Schneekarpfen

  • Hi Leute!
    Naja was soll ich sagen...
    Nachdem ich letzte Woche endlich meine letzten schriftlichen Abi
    Prüfungen hinter mich gebracht hatte zog es mich wieder ans
    Wasser (obwohl mein Verstand mir sagte: "du musst doch völlig
    bekloppt sein dich in dem schnee in der Kälte an den Weiher zu setzen.



    Davon konnte mich weder mein abgelaufener Angelschein, den ich noch
    schnell verlängern gehn musste, noch die 15 cm Neuschnee oder
    die Tatsache dass ca 90% meines Hausgewässers mit Eis überzogen
    war abbringen.


    Also packte ich meine 7 Sachen, schnappte mir Match- und Feederrute,
    und los gings! Vielleicht würde es ja endlich mal mit dem Karpfen im
    Schnee klappen?


    Am Wasser angekommen beköderte ich zuerst meine Feederrute, warf sie
    ein, und noch während ich meine Matchrute montierte bekam ich den ersten
    Biss. Leider war es zu spät bis ich an der Rute war und der Anhieb ging ins
    Leere....MIST!
    Naja was solls, immerhin wusste ich jetzt dass die Flossenfraktion da unten
    wohl noch nicht ganz in den Winterschlaf gefallen war.


    Ein paar Minuten darauf zuckte es wieder in der Spitze der Feeder, doch diesmal
    war ich zur Stelle und der Anhieb saß. Kurz darauf glitt mein erster Fisch des
    Jahres 2010 in den Kescher: eine Brachse.


    Der nächste Biss ließ etwa eine stunde auf sich warten, kam dann aber deutlich
    härter als zuvor und nach dem Anhieb war mir klar, dass ich wohl meinen
    ersten Karpfen im Schnee erwischen würde :)
    Nach kurzem Drill hielt ich meinen ersten Karpfen 2010 in den Händen.


    Danach ging es Schlag auf Schlag: Innerhalb von 2 Stunden konnte ich 3 weiter
    Karpfen und eine Brasse auf die Matte legen.





    Auch wenn es nur kleine Satzis waren- für mich war es ein absolut gelugener
    Auftakt in die Saison 2010 bei dem ich sogar mein Ziel einen Karpfen im Schnee
    zu fangen erreichen könnte - und das gleich 4-fach :-D


    Gruß
    Flo