Makrelen auf Wattwurm, Jungheringe am Strand

  • Hallo Angelfreunde,


    die eine Woche Angelurlaub in Vrist/DK ist nun auch schon Vergangenheit.
    War vom Angeln her, als auch vom Wetter einfach nur toll.
    Obwohl wir unseren Wunschfisch, den Wolfsbarsch, nicht angetroffen haben.
    Hier ein Bericht und einige Bilder.



    Pause in Hvide Sande, Angelscheine besorgen
    was essen



    Heringsangeln in Hvide Sande, es geht noch



    Ankunft in unserem Ferienhaus in Vrist



    Auto ausräumen, Haus einräumen



    Wattwürmer, 6 Stück pro Packung (früher waren es mal 10)



    auf einer der Molen am Thyborönkanal, haben dort drei Stunden geangelt
    auflaufendes Wasser, haben auch versucht mit Wasserkugel und langem
    Vorfach zu angeln



    wir fingen fast nur Plattfische



    da mußten wir hoch, wenn wir bei unseren Haus an den
    Strand wollten, waren so ca. 12 bis 15m, watt ´ne Kraxelei



    nach all den Mühen wurde man dann mit einem langen, breiten
    und fast menschenleeren Strand belohnt, baden würde ich dort nicht
    wegen der Strömung



    wieder Plattfisch, ich fing drei, Gisi fing sieben, geangelt von 11.00 bis 15.30 Uhr
    auflaufendes Wasser, Sonne pur



    am nächsten Tag fischte wir an der kleinen (kurzen) Mole von dort kann man nur
    mit der Spinnrute angeln, wenn man waghalsige Klettertouren in Kauf nimmt.
    Spinnrute hatte ich aus einem Gefühl heraus mitgenommen



    einige Versuche mit der Spinnrute brachte dieses Ergebnis zu Tage
    4--5cm lange Jungheringe, es waraufgefallen, dass davon einge am Strand lagen
    (Möwenfutter), nicht weiter dabei gedacht.



    dann fing Gisi eine Makrele auf Wattwurm !!! Oh Mann sollten die doch schon da sein ?
    Ich machte die Spinnrute klar.



    Gisi fing noch eine Makrele auf Wattwurm, unfassbar, ist doch nicht möglich
    und dann sah ich es. So ca. 10m vom Ufer entfernt schien das Wasser zu kochen,
    kleine Fische sprangen heraus. Ich schmiß den Blinker über diese Stelle und kurbelte
    ihn ein-- da zack, Biss. Der Fisch war gehakt und kämpfte gut, nur nichts überstürzen.
    Ich landete eine Makrele. Dann war der Spuk vorbei. Doch siehe da, etwa 20m weiter
    sprangen die kleinen Heringe sogar an Land. ich hinterher, noch im Laufen den Schwarm
    überworfen und den Blinker eingekurbelt. Wieder fing ich eine Makrele.
    Ich betäubte die Fische und hakte sie ab, liess sie am Strand liegen, denn etwas weiter
    das gleiche Phänomen. Wieder sprangen die Jungfische an den Strand. Es gelang mir
    nochmal eine Makrele zu landen.



    ich beim Einsammeln der am Strand liegenden Makrelen, sonniges Wetter, erst wenig Wind,
    dann frischte er auf und der Spuk am Strand war vorbei.
    Wir fingen 4 Platte und 10 Makrelen, die am nächsten Tag verspeist wurden.


    Am nächsten Tag angelten wir nicht. Einkaufsbummel in Holstebro gemacht.



    Tags darauf fischten wir von einer der langen Molen bei Harboöre



    alles aufgebaut, nun warten auf die Bisse



    wieder fingen wir nur Plattfisch, 4 Stück insgesamt



    es geht noch mal los, diesmal vom Strand aus, auf den Molen
    war es zu gefährlich, da ordentliche Welllen darüber rauschten



    ganz ordentliche Brandung, die Gischt setzte sich auf allem ab,
    wir fingen sechs Plattfische, alle zum Mitnehmen.
    Hier verlor ich auch zwei Vorfächer mit Blei.
    Dreibein, Ruten usw. ja man selbst wurden mit einem Salzfilm belegt
    zu Hause alles schön abspülen und trocknen lassen.



    Wattwürmer gab es nur hier,da es der einzige Wurmkasten in der Gegend war.
    Er war auch immer gut bestückt. Morgens beim Brötchenholen haben wir uns
    immer eingedeckt. Eine Packung kostete 10 Dkr, Inhalt 6 Würmer.
    Oder man mußte zum Lemvig Sportcenter fahren, um Seeringler zu holen, da
    er keine Wattis handelte. Es sei zuviel Aufwand.
    Kenner werden jetzt einwerfen, warum wir bei der Chemiefabrik keine gegraben
    haben ? Wir wollten im Urlaub doch nicht "arbeiten". Wäre aber eine Alternative
    gewesen.


    Nächsten Tag Bummel in Lemvig gemacht und ein weing eingekauft.
    Dann gepackt und am Sonntag nach dem Frühstück nach Hause gefahren
    Wir waren jetzt schon das 5. Mal dort oben.


    Mit Petri Heil
    Flunder

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm?


    SAV Kanalfreunde Kiel e.V.


    3741-50f8b3e0-tiny.png

    Wieder auf der Insel: neuer Anlauf: 24. 10. 2020 bis 31. 10. 2020

    Der Müll muss mit !!!



    27 Mal editiert, zuletzt von Flunder ()