Richtige Posengröße für Kofi??

  • Hallo,


    ich habe mal eine ganz banale Frage und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. 8-o
    Vor kurzem habe ich mir ein paar Köfi´s für den Hechtansitz gestippt. Die habe ich gleich incl. Drillingsystem in den Froster verfrachtet, damit ich sie gefrostet auswerfen kann.
    Als ich heute die Montage für´s Wochenende vorbereiten wollte :angler:, kam die große Frage – Welche Posengröße brauche ich? ?-( ?-( Das Gewicht war ja schnell ermittelt (ca. 80g). Köfi´s haben aber auch einen gewissen Auftrieb (auch wenn sie ausgenommen sind).
    Also brache ich ja eine kleinere Pose. Gibt es da eine Faustformel oder hilft da nur austesten? ?-( ?-(

  • Hallo,
    normalerweise mußt du das ausprobieren, aber eigentlich ist der Einfluss des Köfi auf die Pose minimal. Ich fische z.T. auch mit so großen Köderfischen mit Posen unter 10Gramm. Einfach die Pose ausbalanzieren so das die ein ganz bisschen weiter aus dem Wasser steht als es eigentlich sein sollte, wenn du jetzt den Köfi dran machst müsste das eigentlich passen. Je größer die Pose desto einfacher ist das, an eine 20g Pose z.B. würde ich einfach ein 15g Blei dran machen, wenn die mit Köfi noch zu weit rausguckt, kannst du einfach noch Bleischrot dranmachen.
    "Learning by doing"
    "Versuch macht kluch"
    ;-) ;-) ;-)
    Gruß
    luecke3.0


    P.S. Kleiner Tip, wenn du nicht gerade mit Wallerködern oder lebendem Köfi angelst, würde ich mit Hechtposen nicht über 30g gehen, sonst wird der Widerstand zu groß. 10-20g ist optimal.

  • Dake für den Tipp.
    hab ne 20g und ne 30g benutzt. Waren beide etwas zu groß geraten. hatte aber gerade nichts besseres da.
    Leider konnte ich keinen Hecht so richtig überzeugen. Gesehen hat am viele. Wahrscheinlich lag´s auch an der Köfi-Größe. Bei Wobblern nehmen wir ca. 10cm große und dann setze ich denen eine 20cm Rotfeder vors Maul. Da muss am ja stutzen.
    Jeder Versuch, kleinere Rotaugen zu erwischen, ist bis dato aber fehlgeschlagen. Ich wird´s wieder mit Wobbler probieren.

  • Hallo Fischverschoner,


    kennst du den Spruch. Willste große Fische fangen brauchste auch ´nen großen Köder.
    Schau mal im aktuellen Blinker nach, da ist ein guter 50er Hecht abgebildet der hat einen 40er Hecht im Maul. Der Hecht ist zwar daran erstickt aber das macht auch deutlich wie gierig die Hechte sein können.
    Du schreibst auch, dass du keine kleineren Rotaugen fängst. ich würde sagen, dann hatte dein Köder genau die richtige Größe. Meiner Meinung nach war einfach kein Fisch in der Nähe. ;-)

  • Ichz angel meistens mit posen ab 25gr,damit hatte ich meistens ein gutes gefühl.
    bei größeren köfis kanst du auch eine schwerere pose nehmen.


    Nur wen man dran glaubt das man was fängt kan man auch was fangen.
    Also immer mit einem guten gefühl ans wasser gehen. :cheers: