Schonzeit Zander: Seltsam und uneinheitlich...

  • Moin!


    Ich habe gelesen, sich hier der ein oder andere (genau: Schleswig-Holstein) sich vor Beginn der Schonzeit, dem 01.03., noch beeilen möchte, einen Zander zu fangen.
    Der Hamburger hingegen, rein geographisch nahebei, teilt mit, dass die dortige Schonzeit für den Zander schon längst begonnen hat.
    Und hier in NRW, zwar südlich von beiden gelegen, aber sicher nicht klimatisch sonderlich anders, beginnt die Schonzeit erst am 01.04. und dauert nur schlappe 2 Monate bis zum 31.05. ?-(


    Also zumindest "unseren" 01.04. halte ich für ziemlich spät und daher für nicht artgerecht.


    Was sagt die Gemeinde zur tatsächlichen Laichzeit des Zanders, gibt es Erfahrungen oder Beobachtungen?


    Bin gespannt. Ich glaube, dass der Zander zwar kein Spätwinter-Laicher wie etwa der Hecht ist, aber im zeitigen Frühjahr dürfte er schon loslegen. Im Mai, quasi Frühsommer, dürfte längst alles erledigt sein.
    Es soll ja generelle Raubfisch-Sperrzeiten von manchmal 01.01. - 30.06. geben, die können aber allenfalls der Verminderung des Angeldrucks dienen, und nicht mehr dem Schutz des Laichgeschäftes.


    MAX

  • Hallo Max,


    jo, ist doch klar, dass man vor der Schonzeit noch mal
    los möchte. Max, ist daran was verkehrt ??
    Also in S-H ist es so. Laut Binnenfischerei-Ordnung hat der Zander
    keine Schonzeit, sondern nur ein Mindestmass von 40cm.
    Nun ist aber auf der Erlaubniskarte für den NOK festgelegt, dass
    der Zander eine Schonzeit vom 01.03. bis 30.05. hat.
    Ist wahrscheinlich vom Verpächter und Pächter so festgelegt
    worden.
    Das wird bei uns für anderen Gewässer sicher so ähnlich gehandhabt.


    Mit Petri Heil
    Flunder

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm?


    SAV Kanalfreunde Kiel e.V.


    Der Müll muß mit !!


    war super

    Einmal editiert, zuletzt von Flunder ()

  • moin MAx,


    .. da liegt die schonzeit oft zusammen;


    d.h. Hecht & Zander haben zusammen Schonzeit damit
    der Raubfischangler die Viecher einfach bis Mai in Ruhe lässt ;-)


    .. die echten Laichzeiten sind sehr unterschiedlich da spielen (Wassertemp./Nahrungsangebot für die Jungfische)
    eine Rolle und je nachdem wie das Wetter 'rum-spielt verschiebt sich das mal nach vorne, mal nach hinten..


    .. aus dem Grund hat jedes Land seine eigenen "zeiten" und jeder verein
    seine "obendrauf" gemachten Zeiten vergeben ..


    .. bei uns ist zBsp. Hecht und Zander auch zusammengefasst worden und
    sie haben EINE gemeinsame Schonzeit ..
    .. liegt wohl daran, dass beide sonst nie ne Ruhepause hätten :-)



    gruß rüdl

  • Moin,


    die Schonzeiten hier sind auch "gewürfelt"


    Mittellandkanal:
    Verein 1: 01.02. -30.04
    Verein 2 : 15.03. - 30.04.


    Weser:
    Anfang oder Mitte Feb - 30.05.


    Alles im Umkreis von ca. 20km...
    Wann der Zander hier laicht kann ich gar nicht genau sagen, da ich nur sehr sehr selten kurz vor der Schonzeit auf Zander gehe (in der Schonzeit natürlich überhaupt nicht) Ich denke mal so pauschal kann man das auch nicht sagen. Wird natürlich vom Gewässer und auch dem Wetter abhängig sein. Was ich sagen kann ist das ich im November einen Zander gefangen habe, der schon Laich gebildet hatte (vielleicht auch nur Zufall). Ich habe auch festgestellt das man hier im Mai / teilweise Juni schlechter Zander fängt. Könnte sein das die Zander teilweise immer noch im Laichgeschäft sind und deshalb schlechter beissen, aber das ist nur eine Vermutung....


    LG

  • In HH Zander und Hecht vom 01.01.-15.05.


    Man ist jedoch am überlegen, die Schonzeit für den Zander einen Monat nach vorn zu schoeben, sprich vom 15.1 bis 15.6 oder so.
    Man müsste also wissen, wann die Brutpflege des Zanders komplett abgeschlossen ist.

  • Hallo,



    in Sachsen gelten zurzeit folgende Regelungen für Hecht und Zander.



    Hecht Schonzeit 01.02. bis 30.04. Mindestmaß 50 cm



    Zander Schonzeit 01.02.bis 31.05. Mindestmaß 50 cm



    Es dürfen maximal 2 Stück Raubfische (H.o.Z) je Angeltag
    entnommen werden.



    Die Sonderregelung für die Talsperre Bautzen ist etwas
    abweichend. Diese Regelung soll zur Verbesserung der Wasserqualität in der
    Talsperre beitragen. Ziel ist es den Bestand an stark Zooplankton fressenden
    Weißfischen zu vermindern. Das Zooplankton ernährt sich von Algen.



    Hecht und Zander Schonzeit 01.01. bis 31.05. Mindestmaß 60 cm



    Es darf nur ein Raubfisch der Arten Hecht und Zander am Tag
    entnommen werden.
    @ rockon85


    Beangeln die Vereine 1 und 2 gemeinsame Abschnitte des Kanals?
    Gruß Haui006

  • jo, ist doch klar, dass man vor der Schonzeit noch mal
    los möchte. Max, ist daran was verkehrt ??

    Hallo Jürgen, nein: Daran ist überhaupt nix verkehrt!
    Kam ich so rüber? Wenn ja - nicht meine Absicht.
    Es reicht m. E. vollkommen, sich an die örtlichen Vorschriften zu halten... wenn alle das tun würden, wäre schon etwas gewonnen.


    @ all


    Apropos Schonmaß: Zander in NRW => 40 cm. Finde ich furchtbar und wundere mich, dass da niemand dran kratzt. Diese Tiere sollten wirklich noch wachsen, hauptsächlich der Bestandserhaltung wegen aber auch, seid mal ehrlich: An einem 40er ist nix dran außer Kopf und Schwanz, der wäre keine verantwortliche Verwertung (selbst wenn die paar Gramm Fleisch gut schmecken).


    MAX

  • Apropos Schonmaß: Zander in NRW => 40 cm. Finde ich furchtbar und wundere mich, dass da niemand dran kratzt. Diese Tiere sollten wirklich noch wachsen, hauptsächlich der Bestandserhaltung wegen aber auch, seid mal ehrlich: An einem 40er ist nix dran außer Kopf und Schwanz, der wäre keine verantwortliche Verwertung (selbst wenn die paar Gramm Fleisch gut schmecken).


    Also da kann ich dir nur zustimmen!


    Ich finde ein 50 cm Mindestmaß sollte es schon sein! ;-)


    Wobei ich der Meinung bin das bei Hecht und Zander ein Küchenfenstermaß (z.Bsp.: nur fische zwischen 50 und 90 cm dürfen entnommen werden) angebracht wäre.


    Die großen Fische(+90) lassen sich ohnehin schlecht verwerten, außerdem ist deren Laichqualität besser und die Menge an Laich nimmt ja auch proportional zur Körpergröße zu. :gut


    Was meint ihr dazu?

  • Hallo Alle
    Das mit den Schonzeiten und den Mindestmaßen ist schon so eine Sache.
    Generell würde ich es schon als sehr wichtig zur Erhaltung der Arten ansehen, daß es diese
    Dinge gibt. Und da geht es schon los.....nicht nur gibt, sondern auch eingehalten wird!!!!!!!!
    Da je nach Fischart, eh nur ein Bruchteil der geschlüpften Larven mal groß werden, ist es einfach
    auf die Dauer unverzeihlich jeden in dieser Zeit gefangenen Fisch mit einer Handbewegung abzutun.
    Es kommt auf jeden an!!!!!!!!
    Und darum sollte das höchste Gebot aller Angler die Hege und Pflege sein. U N D nun bitte nicht gleich
    wieder Vergleiche ziehen! Ihr wißt schon.....die Fischer..... und die Fischindustrie, und Schleppnetze,
    und Beifang und, und, und.
    Wenn wir als Vorbild auftreten, dann ist schon viel gewonnen. Und wenn unsere Kinder, die ja auch eines
    Tages an entscheidender Position sitzen oder als Fischer arbeiten, von uns das richtige mit auf den Weg bekommen
    haben, dann könnte sich mal was verändern. Leider gibt es noch viele...zu viele... Staaten, wo dieses
    Denken unterentwickelt ist.
    Übrigens.... wenn es um die Größe (Länge) der Fische geht, da heist es - MINDESTMAßE- was n i c h t bedeutet,
    das man den Fisch mitnehmen m u ß !!!!!
    MAX das stimme ich Dir voll zu, das ist eine Frage der Einstellung, des Geistes, und der Anglerehre !
    Man m u ß nicht jeden Fisch mitnehmen nur weil er das Mindestmaß hat.
    Die " Angelerlaubnis für die Küstengewässer im Geltungsbereich....Meck Vpom " legt fest, die Schonzeit
    für Hecht 01.03. - 30.04. Mindestmaß 50 cm
    Zander 23.04. - 22.05. Mindestmaß 45 cm
    Lachs 15.09. - 14.12. Mindestmaß 60 cm
    Mefo 15.09. - 14.12. Mindestmaß 45 cm
    Diese Schonzeiten sind recht real, man sieht es beim Angeln, die Fische haben in der Regel abgelaicht.
    Nur beim Zander dürfte es meiner Ansicht nach etwas mehr sein ...01.04 bis 30.05.


    übrigens....Dorsch Mindestmaß 38 cm lachhaft!!!!!!!! ist aber eigentlich nicht zum lachen, eher traurig !!!


    Und wie würde Jürgen jetzt so schön sagen..... also, ran an die Lachse und Mefos.....


    Es grüß Euch
    Olaf

  • All ,


    Zitat

    Und wie würde Jürgen jetzt so schön sagen..... also, ran an die Lachse und Mefos.....


    na schön, aber ich halte mich an Gesetze und Verordnungen. Also auch an
    Schonzeiten und Mindestmasse. Der Zander hat da 40cm. Ab 50cm nehme
    ich sie mit.


    Und wie würde mein Angelkollege Harry sagen, zum Wasser weisend--"Dort steht der
    Fisch--Attacke"! Und dann ging es aufs Wasser.


    Mit Petri Heil
    Flunder

  • [quote='Flunder','index.php?page=Thread&postID=111029#post111029']na schön, aber ich halte mich an Gesetze und Verordnungen. Also auch an
    Schonzeiten und Mindestmasse. Der Zander hat da 40cm. Ab 50cm nehme
    ich sie mit.


    Hallo Jürgen,
    das habe ich auch in keinster Weise in Frage gestellt, ich hoffe Du hast mich da
    nicht falsch verstanden.
    Wenn ich mit " Deinen Worten gesprochen habe " dann nur, weil ich Deinen
    " Schlachtruf " ran an den Fisch, gut und lustig finde.
    Übrigens, Dein selbstgewähltes Mindestmaß..... :thumbsup:
    Ich mache es ähnlich. Es gibt Hechte, die sind kurz und gnuppig. Da reichen schon mal 50, 60 cm. Und manchmal
    sind sie 70 cm und magere Dinger, die man wieder reinsetzen kann.
    Gruß Olaf