• Hallo


    Von welchen Faktoren hängt es ab ob ich eine große Nympfe nehme oder eine kleine neme. weil, an manchen tagen hat es gut auf große nymfen gebissen und neulich habe ich mit einer minni Nympfe(Bild in arbeit) eine 41cm Bachforelle
    gefangen die wieder schwimmt wegen schonzeit und eine 35cm Äsche im
    zweitem Durchgang. ich hatte auch noch ein paar kleine Bachforellen und bei meinem Freund der mit einer großer Nympfe gefischt und es hat nichts gebissen ?-(. Es war auch kein Schlupf. es war Extem wechselhaft die bachforelle habe ich bei einer kurzen sonneneinstahlung gefangen.


    Ich wurde mich uber ein par erklärungen freun



    Danke schon mal voher.


    mfg.Meerforellenjäger

  • Zitat

    Original von Meerforellenjäger
    Hallo


    Von welchen Faktoren hängt es ab ob ich eine große Nympfe nehme oder eine kleine neme. weil,



    Es hängt von zwei Faktoren ab.
    Ein mal von der Jahreszeit und dem Entwicklungsstadium der Nymphen sowie von den vorkommenden Arten.


    Eintagsfliegennymphen können nur wenige mm groß sein; Steinfliegennymphen mehrere cm.
    Am besten dreht man ein paar im Wasser liegende Steine um.
    Dann sieht man schon die vorkommenden Arten und ihre Größe und Farbe.
    Eine ähnliche Nymphe sollte man dann verwenden.


    Goldkopfnymphen kommen an keinem Gewässer vor.
    Damit fischen meinst nur Leute, die kein Vertrauen in sich selber haben oder eigentlich lieber Blinkern wollen.