Haken selberbinden?!

  • Hi
    ich wollte mal wissen wer hier im Forum seine Haken selber bindet?
    Ich vor kurzem habe noch mit gekauften-gebundenen gefischt...
    jetzt binde ich selber :gut :gut :gut


    Ein Aspekt fürs selberbinden ist zum einen Teil der Preis.
    Im Schnitt zahlt man für ein Päckchen (10 st.) Haken ~2€
    So kommt man auf 20 Cent pro Haken.


    Wenn ich selberbinde zahle ich ~5 Cent Pro 1m Vorfach.
    Dazu noch der Haken: Ich hab mir gleich 100 St. bei einem Online-Auktionshaus [3.2.1.meins...^^] bestellt und pro Haken 7 Cent bezahlt.
    Für einen selbsgebundenen Haken zahlt man also im Schnitt 12 Cent


    8 cent Sparen pro Haken hört sich zwar nich viel an aber auf Dauer spart man sich ne menge $$$


    Ach ja noch was: In der Zeit in der ich mim Rad zum Dealer fahre und Haken kaufe binde ich 25 Haken. Wenn ich mim Bus fahre binde ich 50.Noch dazu 1(!)€ Fahrkarte :evil: :evil: :evil:



    Der Hauptaspekt fürs selberbinden jedoch ist meiner Meinung nach dass man sich genau das bindet, was man braucht.
    Ich z.B. finde dass bei den gekauften Haken das Vorfach im vgl. zum Haken zu dünn ist [is zwar geschmackssache aber ich finds wichtig]
    Außerdem sind manchmal die Vorfächer zu lang oder zu kurz.


    Also nix wie los zum Selberbinden :-D :-D :-D



    antown

  • ich machs gelegentlich aber das problem das die gekauften vorfächer zulang sid is ja nich so willt nimmst messer schneidest ab und machst ne neue schlaufe und fertig is

    Angeln die verscheinlich schönste sucht auf erden ;-)

    Einmal editiert, zuletzt von Master ()

  • Hi



    Allses was ich selber binde sind Boilie, Waller und ab und zu Aal hacken!!
    Ich finde die Fertiggebundenen Boiliehacken im Shop sind ja voll fürn Ars**!!! Der hacken so dunn das vorfach zu lang!!! Das Haar fiel zu lang!!
    Selber binden macht spaß man spart Geld und man kann sich halt seinem Gewässer anpassen!!


    Gruß: Carp@Saar

  • Hi


    Auch ich binde selbst.
    Allerdings: Wenn die Hakengröße kleiner als 10 wird, dann hätte ich mit meinen Wurschtfingern Probleme.


    Aber da ich als Aalangler und Brandungsfischer nur große Haken verwende, ist es mir egal.


    Der Preis spielt natürlich auch eine Rolle.
    Aber das ich meine Vorfächer länger machen kann, ist einer der Hauptaspekte.
    Ein weiterer Aspekt ist: Ich hab so ein Sortimentkasten mit Plastikdosen (etwas größer als ne Fotodose). Hier hab ich verschienden Haken, Wirbel, Gummiperlen, Drillinge, Knicklichter etc übersichtlich sortiert.


    Zudem stört mich die Verpackung der 'Gebundenen'. Entweder fummelt man, bis man einen Haken hat oder es fallen gleich 3 Stück raus. Dann muss ich erst einmal die Schnur entwirren und -obwohl es eigentlich einfach ist- habe ich immer wieder einen Knoten rein bekommen.


    Und wenn ich dann Haken auf Vorrat kaufe -also 10 Pakete = 100 Haken- , dann sind sie in der Dose kleiner verpackt, als die Papier/Plastiktaschen.


    Und vor allem -wie auch schon gesagt wurde- kann man die SChnur verwenden, die man für richtig hält!



    Gruß
    Addi

    Ich freue mich, wenn es regnet.

    Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.


    Karl Valentin, deutscher Humorist * 4.Juni 1882; † 9.Februar 1948

  • Hi @ all!


    Auch ich binde meine Haken selbst.
    Beim Forellenangeln binde ich den Haken oft direkt an die 12er o. 14er Hauptschnur. Wegen der Wurstfinger(wie Addi sagte) benutze ich den Hookmaster.


    Gruß Oldman

    Wenn der letzte Baum gefällt und der letzte Fisch gefangen ist,
    wirst du feststellen das man Geld nicht essen kann.

  • Zitat

    Original von Master
    ich machs gelegentlich aber das problem das die gekauften vorfächer zulang sid is ja nich so willt nimmst messer schneidest ab und machst ne neue schlaufe und fertig is


    und was wenn se zu kurz sind? Ja, schnur dranbinden ich weiß schon :rolleyes: :rolleyes:
    Da kann ich selberbinden auch gleich... ):-P


    Zitat

    Original von Addi Hit(wie kommt man auf sonen Namen? ?-()


    Das will ich dir erklären! Ich war früher mal beim Grenzschutz. Nachdem man mich zum Standortfriseur geschickt hatte, nannte man mich 'Adolf'! Ich fand das gar nicht komisch, aber man kann da nix machen! Dagegen angehen macht es nur schlimmer! Irgendwann wurde daraus ein Addi, was mir natürlich lieber war. Das HIT stammt nicht vom berüchtigten Nachnamen eines Diktators, sondern weil ich immer viel Blödsinn von mir gelassen hatte, sagte man: Addi - du bist der Hit! Daraus entstand Addi Hit. Es hat keinerlei Gesinnungshintergrund. Davon distanziere ich mich ausdrücklich. Ist damit deine Frage beantwortet?


    Wenn die Hakengröße kleiner als 10 wird, dann hätte ich mit meinen Wurschtfingern Probleme.


    Gut da bin ich nicht alleine:D:D aber ich fische nur mit 4ern - 2ern haken^^


    antown

  • *outet sich*


    ich binde auch selbst.


    fuer die kleinen so ab 18 nutze ich ne arterienklemme als hilfsmittel, gut funtionieren tut auch ein ohrenstaebchen ( watte wech machen), oder das schwarze hakenbinde-teil fuer 1,99 euro.


    Da ich ausschliesslich flourcarbon vorfaecher fische ,komm ich ums selberbinden nicht rum.


    Arca

  • Hallo!Ich hab mir vorgenommen meine Haken jetzt auch selbst zu binden.Weiß aber nicht welchen Knoten ich anwenden muss ?-(.Kann mir da einer weiterhelfen???Mfg Jonas

  • Ich hab mir 24 € gegönnt und mir das hakenbindegerät von M.schlögl gekauft , ein klasse teil mit lebenslang garantie , hab noch nie so schnell und präzise haken gebunden.


    [Blockierte Grafik: http://www.fangplatz.de/images/Artikel/03-06/Hakenserie/Hakenbinder-Schloegl_kl.jpg]


    ( bild von fangplatz.de)


    massiver marmorsockel , und die Vorfachlänge ist perfekt einstellbar.

    SA Weekend wir kommen ----> Hockenheimring 2007

  • Also ich binde mir meine Vorfächer immer selber.
    Speziell bei dünnen Schnüren ist es viel sicherer, als gekaufte zu benützen.
    Ich habe mit gekauften Vorfächern fast nur schlechte Erfahrungen gemacht.
    Außerdem kann ich mir bei selbstgebundenen immer selbst die Schuld geben, falls ein Knoten zu im Drill zu Grunde geht.

  • Die einzigen guten fertig gebunden Vorfächer auf die ich teilweise vertrae sin die Gamakatsu und die browning bzw. Sensas.
    Kosten aber ab 3,50 aufwärts die packung

    SA Weekend wir kommen ----> Hockenheimring 2007

  • Servus,


    nachdem ich mit fertig gekauften Vorfächern schon den ein oder anderen Fisch verloren habe, binde ich jetzt zumindest meine Haarmontagen komplett selbst.


    Ob das dann billiger ist, ist mir eigentlich egal, das Päckchen mit 10 Arma Point Haken von Fox kostet so um die 5,50 EUR.


    Größter Vorteil ist m.E. aber, dass ich die Vorfächer immer an meine Bedürfnisse anpassen kann, egal ob ich jetzt mit Coretex Vorfachmaterial fische, oder doch lieber andere geflochtene Schnur, Rigidity, Illusion... alles dabei in der Tacklebox und auch am Wasser schnell gebunden.


    Gruß
    Klaus

  • All,


    ich oute mich auch mal.


    ich binde schon seit zwei Jahren nicht mehr selbst. Kaufe nur noch.


    Warum ? Wegen meiner Wurstfinger und zweitens, mir dazu einfach das Geschick fehlt und ich ehrlich gesagt auch wirklich keine Lust darauf habe und keinen Spaß daran habe, wie z.B. Antown.
    Nun seit Ihr meistens ( Ausnahme AddiHit) Leute, die im Süßwasserbereich angeln, wo ich eher selten aktiv bin und nicht das große Problem habe, wenn hier und da mal ein Vorfach hinweg ist.


    Im Brandungsangelbereich gibt es meiner Ansicht nach sehr viele gute Fertigvorfächer (sogar bei Askari ;-). Mir geht recht selten etwas kaputt. Habe wohl sehr viel Glück in dieser Beziehung. Hängt aber auch damit zusammen, dass man sein Gewässer recht gut kennt und weiß, wo man sein Zeug hinwirft. Auch handhabe ich es fast wie die Statiker beim Bau - ich benutze schon eher mal ein rustikaleres Vorfach, auch wenn es vielleicht gar nicht erforderlich wäre.


    Eure Meinungen verstehe ich jedoch recht gut und kann das meiste auch nachvollziehen.



    Gruß
    Osmar

  • Ich kaufe und binde auch selbst...je nachdem wie ich Lust habe!


    Aalhaken binde ich oft selbst, da mir hier meist die Vorfachstärke der Kaufhaken nicht zusagt.


    Ein oder zweimal im Jahr zieht es mich ans Salzwasser und da binde ich die
    Brandungsmontagen meistens selbst, nicht weil ich "sparen" will, sondern weil
    es mir einfach Spaß macht und es die Vorfreude auf den Urlaub erhöht ;-)


    Karpfenrigs binde ich auch selbst, da ich mir gerne das Vorfachmaterial selbst aussuchen möchte.


    Kleine Haken zum Matchfischen bzw. stippen kaufe ich, da ich mich bei kleinen
    Haken doch als Grobmotoriker erkannt habe :rolleyes:

    Es gibt zwei Dinge, die man nich ändern kann: Die Frauen und das Wetter.
    Also warum darüber aufregen?

    Fehmarn von 26.04-15.05.2021

    gestrichen wegen Corona :kotz

    Neu gebucht vom 17.10.-07.11.2021 :thumbup:

  • nachdem ich nun schon einige Haken mit der "Hand" gebunden habe, waren alle so bis Gr. 8 habe ich keine Kosten gescheut und mir diesen 062342.85.585 Hakenbinder bestellt.
    Ich habe wirklich nicht gedacht daß das Teil bei diesem Preis so gut ist. Bisher habe ich nur Haken der Gr. 1- 4 damit gebunden, aber eigentlich habe ich es für die kleinen ab Gr.10 gekauft.
    Es ist gut möglich daß es komfortablere Geräte als dieses gibt, ich finde das Gerät sehr gut und bin damit voll zufrieden, ich binde ja nicht immer bevor es ans Wasser geht 20Haken ;-)


    ciao



    Mario


  • das Teil ist sicherlich eine interessante Sache,nur.............


    muss man sich registrieren lassen,damit man da rein will :bad


    ...außerdem kostet es keine 24 €,sondern 26,90 € (ohne Porto usw.)


    Die Zahlungsbedingungen
    Versand innerhalb Deutschlands


    Bei Zahlung per Überweisung/Vorauskasse nach folgender Tabelle:
    Bis 2 KG 6,60 €
    Bis 4 KG 8,00 €
    Bis 6 KG 8,90 €
    Bis 8 KG 9,20 €
    Bis 10 KG 9,80 €
    Bis 12 KG 10,30 €
    Bis 14 KG 10,80 €
    Bis 16 KG 11,50 €
    Bis 18 KG 13,30 €
    Bis 20 KG 13,90 €
    Bis 22 KG 14,80 €
    Bis 24 KG 15,70 €
    Bis 26 KG 16,80 €
    Bis 28 KG 17,60 €
    Bis 31,5 KG 19,20 €
    Bei Nachnahme zzgl. Nachnahmegebühr 3,60 € plus Zahlkartengebühr von 2,00 €. Eventuell erforderliche Nachlieferungen erfolgen ohne Berechnung von Porto- und Verpackungskosten.


    Wenn ich nun bedenke,dass der Sockel aus Marmor das Mass von ca.40cm x 10cm x 1cm hat,übersteigt er sicherlich das Gewicht von 2 Kg.


    Nun rechnen wir mal...26,90 € + NN 5,60 € + Gewicht bis 4 Kg 8,00 € =40,50 €.


    Ob sich das ganze dann wohl noch lohnt? ;-)