Erstes mal Angeln dieses Jahr

  • Moin Jungs,


    nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder.


    Morgen möchte ich nach langer Zeit mal wieder losziehen. Diesmal hat es mich nach Wöhrden verschlagen, bei Heide. Kaufe mir Morgen eine Gastkarte und gehe mal ein bisschen auf Weißfische und Forellen los. Vielleicht beißt auch nochmal wat anderes an ;).


    Habt ihr vielleicht einige Tipps für ein Vorfach etc für Forellen und Weißfische. Ganz traditionell mit Pose wäre schon. Und welchen Köder? Bienmaden oder was nimmt Ihr immer so.


    Im Anhang nochmal ein Bildes von dem See.


    Liebe Grüße

  • Hallo


    Wahrscheinlich wirst du schon beim Angeln sein.
    Aber dennoch.....


    Die klassische Posenmontage ist ja immer einfach. Pose auf Hauptschnur, kleiner Wirbel, Vorfach mit kleinem Haken. Da die Hakengrößen nicht genormt sind und die Größen von den Herstellern und je nach Form anders ausfallen, sag ich mal 8-12.
    Ich persönlich gehe da weniger nach der Größe, sondern schaue sie mir im Laden an. ;-)


    Dann das ganze mit Bleischrot versehen, so dass die Pose entsprechend schwimmt!



    Natürlich geht auch eine Laufpose mit entsprechendem Stopper.


    Du kannst auch eine vorgebleite Pose nehmen, so dass du nicht mit Bleischrot am Vorfach, bzw. unterhalb der Pose noch arbeiten musst. Dann reicht der kleine Wirbel ggf schon aus und die Pose steht. Der Köder hängt dann an der SChnur ohne Blei und kann besser 'spielen'!



    Aber auch die Grundmontage kann Erfolg versprechen. Einfach ein Laublei (bei dem See ohne Strömung 10, 15 g) auf die Hauptschnur, kleiner Wirbel (ggf Gummiperle davor) und dann das Vorfach. Auf den Haken kommt die Made und eine kleine Styroporkugel. Dann treibt der Köder auf, je nach Länge des Vorfachs.


    Für welche Montage du dich entscheidest, hängt davon ab, wo die Fische stehen und welchen Bewuchs du hast. Hast du viele Flanzen am Grund, wäre die Posenmüntage besser...