Welche Feeder !

  • Hallo Freunde der Zunft,


    ich habe jetzt meine gute alte Sänger Heavy/Feeder ausgemustert und stehe nun vor einer Kaufentscheidung bei der mir Eure Meinung sehr wichtig ist.


    Zur Auswahl stehen die


    Berkley Cherrywood Heavy-Heavy Feeder mit einem Wurfgewicht von bis 250g mit einer Länge von 4,2m


    und die


    Balzer Manga S Feeder mit einem Wurfgewicht von bis 145g mit einer Länge von 3,9m


    Meine alte Sänger hatte ein Wurfgewicht von bis 180g und ich war sehr angetan von dem Teil. Leider wurde sie zunehmend zu einem Gummistab und die Spitzen sind schon sehr labbrig.
    Mir ist wichtig das ich mit der neuen Rute Qualität zu erschwinglichen Preis mit guter Aktion zusammen bekomme. Ich konnte mit der Sänger sehr weite Würfe mit Präzision unternehmen und das ist mir bei der neuen auch wichtig. An unseren Vereinsgewässern hatte ich dadurch gegenüber anderen einen kleinen aber feinen Vorteil den ich gerne wieder nutzen würde. Zudem muss ich noch sagen das ich diese Feeder zu 90% am See also stehendem Gewässer benutze. Hatte da mit der Sänger auch keine Probleme trotz dem hohen Wurfgewichts.
    Eventuell kann mir jemand aus der großen Forumgemeinde einen entscheidenden Tipp geben.


    Mit vorweihnachtlichem Gruß


    Attac :-P

    Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von Attac ()

  • moin..


    .. ich hab die berkley in 480cm und die wird ziemlich schnell
    hart -- spitze-- rückrad.. :rolleyes:


    .. die spitze selbst ist weich aber bei etwas zuviel schwung
    hat der fisch neben dem maul eine zweite futterluke :(


    .. im fluß ist sie gut zu gebrauchen; im see würde ich weicher fischen..




    .. von balzer hab ich nur die lutz hüßle "fummel-feeder"..


    .. zur magna wird sicher ein anderer was dazu sagen können


    gruß rüdl

  • Mion


    ich hab mit einem Kollegen die Balzer getestet und wir sind sehr zufrieden damit. Am See konnten wir weit werfen und haben auch die zartesten Bisse von kleinen Rotaugen mitbekommen.Also ich würde sie dir wirklich empfehlen. :cheers:


  • Nix für Ungut, aber da vergleichst du – vom WG her gesehen - Äpfel mit Birnen. :-)


    Mein Sohn und ich besitzen ebenfalls die Sänger Feeder-Ruten und sind zufrieden damit. Meinereiner besitzt noch zwei Balzer Magna Princess Power FeederS, 4,40m lang, 240g Wurfgewicht, die ich auch als Beach-Feeder einsetze. Letztere ließe sich schon eher mit der Cherrywood vergleichen, von der ich ebenfalls sehr angetan bin, da ich sie einmal fischen durfte.


    Balzer hat wohl eine, mit der Cherrywood, vergleichbare Ultra Heavy Multifeeder, 4,50m lang, 250g Wurfgewicht im Angebot. Allerdings auch zu einem guten Preis. :piep:
    Wer auf alle Bissanzeiger verzichten kann, ist mit der Cherrywood sicherlich sehr gut bedient. Allerdings kenne ich nicht ihren momentanen Preis.

  • Hi,


    habe mich jetzt in eine andere Richtung entschieden. Ich habe mir jetzt die D-A-M Sumo Royal Heavy Feeder 2 mit Länge 4,2m und Wurfgewicht 50-150g geholt. Ich denke das ich somit den Spagat mit meinen Anforderungen geschafft habe. Die Kaufentscheidung ist gefallen als ich diese Rute in den Händen hatte. Und dieses Gefühl hatte ich auch als ich mir vor 2 Jahren die UBS gegönnt habe.


    Danke für Eure Meinung!


    Attac :-P

    Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. Albert Einstein

  • Nimm lieber die Balzer Blackjack die gibts als match feeder als feeder
    H feeder und Distance feeder sehr schönes teil und sehr gut verarbeitet und Preislich sind sie auch super liegt je nach rutentyp
    bei 60-120 euro


    Mfg Team Noh Mike :angler:


    ps: als picker gibt es sie auch noch

  • Hi Mike,


    dein Tipp ist leider zu spät gekommen!! Ich sitze schon mit meiner neuen DAM am Wasser.
    Für mich war es eine gute Wahl. Mal schauen was die Zeit bringt.


    Gruß


    Attac :-P

    Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. Albert Einstein

  • Hallo Leute ich will mir demnächst auch eine neue Feederrute anschaffen,
    entweder kauf ich mir auch die Sänger Heavy Feeder MP1 oder ich entscheide mich für eine Shimano.
    Habe zur Zeit eine Eurostar, hat zum anfangen auch gereicht.
    Doch die ist einfach nicht mehr so der Hit.
    Die Sänger ist einfach Preiswerter, doch wenn ich dann Aussagen wie von Attac höre, das die Angel mit der Zeit schwammig wird höre,
    dann will ich doch wieder eine andere.


    Was benutzt ihr für eine Rolle??
    Hatte an der Eurostar eine Cormoran mit Kampfbremse die ging jedoch zu Grunde doch Cormoran ist sehr großzügig,
    die Kampfbremse war kaputt und sie wurde eingeschickt. Rolle wird nicht mehr gebaut nun soll ich mir eine andere Aussuchen.
    Ich bin von Michell und Shimano irgendwie überzeugt.

  • Hallo..kennt sich einer mit der Angel Shimano Forcemaster Feeder aus :?: welche Spitzen passen zu der Rute :?:hab mir die gekauft uns ist eine super Rute nur brauchte noch eine 1oz Spitze dafür