Okuma Powerliner 865

  • Hallo Leute,
    eine der beliebtesten Bigpit Freilaufrollen im günstigen Preissektor ist wohl die Okuma Powerliner. ABer gleichzeitig sind die Kritikerstimmen groß und viele sind skeptisch ob die Rolle bei dem Preis wirklich so gut ist wie viele behaupten.
    Ich habe die Rolle vor ca. einem Jahr für 59,95€ in einem Online-Shop gekauft, die Preise schwanken im Internet zwischen 49,95 und 85€. Im neuen Askarikatalog steht sie mit 79,95€ ( :piep:).


    Leider sind viele Freilaufrollen, besonders die mit Weitwurfspule, in dem Preisbereich echte Flops oder zumindest mit Schwächen behaftet. ?-(


    ----------------------------------------------------------------
    Produktbeschreibung


    Die Powerliner Baitfeeder PL-865 ist die größte Rolle in der Okuma Freilaufrollenserie. Sie ist eine Freilaufrolle in hervoragender Qualität, Top Design und genau in der Größe, die so oft für das Longrange -Fischen érforderlich ist. Das Preis- Leistungsverhältnis


    Die Powerliner Baitfeeder ist mit den folgenden technischen Merkmalen ausgestattet:


    * 100% rostfreie und langlebige Rollenbeschichtung
    * 7 Kugellager aus hochwertigem Edelstahl
    * 1Walzenlager
    * Aluminium Weitwurfspule
    * CNC gefräßte Aluminium-Kurbel
    * Präzisions-Getriebe aus hochwertigem Messing
    * microfein einstellbare Frontbremse
    * Einweg-Rücklaufsperre
    * Übersetzung mit 4,5:1
    * patentiertes und microfein einstellbares Baitfeedersystem
    * Carbon E-Spule
    * Gewicht: 660 Gramm



    Schnurfassung der Powerliner Baitfeeder PL865: 420 m - 0.35 mm Mono


    Auch die Powerliner Baitfeeder braucht den Vergleich mit den Freilaufrollen der bekannten Markenhersteller nicht zu scheuen. Sie ist ebenfalls auf Langlebigkeit und Praxistauglichkeit getrimmt und wird den Freilaufrollenmarkt im Sturm erobern.


    Die Firma Okuma hatte bereits einen langen Weg hinter sich bevor man anfing Angelrollen unter dem eigenen Firmennamen zu bauen und zu vermarkten. Vom Anfang als unbekannter Rollenhersteller für die großen Marken dieser Welt ist Okuma zwischenzeitlich zum Spitzenhersteller aufgestiegen.


    Nicht umsonst wird deshalb auf alle Okuma Rollen eine Garantie von 5 Jahren geboten.




    -------------------------------------------------------------------------------------


    Die Powerliner wird übrigens mit einer Kunststoff Ersatzspule geliefert. Eine vernünftige Explosionszeichnung mit Ersatzteilnummern ist beigelegt. Über die Ersatzteilversorgung bei Okuma kann ich leider nichts berichten, war bis jetzt bei keiner Rolle notwendig. ;-)



    Download in Originalgröße



    Ich hab jetzt mal nach einem Jahr intensivster Benutzung die Powerliner zerlegt. (Ich habe diesen Teil des Berichtes schonmal in einem anderen Forum eingestellt, deshalb bitte nicht wundern wenn man ihn nochmal findet) ;-)


    Die Rolle läuft bis jetzt noch super, ich kann nicht meckern.
    Die Rolle von der Technik sehr komplex, nicht so einfach gehalten wie viele andere Rollen in der Preisklasse dabei aber trotzdem robust. Die Optik hingegen ist sehr schön schlicht und unempfindlich gehalten. Die Verarbeitung aller Teile ist ordentlich.



    Die einzige Verschleißerscheinung die äußerlich aufgetreten ist, ist das der Lack an einer Seite des Schnurfangbügels etwas abgeht, aber die Rolle lag auch ständig im Dreck da sie bei mir als Markerrolle im Einsatz ist.



    Die Schnurverlegung ist mehr als ordentlich und braucht den Vergleich mit teureren Rollen nicht zu scheuen.
    Die Bremse hat eine Gummiabdichtung gegen Wasser und Dreck und der Bremsenknopf macht trotz Kunststoff einen robusten Eindruck. DIe Spulenachse hat eine ausreichende Dicke, genauso wie andere Rollen in der Größe.



    Es sind Bürsten verhanden die das Verwickeln der Schnur um die Spulenachse verhindern sollen.
    Die Kurbel ist äußerst gut gearbeitet und ausreichend robust -> Nicht so´n Wackelding wie bei anderen Rollen in der Preislage. Die Konterschraube der Kurbel ist sogar mit Schraubensicherung eingesetzt -> Das sieht man nur sehr selten!!!



    Beim Aufschrauben fällt auf das gute Schrauben verwendet wurden und scharfe Gusskanten sucht man vergeblich. Das Gehäuse ist aus recht robustem Kunsstoff und unlackiert deswegen sehr pflegeleicht und unempfindlich. Außerdem finde ich das es sehr schön schlicht aussieht.



    Beim genaueren Betrachten des Innenlebens konnte ich keine Verschleißerscheinungen oder Abrieb feststellen. Die Fettung ist ausreichend könnte aber noch besser sein. Die Getriebeteile haben ein recht hohes Gewicht und wirken sehr robust. Alle wichtigen Teile sind Kugelgelagert. Die Rolle hat zwar kein Wormshaft Getriebe welches minimal auf kosten der Laufruhe geht aber die Robustheit der Rolle erhöht. Auch die Freilaufmechanik, eigentlich der Schwachpunkt jeder Freilaufrolle, ist ausreichend robust ausgefallen und verspricht aufgrund des Mechanismusaufbaus Zuverlässigkeit.



    Fazit:
    Wenn man es nicht genau wissen würde könnte man meinen man zerlegt eine weitaus teurere Rolle. Ich hab schon einige Rollen in der Preisklasse zerlegt aber nur wenige hatten eine ähnliche Qualität, besonders keine Freilaufrolle!
    Die Powerliner hält auch Innen was sie Außen verspricht! Ihr Ruf als Preis-Leistungs Sieger ist gerechtfertigt. Ich hab sie jetzt nochmal großzügig gefettet und sie läuft besser als je zuvor.
    Prädikat: Äußerst EMPFEHLENSWERT!


    Tip: Beim Zusammenbauen des Getriebes auf die roten Markierungen achten!!!


    Gruß
    Lücke