Behr Setzkescher

  • Der Behr Setzkescher;


    - gummiertes Netzmaterial;
    - Länge ca.350cm;
    - Ø. 50cm;
    - Netzfarbe grün;
    - Einwurfring rot;



    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/img_8689zps09.jpg]


    .. für die meisten Anwendungen lang genug;
    .. angenehm grüne (unscheinbare) Färbung;
    .. ist nach dem Angeln schnell wieder trocken;
    .. hält auch 30Kg Fisch bei der Entnahme aus; (höhere Gewichte hatte ich bisher nicht d'rin)


    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/img_8690lusvf.jpg]


    .. haltbare Endkappe; der Stein in dem alten Netzmaterial hat ca. 300gr Gewicht.



    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/img_86726ms7q.jpg]


    .. verstellbarer Einwurf-Winkel;
    .. solide Schraube für den Kescherstock;


    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/img_8685y4s2s.jpg]


    .. Werbeetikett des Herstellers, das nicht ganz der Wahrheit entspricht ;-)



    Moin moin erstmal ..

    .. es ist schon etwas her,
    dass ich versprochen habe,
    über diesem Kescher einen Testbericht zu verfassen;
    .. nun hat es zeitlich gerade gepasst ;-)



    Oben stehen die Vorteile;
    jetzt wechseln wir zu den sichtbaren Nachteilen ;-)



    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/img_8671dhsli.jpg]
    .. nachdem ich die Schraubverbindung nur noch mit einer großen Rohrzange lösen konnte
    kam der Rost zum Vorschein ..


    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/img_8670_193s7z.jpg]


    .. hier hilft nur noch das passende Gewindeeisen - nachschneiden- und mit viel Fett wieder einsetzen ..
    .. mit giftigem Rostumwandler möchte ich da nicht arbeiten ..


    Wieso nimmt man für die Verbindung zum Kescherstock solides Schraubenmaterial und
    bei der Winkelverstellung wird "Eisenschrott" verbaut ?


    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/img_8678jgsz2.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/img_8679inswq.jpg]



    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/img_8686_collage8wsdf.jpg]
    .. dieser Spruch ;

    " for all the fun
    in fishing "


    .. stößt hier allerdings etwas rostig auf :(



    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/img_86806bsm4.jpg]


    .. von allen 6 Steck-Übergängen sind gerade mal 2 nur leicht angerostet;
    die anderen 4 haben schon nach dem ersten Angeln Rost angesetzt.


    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/img_86919qsks.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/img_8693sgsqj.jpg]
    .. kaum zu begreifen; das *Ding* wurde zum Angeln zusammengeschustert und man hat vergessen,
    dass man ein Material verwendet, welches nicht gleich zerfällt, nach dem Kontakt mit den ersten Wassertropfen ..



    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/img_8695rks7w.jpg]
    .. der Rost wird hier dafür sorgen, dass auch das Netzmaterial stark leidet ..



    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/img_8697rssm1.jpg]
    .. wie lange dauert es wohl noch, bis der rauhe Rost das Netzmaterial zerstört hat?



    Fazit:


    - Ja, .. der Setzkescher hat nicht viel gekostet
    - Nein, .. ich würde das Geld zukünftig besser anlegen




    gruß rüdl

  • Moin


    Habe diesen Setzkescher selber hier noch liegen bislang 2 mal gebraucht, weil ich meistens meinen Browning-Setzkescher verwende, der ist jetzt 10 Jahre alt und hält bislang super gut... Ist auch 1m länger deshalb nutze ich ihn mehr..

  • hallo rüdl,


    habe deinen bericht interessiert gelesen.


    wofür nimmst du so einen setztkescher, ich besitze keinen und die mir bekannten angler hier verwenden auch keinen.


    lg. Mattes

    lg. mattes


    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:


    Fehmarn 3.5. bis 8.5.2020 wegen Corona ausgefallen.


    Fehmarn 25.10. bis 30.10.2020 wegen Corona ausgefallen. ;(:(


    Alle guten Dinge sind 4. Neuer Versuch...Fehmarn 2022 oder 2023 :-)) :gut:gut:gut


    photo-3368-4a061f4f.png

  • moin Fangnix1..


    ..

    Zitat

    wofür nimmst du so einen Setzkescher

    .. ??


    .. wenn du nicht weisst, wofür Setzkescher erfunden wurden / benutzt werden,
    dann ist das nicht weiter schlimm ;-)


    .. wenn du mir jedoch auf "plumpe" Art und Weise,
    hier eine Diskussion über catch & release aufdrücken möchtest ??


    .. dann mach bitte einen extra threat auf;
    hier geht es lediglich um ein Produkt und wie es sich im Angelalltag bewährt oder eben nicht.. ;-)



    gruß rüdl

  • sorry rüdl,
    bei uns an den gewässern benutzt wirklich keiner eine setzkescher, wollte dir nicht zu nahe treten, war vielleicht eine unglückliche
    frage.


    lg. Mattes

    lg. mattes


    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:


    Fehmarn 3.5. bis 8.5.2020 wegen Corona ausgefallen.


    Fehmarn 25.10. bis 30.10.2020 wegen Corona ausgefallen. ;(:(


    Alle guten Dinge sind 4. Neuer Versuch...Fehmarn 2022 oder 2023 :-)) :gut:gut:gut


    photo-3368-4a061f4f.png

  • moin..


    Zitat

    bei uns an den gewässern benutzt wirklich keiner eine setzkescher


    hm, zwei Möglichkeiten die mir einfallen;
    du wohnst im Gebiet eines Landesverbandes, der Setzkescher verboten hat (Abschlacht-Pflicht);
    oder du hattest noch keinen Kontakt zu Stippergruppen und deren Angelveranstaltungen ? ?


    Zitat

    wollte dir nicht zu nahe treten


    .. bist du nicht ;-)


    .. hier wandert noch jeder gestippte Fisch in einen Setzkescher,
    denn wir halten nichts davon, dass man alle gehakten Fische abschlachten MUSS;
    wie das zbsp. im Landesverband Bremen der Fall ist ..



    gruß rüdl

  • Moin rüdl.


    Danke für die Produkt bewertung. :gut


    Ich denke der einwand galt eher der Setzkescherbenutzung im allgemeinen,


    den da gibt es in NRW und nicht nur dort keine gesamt geklärte Regelung.


    Jeder Verein und Landesverband legt sie unterschiedlich fest.



    Gruss Jochen.

    Gruss von der Soeste Jochen. :angler:


    Bekannte Adresse Klausdorf 17.-24.10 2021.





    Wenn ihr auch die Klage gegen die Fischereiabgabe unterstützen wollt


    Siehe hier http://www.anglerdemo.de/ verwendungszweck Klage Fischereiabgabe

  • Nun...ob hier nun aus einem Testbericht ein Grundsatzthema über die Notwendigkeit eines Setzkeschers entstehen sollte, halte ich für überflüssig.


    Entscheidend ist, dass Behr hier einen Kescher rausgebracht hat, dessen Materialien eher untauglich erscheinen. Für ein paar Euro mehr kann man auch Aluverbindungen verwenden, die nicht in dem Maße rosten. Es sind wirklich nur wenige Euro mehr (wenn überhaupt) aber dafür eine weitaus größere Kundenzufriedenheit.
    Wer weiß, weilche Verbindungen Behr bei günsigen Keschern verwendet. Wenn die auch nicht rostfrei sind, dann eignen sie sich zum Schmetterlingsfang. Aber diese Dinge sollen ins Wasser und wieder raus.


    Vielleicht solltest du den Link zum Bericht mal direkt an Behr schicken..! ;-)

    Ich freue mich, wenn es regnet.

    Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.


    Karl Valentin, deutscher Humorist * 4.Juni 1882; † 9.Februar 1948

  • moin..


    Zitat

    Für ein paar Euro mehr kann man auch Aluverbindungen verwenden,
    die nicht in dem Maße rosten. Es sind wirklich nur wenige Euro mehr (wenn überhaupt)


    .. genaus so sehe ich das auch; zumal die umlaufende Ringe eh aus Kunststoff sind;
    d.h. man hätte Kunststoffverbinder nehmen können ( geklebt/ geclipt / mit Aluniete/..)
    oder dergl. und das ding würde ewig halten ..


    .. ebenso an der Winkel-einstellung (Übergang Kescherstock);
    wieso wechselt man hier die Materialien innerhalb einer Baugruppe ?
    .. war zweimal Alugewinde verbauen schon zu teuer ?


    .. oder wir haben da was übersehen,
    vielleicht ist das ja alles gewollt ..
    .. ein eingebauter "Zerfall-Timer" ?? .. grusel ..


    Zitat

    Vielleicht solltest du den Link zum Bericht mal direkt an Behr schicken..!


    hm, .. ne Udo,
    .. im Moment ist mir gar nicht nach derlei Emails zumute ;-)


    gruß rüdl

  • Aber die standartisierte Rückantwort wäre doch wieder toll:


    Sehr geehrter Herr 'Rüdl'
    vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten.
    Wir haben ihr Problem unserer Produktabteilung übergeben. Dort ist dieser von Ihnen geschilderte Fall noch nicht bekannt. Wir verwenden für unsere Produkte
    nur hochwertige Materialien, die dem Standart stets genüge tun. In Ihrem Fall müssen wir unser Bedauern aussprechen, aber dieses Problem kann nur auf
    unsachgemäße Nutzung oder Lagerung zurückgeführt werden.
    Für eine längere Haltbarkeit empfehlen wir Ihnen die Teile nach dem Gebrauch zu reinigen und trocken zu lagern.
    Ein Pflegen mit einem handelsüblichen ölhaltigen Mittel (z.B. das Behr Rollenfett) erhöht die Korrisionsbeständigkeit und erhält die Materialien geschmeidig.


    Wir hoffen, wir konnten Ihnen helfen und hoffen, Sie auch weiterin von unseren hochwertigen und preisgünstigen Produkten überzeugen zu können.


    Mit freundlichen Grüßen


    Behr Angelzubehör
    Pressereferentin
    M. Schnacker


    :whistling:

    Ich freue mich, wenn es regnet.

    Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.


    Karl Valentin, deutscher Humorist * 4.Juni 1882; † 9.Februar 1948

    Einmal editiert, zuletzt von Addi ()

  • Hallo Ruedl
    Danke für den Bericht
    Da ich mir demnächst einen neuen Setzkescher zulegen will, weiß ich nun auf welche Dinge ich achten muss.
    Ich gebe zu, dass ich nach solchen Dingen gar nicht so gesehen habe
    Jetzt werde ich wohl besser auf solche Sachen achten


    LG Sylvio

  • moin..


    @ Udo, :-D .. du hast dies Art "scheinheiligen"- "Mist" also auch schon zu Hauf gelesen ?
    .. mir quillt dieses "blablabla" immer ganz schnell zu den Ohren wieder rauß ;-)



    zurück zum Thema:
    .. hab heute nen Katalog mit Preisliste vom Netz-Dealer aus dem Nachbar-"Dorf" bekommen;
    .. blätter - blätter ..
    .. da sind Ringhalter in Niro (V2A) Ø 50cm; 4mm stark; mit Verschluß aufgeführt..
    .. kosten pro Stck. incl Mwst 9,16€/stck. ohne Rabatt.


    .. mal sehen, aber ich denke ich werde mir das antun ;-)


    gruß rüdl

  • Moin rüdl....


    interessanter Bericht zum Setzkescher...der Spruch ist schon ein bissl crazy, vielleicht sollte der Hersteller mal die Opfer befragen, die da rein sollen :S


    Da sieht man mal wieder, wie wenig praxistauglich Hersteller produzieren...es soll ja auch Länder geben, in denen sowas im Salzwasser versenkt wird :wacko:
    Das sollte eigentlich in jedem Preissegment machbar sein (Kunstoff oder Kunststoffüberzug, Glasfaser gabs dafr früher auch mal und hält ewig). :whistling:
    Der obere rote Ring scheint ja aus Kunststoff zu sein, oder zumindest überzogen....schon seltsam warum man die restlichen nicht ebenso behandelt, wenn man bedenkt das gerade diese ja im Wasser hängen.


    Ne Alternative zu den Niro Ringen wäre vielleicht auch Schrumpfschlauch.
    Ok, würde ein wenig Bastelarbeit erfordern (alte Ringe abschleifen und neulackieren -> Schrumpfschlauch drüber)...ist halt nur ne Frage ob man dabei günstiger käme und wie dicht man die Dinger dann damit bekommt.

    Was ist der Unterschied zwischen Latein und Anglerlatein? Latein ist eine tote Sprache, im Anglerlatein wachsen die Fische aber noch.

  • Das mit dem SChrumpfschlauch ist nicht schlecht. Hierbei aber nicht ganz einfach, da man ja erst die Nähte auftrennen muss, dann schrumpfen und die Ringe dann wieder sorgfältig einnähen.
    Ferner kann sich bei SChrumpfschläuchen darunter Wasser oder Feuchtigkeit allgemein sammeln und erst recht zur Korrision führen.


    Ich habe vor vielen Jahren mal ein onanzarad geschenkt bekommen. Da der Banansatel ekeine RÜckenstange hatte, habe ich mir eine gebogen.
    Damit die nicht rostet, habe ich auch mit Schrumpfschlauch gearbeitet. Allerdings mit durchsichtigem Material.
    Vorher hatte ich die Stange allerdings dünn mit durchsichtigem Fett eingestrichen. Das ging ganz gut, aber da ich ja zwischendrin Bohrungen hatte, kam da ach Feuchtigkeit rein und ein paar Rostansätze waren vorhanden.


    Aluhülsen wären sicher nicht schlecht. Aber man muss sie auch in eine leichte Rundung bekommen. Dies ist sicher nicht ganz einfach....

    Ich freue mich, wenn es regnet.

    Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.


    Karl Valentin, deutscher Humorist * 4.Juni 1882; † 9.Februar 1948