Brot auf Eis

  • Hey,


    da gestern ja bei uns sehr schönes Wetter war dachte ich mir ich gehe mal für 2-3 Stunden angeln. Doch als ich an meinem See angekommen war habe ich gesehen das er wieder mit einer dicken Eisschicht bedeckt ist, deswegen habe ich mal einen kleinen Spaziergang um den Teich gemacht. Da sah ich an einer stelle, dass jemand ganze Brötchen ca. 8-10 Stück auf den See geworfen hat und im Eis eingefroren waren, das konnte ich dieses Jahr schon mal am gleichen See beobachten (nur das welche im Eis waren nicht den Werfer). Nun meine frage hat es irgend eine Wirkung auf die fische (z.b. das sich die Weißfische oder auch Karpfen nach dem tauen beim Brötchenplatz versammeln auf weiteres Futter warten nur so eine Idee)?


    Schon mal danke für die Antworten.

  • Hi,


    das Brot auf dem Eis wird bestimmt für Enten oder Gänse gewesen sein :gut


    Klar könnten Karpfen und Weißfische nach dem Auftauen den Platz aufsuchen, aber das Wasser wird noch so kalt sein, dass dies die Fische nicht wahnsinnig viel interessiert ;-)
    Versuchen kannst du es mal :gut Ich würde mich aber eher auf die Flachwasserzonen beschränken, da sich diese schnell aufheizen oder auf tiefere Zonen...


    Meine Meinung :gut



    Gruß

  • Hi,


    da geb ich Domi recht :gut such lieber die Flachwasserzonen
    auf da da das Wasser wärmer ist.


    Gruß
    Lekter6

    Der Regenwurm wird sehr vermisst weil er heut´ zum Angeln ist :angler:

  • Jo werde ich auch machen wie gewohnt. Nur die Brötchen liegen in der Nähe von den Flachwasserzonen deswegen hat mich das ein bisschen stutzig gemacht. Könnten ja auch vielleicht nur wer gewesen sein der Mitleid mit den Enten und CO hat wer weiß?

  • ProCarp.


    Wenn du eine Freie Flachwasserzone hast, probier sie mal mit Mais-Saft aus der Dose an zu locken, und vllt. mit einer Wasserkugel als köder mit Schwimmbrot zu befischen.


    Was im Sommer klappt, könnte ja auch im Frühling klappen:-)

    Leben heißt auch Risiko, große Ziele, große Opfer, Garantien gibt’s nirgendwo.
    Keiner, ist besser als der andere, denn der Tot wartet aufjeden....