueschi« ist männlich

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 30. August 2013

Bevorzugter Angelstil: Feeder-/Grundangeln

Wohnort: Eningen unter Achalm

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 31. August 2015, 15:19

Servus pewpew,

deine Auswahl sieht garnicht so schlecht aus, kleiner Tipp bei deiner Rolle würde ich lieber 1-2 Euronen mehr ausgeben. Das Modell hatte ich war selbst nicht in den Händen, geschweige den in Benutzung. Jedoch weiß ich aus eigener Erfahrung, dass man gerade an der Rolle nicht sparen sollte.. Hatte mir ne billige Comoranspinrolle angelacht, mit der hatte ich nur ärger, angefangen von der Schurfassung bis hin zum ganzes Stabilität der Rolle. Zur Schnur, nimm dir ne geflochtene ab 0,15 mm bis 0,18 mm, ich benutze eine Schnur von Spiderware (genaue Bezeichnung weis ich leider nicht) und die Rolle in 2500 Shimano Exage FD. Der billigere Bruder in 2500 Shimano Nexave FD sollte dir auch gute Dienste leisten...

Was hast du den genau mit dieser Kombo vor?

Grüße Dirk

1 registriertem Benutzer gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

pewpew

The_Duke

Moderator

  • »The_Duke« ist männlich

Beiträge: 2 082

Registrierungsdatum: 10. Mai 2007

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 31. August 2015, 15:41

Zitat

Was hast du den genau mit dieser Kombo vor?


Zitat

Ich stelle mir gerade ein günstiges (Azubi, yeah ;( ) Spinn-Set zusammen das gut ist um Hechte zu landen


Hi pewpew :-)
Ich würde von beidem die Finger lassen….
Die KOGHA Gianthunter-Serie ist nicht übel, aber als Spinnrute ungeeignet.
Durch die Glasfaser ist sie alles andere als straff und außerdem sehr schwer!
Zusammen mit der Rolle bewegst du rund 530 Gramm und das beim Spinnfischen permanent!
Die Rolle ist beim Spinnfischen auch einer Dauerbelastung ausgesetzt, so dass hier zu etwas
Bewährterem mit bewährter Bremse anzuraten ist.
Wenn du eine Combo für Grundfischen suchst….da liegst du mit dieser richtig ;-)

Gib lieber nen Euro mehr aus oder schau dich nach einer gebrauchten Rute um,
vielleicht bei einem schon länger fischenden Kollegen…viele Keller sind zum Bersten voll :-D

Gruß
Norbert
Es gibt zwei Dinge, die man nich ändern kann: Die Frauen und das Wetter.
Also warum darüber aufregen?

Forumstreffen 2018 auf Fehmarn! Ich war dabei! :thumbsup:

1 registriertem Benutzer gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

pewpew

pewpew

Aktives Forenmitglied

  • »pewpew« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 31. August 2015

Bevorzugter Angelstil: Spinnangeln
Raubfischangeln
Einsteiger

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 31. August 2015, 16:13

Danke erst mal für eure Hilfe! Klasse, das ihr hier so fix seid :thumbsup:
Was hast du den genau mit dieser Kombo vor?
Ich würde gerne in Seen und Flüssen im Spinn-Stil auf Raubfisch suche gehen. :angler:

Gib lieber nen Euro mehr aus oder schau dich nach einer gebrauchten Rute um,

vielleicht bei einem schon länger fischenden Kollegen…viele Keller sind zum Bersten voll :-D
Bist du nicht zufällig so jemand? :D Ich kenne da leider nicht all zu viele, die Freunde mit denen ich Angel, sind da ähnlich ausgestattet wie ich oder haben eins/zwei Gerätschaften mehr, die dann aber selbst für verschiedene Stile eingesetzt werden..

Gibt es zufällig eine Combo die zusammen bei knapp unter 100€ liegt und trotzdem die Kriterien erfüllt? Ich will endlich wieder los und wenn ich noch länger warte, kann ich Angeln bei gutem Wetter ganz vergessen ^^

Liebe Grüße!

rockon85

Forenurgestein

Beiträge: 1 206

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

Bevorzugter Angelstil: Meeresangeln (Brandung)
Forellenangeln
Spinnangeln
Raubfischangeln
Aalangeln
Stippen
Feeder-/Grundangeln

Wohnort: Lindhorst (Schaumburg)

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 31. August 2015, 16:24

Moin,

was hat man sich nur bei dieser Rute gedacht? Selbst der Einsatz zum Grundangeln ist damit sehr beschränkt und für alles andere unbrauchbar.

Wenn du nicht viel ausgeben willst sollteste mal bei Cormoran schauen z. B. Black Bull LRC Spin mit 20-60g, 2,7m Länge. Die wiegt "nur" 190g und ist aus Carbon. Bekommt man neu schon für unter 40 Euro. Was die Rolle betrifft vielleicht eine Spro Passion Gr. 740...wiegt 316g.

Nur so als Idee. Wichtig ist neben dem Gewicht (um 500g halte ich aber für realistisch) auch die Balance, eigentlich wäre es sogar besser mal einige Combos in die Hand zu nehmen.

Bei günstiger geflochtener Schnur wäre die PowerPro meine erste Wahl...

LG

pewpew

Aktives Forenmitglied

  • »pewpew« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 31. August 2015

Bevorzugter Angelstil: Spinnangeln
Raubfischangeln
Einsteiger

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 31. August 2015, 17:24

Am liebsten wäre ich mit meinen Fragen direkt in meinen Angelladen of Choice gegangen und hätte dort rumgenervt (Nicht das man dort Kompetenter wäre als hier, aber a.) Kann ich dort alles mal anfassen und b.) Alles direkt mitnehmen). Da ich jedoch jeden Tag mehr als 10 Stunden in der Agentur hänge und am arbeiten bin, hat leider kein Angelladen in ganz Hannover lang genug offen ;( :D

sollteste mal bei Cormoran schauen z. B. Black Bull LRC Spin mit 20-60g, 2,7m Länge. Die wiegt "nur" 190g und ist aus Carbon.
Deinen ersten Satz habe ich schon oft über die Modelle von Cormoran gehört. Ich Fotografiere und mache Musik. Ich kenne mich also aus mit den Canon vs. Nikon problemen, bei Angeln und dem Zubehör für selbiges bin ich allerdings überfragt. Ich werd mich mal fleißig schlau lesen und durch ein paar Foren wühlen :-D

Gibt es nicht so etwas wie ein "Hecht Angel - Starter Set" ? :D :D :D

Was wäre denn ein geeignetes Material für eine Rute? Auf was achte ich da am besten bzw. gibt es da Werte an denen ich mich orientieren kann?

Für jeden weiteren Tipp bin ich durchaus sehr dankbar! :gut

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »pewpew« (31. August 2015, 17:35)


rockon85

Forenurgestein

Beiträge: 1 206

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

Bevorzugter Angelstil: Meeresangeln (Brandung)
Forellenangeln
Spinnangeln
Raubfischangeln
Aalangeln
Stippen
Feeder-/Grundangeln

Wohnort: Lindhorst (Schaumburg)

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 31. August 2015, 17:59

Naja diese ganzen Sets sind auch nicht das Wahre. Carbon ist beim Spinnfischen das Beste...ist leicht und wabbelt nicht so rum wie die meisten Glasfaserruten. Eigentlich ist das auch heutzutage das Standardmaterial. Hochwertiges Carbon ist allerdings teuer...gibt dafür auch Bezeichnungen für die Wertigkeit. Bei Balzer z. B. IM-6, Im-12 (höherwertig) etc....da hat aber jeder Hersteller andere Bezeichnungen für.

Ansonsten von der Länge her sollte man schon 2,7m - 3,0m nehmen vom Ufer aus und vom Wurfgewicht her ca 60g aufwärts. Die Hechtköder wiegen ja schon einiges. Am Fluss willste ja auch angeln (Leine?), da wären wohl dann 80g besser.

LG

1 registriertem Benutzer gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

pewpew

Meefo46

Forenurgestein

  • »Meefo46« ist männlich

Beiträge: 1 099

Registrierungsdatum: 9. Januar 2010

Bevorzugter Angelstil: Meeresangeln (Brandung)

Wohnort: Barßel

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 31. August 2015, 18:01

Moin

Ich bestelle ja auch bei Askari,

aber bei Ruten und Rollen erst nach vorherigem begrabeln im Laden.

Öffnungszeiten:

November-März
Mo.-Fr.: 9.00 - 19.00 Uhr
Sa.: 9.00 - 16.00 Uhr

April-Oktober
Mo.-Fr.: 9.00 - 20.00 Uhr
Sa.: 9.00 - 16.00 Uhr

Kontaktdaten:
Opelstraße 40
30916 Isernhagen-Altwarmbüchen
Telefon: 0511 - 5 44 35 14

Also wenn da nichts für dich bei ist. ;-)
Gruss von der Soeste Jochen. :angler:

Fehmarn ..2019 gerne wieder:laola:

http://www.anglerdemo.de/

pewpew

Aktives Forenmitglied

  • »pewpew« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 31. August 2015

Bevorzugter Angelstil: Spinnangeln
Raubfischangeln
Einsteiger

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 31. August 2015, 19:10

Öffnungszeiten:

November-März
Mo.-Fr.: 9.00 - 19.00 Uhr
Sa.: 9.00 - 16.00 Uhr

April-Oktober
Mo.-Fr.: 9.00 - 20.00 Uhr
Sa.: 9.00 - 16.00 Uhr
Würdest du meine Arbeitszeiten kennen, wüsstest du wieso ich meinte das ich es kaum schaffe in meinen lieblings Angelladen zu düsen ;)
Die letzten Wochenenden war auch keine Zeit vielleicht schaffe ich es ja dieses.

Carbon ist beim Spinnfischen das Beste...ist leicht und wabbelt nicht so rum wie die meisten Glasfaserruten. Eigentlich ist das auch heutzutage das Standardmaterial. Hochwertiges Carbon ist allerdings teuer...gibt dafür auch Bezeichnungen für die Wertigkeit. Bei Balzer z. B. IM-6, Im-12 (höherwertig) etc....da hat aber jeder Hersteller andere Bezeichnungen für.

Ansonsten von der Länge her sollte man schon 2,7m - 3,0m nehmen vom Ufer aus und vom Wurfgewicht her ca 60g aufwärts. Die Hechtköder wiegen ja schon einiges. Am Fluss willste ja auch angeln (Leine?), da wären wohl dann 80g besser.
Dickes Dankeschön! Das hilft mir auf jeden Fall ordentlich weiter meine Suche einzugrenzen :thumbsup:
Danke auch an alle anderen die mir weitergeholfen haben. Ich werde bescheid geben, sobald ich mich entschieden habe, was es dann im Endeffekt geworden ist :) :cheers:

Addi

Forenurgestein

  • »Addi« ist männlich

Beiträge: 3 955

Registrierungsdatum: 18. Mai 2007

Bevorzugter Angelstil: Aalangeln

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 31. August 2015, 20:22

viele Antworten und viele Möglichkeiten.
Wenn du Anfänger bist, rate ich von einer reinen Carbonrute ab. Der Grund: Man ist etwas ungestüm, stößt hier mal an oder dort....passiert jedem Anfänger, auch wenn man noch so vorsichtig ist. Selbst mir als alter Hase kann das passieren.

Ein Stoß auf eine Kante und eine Carbonrute erhält dort die Markierung für ne Sollbruchstelle.

SChau dir mal die YAD-Ruten an. Z.B. diese HIER.

Das ist eine Carbon-Composit. Man trifft sich also in der Mitte. Die 2,70m Rute mit 30-60g WG kostet gerade mal 20 Euronen. Sie hat einen Korkgriff und da ich sebst 3 YAD-Ruten habe, weiß ich, dass die recht anständig sind.


Zur Rolle kann ich meinen Vorschreibern nur Recht geben. Billig kostet doppelt!
Greife lieber zur Markenrolle. Beiden Kugellagern: Weniger ist Mehr!!! Lass dich nicht von 9 oder mehr Kugellagern täuschen. Wichtig ist deren Qualität und dass sie an den entscheidenden Stellen sitzen.

Die Shimao Exage 2500 wurde ja schon genannt. Sie ist zwar mit 50-60 Euronen schon etwas teurer, aber ich habe sie selbst schon recht lange und sie läuft immer noch prima. Habe sie zum Spiinnfischen an der Elbe auf Zander oder an der Ostsee auf Mefo und Dorsch. Ich möchte sie echt nicht mehr missen.
Gruß
Udo


Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind.

informiert euch: Anglerdemo.de

1 registriertem Benutzer gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

pewpew

Flunder

Moderator

  • »Flunder« ist männlich

Beiträge: 5 439

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

Bevorzugter Angelstil: Allrounder

Wohnort: Kiel

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 31. August 2015, 21:28

Hallo Udo,

ja, ich würde auch eine von den Yad- Ruten empfehlen.
30-60gr WG, 2,70m- 3,00m. Mit so einer Rute fische ich
an der Ostsee auf Dorsch, Mefo, Hornhecht, Hering, Makrele.

Die Rolle ist diese hier:



oder die FC. Ich fische beide Rollen.

Askari hat da jetzt ein Shimanao- Spezial. Ausgewählte Rollen
20 % günstiger.

Schnur--- ´ne 0,14er bis 0,16er geflochtene. Entsprechend dem
Ködergewicht erziele ich gute Weiten.

Mit Petri Heil
Flunder
Watt wär`n wa ohne Wattwurm?

SAV Kanalfreunde Kiel e.V.

Der Müll muß mit !!

war super

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Flunder« (31. August 2015, 22:14)


1 registriertem Benutzer gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

pewpew

KielerAngler22

Meisterschreiber

  • »KielerAngler22« ist männlich

Beiträge: 537

Registrierungsdatum: 6. Januar 2008

Bevorzugter Angelstil: Allrounder

Wohnort: Kiel / Dietrichsdorf

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 1. September 2015, 00:13

Hey

ich kann dir ansonsten diese Rute hier empfehlen

http://www.angelsport.de/__WebShop__/pro…ail.jsf?reset=0


Ich fische diese selber in 270cm 14-40gr und bin Top zufrieden damit .
Zum Hechtangeln würde ich dir dann aber eher die 270cm 50-100 gr Variante empfehlen .

Zu der Rute Fische ich eine Okuma Avenger mit ner 0.10 Spiderwire Stealth Pro.
Aber auch hier würde ich zum Hechtangeln eine etwas dickere Schnur nehmen .

Die ganze Combo bekommst du für unter 100€ ( Rute 37,99 Rolle habe ich für 40 € gekauft aber habe sie hier bei Askari jetzt nicht gefunden und die Schnur habe ich bei meinen Dealer für 10€ /100m bekommen)

MfG Sascha
Eat, Sleep, go Fishing

AV Schlesen Club 17 e.v. http://www.av-schlesen.de/

AV An de Waterkant http://www.av-waterkant.de/

1 registriertem Benutzer gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

pewpew

pewpew

Aktives Forenmitglied

  • »pewpew« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 31. August 2015

Bevorzugter Angelstil: Spinnangeln
Raubfischangeln
Einsteiger

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 1. September 2015, 10:44

Vielen vielen Dank euch allen!
Das hat mir wirklich sehr weitergeholfen :) :)

Ich bin echt mega begeistert wie hilfsbereit ihr seid!

Im laufe des Tages werde ich mich mal wegen einer YAD-Rute umschauen und hier eins zwei Links teilen damit ihr mir auf die Finger hauen oder auf die Schulter klopfen könnt :-D
Das man bei der Rolle und Schnur am wenigstens "aufs Geld achten" sollte, hab ich jetzt fast überall gelesen und wenn ich mit der Rute etwas günstiger davon komme, ist noch genug Budget für übrig :thumbsup:

Ganz liebe Grüße!

Addi

Forenurgestein

  • »Addi« ist männlich

Beiträge: 3 955

Registrierungsdatum: 18. Mai 2007

Bevorzugter Angelstil: Aalangeln

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 1. September 2015, 13:15

Das man bei der Rolle und Schnur am wenigstens "aufs Geld achten" sollte, hab ich jetzt fast überall gelesen und wenn ich mit der Rute etwas günstiger davon komme, ist noch genug Budget für übrig



Du bist da noch etwas naiv....warte bis du auch den Kleinkram gekauft hast.... :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
Gruß
Udo


Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind.

informiert euch: Anglerdemo.de

pewpew

Aktives Forenmitglied

  • »pewpew« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 31. August 2015

Bevorzugter Angelstil: Spinnangeln
Raubfischangeln
Einsteiger

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 1. September 2015, 13:42

Das man bei der Rolle und Schnur am wenigstens "aufs Geld achten" sollte, hab ich jetzt fast überall gelesen und wenn ich mit der Rute etwas günstiger davon komme, ist noch genug Budget für übrig



Du bist da noch etwas naiv....warte bis du auch den Kleinkram gekauft hast.... :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
Hehe, den rest habe ich schon. Also von 10 verschiedenen Posen, Haken, Vorfächern (nennt man so die Mehrzahl? :D), gewichten, Blinkern, Spinnern, Wobblern, selbst Frosch und Maus :laola:
Ich hab ja auch zwei andere Ruten, allerdings sind die nicht zum Spinnfischen geeignet :pinch:

The_Duke

Moderator

  • »The_Duke« ist männlich

Beiträge: 2 082

Registrierungsdatum: 10. Mai 2007

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 1. September 2015, 15:10

Hi pewpew...ich nochmal ;-)

Schau dir mal die >>Shimano Catana<< an.
Wenn dich die Farbe nicht stört, die Qualität stimmt. ;-)
Für 31 Euronen bekommst du eine solide Rolle zu einem sehr guten Preis.
Die 3000er Größe hat ne flachere Spule für geflochtene Schnüre und ne Ersatzspule ist auch dabei!

Gruß
Norbert
Es gibt zwei Dinge, die man nich ändern kann: Die Frauen und das Wetter.
Also warum darüber aufregen?

Forumstreffen 2018 auf Fehmarn! Ich war dabei! :thumbsup:

pewpew

Aktives Forenmitglied

  • »pewpew« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 31. August 2015

Bevorzugter Angelstil: Spinnangeln
Raubfischangeln
Einsteiger

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 1. September 2015, 22:38

Ich hab mich jetzt für folgendes entschieden :D

Rute: YAD Buffalo Spin 270cm 40-80g
Rolle: Shimano Catana 3000 SFC
Schnur: Power Pro 0.15mm 275m 9kg in rot

Und ich konnte nicht anders und hab mir noch den ein oder andere Wobbler, Spinner und Blinker zugelegt.

Vielen lieben Dank noch mal für die Hilfe und vielen Tipps!
Ich sag bescheid, sobald ich was schönes dran habe und berichte wie ich mit der Kombi zurecht komme :cheers:

Addi

Forenurgestein

  • »Addi« ist männlich

Beiträge: 3 955

Registrierungsdatum: 18. Mai 2007

Bevorzugter Angelstil: Aalangeln

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 2. September 2015, 00:45

Warum hast du dir 275 m Geflochtene geholt?
Kann man natürlich machen, aber Geflochtene ist recht teuer.

Ich habe mir jetzt mal die Kogha 8-brait Schnur gekauft. Macht einen recht guten Eindruck für den Preis, konnte sie aber noch nicht ausprobieren (auch auf der Catana-Rolle).

Ich unterfüttere die Gefochtene immer mit Mono.
Dazu nehme ich zuerst die Ersatzspule (bei den preiswerten Rollen oft nicht dabei oder dann aus Kunststoff und nicht aus Alu).
Darauf komt die Geflochtene und dann knote ich eine Mono auf, ne 25 sollte reichen. Dann eben bis die Spule voll ist.
Jetzt die Aluspule drauf un umspulen. Schon hast du die Geflochtene oben! Und 150m sollten reichen.
Bisher habe ich noch nicht bis auf die Mono abgeworfen....und ich habe auch schon mal 20 m verloren!
Gruß
Udo


Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind.

informiert euch: Anglerdemo.de

Fischauge

Meisterschreiber

  • »Fischauge« ist männlich

Beiträge: 170

Registrierungsdatum: 26. August 2015

Bevorzugter Angelstil: Spinnangeln
Raubfischangeln

Wohnort: Braunschweig

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 2. September 2015, 14:41

Also als Einsteigermodell empfehle ich von "Abu Garcia" das Modell "Vendetta" 40-80gr wg bei 2,74m. Der Preis liegt so um die 50 Euro. Die Rute ist das Geld auf jeden Fall wert. Ein vergleichbares Modell bekomnst du nicht unter 80 Euro. Ich kenne einige Leute die mit dieser Rute schon Hechte bis zu 1,20m ans Ufer gezogen haben. Ich selber benutze sie auch und bin mehr als zufrieden! Kurz gesagt: Preis/Leistung mehr als in Ordnung! :angler:
Hauptsache es riecht nach Fisch

rockon85

Forenurgestein

Beiträge: 1 206

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

Bevorzugter Angelstil: Meeresangeln (Brandung)
Forellenangeln
Spinnangeln
Raubfischangeln
Aalangeln
Stippen
Feeder-/Grundangeln

Wohnort: Lindhorst (Schaumburg)

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 2. September 2015, 16:18

Stimmt...habe ich total vergessen. Das sind wirklich sehr gute Ruten. Aber jetzt ist es wohl eh schon zu spät. Egal...die andere Rute wirds wohl auch tun...

LG

Ähnliche Themen

Social Bookmarks