• Nabend Anglergemeide


    Habe heute Abend zum ersten mal meine neue Aalreuse ausgelgt und nun wüsset ich gerne wie oft ich die Reuse nachgucken muss. Logisch wäre ja eig. jeden Tag, da ein gefangener Aal schnellst möglich wieder erlöst werden soll, oder seh ich das falsch?


    MfG Wallerkiller

  • Hi,


    ich würd sagen so oft/früh wie möglcih :-D:-D


    Also wir haben bei der Fischereischeinprüfung gelernt, dass Aalschnüre täglich nachgeguckt werden müssen. Bei einer Reuse wür ich's dann genauso machen.

  • Moin Pantro


    Erstmal danke für deine schnelle Antwort
    Denke aber net das man eine Aalschnur mit einer Reuse vergleichen kann, da die Aale in der Reuse net mit nem Hacken im Maul an einer Schnur schwimmen in der die sich auch noch verdrehen können.



  • So kam es zumindest in der Prüfung dran, gemacht hab ich es nicht. Mal sehn in welchen Gewässern dies darf.



    Zitat

    Moin Pantro Erstmal danke für deine schnelle Antwort Denke aber net das man eine Aalschnur mit einer Reuse vergleichen kann, da die Aale in der Reuse net mit nem Hacken im Maul an einer Schnur schwimmen in der die sich auch noch verdrehen können.



    Ja, also deinermeinung nach könnte man in größeren Intervallen nachgucken? Es ist doch besser wenn man die Fische nicht unnötig lange gefangen hält. ):-P

  • Nene... sage ja auch das man die Aale schnellst möglichst erlösen sollte. Wollte nur mal die Meinung anderer Angler hören. :-D


    Wir dürfen auch Aalschnüre auslegen... halt nur von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang. Weiß jetzt net genau mit wie vielen Haken.

  • Hallo Wallerkiller!


    Überlegungen in dieser Richtung könnte man sich sparen, wenn man bereit wäre, gleich auf Reusen zu verzichten - auch wenn das Sportfischereirecht diese immer noch zulässt.


    Ich bin strikt gegen Reusen, einmal aus Tierschutzgründen, und darüber hinaus, weil diese Praktik meiner Meinung nach nichts mit Angeln zu tun hat.


    Spätestens seit der Diskussion um die Erhaltung der Aale - und der immer wieder von uns selbst proklamierten Vorbildrolle der Anglerschaft - hat die Reuse als Massenfang-, Festhalt- und Quälgerät ausgedient und bedürfte eigentlich keiner weiteren Erwähnung mehr. Leider scheint dem aber nicht so zu sein.


    Harte Worte, hinter denen ich aber zu 100 % stehe.


    MAX

  • *kopfnick*


    mal mit dem max zu 100 % übereinstimm.....


    Anzufügen wäre von meiner Seite noch, Legschnüre gehören meiner Meinung nach mehr als verboten. Bei Diskussionen über waidmännischem umgang und vorschriftsmässiger Tötung gefangener Fische, liegt mehr als auf der Hand, dass Legangeln bzw. Aalschnüre nichts, aber auch garnichts mit waidgerechtem umgang mit der kreatur Fisch zu tun haben.


    Wer mit Reusen fischt, kann den Fisch ja gleich kaufen.......


    Wurm & Knicklicht rulez


    *****Ende der Durchsage******



  • Darf ich auch. Ebenso wie Reusen.
    Das es mit dem Angeln nichts zu tun hat, ist mir klar, dennoch hat es für mich Reitze, zumal mein Vater u.a. solche Methoden legal in größerer Menge verwendet. Ehrlich gesagt geben ich auch nen Pups drauf wie andere darüber denken, ich mache es legal, und störe damit eigendlich niemanden, solang ich Spaß dran habe mache ichs. ;-)


    Euch ist es doch auch so, oder so egal wie andere Leute das Angeln finden, ihr macht es trotzdem weiter. ;-) :-))


    Aalschnüre, Reusen und Netze müssen, wenn möglich, täglich kontroliert werden. Wobei man unter kontrolieren auch verstehen kann, dass man vom Ufer schaut ob sie noch da sind.



    Gruß, Jochen

  • Zitat

    Original von FehmarnAngler
    Ehrlich gesagt geben ich auch nen Pups drauf wie andere darüber denken, ich mache es legal, und störe damit eigendlich niemanden, solang ich Spaß dran habe mache ichs. ;-)
    Euch ist es doch auch so, oder so egal wie andere Leute das Angeln finden, ihr macht es trotzdem weiter. ;-) :-))


    Eine sehr bedenkliche Einstellung, die keinesfalls meine Wertschätzung findet!
    Wie sagt man so schön? Egal ist 88...


    Fehmarnangler als Tierquäler - hätte ich nicht gedacht :rolleyes:


    MAX

  • @ Jochen


    dass es immer andersdenkende gibt ist gerade in einem Forum normal und sogar gewünscht. Ob es legal ist oder nicht war ja auch nicht der knackpunkt.
    Jeder soll das tun was ihm spaß macht, und was er verantworten kann.


    @ all


    schau ich mir die zwiespältige Lobby der Angler an, dann kann ich sie bisweilen sogar verstehen ........
    Und dass sich nicht alle Angler ihr Hobby als Heger und Pfleger sehen, sieht man anhand der hinterlassenschaften am Wasser.
    Ob leere Maisdose oder leere Wurmschachtel.


    Angeln ist halt doch mehr, als fische fangen...... bei manchen wohl nicht.


    Greetz ganz sicher kein Pseudomorlist, allerdings doch ein dann und wann nachdenklicher Perfusor

  • Hej alle,


    ich habe auch in den siebziger Jahren Aalschnurr ausgelegt, oben in Dänemark, aber das is schon lange her.


    Wir haben die damals auch nicht ausgelegt und liegen lassen sondern sind am Abend raus, haben ca. 100 Haken beködert , welche im Abstand von 2 m an der Hauptleine fest waren und sind dann laufend an der Leine entlang und haben die Aale die hingen sofort abgehakt und versorgt.


    Ausbeute einer Nacht waren 7-8 Stück wenn es gut lief. Arbeit für die Wattwürmer ausbudeln bei Ebbe, ca. 3-5 Stunden.


    In der Reuse die mein Freund zur gleichen Zeit ausgelegt hatte und die wir auf dem Rückweg zum Strand am frühen Morgen dann leerten waren in der Regel so 3-4 Aale drin.


    Damals gab es aber auch noch sehr zur Freude mienr Kinder in jedem kleinen Bach der da oben nördlich von unserem Ferienhaus in die Ostsee mündete tausende kleine Aale, die sie mit dem Kescher fingen und dann in den größeren Bach umsetzten.


    Aber das ist lange her und deswegen sollte man sich in einer Zeit überlegen, in der die Aale vor dem aussterben sind, ob man denen noch nachstellt und wenn schon, ob es dann unbedingt Reusen oder gar Legeschnürre sind, die dann meisens doch nicht ständig überwact werden, sodnern sehr oft, gerade an der See, wegen der Witterung tagelang nicht kontrolliert werden können. Da hört es meiner Ansicht nach auf mit Lustig.


    Ich denke, gerade an der See gibt es von der Artenvielfalt soviel her, das man gut darauf verzichten könnte.


    Ob durch Reusen oder Aalschnürre die gelegt werden der geringe Aalbestand schneller dem Exitus entgegen schwimmt, lasse ich dabei mal hinten angestellt.


    Aber es würde uns Anglern gut zu Gesicht stehen, wenn wir uns nicht auf die gleiche Eben mit den Berufsfischern begeben. So nach dem Motto, solange es noch die , oder die Fischart gibt, fange ich sie sollen doch andere verzichten und wenn sie nicht mehr da ist, fange ich halt die nächste Art, bis die See nichts mehr hergibt und dann fange ich mir an Gedanken zu machen, wie es weiter geht.


    Im kleinen fängt es an, obs was hilft ?


    GvH
    Rainer
    GvH
    Rainer


    Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben wenigstens ein bisschen mehr Spiel


  • Jochen, Jochen,


    ich bin entsetzt, habe ich Dich doch für einen intelligenten, netten jungen Mann gehalten.


    Wie kann man nur so ignorant sein ? Dein Vater und Du; das sind zwei Welten. Dein Vater hat für den Unterhalt Eurer Familie zu sorgen. Er wird auch weiter Aalreusen setzen, wenn es erlaubt ist, obgleich der Aal gefährdet ist. Ist zwar nicht schön, jedoch sein Job. Dient Dir selbst, weil Du ernährt werden mußt und Du als sein Sohn nun einmal auch Geld kostest.Schule, eventuell auch Studium muß unterstüzt werden. Ist verständlich und wie ich meine, auch legitim.
    Aber Du als Angler und Naturfreund solltest dazu eine andere Haltung beziehen. Dies ohne einen Konflikt mit Deinem Vater zu haben oder diesen zu schüren. Das mußt Du nicht tun und sollst Du auch nicht.


    Denke bitte einmal drüber nach, ob Spaß an einer Sache rechtfertigt, eine Art auszurotten.


    Mit gutgemeinten Grüßen


    Osmar

  • Hallo zusammen :-)


    Ist ja immer wieder total erbauend so etwas lesen zu müssen.
    In Ba-Wü wurde im gesamten Rhein ein generelle Aalschonzeit bis Ende 2012 verhängt.
    Zweck soll sein, den Aalbestand zu schonen und zu fördern, damit also mehr
    Aale ins Meer abwandern können um für Nachwuchs zu sorgen.
    (zur Wirksamkeit dieser lächerlichen Allein-Maßnahme sage ich mal nichts....)


    Da sind dann solche Sätze

    Zitat

    Ehrlich gesagt geben ich auch nen Pups drauf wie andere darüber denken, ich mache es legal, und störe damit eigendlich niemanden, solang ich Spaß dran habe mache ichs


    von einem jungen Angler, der eigentlich weiter in die Zukunft denken sollte
    und den ich eigentlich für sehr vernünftig gehalten habe, quasi ein Schlag ins Gesicht.


    Aber da ihm ja das was andere denken sowieso am Hintern vorbei geht,
    kann man sich alles weitere sparen....
    Manchmal könnte man den Eindruck haben, dass meine Signatur öfter zutrifft, als einem lieb sein kann.


    Gruß
    Norbert

    Es gibt zwei Dinge, die man nich ändern kann: Die Frauen und das Wetter.
    Also warum darüber aufregen?

    Fehmarn von 26.04-15.05.2021

    gestrichen wegen Corona :kotz

    Neu gebucht vom 17.10.-07.11.2021 :thumbup:

  • Hm, irgendwie falsch ausgedrückt, würde ich sagen.
    Ich fische keine tausend Reusen, sondern wenn ich Zeit dazu habe 2 Stück, keine Aalschnüre. Ich mache es nicht täglich, wöchentlich oder irgendwie regelmäßig, auch nicht um so viel Fisch wie möglich zu bekommen, ich fange das was ich verwerten kann und dann ist SCHLUSS.
    Es hat für mich ganz einfach Reitze, warum kann ich nicht sagen.


    Der eine Satz ist wirklich daneben, wenn ich ihn jetzt lese, komme ich mir selber vor wie ein ......och. Es ist mir nicht völlig egal wie darüber (also diese Art der Fischerei) gedacht wird, vorallem , lediglich der schlechte Ruf und Sprüche sind mir völlig egal und musste ich schon häufiger mir anhören. Sonst hätte ich nie etwas zu solchen Sachen gesagt.
    Ich bin auch kein Tierquäler, jeder Fisch ist für mich eine Freude, darf schnell wieder schwimmen, oder wird schnell getötet.


    Warscheinlich sollte ich mir das trotzdem nochmal überlegen, eine Weile werde ich nur offline sein, eure Worte haben da was in meinem heranwachsendem Hirn ausgelöst, ne Mischung aus absolutem Selbsthass und Peinlichkeit.




    Ciao, Jochen


  • Hallo Jochen


    Respekt vor deiner "Stellungnahme" :gut :gut


    Warscheinlich solltest du dir das nochmal überlegen, eine Weile "offline" zu gehen. ?-(


    Jeder von uns im Forum hat bestimmt schon einmal "etwas voreilig- unverständlich" geantwortet.


    Also, in diesem Sinn nicht "Ciao, Jochen" sondern "Gruß Jochen"


    Gerne "PN"


    Gruß kurier (Hans)

    Ein Freund ist ein Mensch, bei dem man auch laut denken darf.

  • Hallo,


    also Aalreusen auslegen ist in meinen Augen wie Komoran züchten.


    Aber wegen dem Aalbestand auf jemanden loszugehn der mal 1-2 Reusen auslegt ist auch falsch. Das große Problem mit dem Aalbestand ist die Japanische und Chinesische Fischmafia. Weil die nähmlich im Atlantik rumkuttert und die ganzen Glasaale die von der Sargassosee kommen wegfängt. Das ist das was den Aal zunichte macht. Wer im Verein ist weiß bestimmt wie exorbitant die Preise für die Glasaale zum Besatz gestiegen sind.


    Petri


    DD

  • Ahjaaa...also alles nich so wild wie es sich gelesen hatte!
    Relativiert sich also alles ein wenig.
    Hat sich echt wild gelesen ;-)...gar nicht so wie der Jochen den man sonst ausm Forum kennt.
    Hier ne Auszeit zu nehmen is nich nötig....Fehler gemacht...über Fehler nachgedacht...gut gemacht! :-D


    Wobei mir allerdings unverständlich ist, dass du ebenfalls mit den Reusen und den Aalschnüren fischen darfst.
    (Das kann man dir zwar nicht anlasten, aber man muss ja nicht unbedingt alles machen,
    nur weil man es darf/es legal ist.)
    Wieso darf ein 15-Jähriger mit berufsfischereilichen Fangmethoden den Fischen nachstellen?
    Wie kann denn so etwas sein, frage ich mich?


    Irgendwas läuft doch da im Regelwerk schief!
    Fast 1000km von der Küste entfernt untersagt man uns Aale zu fangen,
    damit diese vermehrt ins Meer zum Laichen abwandern können und an der
    Küste selbst, wo keine gefahrvolle Abwanderung durch Turbinen usw. mehr ansteht,
    dürfen diese dann von Jugendlichen mit solchen Methoden gefangen werden.
    Da kann ich nur den Kopf schütteln....
    Werden die Nebenerwerbsfischereilizenzen an komplette Familien vergeben und nich an Einzelpersonen?



    Gruß
    Norbert

    Es gibt zwei Dinge, die man nich ändern kann: Die Frauen und das Wetter.
    Also warum darüber aufregen?

    Fehmarn von 26.04-15.05.2021

    gestrichen wegen Corona :kotz

    Neu gebucht vom 17.10.-07.11.2021 :thumbup:

  • Eigendlich habe ich nicht vor gehabt zu schreiben, aber aufgrund einiger PN's habe ich es mir anders überlegt.


    Zitat

    Irgendwas läuft doch da im Regelwerk schief!
    Fast 1000km von der Küste entfernt untersagt man uns Aale zu fangen,
    damit diese vermehrt ins Meer zum Laichen abwandern können und an der
    Küste selbst, wo keine gefahrvolle Abwanderung durch Turbinen usw. mehr ansteht,
    dürfen diese dann von Jugendlichen mit solchen Methoden gefangen werden.
    Da kann ich nur den Kopf schütteln....


    "Was der darf will ich auch dürfen!", oder "Warum darf er das und ich nicht", ist eine kindische Einstellung, ich darf auch kein Auto fahren, soll ich jetzt in die USA umziehen weil ich es dort schon nächstes Jahr dürfte? Je nach Bundesland gibt es eben andere Gesetze, andere Rechte, durch anderes Denken und Handeln.


    Ich habe von den Fischerreirechten rein gar nichts mit meinem Vater zu tuhen! Damit das klar ist! Ich weiß auch nicht woher ihr auf die Idee kommt, dass mein Vater mir in irgendeiner Art Rechte übergeben haben soll. Ich habe geschrieben, dass er sie verwendet, kurz davor das es mich interessiert, das wars! Was solche selber erdachten Dinge bringen, konnte man in dem Forum sehen, in dem Osmar mich an den Pranger gestellt hat, dazu sich über Fehler andere lustig macht, und ich, weil es dort zu weitaus schlimmeren Komentaren gekommen ist, und ich weiter in mein persöhnliches Leben reden musste, als mir lieb ist. Übrigends kam es da auch zu Komentaren wie "der Vater soll gefälligst die Griffel von den Fischen fernhalten", dies sind genau solche Meinungen, die mir Wurst sind.


    In S-H kann man sich, wenn man einen gültigen Fischereischein besitzt, einen zusätzlichen Schein holen, ich glaube der hat mit Marke 10€ gekostet. Dadurch ist es mir erlaubt 2 Doppelkörbe und eine Aalschnur mit bis zu 100 Haken für den privaten Gebrauch zu verwenden. Ich habe von der Fischereibehörde in Heiligenhafen noch dazu eine Fischereinummer erhalten, mit der ich meine Fischereigeräte sichtbar zu markieren habe.


    Wie ich schon schrieb, ich habe nie vor gehabt das Meer zu plündern, mit 2 Doppelkörben fängt man mal 1 bis 4 Aale, warscheinlich denken da manche, dass man damit Aal bis zum Abwinken fängt. Man sollte ich mal ein Bild davon machen, wie Sachen funktionieren, bevor man laut losmeckert. Und 4 Aale sind keine besonders hohe Zahl. Wenn ich höre das manche Nachtangler 16 Stück aus dem Wasser zerren....
    Mit Reusen fängt man auch nicht nur Aale. Dorsche, Plattfische, und Aalmuttern fängt man, man kann sich ohne Probleme das nehmen, was man braucht und den Rest ohne Verletzungen zurücklassen.



    Damit das jetzt klar ist. Ich muss mich nicht als Tierquäler bezeichnen lassen, und als der Schwarze Peter rumlaufen (noch dazu ohne bei dem Namen genannt zu werden).


    Nebenbei möchte ich noch erwähnen, dass ich niemals vor hatte irgendwie Streit anzufangen, ich habe etwas geschrieben, dies wurde kritisiert und unglaublich angezweifelt, jetzt muss ich den Dreck machen und irgendwelche erfundene Sachen auflösen. :mahn:


    Osmar, auch dich habe ich für einen netten Mann gehalten, was du aber woanders weiterdiskutieren lässt, war für mich beleidigend, verletzend.
    Ich bin 15 Jahre alt, das ganze Leben vor mir, mache mir Teilweise schon Überlegungen über die Zukunft und versuche selber richtig handeln zu können. Ich baue scheiße die ich später bereue, habe eine gute und eine schlechte Seite.



    Also, lasst jetzt nicht weiter rumstreiten. Ich denke, niemand hat Lust undendlich weiterzudiskutieren. ;-)



    Gruß, Jochen

  • Jochen...nu mal nich ganz so hitzig ;-)


    Hat doch keiner gesagt, dass er das Gleiche machen möchte.
    Nur sind im Hinblick auf solche "Möglichkeiten" in anderen Bundesländern
    unsere Maßnahmen (die auch getragen werden!) völlig ad absurdum geführt.
    So etwas ist alles andere als an einem Strang ziehen und das ärgert micht!
    Ich will nicht wieder auf Aal weiter fischen, sondern nur, dass alle ihren Beitrag leisten!


    Ich hab ja geschrieben, dass man das dir (oder auch anderen Fischereischeininhabern) nicht anlasten kann,
    wenn es solche Regelungen gibt.
    Sehr wohl stehe ich aber zu meiner Aussage, dass man nicht immer alles tun muss,
    nur weil man es vom Gesetz her kann!


    Zitat

    Werden die Nebenerwerbsfischereilizenzen an komplette Familien vergeben und nich an Einzelpersonen?


    Dies war eine Frage, weil ich nicht wusste, dass dort an der Küste in S-H quasi jeder,
    der nen Jahresfischereischein hat sich so eine Lizenz kaufen kann!
    Diese Frage war aus reinem Interesse gestellt und nicht aus Vorwurf!
    Jetzt weiß ichs...und wieder ein Krümel mehr Wissen gesammelt :-D


    Vieles was geschrieben wurde, war sicherlich schockierend für dich, da es direkt gegen deine Person ging,
    nur hast du dir dieses Echo mit deiner "Pups-Formulierung" gewissermaßen selbst eingebrockt. :rolleyes:
    Das war ein Steilpass für kollektive Forumsschelte :-D
    Mancher Brocken war sicher schwer zu schlucken ;-)...nimms nicht persönlich.


    Nimm den Wind, der dir hier entgegen geweht ist, nicht so schwer...er hilft dir etwas,
    dass du die späteren Stürme in deinem Leben nicht ganz so unvorbereitet überstehen musst.;-)


    Was im anderen Forum gelaufen ist...naja...dazu sag ich mal nichts, aber die Zuständigen dort haben ja reagiert.


    Für mich ist jedenfalls alles geklärt und ich sage mal (für meine Person),
    dass hier nix hängen geblieben ist, für das du dich schämen musst.


    Kriech also aus deiner Schmollecke :-D raus...da gehörste nich hin!


    Zitat

    Also, lasst jetzt nicht weiter rumstreiten. Ich denke, niemand hat Lust undendlich weiterzudiskutieren. ;-)


    :gut :gut :gut :gut :gut :gut :gut :gut :gut :gut :gut :gut :gut :gut :gut :gut :gut :gut


    Gruß
    Norbert

    Es gibt zwei Dinge, die man nich ändern kann: Die Frauen und das Wetter.
    Also warum darüber aufregen?

    Fehmarn von 26.04-15.05.2021

    gestrichen wegen Corona :kotz

    Neu gebucht vom 17.10.-07.11.2021 :thumbup: