WOLFSBARSCH- angeln auf die Königsklasse . . .

  • WOLFSBARSCH- angeln auf die Königsklasse . . .
    Ein Fangbericht von Stephan Schorn.


    An einem Samstagmorgen im Juli auf der Nordseeinsel Norderney. Niedrigwasser ist um 10.22 Uhr. Um 08.00 Uhr beginnt der heutige Angelgang auf einem Wellenbrecher (Buhne) vor Norderney. Geködert wird beim Spinnfischen heute mit einem Twister und einem langen, schlanken Meerforellenblinker. Und um 08.30 Uhr beißt dieser einmalige Wolfsbarsch (Loup de Mer) auf den blanken Mefo-Blinker. Ein heftiger und kurzer Drill beginnt. Ein „Stachelritter“ von 65cm und 2,7kg wird angelandet und man ist mächtig stolz auf diesen schönen Fang!


    [pic2=wolf2.0.jpg]wolf2.0.jpg[/pic2]


    Wolfsbarsche sind eigentlich Mittelmeer- oder Atlantikfische, seit einigen Jahren kann man sie in den Niederlanden und an der deutschen Nordseeküste direkt beangeln. Die besten Erfolge erzielt man beim Brandungsangeln mit Wattwurm oder beim Spinnfischen mit Kunstköder.


    [pic2=wolf1.0.jpg]wolf1.0.jpg[/pic2]


    Wolfsbarsche sind absolute Edelfische und vornehmlich bekannt als „Loup de Mer“ aus der gehobenen Gastronomie. Geangelter Wolfsbarsch (Dicentrarchus Labrax) stellt weiterhin die höchste Qualität vor Wildfang und Aquakultur dar!


    Stephan Schorn, Norderney