Du bist nicht angemeldet.

chrisss92

Forenurgestein

  • »chrisss92« ist männlich
  • »chrisss92« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 991

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2008

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 6. Juni 2009, 18:19

Welcher Kescher?

Hi,
Könnt ihr mir villeicht bei der Kescherfrage behilflich sein? Ich habe mir vor einigen Wochen, den "Perca Alu-Strong Hecht/Karpfen Kescher" bei Askari gekauft und nun ist er nach 5maligem benutzen und ohne Beschädigung aus meiner Sicht/großer Fisch, ganz vorne am Plastik gebrochen. Innen drin war sone Plastikröhre, die gebrochen ist, ich weis nicht wieso, is aber so X-(.

Nunja, jetzt breuch ich einen neuen. Könnt ihr mir villeicht euren oder einen von dem ihr wisst, das er was taugt empfehlen ? Am besten wäre son kescher, der mit aluminium befestigt ist, damit dir des netzt nicht vom Stiel bricht.

Er sollte halt nicht zu teuer sein. NetzMaße um die: 70x70cm
Der Stil sollte teleskopierbar sein und aus Alu, das er halt hält ;)


Gruß
Chris

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chrisss92« (6. Juni 2009, 18:23)


Carp_Jordi

Stammgast

Beiträge: 210

Registrierungsdatum: 24. Juni 2008

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 6. Juni 2009, 18:28

RE: Welcher Kescher?

Ich könnte dir einen empfehlen ist aber 80x80.

Schau ihn dir einfach mal an Bestellnr. 085483.

Ich habe den selber aber in 100x100. Der Kescher ist sehr stabil.
Einen 27Pfünder hat er schon mit gemacht.
Aber denk dran du darfst ihn mit großen Fisch nicht anheben sonst bricht er dir weg, aber das ist ja bei fast allen Keschern so.
Gruß
Carp_Jordi



:angler:C&R für Deutschland :angler:

Domi

Gesperrter User

  • »Domi« ist männlich
  • »Domi« wurde gesperrt

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 23. März 2009

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 6. Juni 2009, 18:35

RE: Welcher Kescher?

Chris, kauf dir einen größeren als du wohl zur Zeit brauchst. Irgendwann kommt ein größerne Fisch und den willst du nicht wegen einem zu kleinem Kescher verlieren ;) Wenn du auf KöFi's geht nimm so'n Frischalteclip


Dann kannst du den kleiner machen und wieder größer.


Domi

chrisss92

Forenurgestein

  • »chrisss92« ist männlich
  • »chrisss92« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 991

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2008

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 6. Juni 2009, 18:53

RE: Welcher Kescher?

danke für deine antwort carp_jordi,
aber der Karpfenkescher macht mir einben nicht all zu sicheren Eindruck für Raubfische ;).

domey hat eben im chat mir den hier empfohlen :
-Balzer Aluminium-Kescher
-106038

Der macht mir auch einen guten Eindruck von der Stabilität her ;).
Ma schaun, wenn die nächste Bestellung raus geht ist der Kescher wahrscheinlich dabei ;)


Gruß
Chris

Social Bookmarks