Heringspaternoster

  • [autor=juergen labes]01. Februar 2005 20:50[/autor]
    Zum Heringsangeln benötigt man ein spezielles
    Vorfach,das auch Heringspaternoster genannt
    wird.Dieses kann man sich auch selbst bauen.
    An ca. 2m Schnur (0,30er monofil) werden 5-6
    kurze Mundschnüre (10cm)eingebunden.An
    diesen knotet man Haken der Größe 7 bis 12.
    Goldfarbene Haken sind fängiger als silberne.
    Normalerweise ist der nackte,glänzende Haken
    ausreichend.Der Haken kann aber noch mit roten,
    weißen Wollfäden,glitzerndem Staniolpapier oder
    buntem Ventilgummi "scharf" gemacht werden.
    Fertige Heringsvorfächer kann man auch beim
    Gerätehändler oder bei Askari erwerben.Fängig
    sind goldfarbene Haken mit matten,flügelähnlichen
    Blättern(am besten aus echter Fischhaut) und einer
    kleinen Perle davor.




    Das Vorfach muß kürzer als die Rute sein.5 Haken
    sind normal,mehr Haken fangen auch nicht besser.
    Am Ende des Paternosters befestigt man einen
    einen Wirbel zum Einhängen des rotweißen Herings
    bleis.