• Hallo an alle Spezis!


    Meine Mutter hat mir letztens Seeteufel gebracht. Für 2 Kilo hat sie gut 40€ bezahlt.


    Da der so teuer ist glaub ich mal der ist nicht so einfach zu erwischen.


    Wer kenn sich aus...
    Wie fängt man Seeteufel - mit der Angel!


    Gruß


    Mike

  • Hallo Mike,


    ganz interessante Frage. Der Seeteufel lebt vorwiegend im nördlichen Atlantik und teilweise im Mittelmeer in Tiefen bis 1000 mtr..


    Mit der Angel gefangen wird der Seeteufel hin und wieder in Norwegen. Ein gezieltes beangeln ist meines Erachtens nicht sehr erfolgsversprechend.


    Zum Preis: Es stimmt das Fleisch des Seeteufel, auch Lotte oder Anglerfisch genannt ist eine absolute Delikatesse und schmeckt ähnlich dem Langustenfleisch. Er wird bis zu 40 kg. schwer aber was an Fleisch auf den Markt kommt ist nur das Schwanzteil. Der Rest ist nichts weiter als ein furchterregend aussehendes Maul.


    Gruß
    Carsten

  • Mike ,


    hier mal eine kleine Bilderserie,die 2003 in Norwegen
    entstanden ist.
    Der Fisch wog 19,8 Pfund und war 1,02m lang.
    Er biß in 184m Tiefe.



    Seeteufel


    [IMG:http://www.angelsport.de./pics/faq/074%20(400%20x%20300).jpg]
    Da liegt er in der Fischkiste



    Was für ein Maul



    Gefangen wurde er auf den roten Vibrazock mit 2 Drillingen,
    rechts neben dem Ellenbogen


    Wie fisherman schon sagte,es ist beim Angeln ein reiner
    Zufallsfang.Zu verwenden sind die beiden Kaumuskeln und
    der schmale Schwanz.Der Seeteufel hat keine Gräten,daher ist
    er auch so beliebt und schmecken tut er auch.
    Mit Petri Heil
    Flunder

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm?


    SAV Kanalfreunde Kiel e.V.


    Der Müll muß mit !!


    war super

    3 Mal editiert, zuletzt von Flunder ()

  • Stefan ,


    Zitat

    Oder beschränken wir das Projekt auf Fische vor den deutschen Küsten?


    nein,so ist das nicht.Wir waren aber einig,daß wir uns erst einmal
    die Fische vornehmen,die man in D und der näheren Umgebung
    beangeln kann.
    Wenn jemand sich einen "Exoten" vornehmen möchte--
    es bleibt ihm unbenommen.
    Mit Petri Heil
    Flunder