Zelt- und Schirmkunde

  • @ lücke,
    super geschrieben.
    Da ich mir auch einen Schirm zulegen will und dazu den passenden Überwurf, bin ich jetzt am überlegen, ob sich die Ausgaben dafür lohnen.
    Aber leider sind mir auch die kleinen Zelte im mom. zu teuer, da muss ich mal überlegen was man da noch machen kann.
    Aber trotzdem dank für die Hinweise.

  • das ist alles sehr gut beschrieben,auch die fotos sind hilfreich.da ich mir sowieso einen neuen schirm mit überwurf zulegen will ist das ganze für mic sehr informativ :gut

  • Hallo Leute,
    die kleinen Ruckzuck Zelte gibts mittlerweile ab 45€, guckt mal bei Askari im Shop! Da kriegt man fast keinen guten Schirm für!
    Ich habe mir früher mal so´n PVC-Schirm (Wachsstoff) gekauft bzw. schenken lassen, der hält jetzt schon länger als 10Jahre und ist ständig im Einsatz, in der Zeit haben einige Kollegen schon mehrere Nylon-Schirme verschlissen, die sind nach kurzer Zeit meißt löchrig wie ein Schweizer Käse... ;-) Da muss man schon sehr vorsichtig in der handhabung sein und es sollte auf jeden Fall ein Überzieher (Pariser ;-) ) dabei sein.


    Gruß
    Lücke

  • Super Bericht Danke an Luecke 3.0 Ich hab selbst einen PVC Schirm zum abknicken der bereits ein alter von 10 Jahren hat er ist noch vollkommen unbeschadet,und macht es bestimmt noch einige Jahre .

    Wago Man mus bereit sein für das Glück und offen für die schönen Augenblicke des Lebens .

  • @ luecke3.0!
    Mit solch einem Produkttest fallen anstehende/ zukünftige
    Bestellungen/ Entscheidungen um einiges leichter!


    Grüsse; Petri; Schnur-Und-Rutenbruch ...
    Lass-Leine-Fliegen ... Du-Schnur-Schnieper!!!

  • Hi Luecke :-)


    Suuuuper Arbeit :gut


    Zitat

    Moin Lücke,
    ich finde deinen Beitrag super, noch besser finde ich, dass du dein Fachwissen mit uns teilst und uns somit Doppelausgaben und Fehlkäufe ersparst. :gut :gut :gut


    Gruß
    Ralf


    Ralf hats auf den Punkt gebracht!
    Danke für deine Fleißarbeit ,-)


    Gruß
    Norbert

    Es gibt zwei Dinge, die man nich ändern kann: Die Frauen und das Wetter.
    Also warum darüber aufregen?

    Fehmarn 2019 bereits gebucht :thumbsup:

  • Moin Lücke,


    also da bleibt mir jetzt scho die Luft weg ..... klasse arbeit :gut :gut


    Ein Ratgeber wie er sein sollte, und sicher ne große Hilfe für ratsuchende schlechtwetter und anchtangler ;o)


    So kannst weitermachen *g* dann wird aus dem Forum hier mal noch ein Bestseller 8-)


    Gruß ein Schirmherr ;o)

  • All , @lücke,


    guter Beitrag, diese Übersicht.
    Wie Max schon sagte--ab nach WiWe.
    Ich habe es mit den Schirmen nicht so, nachdem
    mir mal einer in den NOK geweht wurde.Konnte
    ihn aber mit einem Blinker wieder ranholen.
    Dann ist uns beim Brandungsangeln einer ins
    Wasser geweht worden--den bekamen wir nicht
    wieder.
    Habe als Wind-u. Regenschutz das Seapoint Beach
    Shelter.Geht aber auch nur bis zu einer bestimmten
    Windstärke.
    Mit Petri Heil
    Flunder

  • Jepp, guter Bericht.


    Einfache Nylonzelte sind zwar nicht unbedingt für längere Angelansitze geeignet, aber bei einem kleinern Schauer oder auch Nieselregen sitzt man zumindest im Trockenen. Habe selbst ein recht einfaches Nylonzelt und es hat mir bisher gute Dienste geleistet.
    Wer nicht so viel investieren will, der kann natürlich auch eine Plane über so ein Zelt spannen, sollte der Schauer mal stärker ausfallen. Eine Notlösung, die jedoch für Anfänger mit kleinem Geldbeutel eine Möglichkeit darstellt.


    Was mich bei den Katalogbeschreibungen immer wieder stört:


    Es stehen oft weder das Packmaß noch das Gewicht bei. Gerade das ist für den Kunden doch eine wichtige Information, um sich für den Kauf zu entscheiden oder nicht!!!


    Was das Thema Schirme angeht: Es steht immer 'Bogenmaß' !!!


    Was interessiert mich die Länge des 'Bogens', ich will wissen, welchen Durchmesser ein Schirm hat!



    Gruß
    Addi

  • Hallo Addi,
    das mit den Produktangaben habe ich auch schon festgestellt, das machen leider nicht viele das Zelt oder den Schirm wirklich passend zu beschreiben... ?-(
    Da sollte man sich informieren, in ANgelläden die die Zelte aufgebaut stehen haben oder bei anderen Anglern am Wasser, letztere sind meißtens die beste Informationsquelle sie können einem sofort die Nachteile nennen. Bei ner Investition von 300€ oder mehr sollte man schon auf Nummer sicher gehen.
    Gruß
    Lücke

  • Auf jedenfall informativ und Aufschlußreich.Ein guter Bericht.
    Ich bin im Besitz eines Sekundenzeltes allerdings ist die Preisklasse von 140,- schon höher als als die vom sogg. Ruckzuck. Wenngleich die genannten Verschleißerscheinungen, auch bei mir sich eingestellt haben. Die Kunststoffstäbe die sich beim ziehen der Aufbauleinen spannen, spielen der Ummantelung im laufe der Zeit arg mit. Verhindern kann man das nicht wirklich.(Qualität hin oder her) Und ich würde heute auf die billige Variante mit den sogg. Ruckzuck zurückgreifen. Wider erwarten, lebt mein alter Aldi Schirm, den ich zum Futter und Utensilienschutz , vor 5 Jahren gekauft habe immernoch 9.99 Euro!!. Zufall oder nicht.


    Gruß Jpp

  • Hallo Lücke


    Es kann nicht sein, dass ich im Katalog nach einem Zelt suche und die erforderlichen Informationen in Läden suchen muss. Wieviele Läden soll ich denn abklappern? Und wenn es ein 'Kogha-Zelt' sein soll, dann finde ich es nicht im Angelladen, sondern muss nach Kiel-Raisdorf fahren. Dort steht womöglich das Zelt gar nicht im Angebot!
    Wenn ich als Kunde solche Mühen auf mich nehmen muss, dann bin ich schnell ein unzufriedener Kunde! Und das sollte doch nicht im Sinne des Erfinders sein!

  • :angler:Moin Luecke.Danke für Deinen ausführlichen Bericht.Da ich mir für diese Saison endlich mal ne vernünftige Unterkunft leisten will hat mich dein Bericht darin bestärkt lieber ein paar Euro mehr für ein gutes Zelt zu investieren.Was hälst Du vom MAD Spider Dome 2mann?Dazu den passendenOverwrap plus guter Zeltheizung(Tip dafür?).Gruß und ein fettes Petri Heil Oli :angler:

  • Zitat

    Original von Addi Hit
    Hallo Lücke


    Es kann nicht sein, dass ich im Katalog nach einem Zelt suche und die erforderlichen Informationen in Läden suchen muss. Wieviele Läden soll ich denn abklappern? Und wenn es ein 'Kogha-Zelt' sein soll, dann finde ich es nicht im Angelladen, sondern muss nach Kiel-Raisdorf fahren. Dort steht womöglich das Zelt gar nicht im Angebot!
    Wenn ich als Kunde solche Mühen auf mich nehmen muss, dann bin ich schnell ein unzufriedener Kunde! Und das sollte doch nicht im Sinne des Erfinders sein!

    Moin Addi.Bei Carsten in Raisdorf hast Du aber immer die Möglichkeit vorher anzurufen.Sollte die Ware mal nicht am Lager sein bestellt er sie.Gruß und eindickes Petri in meine alte Heimat Oli :angler:

  • Addi
    Ich meine das allgemein, auch wenn man die Produkteigenschaften kennt sollte man im Idealfall mal einen Blick auf das Zelt geworfen haben! Ich habe meine Zelte zwar auch ungesehen gekauft, allerdings war der Preis das Risiko wert. ;-) Aber man kann auch böse Überraschungen erleben! Das Transportmass und Gewicht fehlt, das ist leider haupsächlich bei vielen großen Versandhäusern ein Problem, die kleineren Shops machen sich da oft mehr Mühe!
    Ich persönlich mache mich dann immer auf den Herstellerseiten schlau, da sind die Artikel einfach besser beschrieben, das wird bei Kogha allerdings schwierig... ;-)
    Man kann sich aber auch an ähnlichen Zelten orientieren, z.B. die Prahm Zelte haben ungefähr alle das gleiche Gewicht und gleiches Transportmass, außer die etwas teureren.
    Aber ich finds auch ziemlich nervig, das da an den Beschreibungen so gespart wird, oft werden auch gute "Features" verschwiegen, wie Belüchtungsöffnungen, Moskitofront, u.ä.


    Zanderoli
    Meinst du den Prologic Spider Dome oder den MAD Space Dome? Wie oft brauchst du ne Zeltheizung? Eher für die Übergangszeit oder auch für den tiefsten Winter?


    Gruß
    Lücke

  • @Luecke.Ich meinte den Space Dome,sorry!Und die Heizung bräuchte ich auch im Winter.Wollte dieses Jahr mal Karpfenangeln im Winter testen.Bin zwar leidenschaftlicher Raubfischangler,nachdem mein Schwager mich im Dez. mitgenommen hat werd ich wohl ne 2te leidenschaft aufbauen.Gruß und Petri Oli

  • Hallo Oli,
    mit dem Space Dome liebäugele ich auch schon! Da brauchst du keinen Überwurf für, der Clou ist das es ein herausnehmbares Innenzelt hat, das Zelt selbst ist quasi schon der Überwurf! So hat man ein gut isoliertes Zweichichtzelt ohne noch einen Überwurf und zusätzliche Heringe anbringen zu müssen! Als Zubehör gibts noch ne extra starke Bodenplane, so kannst du das Zelt auch ohne Innenzelt benutzen und hast trotzdem nen Boden drin.


    Hier was zu Zeltheizungen:
    KLICK
    Da ist auch noch ein Link drin der nochmal zu nem anderen Thema führt.


    Für dich empfiehlt sich wahrscheinlich ne kleine Heizung für Propangasflaschen wie ich sie benutzte. Dann noch nen Regler davor und alles ist bestens! ;-) Die Kleinen die es auch bei Askari gibt sind eher was für die Übergangszeit, aber praktisch da man keine große Flasche mitschleppen muss.


    Gruß
    Lücke