Angeln in Sri Lanka

  • Hallo! Will nächstes Jahr nach Sri Lanka, Bentota. Da ist einerseits der Fluss Bentota und nebenan das Meer. Wer kann mir seine Erfahrungen miteilen oder Tipps für das Angelgerät geben (geeignete Spinnköder, Wurfgewicht der Spinnrute,
    ; Brandungsangeln möglich bzw. sinnvoll etc.). Grüsse Oliver

  • hallo plötzenteamolli,


    ich weiss nicht ob es dir noch hilft, also du nicht schon dort warst!?


    vom fluss würd ich dir abraten, weil die menschen in bentota dort jeden unrat reinkippen, abwässer aller art :kotz das wasser ist schwarz, jedenfalls in stadtnähe!


    wenn du nach bentota gehst, biste ja nicht weit von koggala entfernt, kannst dort zu fuss hin, oder mit dem tuctuc. dort gibts ein riesengrosses mangrovensumpfgebiet, den "koggala lake" das wasser ist sehr sauber und voll mit fisch (achtung! nicht reingehen, die leistenkrokodiele würden sich sonst freuen! es gibt dort auch sehr grosse krabben, gross genug dir mal eben nen zeh abzukneifen!) hab gehört dort solls diese indischen riesenbarben geben, ich selber hab dort aber nur barsche und barrakudas gefangen.
    im meer war ich "nur" schnorcheln aber fische gibts dort massen!


    wenn du dort angeln möchtest würde ich mir dochschon recht starkes grät mitnehmen da du mit diesen riesenbarben oder grossen barrakudas rechnen musst, auch recht grosse welse gibt es dort!


    in diesem sinne wünsch ich dir nen schönen urlaub! :-D



    gruss christian


    ps.: wenn du vorsichtig genug bist, lass dich ruhig auf die "beachboys" ein, wenn du glück hast erlebst du durch diese jungs einen deiner schönsten urlaube! wir hatten ihn jedenfalls!!! :-D

  • Danke für deinen Tipp!


    Bin aber schon am 7.5. abgeflogen... ?-(


    Habe auch festgestellt, das mein mitgenommenes Gerät zu schwach war. Schnüre mit 15 kg Tragkraft haben nicht ausgereicht. Auch eine Rute ist mir abgebrochen. Rute mitWurfgewicht um 150 g um 3m sind ideal.


    Im Sumpfgebiet gibt es auch Baramundi - habe Fotos gesehen. Ist mit dem 15 PS Motor aber zu lange Fahrzeit aus meiner Sicht. Aber es gibt ja auch schnellere Boote.


    Ich habe vom Steg des Hotels aus gefischt (Club Bentota - ehemals Robinson)ca. 300m oberhalb der Mündung ins Meer. Besonders am Abend jagten hier Barracuda und Parafish nach den Flussfischen. Fleisch, Tintenfisch und Garnelen (von den Hotelköchen geholt) oder auch lebende Köderfische waren am Besten.


    Wobbler etc. habe ich ohne Erfolg auf dem Fluß mit dem Boot eingesetzt. Die Einheimischen sind hilfsbereit, haben mir auch mal Köderfische gebracht. Sind dankbar für Angelgerät! Also vielleicht auch Gerät, welches nicht mehr neu ist mitnehmen und vor Heimreise verschenken.
    :angler:
    Vielleicht helfen die Tipps nachfolgenden Anglern...