Angeln im See Hummeln in Ostsmåland

  • Hallo Angelkameraden,


    etwas verspätet möchte ich noch über eine Angeltour an den See Hummeln und etwas über dieses phantastisches Angelgewässer in Ostsmåland (Schweden) berichten.


    Am 15.05.2013 bin ich mit drei Feriengästen von uns aus Österreich zum Hechtangeln an den See Hummeln gefahren.
    Morgens war es noch etwas regnerisch mit Sprühregen und die Wassertemperatur betrug 10°. Wir haben dann die erste flachere Bucht mit dem Boot angefahren und es begann etwas schleppend aber wir haben dort die ersten noch! kleineren Hechte bis ca. 70 cm gefangen. Im verlaufe des Tages klarte es dann auf und wurde richtig schön sonnig und warm. Dadurch bekamen scheinbar auch die Hechte Hunger und wir haben dann den Tag über in den flachen Buchten 15 Hechte bis 103 cm gefangen.


    Einige Infos zum See Hummeln:

    Der Hummeln See gilt noch! als Geheimtipp unter den Raubfischanglern und als eines der besten Raubfischgewässer Südschwedens.
    Der See liegt in Ostsmåland im Kalmar län bei dem kleinen Ort Kristdala.
    Breite: 57°22'10.60"N
    Länge: 16°14'55.96"E


    Der Hummeln See ist 6 mal 2 km groß, hat eine Fläche von 540 ha und ist mit über 60 m der tiefste See Südschwedens.
    Er hat einen hervorragenden Bestand an kleinen Maränen dessen Schwärme so dicht sind dass man teilweise mit dem Echolot nicht auf den Grund durch kommt. Daraus resultierend ist der Bestand an Raubfischen wie Hecht Barsch und Zander bestens. Hechte von über 10 kg sind ebenso wie Barsche über 2,5 kg keine Seltenheit.
    Bei den Zandern sieht es noch etwas ruhiger aus weil diese erstmals 2003 - 2006 mit 30.000 Stück besetzt worden sind und so wie es aussieht wohl nicht viel drauf geangelt wird.

    Beim fahren mit dem Boot sollte man wenn das Gewässer unbekannt ist sehr vorsichtig sein da der See tückische Tiefenunterschiede hat und weit draußen auch schon mal Felsen unsichtbar bis kurz unter die Oberfläche ragen und dann schnell schon mal eine Schraube des Außenborders dass zeitliche segnet.
    :thumbdown:


    Angelscheine bekommt man in Kristdala im Jagdgeschäft, Nilson Bygg & Jaktbutik (auch Bootsverleih), an der Tankstelle oder im Lebensmittelgeschäft COOP.


    Sie kosten je nach Wechselkurs:
    Tageskarte: 50:- kr, ca. 6,- Euro
    Wochenkarte: 250:- kr, ca. 27,- Euro
    Monatskarte: 350.- kr, ca. 37,- Euro
    Jahreskarte: 500:- kr, ca. 53,- Euro


    In Schweden gilt eine Regel die besagt das man alle Hechte unter 40 cm und über 75 cm wieder zurücksetzten sollte. Eine Nichtbeachtung diese Regel wird in Schweden nicht gern gesehen! Diese Regel ist im Schärengebiet an der Ostsee auch schon Gesetz!

    [Blockierte Grafik: http://www.ferienhaus-smaland.se/assets/images/Hummeln_See_15.05.2013_03.jpg] [Blockierte Grafik: http://www.ferienhaus-smaland.se/assets/images/Hummeln_See_15.05.2013_07.jpg]


    Die zwei der größten Hechte, 103 cm von Patrick und mein 90 cm.


    Gefangen haben wir die Hechte auf Spinnerbaits und Wobbler gefangen. Meine Hechte hab ich alle auf einen 18 cm Rapala Firetiger gefangen.
    Wir haben übrigens bis auf einen kleineren Hecht alle wieder wie in Schweden üblich schonend zurückgestzt!

    Es war ein wunderschöner, erfolgreicher Angeltag den man nicht immer erlebt und der viel Spass gemacht hat.


    Nun wünsche ich Euch allen noch eine schöne und erfolgreiche Angelsaison! :thumbsup:


    Viele Grüße und ein großes Peti Heil aus Ostsmåland
    Harald


    Man muss dem Leben nur gelassen folgen und ihm ein Höchstmaß an Freude entnehmen.

    Einmal editiert, zuletzt von Swedi ()