Echolot mit GPS Frage


  • Da hast du total Recht. Nun ist der Schischi jedoch schon an ein solches Gerät geraten, und es ist kein schlechtes Gerät. Daher kann ich es nachvollziehen, dass er es auch optimal nutzen möchte.

  • Hallo Klaus,


    Bitte schicke mir doch eine Adresse wo ein Humminbird Echolot 728 mit eingebautem GPS- Empfänger angeboten wird. Diesen Sommer hatte ich lange nach einem neuen Echolot gesucht, bis ich mich für ein Lowrance Mark-5x DSI, entschieden habe, ohne GPS. Bei der Suche hatte ich mich auch intensiev mit dem Humminbird 728 mit 4fach Geber befasst.


    Oldman


    Sieh bitte noch einmal nach der Fotomontage mit dem Satelliten,
    habe die Quelle angefügt.


    Gruß Haui006

  • Hallo Haui!
    Sorry ich habe mich einwenig nee eigentlich mehr mit dem Copyrightrecht
    befasst -eine Quellenangabe genügt leider nich, man benötigt die -wenn möglich- schriftliche Erlaubnis des Autors. Bei einer Zusage wird oft dann
    verlangt das man die Quelle angibt..


    Gruß Oldman

    Wenn der letzte Baum gefällt und der letzte Fisch gefangen ist,
    wirst du feststellen das man Geld nicht essen kann.

  • Moin Leute,


    ich habe mal den ersten "Einkauf" getätigt und mir das Verbindungskabel zum PC bestellt, hoffe auf schnelle Lieferung. Ich habe festgesteltl dass mein 728 mit der Softwareversion 4.350 läuft, aktuell gibt es bereits die 5.30.. da wirds mal Zeit für ein Update.


    Die Weg- und Streckenaufzeichnugnen habe ich mri angesehen. @Haui: ich kann beides separat an und abschalten, sodass ich die Strecken zum Beispiel nicht sehe, was für heimische Gewässer sicher hervorragend ist.


    Den Quadrabeam habe ich noch nicht geauer betrachtet.. ich hab ja noch Probleme mit Dualbeam.. und kann das kaum "lesen" :-D ich übe mich derzeit darin.
    Den Quadrabeam zu nutzen wäre für mich derzeit absurd.


    Warum ein GPS? Nun ja.. ich denke halt es hat doch viele Vorteile.. Standorte, Geschwindigkeit.. und wie Haui sagt.. wenn man das schon hat so ein Ding, wil man das auch gerne optimal nutzen. Un dich stürze mich ja nicht wie wild auf das Zubehör, sondern versuche das erstmal zu verstehen, den Nutzen zu erkennen und entscheide dann ob es sinnig ist oder nicht..


    Wie gesagt.. jetzt gibt es erstmal Softwareupdates für das Gerät. Laut Hersteller sollen dann weitere Möglichkeiten im Menü zu finden sein.


    Gruß


    Schischi

  • Knapp vier Wochen später:


    Wieder einmal mit dem Shop telefoniert wo das olle Kabel bleibt, bezahlöt wurde es vor 4 Wochen!!!!
    Es müsste aus Italien geholt werdn, man versprach mir nun dass es HEUTE auf jedenF all rausgeht... aha.
    Das Softwareupdate lässt also weiter auf sich warten.. na dann...


    Gruß


    Schischi

  • Hab ich mir auch mal die Frage gestellt, warum eigentlich Echo + GPS,
    uuuund in Norge hab ich die Antwort gefunden. In der Anfangszeit (d.h. nur mit Echo) sind wir viel nach Karte gefahren...also so richtig herkömmlich, Seekarte ausgedruckt, nun ja, was soll ich sagen die Suche nach den "berühmten" Plateaus und Kanten gestalteten sich doch als relativ schwierig, denn die Einschätzungen von Entfernungen auf den Wasser waren schon mehr als schwierig und wenn man ausversehen mal einen Punkt erwischt hat war man auch schon schnell drüberweg oder eben nur "knapp" vorbei. Na ja... und knapp vorbei ist eben auch bloß vorbei.
    Mit GPS war die Sache ja schon einfacher, Punkt anfahren, mit Echo noch die Kante finden und dann denn Boden und das Revier nach Fisch abgrasen.


    Carsten

  • Hallo Leute,


    überlege mir ernsthaft einen neuen Fishfinder zuzulegen.


    Mir ist das Humminbird 798 HD ci mit Karten für ganz Europa ans Herz gelegt worden.


    Ist angeblich " das beste am Markt!?


    Hat jemand schon Erfahrung damit?


    Wäre für ne ehrliche Antwort echt dankbar.


    bis denne


    Killerkarpfen

  • Hallo Killerkarpfen,


    die in fast allen GPS-Geräten hinterlegte Grundkarte für Europa oder auch Weltweit hat eine reine Übersichtsfunktion und ist so nur sehr eingeschränkt nutzbar.
    Die nutzbaren, genauen Detailkarten für einzelne Regionen oder spezielle Gewässerkarten kosten jeweils ab etwa 225 €. Zwei See-Karten, für Deutschland(Kattegat und Skagerrak) und Nordeuropa (Norwegen), sind sicherlich eine sinnvolle Grundlage für den Gerätegebrauch.


    In dieser Echolot- Geräteklasse lohnt ein intensiver Preisvergleich ganz sicherlich.


    Gruß Haui006