Auf Brassenfang

  • Hi,


    bei dem schönen Wetter heute hat es mich wieder ans Wasser gezogen, genau gesagt zum Mittellandkanal. Dieses Mal einige km weiter zu einer anderen Wendestelle.


    Zielfisch war Brasse, die hier jedes Jahr im Juni / Juli anzutreffen sind und sich gezielt beangeln lassen ohne "nervige" Rotaugen etc.


    Um halb 9 gings los...eigentlich wollte ich früher fahren, kam jedoch irgendwie nicht aus dem Bett. Gegen 10 ( 1 Stunde nach Ankunft) kam der erste Biss auf der Rute mit dem Futterkorb den ich mit zermatschten Castern, Maden und Brot füllte. Nach relativ kurzem Drill konnte ich den Fisch landen, einen Brassen von 57cm, also gute Durchschnittsgröße hier am MLK. Gefangen habe ich den Fisch mit einem dicken Madenbündel.


    Nach der Landung habe ich die Stelle nochmal angeworfen und 5min später wieder einen Brassen, den ich aber leider nicht landen konnte :( Danach war an der Rute Funkstille, der Schwarm ist wohl weiter geschwommen.


    Zwischendurch habe ich mir noch 3 Lauben für heute Abend gefangen. Gegen 21 Uhr fahre ich nochmal los zu der Stelle wo ich letztes Wochenende wieder einen Zander gefangen habe. Vielleicht klappts ja auch mit Aal.



    LG

    Dateien

    • brasse.jpg

      (161,63 kB, 169 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • kanal-1234.jpg

      (174,09 kB, 139 Mal heruntergeladen, zuletzt: )