"Beginner" sucht Rat für Angel-Set

  • Jup, jetzte ist zuspät :-D Aber das ist auch nicht weiter wild, ich denke die YAD wird ebenfalls einen guten Job machen :)


    Ich berichte euch wie es gelaufen ist, am Sonntag gehe ich an einem See auf Hecht und Zander Jagd. Mit im Gepäck hab ich den ein oder anderen Frosch, Wobbler, Gummifisch und Blinker.


    Petri und danke noch mal für eure Hilfe!

  • Na dann vorab schonmal Petri :angler:


    Hoffentlich wirst du mit der YAD-Rute glücklich, ich hatte mit letztes Jahr eine ähnliche zugelegt (Marshall Serie) und war nicht wirklich begeistert davon.
    Klar, die Ruten liegen natürlich recht weit unten im Preis, aber man bekommt nen ausgesprochenen "Wabbelstock" dafür, der geflochtene Schnur mal gar nicht mag
    und die Rolle umsomehr belastet.
    Ich hatte sie mir eigentlich fürs reine Spinnfischen mal gekauft (nur 4er/5er Spinner, keine Blinker, GuFi oder anderes), das Teil hatte aber quasi null Aktion, die geflochtene "knatterte" extrem laut durch die Ringe, und mir tat nach nichtmal 20 Würfen schon der Arm weh.
    Abgesehen davon spürte ich quasi bei jeder Kurbelumdrehung das Getriebe der Rolle....die hätte das nicht lange schadlos überstanden :thumbdown:
    Seitdem steht die Gerte im Keller und landet wohl irgendwann mal im Garten als Rankhilfe :piep:


    Fürs gleiche Geld (oder sogar etwas weniger je nach Typ) bekommt man durchaus besseres Material wie zb:


    http://www.angelsport.de/__Web…uten-1/detail.jsf?reset=0


    Auch wenn das die unterste Serie bei Shimano ist, die Serie ist wirklich gut...auch für GuFi usw.

    Was ist der Unterschied zwischen Latein und Anglerlatein? Latein ist eine tote Sprache, im Anglerlatein wachsen die Fische aber noch.

  • Ich habe so den Eindruck, dass die Forenbetrieber, Mods usw. mal über eine neue Rubrik, nämlich einen Flohmarkt nachdenken sollten.
    Das hilft den Anfängern, die sich mit einem Starterset ausrüsten wollen und auch denen, die Gräte im Keller haben, was sie schon lange abgeben wollten.


    Gruß Martin

  • Ich habe so den Eindruck, dass die Forenbetrieber, Mods usw. mal über eine neue Rubrik, nämlich einen Flohmarkt nachdenken sollten.
    Das hilft den Anfängern, die sich mit einem Starterset ausrüsten wollen und auch denen, die Gräte im Keller haben, was sie schon lange abgeben wollten.


    Gruß Martin


    Das wäre mal eine richtig gute Sache!


    Servus Martin,


    nen Flohmarkt für Angelgerät wird sicher nicht im Interesse von Askari liegen. Verständlich, wenn dadurch auch nur 1% weniger Umsatz generiert würde, macht das schon sehr viel aus.


    Grüße Dirk

    Ist leider ein sehr gutes Argument.. :pinch:

    Abgesehen davon spürte ich quasi bei jeder Kurbelumdrehung das Getriebe der Rolle....die hätte das nicht lange schadlos überstanden :thumbdown:


    Seitdem steht die Gerte im Keller und landet wohl irgendwann mal im Garten als Rankhilfe :piep:

    Davon habe ich bis jetzt noch nicht bemerkt, aber Samstag und Sonntag habe ich ja genug Zeit die Rute auszuprobieren. Bis jetzt hat sie einen sehr guten Eindruck auf mich gemacht und wenn dir die nach 20 mal auswerfen schon zu schwer war, solltetst du öfters angeln oder mal die ein oder andere Fitnessübung machen ;) :-D :-D :-D :-D

  • Das Thema Flohmarkt hatten wir schon meine ich. Ich sage mal wer etwas bestimmtes im Blick hat, das aber neu bei Askari zu viel kostet oder es diesen Artikel gar nicht gibt der wird dann eh nicht kaufen, sondern auf Auktionshäuser ausweichen. Theoretisch könnte man sich diese Leute auch packen mit einem Flohmarkt woran dann Askari beteiligt wird (so wie Ebay)


    Bin nicht sicher ob dann der Umsatz zurück geht, denn es gibt ja auch genug Leute, die alles möglichst neu haben wollen (wie ich ich z. B.)....die kaufen dann z. B. bei Askari. Die Frage ist nur was für ein Aufwand dahinter steckt...


    LG


  • Davon habe ich bis jetzt noch nicht bemerkt, aber Samstag und Sonntag habe ich ja genug Zeit die Rute auszuprobieren. Bis jetzt hat sie einen sehr guten Eindruck auf mich gemacht und wenn dir die nach 20 mal auswerfen schon zu schwer war, solltetst du öfters angeln oder mal die ein oder andere Fitnessübung machen ;) :-D :-D :-D :-D


    Zu schwer sicherlich nicht, nur extrem kopflastig (selbst mit ner 4000er Rolle)
    Und beim Spinnangeln mit permanentem Zug ist der Druck auf Gerte und Arm eh schonmal höher, wenn da die Gerte kein richtiges Rückgrat hat oder wenigstens ne halbwegs brauchbare Steifigkeit hat,
    ist das Ganze nach recht kurzer Zeit halt nichtmehr wirklich spaßig damit zu fischen.


    Ich hab mir später dann ein anderes Modell zugelegt, vom Preis her nahezu gleich, in der Handhabung trennen beide Gerten aber dann doch Welten.


    Sind natürlich persönliche Erfahrungen, die jeder definitv anders beurteilen würde....solange wie dir die Rute gut in der Hand liegt und du damit Freude hast ist doch alles schick. ;-)

    Was ist der Unterschied zwischen Latein und Anglerlatein? Latein ist eine tote Sprache, im Anglerlatein wachsen die Fische aber noch.

  • Ich hab heute einen Hecht (59cm) gefangen und einen zweiten (deutlich größer), der aber leider kurz vorm landen (ohne scheiß, einen meter von mir entfernt) vom Haken gehüpft ist. Mit der Angel und Spule bin ich sehr zufrieden! Als Köder hatte ich eine kleine "Hecht"-Atrappe als Gummifisch.


    Liebe Grüße!

  • Ich schnapp mir mal ein fremdes Thema, man muss ja nicht immer ein neues aufmachen :D Hält das Forum schön übersichtlich.


    Ich hab mir Gedanken gemacht für eine Einsteiger-Spin-Route (ja ich steh auf Raubfische) und dabei kam dann am Ende so etwas zusammen...


    DAM Steelpower als Rute
    Sänger Iron Claw Slim Jim als Rolle
    Balzer Camtec Speziline als Schnur, dachte da an 0,18. Spielt die Farbe denn eine Rolle?


    Liegt in meinem Preisrahmen von 100€ drin, schaut gut aus :-)) und ich glaube mal es ist nicht totaler Mist. ODER?

    LG aus dem Taunus
    Pascal


    "Es ist schwer eine schwarze Katze in einem dunklen Zimmer zu finden. Vor allem wenn sie gar nicht da ist." Konfuzius

  • Hallo Toarak,


    wenn du eine Spinnrute suchst kann ich dir wärmstens die Vendetta 40-80Gr. von Abu Garcia empfehlen. Ich selber fische sie auch und bin wirklich mehr als zufrieden. Super robuste Rute mit einer klasse Aktion und du merkst bei dem Ding auch jeden noch so kleinen "zuppler". Trotz des relativ hohen Wurfgewichts ist sie nicht nur für ordentliche Hechte sondern auch für Barsch und Zander prima geeignet. Manch einer schlägt wahrscheinlich nach meinem Text die Hände über dem Kopf zusammen aber ich habe nur gute Erfahrungen damit machen können. Sowohl bei größeren Fischen als auch bei kleineren Barschen. Und der Preis für ca 50 Mäuse ist wirklich mehr als in Ordnung. Top Qualität für kleines Geld. Und für die restlichen 50 Piepen holste dir ne schöne Rolle und ein paar Meter schnur.


    LG Olli :cheers:

  • Kommt drauf an was man damit fangen will, wo man angelt und womit (Köder) man angelt ;) Farbe spielt nur für den Angler eine Rolle wegen der Sichtbarkeit. Ob Monofil oder Geflochten kommt auch etwas auf den Köder an.


    Also das auf was... gedacht war es für kleinere Räuber, also Forellen, Barsche und ähnliches. Wo... hier gibt es ja fast nur Angelteiche, dazu die Weil und die Lahn :D

    LG aus dem Taunus
    Pascal


    "Es ist schwer eine schwarze Katze in einem dunklen Zimmer zu finden. Vor allem wenn sie gar nicht da ist." Konfuzius

  • Da reicht eine leichte Spinnrute völlig.


    z. B. diese in 200cm / 5-15g


    http://www.angelsport.de/berkl…n-angelruten_0164924.html



    Composite Blank, verzeiht so manchen Fehler.


    Dazu eine leichte Rolle (1000er - 2000er)


    Beispiel: http://www.angelsport.de/set-c…e-angelrolle_0166371.html


    (Da haste noch gleich einen Kescher dabei)


    Und auf die Rolle dann eine 0,18er - 0,20er Schnur. Da würde ich erstmal Mono nehmen. Reicht zum spinnen für Barsch und Forelle im näheren Bereich und bei wenig Hindernissen im Wasser.

  • Hm OK das schaut ja gut aus :)
    Vor allem hab ich dann noch genug Spielraum für Köder uns so Kleinkram was man immer braucht :)

    LG aus dem Taunus
    Pascal


    "Es ist schwer eine schwarze Katze in einem dunklen Zimmer zu finden. Vor allem wenn sie gar nicht da ist." Konfuzius

  • Wenn du wirklich nur den kleineren Räubern nachstellen willst dann brauchst du ja keine 80Gr. Wurfgewicht. Dann wäre die Venerate von Abu vielleicht was für dich. Die gibt es wie die Vendetta natürlich auch in verschiedenen Gewichtsklassen.

  • Für den Anfang mag ich mich nicht gerade mit den dicken Jungs anlegen. Muss mich ja da erstmal reinfinden und ein Gefühl dafür bekommen welcher Fisch grob wie reagiert. Aufrüsten geht dann später immer noch :D

    LG aus dem Taunus
    Pascal


    "Es ist schwer eine schwarze Katze in einem dunklen Zimmer zu finden. Vor allem wenn sie gar nicht da ist." Konfuzius