• Zitat

    Original von Esox-Nightmare


    Naja... als nächstes Angelt ihr dann mit Gummibärchen oder wie ?


    Das find ich nicht lustig.. ich hab mal mit nem Haribo eine rotfeder gefangen oO :piep:
    iwer hier im board schwört auf Gummibärchen...


    antown

  • Hi,


    mir wollte bei uns auch schonmal einer ausm Verein Erzählen das er einen Aal auf Saure Apfelringe gefangen hat :piep: Ja ne is klar ;-)



    Gruß
    Esox :angler:

  • @ nightmare


    Lustig ist das jetzt wirklich nicht mehr...


    Mit Gummibärchen hat sich dieses Forum schon befasst, allein ich bin den Beweis schuldig geblieben, dass man Haribo-Gummikrokodilen Barsche fangen kann - aber gerade wegen Deiner :-)) :-)) :-)) könnte ich das Thema noch einmal angehen...


    Also: antown, erzähl´mal was vom Hühnchen, und nightmare: Die Welt ist nicht nur quantitativ ( 416 Beiträge in 28 Tagen - wow )



  • Em... du fühlst dich auch ganz toll oder ? Urteile ich über deine Postings etc. also merk dir das hier vielleicht mal "Erst Lesen, dann denken, dann Schreiben" MAcht Sinn oder ???

  • ich habe mal mit meinem vater auf käse geangelt und so meine bisher größte barbe rausgeholt (83 cm )

    alle Rechtschreibfehler sind beabsichtigt !
    bin anfänger bitte nicht über dumme fragen aufregen ! :angler:
    Petri

  • hab früher oft mit Käse gefischt
    einfach scheibenkäse in paniermehl
    oder pizzateig einkneten.
    dann entwerder direkt auf
    den haken oder am haar.
    ans haar sollte man am ende
    ne perle knoten dann hälts besser.


    Gruß Floste

    "Wer fischen will muss freundlich sein!"

  • Soo, gedenke morgen auf Barben zu angeln.


    Pressfleisch is sicher und kommt mit, nur beim Käse bin ich unendschlossen.


    Gelesen bisher : mittelalter Gouda , dänischer Höhlenkäse (wobei ders sicher nich bis ans wasser schafft :-D )


    Welche Sorten könnt Ihr empfehlen bzw nutzt Ihr?


  • Moin,
    Ich selber fische damit nicht habe nur nen bekannten der viel im Fluss auf Barben damit angelt!
    der nimmt immer, wie schon gesagt, Mittelalten Gouda den er aufs haar zieht wie nen boilie und das klappt!


    Mfg Spiegler :angler:

    Wenn Karpfenangeln eine Religion wäre,


    dann wäre Frankreich das Heilige Land!

  • moin..



    .. es gibt ein paar fertige mischungen mit käse, welche
    sehr gut wirken..


    .. eine davon kommt von browning; ist
    aus der futterserie Champion's Choice
    und nennt sich "Easy Cheesy" ...
    ( gelbe verpackung )
    .. sehr wirksam mit feeder-körbchen oder
    als futterknödel; auf barben ein bringer .. :gut


    .. je nach strömung muss es nur schwerer gemacht werden.. ;-)


    gruß rüdl

  • Hab das jetzt auch mal ausprobiert an unserem Privatsee mit Käse auf Karpfen.
    Mal schildern:
    Hab etwa um 17 Uhr ausgelegt mit Pose kurz vor`m Kraut etwa 30-40 cm tief.
    Einfach aufn Haken ge,,zogen´´
    Hab mich hingehockt und gewartet ob was beißt, notfalls war Spule offen und elektrischer Bissanzeiger aufgebaut.
    Doch i-wann wurds dann lw und ich bin blinkern gegangen. Um 20 nach 10 dann das Unglaubliche ;-) :
    Der Bissanzeiger ging los, ich war weiter weg. Nach kurzem Sprint war ich da und schlug an, so gut es ging. Die sTelle ist relativ bewachsen,der Fisch war mittlerweile etwa 100 Meter weit gekommen. Naja, nach kurzem Drill ist dann der gut 15 schwere Fisch- Ich nehme an ein Karpfen ausgeschlitzt. :mahn:
    Trotzdem steht für mich fest:
    Käse ist ein super Köder, eine Alternative zu Schwimmbrot, das neben Würmern (Mais usw.) an unserem See bisher die einzige Möglichkeit war Karpfen zu betören.
    Denn unsere Karpfen fressen keine Boilis :piep:



    maximilian