Was für Montagen?

  • Hi leute,


    nach vielen Diskussion über Rigs. Wollte ich mal Wissen,,Was ihr für Rigs fischt?''
    Jeder hat da so seine eigenen Ansichten.
    Mich würde interessieren was für eins und wo setzt Ihr es ein?
    Fluß oder See? Welches Material ,welche Länge,welches Gewicht,welche Hakengröße u.s.w.



    Gruß Maik :angler:

  • Also ich benutze bei uns Safety-Clip Montagen weil man mit dennen weniger Hänger bekommt, und an unseren Talsperren sind die ein großes Problem...
    An unserem anderen Gewässer (Lister) benutze ich auch Safety-Clip wegen dem Kraut...wenn sich ein Karpfen im Kraut festsetzt hat man große Probleme mit dem Blei, aber das Wirbelblei löst sich im Notfall dann doch und man kann den Fisch landen.


    Ich benutze immer 20cm Vorfächer, weil das ein gutes Mittelmaß ist, und nie verkehrt ist.
    Als Hakengröße hab ich Größe 4....will aber bald auf 8 oder 10 umsteigen.


    Gruß
    Philipp

  • Moin,
    ich fische auch am liebsten mit Safety-Clip und bleien zwischen 40gr bis 120gr.


    Oder als stinknormlale Durchlaufmonage mit Plastik Booms und 30gr bis 50gr.


    Als Vorfach kommt dazu ein ca. 10cm bis 15cm langes Haar-Vorfach, gebunden aus 40er Fluorcarbon oder andere durchsichtige Monos.
    Als Haken kommen 8er bis 2er Haken zum Einsatz, je nach dem was ich für Köder nehme. (Boilies, Maden/Würmer oder Partikel)



    Gruß, Jochen

  • Fortis


    Was für ein Vorfachmaterial benutzt Du?
    Mono oder Geflochtene?



    All :angler:
    Wie sieht es denn mit D-Rigs aus,Line Aligner,Kd-Rig,Kombi's oder,oder?
    Ich bin da etwas am Rumexperimentieren. Es gibt ja mittlerweile Zig-Varianten. ?-( Ich möchte nun nicht alle auspropieren.



    Gruß Maik

  • Hi,
    ich fische mit normaler Haarmontag und Laufbleimontage.
    Den Anhieb mach ich noch selbst von Hand. ;-)
    Als Maleial nehm ich je nach Situation Geflecht und Mono.

    Jeder Tag ist Angeltag,
    aber nicht jeder Tag ist Fangtag. :angler:

  • Hallo,
    das beste Rig ist das was fängt! ;-)
    Wie du schon selbst bemerkt hast gibt hunderte Varianten mit zig verschiedenen Komponenten und Materialien...
    Du mußt selbst durch Probieren testen und es läuft nicht jedes Rig an jedem Gewässer!
    Wie ich immer sage, das wichtigste ist Vertrauen, wenn du dir bei einem Rig nicht sicher bist ist das meißt schon sch**ße.
    Das A und O sind scharfe Haken und unauffälliges Vorfachmaterial. Ich bin der Meinung das weniger oft mehr ist, d.h. ganz stinknormale No-Knot-Rigs sollte man nicht unterschätzen! Vorteilhaft ist auch wenn sich das Hakenöhr leicht richtung Hakenspitze neigt oder man diese Eigenschaft mit etwas shrinking Tube "verstärkt" um den Selbsthakeffekt zu unterstützen, der Haken dreht sich dann besser.
    Bei der Hakengröße kommt es auch immer auf die Gewässereigenschaften an, das kann man nicht verallgemeinern, außerdem fallen die Haken bei jedem Hersteller anders aus, eine gängige Größe für die "gängigen" Boiliegrößen ist 2 bis 8.


    Gruß
    Lücke

  • Servus, mann oh mann, ihr werft da mit Rig-Bezeichnungen nur um Euch, mir wird ganz schwindlig. Wo kann man denn die kaufen? Habt ihr vielleicht ein Foto von einem Selbsthak-Rig? Welches ist empfehlenswert, wenn es zum Schnurbruch kommen sollte, damit der Karpfen das Blei nicht nachschleppt.


    Gruß
    w.

  • Hi Waidler,


    Safety Rig oder ein Inliner Rig.
    Wenn Du das mal bei google eingibst. Findest Du ne Menge!
    Das Safety finde ich recht teuer!
    In jeden gut sortierten Angelladen der ein Karpfenecke hat wirst Du die Teile dafür finden!
    Viel Spaß beim ausprobieren!



    Gruß Maik :angler:

  • Das wäre vielleicht mal eine Idee. Ein Angler - Deutsch/ Deutsch - Angler Wörterbuch!
    GIbts sowas schon? Wenn nicht könnten wir uns mal an eins dran machen!

  • moin Norbert,
    ein sehr guter Hinweis ist diese HP - nur leider weiß der Autor selbst nicht so richtig , ob es "das Rig" , "die Rig" oder "der Rig" ist. Kann er auch nicht, weil das Wort "Rig" eigentlich auch " Ausrüstung " und nicht Montage heißt.
    Trotzdem sind die Montagen gut erklärt. Das Denglisch ist damit aber nicht ausgeschaltet. :-D

  • hallo norbert49,


    die verlinkte seite ist super. Sie ist übersichtlich und man findet die eine oder andere info durch die guten bilder :o) Einfach toll - danke.


    Fische selbst Safty - Clip Montagen mit Festblei 80g (habe aber damit noch nichts gefangen). Ansonsten Fische ich Laufposen mit ca. 8g und dann Mais am Haar oder Wurm direkt auf den Haken. Die Posen waren meistens erfolgreich.


    Letzteres klappt dann auch für den Beifang :-)

    E-Business Grundsatz: Das wichtigste an einem guten Forum ist seine Authentizität, welche sich dadurch auszeichnet, dass es auch Kritik zuläßt! "Ein Spiel mit dem Feuer"

    Einmal editiert, zuletzt von eyehook spinner ()