Welcher Leber zum Angeln auf Waller?

  • Hallo,


    da ich ja nach den ersten schritten auf dem Weg zum Waller in den letzten 1,5 Jahren ich vorhabe im aktuellen Jahr meine neue Rolle ordentlich auszulasten, wollte ich mal Fragen welche Leberart ihr da empfehlen würdet und ob man diese noch irgendwie bearbeiten muss, man hört ja immer wieder das Leber und Tintenfisch neben Köfi und Wurmbündeln hervoragende Köder sein sollen. Auf Köfis hatte ich den ein oder anderen Biss meistens beim Hechtangeln oder Ansitz auf Aal da war aber das gerät einfach zu schwach. Mit Hühnerleber habe ich es mit mal probiert diese wollte aber nicht so recht am Haken halten und brachte auch keinen Fisch an den Haken, Tintenfisch bekomme ich hiernirgendwo, Wurmbündel sind auch nicht so meine Sache und die Köfis gibt entweder gefroren (dann aber eher in Hecht tauglichen größen) oder müssen auch erstmal gefangen werden. Aber leber bekomme ich immer und das einfach. Nur welche ?


    Mfg


    Daniel

  • Zitat

    Tintenfisch bekomme ich hiernirgendwo,


    Hi Daniel :-)


    Tintenfisch bekommst du in fast jedem Supermarkt in der Gefriertheke.
    Der ist dazu absolut zu gebrauchen, weil das Zeug megazäh ist, auch wenns mal eingefroren war!


    Zur Leber kann ich zur Rinderleber raten und dann ein Stück aussuchen,
    das du zum Verzehr eigentlich nicht nehmen würdest ;-)
    Such dir eines mit vielen Adern drin, da diese Stellen zäh sind und besser am Haken halten.
    Ansonsten die blutige frische Leber in ein Stück Gaze/Verbandmull geben und dann an den Haken.
    Stört den Fisch nicht.
    So hält auch die weichere Hühnerleber am Haken.
    Ein Wallerspezi aus meinem Bekanntenkreis schwört allerdings auf Schweinenieren
    und auf Innereien von Hühnern.
    Diese findest du in gefrorenen Hähnchen als "Beilage".
    Meistens sind innen drin in einem Beutelchen der Magen, die Nieren, das Herz und die Leber drin.

    Es gibt zwei Dinge, die man nich ändern kann: Die Frauen und das Wetter.
    Also warum darüber aufregen?

    Fehmarn von 26.04-15.05.2021

    gestrichen wegen Corona :kotz

    Neu gebucht vom 17.10.-07.11.2021 :thumbup:

  • Moin Daniel,


    der beste Köder ist der den der Waller in seinem Gewässer hat!


    Zum Köder: ist bei uns verboten mit Edelfischen zu beködern, aber Aal und Schlei sind seine bevorzugte Beute ( hier bei Uns)


    Tintenfische. 3 Tage draußen in eine Schale legen...........dann riechen sie unübertroffen.


    Leber: da hat T*D* schon Recht, kann mich ihm nur anschließen.



    Vom Boot aus ist ein "Wallerholz/Kloppfholz von Vorteil.



    Gruß Reinhold

    Krempel nicht die Hose hoch bevor Du den Bach gesehen hast!

  • Hallo,


    erstmal danke für die antworten, wegen dem Tintenfisch werde ich wohl mal andere Supermärkte abklopfen müssen, bei mir vor der Tür gibt es selbige leider nur paniert als Ringe, obwohl mit dem richtigen Dipp sind die auch ganz lecker ^^. Hmmm, die Hühnerinnerein gibts bei uns sogar in der Frischetheke, ebenso wie Leber und CO, sind also überaus leicht verfügbar.


    Othila


    Ich glaube die würden mich am nächst besten Strommast aufhängen, wenn ich anfangen würde Schleien und Aale für den Welsfang zuverwenden. Da diese Fische halt gerade durch unseren zuguten Welsbestand sehr gelitten haben.


    Mfg


    Daniel

  • Hallo
    Also ich habe auch schon viel über Hühner Leber gehört soll angeblich ein
    kleines Wundermittel sein .
    Ich benutze es für die Herstellung von Boilies , kannes nur empfehlen .
    Blut und Lebermehl
    Habe auch wieder ne neue Bezugsquelle wenn es jemanden Interessiert , die Ware ist top habe letzte woche das erste mal bestellt , ist auch über ebay zu erreichen Verkäufer satzi00 , ups hoffe man darf das einfach so ?


    Gruß
    Anton

  • Daniel, ich wollte dich eh nochmal auf das 2te pfingstwochen ende ansprechen mim angeln.


    gillt das angebot noch oder wegen semtlichen vorfällen hier von deiner seite aus schon vergessen ? ;-)



    & mein tip schweineleber mit draht fixiert! :-D


    Mfg Marcel.

    Leben heißt auch Risiko, große Ziele, große Opfer, Garantien gibt’s nirgendwo.
    Keiner, ist besser als der andere, denn der Tot wartet aufjeden....

  • Hallo Daniel,
    ich habe keinerlei Erfahrungswerte, aber die besten Tintenfischringe hohle ich in der Metro. Diese sind unpaniert und lecker, nur in der Wohnung riecht das dann drei Tage, wenn du die im Backofen machst.
    Brauchst du eine Vollmacht, kann ich dir diese gerne faxen oder schicken. Solingen ist nicht weit und ein Freund von mir fährt jede Woche dort hin um Bekannte zu treffen.
    mfg,

    Glücklich leben und naturgemäß leben ist eins


    (Seneca)

  • Daniel, das hört sich gut an! ;-)
    aber hätte mal eine frage aber dafür mach ich extra einen thread auf! :rolleyes:


    Mfg Marcel.

    Leben heißt auch Risiko, große Ziele, große Opfer, Garantien gibt’s nirgendwo.
    Keiner, ist besser als der andere, denn der Tot wartet aufjeden....

    Einmal editiert, zuletzt von ForellenFighter ()

  • Hi FF,


    dann mach das mal.


    @ Pannenbäcker


    Einkaufsschein für die Metro ist Familienintern vorhanden. Aber danke fürs Angebot. Hats du mal darauf geachtet ob die da auch etwas größere Ringe haben die sich als Köder eignen Könnten ?


    Mfg


    Daniel

  • Daniel, thread eröffnet.
    Wie wäre es in einen fischgeschäft nach zu fragen auch wenn es teuer ist/sein wird ;-)



    Mfg Marcel.

    Leben heißt auch Risiko, große Ziele, große Opfer, Garantien gibt’s nirgendwo.
    Keiner, ist besser als der andere, denn der Tot wartet aufjeden....

  • Hallo ich würde es ma mit "Wildleber" versuchen Bekannte hen gsagt des würde gut funktionieren. I selber angel mit wuermbündel und treibendem Köderfisch
    Ich hass des "gespinne". lieber faulenzen!!! ;-)

  • Hey !!!
    Ich habe zwar nicht so viel erfahrung mit Waller angeln aber ein Bekannter von mir um so mehr !
    Er angelt fast ausschließlich mit Hühnerleber und mit Frühstücksfleisch ( kennt ihr sicherlich gibt es in kleinen Dosen im Supermarkt ) !!!
    Mit den Frühstücksfleisch habe ich sogar schon Karpfen gefangen !!!
    MfG Sascha

  • Moin Daniel.Bin zwar auch kein Waller Crack aber Hühnerleber hört sich gut an.Außerdem hab ich gehört das hier in meinem ehemaligen Hausgewässer gute Welse auf Heilbutt Pellets gefangen wurden.Wäre nen versuch wert.Will dies Jahr auch das erste mal auf Wels versuchen.Grüße und ein dickes Petri Heil aus Kiel Oli

  • Moin !
    Leber ist gut bekannter nimmt entweder hühner ode rrinder leber .
    Das mit den nieren wusste ich noch nicht mal testen .
    Ein krack hat mal zu mir gesagt den ersten friedfisch den der waller frisst is die schleie ergo mit dem anködern .
    Würmer kann man fängiger machen indem man sie aufn hacken zieht und ne weile in der sonne liegen lässt dann riechen sie noch besser .


    Tintenfisch is ein klasse köder oder auch boilies die unheimlich stinken sollen auch gut sein .
    Allgeimen sollen je nach gewässer auch meeresfische mit ihrem etwas anderen geruch den erfolg bringen .
    gruss Timo