Karpfen räuchern, aber wie ?

  • Hallo Leute,


    ich möchte meiner Frau mal eine Freude machen, mit einem geräucherten Karpfen.


    Wie sollte ich ihn zuschneiden, wie einlegen, und wie lange räuchert man ihn.


    Ich wollte wie immer Buche und Erle verwenden.



    PS. Temperatur, ganz wichtig! Wie warm oder heiß ?

    Krempel nicht die Hose hoch bevor Du den Bach gesehen hast!

  • Hi ich hab einmal nen Karpfen geräuchert... einen kleine Schuppi...
    Hab Buchenholz verwendet und ne gute Stunde bei 100-110° drinnen gelassen...durch war er...
    ABER: ich glaube du tust deinem weibchen definitiv keinen Gefallen wenn du ihr nen Karpfen räucherst....
    das schmeck ja wie A**** und Friedrich :rolleyes: :kotz


    Ich glaub da freut sie sich besser über ein Paar Forellen oder Aale ;)


    Aber ich kenne ja deinen/den Geschmack deiner Frau nicht... kann ja auch sein dass er euch super schmeckt [was ich mir aber nicht vorstellen kann :P]



    antown

  • Hallo Antown,


    da hast Du bestimmt was verkehrt gemacht.


    Also bei Aal oder Forelle, da gehts schon mal 2 Stunden, bei ca 60-70 Grad


    Es gibt da ja mehrere Vorschläge, in "Karbonaden" oder halbieren. Und er muss bestimmt auch noch in Lacke eingelegt werden.


    Deshalb meine Frage !!!!



    Gruß Reinhold :gut

    Krempel nicht die Hose hoch bevor Du den Bach gesehen hast!

  • Hallo Reinhold...


    ich Persönlich würde es dir auch nicht Empfehlen einen Karpfen zuräuchern, habe das auch mal gemacht, bzw mein Opa und der hat wie gesagt zum :kotz geschmeckt...


    Also keine Gute Idee :mahn:



    Gruß
    Esox :gut

  • hallo Ohtila,


    ja schade, diese jungen Dachse ( Antown und Esox :-D :-D - ist nicht böse gemeint Jungs !!!)
    DIE WISSEN DOCH NICHT;WAS SCHMECKT !


    So jetzt aber mal ernst.
    Ich persönlich lasse für einen gut geräucherten Karpfen einen geräucherten Aal und Heilbutt glatt liegen !


    So einfach geht das und schmeckt dann auch:
    Karpfen, der nicht zu groß sein darf max. 6kg gut einsalzen, auf 1kg Karpfen ca. 100 g Salz rechnen. Dazu Knoblauch, Zwiebeln und Pfeffer zugeben und alles über Nacht ziehen lassen. Möglichst über ca. 12 Stunden ziehen lassen.


    Beim Räuchern habe ich dazu zwei Methoden:
    Methode 1:
    den Karpfen am nächsten Tag heiß bei etwa 150 Grad Celsius gut 45 bis 60 Minuten räuchern.


    Methode 2:
    auch nach 12 Stunden bei 100 °C ca. 2 Stunden räuchern.


    Holz: Mischung aus Buche und Erle oder auch mit Zugabe von richtig trockener, abgelagerter Kirsche ( ca. 10 %)


    Wem das dann nicht schmeckt - naja dem kann dann nicht geholfen werden.


    Gruß
    Osmar

  • hallo Antown,


    ich hätte Dir nie unterstellt, dass Du falsch räucherst, aber da Du ja öfter anderen Fisch räucherst, weißt Du ja, dass es da hin und wieder wirklich nur eine Kleinigkeit ist, die über "super" oder " totaler Mist" entscheidet.


    Glaube mir, das habe ich lange trainieren müssen mit dem Karpfen. Mein Kumpel hat mir das beigebracht. Ich wundere mich heute noch, wie er da ruhig bleiben konnte.


    Gruß
    Osmar

  • Hallo Osmar,


    ja ich würde sagen, das wir da wohl was falsch gemacht haben ;-)
    Aber guter Tipp für das nächste mal... :cheers: Danke :gut


    Gruß
    Esox :angler:

  • Zitat


    Original von Osmar
    ich hätte Dir nie unterstellt, dass Du falsch räucherst


    stimmt, hab ich auch nicht gedacht ;-) :-D
    Aber es war bissher mein erster geräucherter Karpfen und ich glaub schon dass ich da ne Menge falsch gemacht habe...
    aber is eig. auch egal... ich glaub kaum dass ich nochmal einen Karpfen räuchern werde*, weils ich ganz einfach nicht auf Karpfen fische :gut


    *=und falls doch, werde ich mich an dich wenden ;-)


    antown

  • Moin Osmar,


    danke für Dein Rezept, probiere ich aus.


    Ich konnte mir auch garnicht vorstellen das es zum :kotz schmecken soll. Viele haben erzählt das es super schmeckt, naja erzählt... aber bischen Wahrheit ist ja immer dran.


    Wie hast Du ihn geteilt , der Länge nach in 2 Hälften oder als Karbonade ?




    Gruß Reinhold :gut

    Krempel nicht die Hose hoch bevor Du den Bach gesehen hast!

  • Also ich versteh nich warum einige hier meinen das geräucherter Karpfen nicht gut ist ?-( :piep: das ist doch der geheimtipp überhaupt. schmeckt wunderbar, das meinten selbst leute die eigentlich überhaupt keinen fisch mögen und erst recht keinen karpfen und vom geräucherten karpfen eines guten bekannten probiert haben.

  • Hallo Zusammen !


    Genau wie Osmar laß ich für geräucherten Karpfen einen Aal links liegen !


    Aber ich lege den in Stücke geschnittenen Karpfen über Nacht ein .
    Am liebsten nehm ich die fertigen Salz-Kräutermischungen in Nordisch-Pikant oder Ungarisch Puszta .
    70 Gramm von dem Salz auf 1 Liter Wasser .
    Eine richtige Räucherprozedur kann dann schon über 2 Stunden dauern .
    Die Fischstücke abspülen , trockentupfen und noch etwas an der Luft antrocknen lassen !
    Zu erst eine halbe Stunde heiß (90 - 120°C) über Buchenfeuer ,
    dann eine halbe Stunde das Feuer mit Buchenmehl (Späne) abgedeckt das nur Rauch entsteht . Dann wieder Feuer (1/2 Stunde) und noch ein Mal Rauch (1/2 Stunde) .


    Das sind immer die besten Karpfenkoteletts und bekennende Aalesser haben nicht genug davon bekommen !


    Ps.: Auch Forellen und Aale oder Brassen schmecken auf diese Art besser und intensiver nach Rauch und nicht nach gesalzenem heißen Fisch .


    Nur das Problem mit den Gräten bleibt das Gleiche ! ;-)

  • Hallo Leute,


    Also ich habe mir damals mal Karpfenchips gemacht, ich fand die fantastisch. Ich habe das Rezept mal aus einem Video genommen was ein User hier (weiß nicht mehr wer) mal reingestellt hat. Hat aufjedenfall super geklappt und geschmeckt. Geräucherter Karpfen ist auch in Ordnung aber einen Aal würde ich dafür nicht liegen lassen ;-)




    MfG Aalangler

  • jungs den karpfen zu räuchern das geht doch net. der ist viel zu fettig und schmecken wird er auch nicht.
    da nehme ich lieber rotfeder, blei eignet sich hervorragent


    mfg

  • hallo phantom003,


    kannst Du lesen ? Ich denke ja. Hast Du schon einen Karpfen geräuchert ?
    Ich denke nein !


    Dann tue es zunächst. Wenn Du dann weißt, dass es nicht geht oder dass es nicht schmeckt, dann melde Dich wieder.


    Ansonsten.... ist alles nur blah , blah


    Gruß
    osmar

  • All,


    da ist heute aber einer mit dem verkehrten Fuß
    aufgestanden.
    Mit Petri Heil
    Flunder

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm??


    SAV Kanalfreunde Kiel e. V.


    7564-logo2021aa-png


    Wieder auf der Insel: ... gebucht vom 24. 04. 21 bis 30. 04. 21

    wir haben abgesagt.


    Der Müll muss mit !!!



  • moin Jürgen,


    nein, überhaupt nicht. Aber muß man jeden Unsinn unkommentiert lasen ? Steht in den Forenregeln, dass man nicht widersprechen darf ?




    Der Aal ist bekanntermaßen auch fett. Wird er deshalb nicht geräuchert ?



    Gruß


    Osmar

  • Hi Osmar,


    ich denke die Beiträge vom Phantom sind weder politisch motiviert, noch sind sie rassistisch, nicht jugendgefährtend, nicht pornographischer Natur, nicht abstoßend oder ekelerregend oder sonst irgendwie anstößig.
    Das einzige was ihm vorzuwerfen wäre - falls so etwas überhaupt verwerflich sein kann - ist eine gewisse hölzerne Ungelenkheit.


    Sei gnädig, tolerant an nachsichtig, es gibt nicht nur Mark Twain´s.


    Gruß Huatsepp

    Es geit näas schöners als a wos schüas!