Angeln mit der Drone - Was ist das für ein Fisch?

  • Hallo liebe Angelfreunde


    Kurz konnte ich ein paar Tage an der ligurischen Küste verbringen. Natürlich mit Angelausrüstung!
    Auch dabei, meine DJI Phantom 4.


    Habe mit dieser das Grundblei fast 400 Meter ins offene Meer fliegen können.
    Sicher auch aufgrund mangelndem Fischerwissen meinerseits, habe ich dann nur 3 seltsame kleine Exemplare von irgendwas rausgeholt.
    Kann mir jemand sagen, was das für ein Fisch ist?




    PS: Dezember und Januar werde ich wieder auf Sizilien verbringen. Da wäre ich sehr froh, für Tipps, wie und was ich an die Rute hängen soll, für nen Auswurf von 400 Meter :)
    Besten Dank.


    Grüsse
    Flo

  • Hallo Florian,


    schönes, kleines Video. Aber muss man jetzt schon Fluggerät
    zum Angeln einsetzen??
    Wäre sicher auch was für die Brandungsangler hier.
    Was das für ein Fisch ist konnte ich leider nicht erkennen.


    Mit Petri Heil
    Flunder

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm?


    SAV Kanalfreunde Kiel e.V.


    Der Müll muß mit !!


    photo-3368-4a061f4f.png 2019 wieder

  • das ist er:
    http://www.google.de/search?q=Xyrichtys+novacula



    Frage mich warum man wegen der Drone gleich rumstänkern muss.... Kehre erst vor der eigenen Haustür! Wieviel Tonnen Bleie im Anglerleben schon versenkt, abgerissen Posen, Gummifische, Schnüre.....? Aber das ist alles gut und richtig.


    Genau das sind die Kommentare warum viele Leute außer Blah Blah nichts mehr in Boards schreiben.


    Gruß
    Wolfgang

  • Hallo Wollebre


    was soll der Kommentar.


    Wenn ich etwas nicht ok finde, dann spreche ich das auch an.


    Schönwetter Kommentare, nur der guten Stimmung wegen, finde ich arm und haben mit rumstänkern nichts zu tun.


    Und wieso kannst du mein Verhalten am Wasser beurteilen ? Was fällt dir ein, mir zu unterstellen ich würde Blei und Schnüre haufenweise im Wasser versenken.


    Du kennst mein Umwelt Verhalten doch garnicht.


    Ich habe seit langem keinen so oberflächlichen und dummen Kommentar hier im Forum gelesen.


  • Yeah, DANKE!!
    GEnau das war das Teil. Wow, soll eine Delikatesse sein :)

  • Ich denke mal auch es handelt sich um eine Art Meer- Brasse.


    Das mit dem benutzen einer "Drohne" zum Brandungsangeln habe ich mir auch schon überlegt.
    Damit könnte man auf jeden Fall versuchen den oftmals so leidigen Zischenraum von Angler und Fisch zu überbrücken.


    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, hab auch schon mal die Nutzung eines "Drachens" erwogen.


    Aber ich bin dann doch immer bei der alt bewährten Handarbeit geblieben. Ich bin da auch etwas konservatif.
    Das ist für mich dann kein angeln mehr, wenn ich mit solchen Hilfsmitteln mein Ziel zu erreichen suche.


    Aber interressant ist es schon.


    Gruß Olaf

  • Was den Fisch angeht, so wurde dies ja schon beantwortet, auch wenn das Bild nicht so gut ist.


    Was das Ausbringen des Köders angeht, so ist das -was das Technische angeht- sicher eine Glaubensfrage. ALs die ersten Ruten mit Rolle auf dem MArkt kamen, haben die Bamusstipper wahrscheinich auch mit dem Kopf geschüttelt.


    Die Zeit bringt immer weiter neue Erungenschaften. Ob man nun ein Futterboot nutzt oder eine Drohne.


    Ich sehe aber eher eine Gefahr für andere Wassersportler. MAn sieht im Video, wir nach dem Abwurf ein Motorboot kreuzt. Was ist, wenn die Schnur noch nicht weit genug gesunken ist, oder ein anderer Wassersportler kommt in die Schnur, vielleicht sogar, während sie noch nicht abgeworfen wurde und durchhängt.


    Ich finde, dass das Risiko nicht im Verhältnis steht.



    Und was as Fischen in fernen Gefilden angeht: Man sollte sich vorher schon gut über das Fischvorkommen informieren. Das Internet ist ja nun gefüllt von diesen Dingen.
    Sicher kann man sich nicht alle Fische merken, aber man sollte zumindest die Fische kennen, die häufig vorkommen, insbesondere giftige Arten.


    Ich habe mir die Tabellen mit Fotos als pdf auf meinem Handy.

  • mich regt schon oft das Gebimmel diverser aalglocken auf, wenn ich mir dann noch vorstelle links ein futterboot, über mir
    eine köderauswurfsdrohne und im wasser ein Uboot mit Köderüberwachung....ne


    ich brauche stuhl, rute, wurm und ruhe..... schnickschnack habe ich im täglichen leben genug!!!! :cursing:


    lg. der altmodische mattes

    lg. mattes





    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:


    Fehmarn 2019, ich freue mich :thumbup:


    photo-3368-4a061f4f.png

    Einmal editiert, zuletzt von Fangnix1 ()

  • Huiiii.... ja richtig, warum sieht man das Video nicht.
    Leider habe ich kein Bild, und das Ding schon gar nicht in die Hände genommen.


    Das liegt an deinem Link:


    Der korrekte Link, den die Forensoftware akzeptiert:
    https://www.youtube.com/watch?v=4CaR0ZCXPe8


    Du hattest einen Kurzlink (https://youtu.be/4CaR0ZCXPe8 ), der klappt nicht.


    Hier das eingebundene Video:



    Viele Grüße,


    Stefan