Eis an Rutenringen und Schnur

  • All,


    Angelkollegen erzählen,daß ihnen beim Spinnangeln
    die Schnur an den Rutenringen "festklebt",auch die
    Schnur auf der Spule vereist,sodaß ein Angeln fast
    nicht mehr möglich ist.
    Auf der "Blauort" ist mir das nicht passiert.
    Wie schafft ihr da Abhilfe?
    Ich betröpfele die Ringe mit Türschloßenteiser vom
    Auto,den hat man ja meistens dabei.Das geht eine
    Weile gut,dann muß man erneut einsprühen.
    Mit Petri Heil
    Flunder

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm??


    SAV Kanalfreunde Kiel e. V.


    7564-logo2021aa-png


    Wieder auf der Insel: ... gebucht vom 24. 04. 21 bis 30. 04. 21

    wir haben abgesagt.


    Der Müll muss mit !!!



  • Hi,


    oh da gibt es soo vieles was man machen kann. Ich nehme immer Vaseline oder Melkfett. Türschlossenteiser und Silikonspray hab ich zwar auch schon gehört aber mir wärs zu aggressiv. Säurefreies Batteriepolfett soll sehr gut sein und extrem lange halten aber das ist mir zu giftig um es ins Wasser zu bringen.


    Gruß


    Attac :-P

    Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. Albert Einstein

  • Nun ja, auf'm Kutter oder beim Brandungsangeln hat man's ja mit Salzwasser zu tun. Das friert halt erst bei niedrigeren Temperaturen, als Süsswasser.
    Selbst bei Minus 5° hatte im an der Ostsee keine Probleme, zumindest nicht mit der Schnur oder den Ringen.


    Bei Frost im Süsswasser hab ich nicht nicht geangelt. Geflochtene würde ich auf jeden Fall fetten. Und ich würd' auch versuchen die Ringe mit Silicon zu fetten.


    Gruß
    Addi

    Ich freue mich, wenn es regnet.

    Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.


    Karl Valentin, deutscher Humorist * 4.Juni 1882; † 9.Februar 1948