Schonzeiten und Mindestfangmaße Oberösterreich 2008

  • Schonzeiten und Mindestfangmaße
    (§§ 12 und 13 der OÖ. Fischereiverordnung)


    Allgemeine Bestimmungen:
    1. Für nachgenannte Wassertiere (Fische, Krustentiere und Muscheln) werden – soweit sie sich in Fischwässern befinden – folgende Schonzeiten und Mindestfangmaße festgesetzt:


    Wassertier Schonzeit Mindestfangmaß


    Aal keine kein
    Aalrutte od. Quappe 1. Dez. - 31. Jan. 35 cm
    Aitel od. Döbel keine kein
    Äsche 1. Mär. – 30. Apr. 30 cm
    Bachforelle 16. Sep. – 15. Mär. 22 cm
    Bachsaibling 16. Sep. – 15. Mär. 22 cm
    Barbe 1. Mai – 15. Jun. 30 cm
    Bartgrundel od. Bachschmerle 1. Mär. - 31. Mai kein
    Bitterling ganzjährig geschont
    Brachse 1. Mai - 31. Mai 25 cm
    Elritze od. Pfrille 1. Apr. - 31. Mai kein
    Flussbarsch od. Barsch keine kein
    Frauennerfling ganzjährig geschont
    Giebel 1. Mai - 31. Mai kein
    Gründling 1. Mai - 31. Mai kein
    Güster od. Blikke 1. Mai - 31. Mai kein
    Hasel 16. Mär. - 15. Mai kein
    Hecht 1. Feb. – 30. Apr. 50 cm
    Huchen 16. Feb. - 15. Mai 75 cm
    Hundsfisch ganzjährig geschont
    Karausche ganzjährig geschont
    Karpfen 1. Mai - 31. Mai 35 cm
    Kaulbarsch keine 10 cm
    Kessler Grundel keine kein
    Kessler Gründling ganzjährig geschont
    Koppe od. Groppe 1. Feb. – 30. Apr. kein
    Laube od. Ukelei 16. Mai – 30. Jun. kein
    Marmorierte Meergrundel 16. Mär. – 30. Jun. kein
    Moderlieschen ganzjährig geschont
    Nase 16. Mär. - 31. Mai 30 cm
    Nerfling, Seider, Aland ganzjährig geschont
    Perlfisch ganzjährig geschont
    Pseudokeilfleckbarbe keine kein
    Regenbogenforelle 1. Dez. – 15. Mär. 22 cm
    Reinanke, Maräne 16. Okt. – 31. Dez. 30 cm
    Rotauge od. Plötze 1. Apr. - 31. Mai 15 cm
    Rotfeder 1. Apr. - 31. Mai 15 cm
    Russnase, Blaunase oder Zährte 16. Apr. - 31. Mai 25 cm
    Schied od. Rapfen 16. Apr. - 31. Mai 40 cm
    Schlammpeitzger ganzjährig geschont
    Schleie 16. Mai – 30. Jun. 25 cm
    Schneider ganzjährig geschont
    Schrätzer ganzjährig geschont
    Seeforelle 16. Sep. – 15. Mär. 50 cm
    Seelaube od. Mairenke 16. Mai – 30. Jun. 20 cm
    Seesaibling 16. Sep. – 15. Mär. 25 cm
    Semling ganzjährig geschont
    Sichling od. Ziege ganzjährig geschont
    Steinbeißer ganzjährig geschont
    Steingressling ganzjährig geschont
    Sterlet 1. Mai – 30. Jun. 45 cm
    Stichling, Dreistacheliger 1. Mai – 30. Jun. kein
    Streber ganzjährig geschont
    Strömer ganzjährig geschont
    Waller, Wels 1. Jun. – 30. Jun. 60 cm
    Weißflossiger Gründling 1. Mai - 31. Mai kein
    Zander od. Schill 1. Apr. - 31. Mai 40 cm
    Zingel 1. Apr. - 31. Mai 20 cm
    Zobel 1. Apr. - 31. Mai 25 cm
    Zope ganzjährig geschont


    Neunaugen Schonzeit Mindestfangmaß


    Bachneunauge ganzjährig geschont
    Donauneunauge ganzjährig geschont
    Ukrainisches Bachneunauge ganzjährig geschont


    Krustentiere Schonzeit Mindestfangmaß


    Edelkrebs männlich 1. Okt. - 31. Mai 12 cm
    Edelkrebs weiblich ganzjährig geschont
    Steinkrebs männlich 1. Okt. - 31. Mai 12 cm
    Steinkrebs weiblich ganzjährig geschont
    Sumpfkrebs oder Galizier männlich 1. Okt. - 31. Mai 12 cm
    Sumpfkrebs oder Galizier weiblich ganzjährig geschont


    Muscheln Schonzeit Mindestfangmaß


    Aufgeblasene Flussmuschel ganzjährig geschont
    Flache Teichmuschel ganzjährig geschont
    Flussperlmuschel ganzjährig geschont
    Gemeine Flussmuschel ganzjährig geschont
    Große Teichmuschel ganzjährig geschont
    Malermuschel ganzjährig geschont
    Teichmuschel ganzjährig geschont


    2. Wassertiere, die während der Schonzeit oder ohne das Mindestfangmaß erreicht zu haben, in die Gewalt des Fischers gelangen, sind sofort in das Fischwasser zurück zu setzen.
    3. Die in den einzelnen Fischereiordnungen festgesetzten Schonzeiten und Mindestfangmaße werden durch die Bestimmung des Abs.1 nicht berührt.


    Besondere Bestimmungen:


    1. Für das Grenzgewässer der Salzach von der Landesgrenze zwischen den Ländern Oberösterreich und Salzburg bis zur Einmündung in den Inn gelten abweichend von § 12 Abs. 1 folgende Schonzeiten und Mindestfangmaße:


    Wassertier Schonzeit Mindestfangmaß


    Äsche 1. März - 30. Apr. 33 cm
    Bachforelle 1. Okt. - 28. Feb. 26 cm
    Bachsaibling 1. Okt. - 28. Feb. 20 cm
    Brachse keine
    Hecht keine kein
    Näsling keine
    Regenbogenforelle 15. Dez. - 15. Apr. 26 cm
    Rotauge keine
    Schleie keine
    Seeforelle 1. Okt. - 31. Dez. 60 cm
    Zander 15. März - 30. Apr. 50 cm


    2. Für alle übrigen Grenzgewässer zur Bundesrepublik Deutschland geltend abweichend von § 12 Abs. 1 folgende Schonzeiten und Mindestfangmaße (LGBl. Nr. 107/2001):


    Wassertier Schonzeit Mindestfangmaß


    Aitel oder Döbel keine 25 cm
    Äsche 1. März - 30. Apr. 35 cm
    Bachforelle 16. Sep. - 15. März 26 cm
    Bachsaibling 16. Sep. - 15. März 26 cm
    Barbe 1. Mai - 15. Juni 38 cm
    Brachse keine kein
    Hecht 15. Feb. – 31. Mai
    Huchen 15. Feb. – 31. Mai
    Karpfen 1. Mai - 31. Mai 30 cm
    Nase keine
    Regenbogenforelle keine 26 cm
    Schleie 16. Mai - 30. Juni 26 cm
    Seider oder Nerfling oder Aland 1. Mai – 31. Mai 35 cm
    Wels keine 70 cm
    Zander 15. Feb. – 31. Mai 50 cm
    Zobel keine kein


    Spezifische Schonzeiten:


    Donau (LGBl. NR. 27/1991, 98/1995)


    Wassertier Schonzeit Mindestfangmaß


    Barbe 1. Mai - 31. Mai 30 cm
    Maräne 16. Okt. - 31. Dez. 25 cm


    Attersee (LGBl. NR. 27/1991, 98/1995)
    Wassertier Schonzeit Mindestfangmaß
    Brachse 15. Mai – 15. Jun. 25 cm
    hecht 1. Apr. – 15. Mai 50 cm
    Kröpfling 1. Nov. – 31. Dez. 20 cm
    Maräne 1. Nov. – 31. Jän. 30 cm
    Reinanke 1. Nov. – 31. Jän. 30 cm
    Seeforelle 15. Okt. – 15. Dez. 60 cm
    Seesaibling 15. Sep. – 31. Okt. 25 cm


    Traunsee (LGBl. NR. 27/1991, 98/1995)


    Wassertier Schonzeit Mindestfangmaß


    Brachse 15. Mai – 15. Jun. 25 cm
    Hecht 1. Apr. – 15. Mai 50 cm
    Maräne 15. Okt. – 15. Dez. 30 cm
    Reinanke 1. Nov. – 15. Dez. 30 cm
    Riedling 1. Nov. – 15. Dez. 15 cm
    Seeforelle 15. Okt. – 15. Dez. 50 cm
    Seesaibling 15. Okt. – 15. Dez. 15 cm


    Mondsee (LGBl. Nr. 86/1993)


    Wassertier Schonzeit Mindestfangmaß


    Brachse 16. Mai - 15. Mai 30 cm
    Hecht 1. Feb. – 15. Mai 50 cm
    Karpfen 1. Jun. – 30. Jun. 30 cm
    Laube keine kein
    Maräne 1. Okt. – 15. Feb. 30 cm
    Reinanke 1. Okt. – 15. Feb. 30 cm
    Schleie 1. Jun. – 30. Jun. 20 cm
    Seeforelle 16. Okt. – 15. Dez. 40 cm
    Seesaibling 16. Sep. – 15. Dez. 25 cm


    Traun (LGBl. Nr. 20/1994)


    Für die Fischarten Hecht und Karpfen kann der jeweils zuständige Fischereirevier-Ausschuss von der Oö. Fischereiordnung abweichende Schonzeiten und Mindestfangmaße beschließen (§ 8 Ziffer 1).


    Mehr infos gibts unter: Landesfischereiverband Oberösterreich

  • 30ger Teich,


    da hast du dir aber viel Mühe gemacht.
    Glaubst du wirklich,das liest sich hier jemand
    durch,der nach Oö in Urlaub fährt?
    Aber gut,daß es hier drin steht,ist ja über
    die Suchfunktion schnell gefunden.
    Wer pflegt die Liste,falls sich mal was ändert?
    Mit Petri Heil
    Flunder

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm??


    SAV Kanalfreunde Kiel e. V.


    7564-logo2021aa-png


    Wieder auf der Insel: ... gebucht vom 24. 04. 21 bis 30. 04. 21

    wir haben abgesagt.


    Der Müll muss mit !!!