Grundeln 2014 - Open Masters - Die Entscheidung

  • HAVÖRED - Teil 1


    Grundeln 2014 Open Masters
    !!! Die Entscheidung


    Dabei sein ist alles.


    Frei nach diesem olympischen Gedanken, trafen sich zur Grundeln 2014 - Open Masters am frühen Sonntagmorgen 11 Forenmitglieder am Rhein bei Duisburg.


    Was vor Jahren als das „Forentreffen am Niederrhein - oder Grundelmeister unter sich“ anfing, fand Anfang Juli, angestoßen von einssiebzig und weiterverfolgt von Bulldog an diesem Sonntag Anfang September seine Fortsetzung.


    Zwar konnte der Initiator einssiebzig leider selbst nicht mehr an diesem Event teilenehmen, aber in den Gedanken der Teilnehmer war er doch dabei.


    Der Idee dem neuerlichen Treffen am Niederrhein den Titel „Grundeln 2014 - Open Masters“ ist schnell erklärt. Es sollte ein Spaßtreffen mit gleichgesinnten Forenmitgliedern werden, wobei die Grundel als dominante Fischart in der Region des Niederrheines, als Namensgeber herhalten musste, eher in der Hoffnung, dass auch die eine oder andere Fischart an den Haken gehen würde.


    Ein Wanderpokal für den diesjährigen Grundelkaiser wurde von einssiebzig angekündigt, dass genaue Reglement war zu dem Zeitpunkt der Ankündigung nicht festgelegt und wurde von Bulldog und den Teilnehmern am Treffen dann im Laufe der folgenden Wochen präzisiert.


    Dass er letztlich dem Teilnehmer mit den meisten innerhalb einer Stunde gefangen Grundel am Tag des Treffens überreicht werden sollte und dann in Folge an dem Heimatgewässer des Gewinners ausgefischt werden sollte ergab sich dann irgendwie im Laufe der Zeit. Auf die eine Stunde hat man sich vorsorglich festgelegt um auch gezielt den anderen Fischarten nachstellen zu können, in der Hoffnung, von diesen im Laufe des Tages doch auch einige zu fangen.


    Das der ausgesetzte Anreiz in Form des, umschreiben wir es mal als Spaßpokal, mit dem eigentlich keiner der am Forentreffen teilnehmenden Angler so richtig etwas anzufangen wusste, dann im Vorfeld des Treffes zu einigen nicht ganz so ernst gemeinten Frotzeleien, Fehleinschätzungen des einen oder anderen unter den Teilnehmer an diesem Treffen führte, welche sich eigentlich alle Chancen auf den Siegertitel und damit verbunden dann auch auf den von einssiebzig gestifteten und von Bulldog neu designten und verschönerten Pokal ausrechneten,



    blieb nicht aus.


    Und so nahm das Treffen dann seinen Lauf.


    Als angelnde Teilnehmer hatten zugesagt:


    Bulldog ( der Titelverteidiger aus dem letzten Jahr, der einzige gesetzte Teilnehmer)


    Daniel B, Fangnix 1, Fangfix 2, Fangfix, Havöred, Henni, Mirko69, Petermännchen, sowie Rheinangler



    Als Oberschiedsrichter konnte AOT Stefan gewonnen werden. Wohl der einzige der an diesem Tag nichts zu verlieren hatte und daher auch gleichzeitig wegen der ruhigen Hand als Fotograph verpflichtet wurde um alles zu dokumentieren und für die Zukunft festhalten sollte.


    Das einige der Masterteilnehmer schon Stunden vor dem eigentlich vereinbarten Treffen am Rhein eintrafen, diente wohl doch eher noch einer schnelle Trainingsrunde, als dem begrüßen der Sonne beim Aufgang.


    Fangfix2 = Felix, der 12 jährige Sohn von Fangfix1 = Mattes, ließ auf jeden Fall mit seinen Grundel Fangergebnissen vor dem eigentlichen Beginn des Treffens schon die selbst ausgeguckten Favoriten insgeheim etwas verunsichert aus der Wäsche sehen.



    Sollte man ihn falsch eingeschätzt haben, trotz des aussagekräftigen Nicknamens, oder diente dieser nur als Tarnung? Auch Fangfix = Chris ( als Favorit von Fangnix1 in`s Rennen geschickt, verunsicherte mit seiner Ruhe den eine oder anderen der Möchtegernfavoriten.


    Ob der Pokal tatsächlich der Grund war, dass alle die zugesagt hatten auch anwesend waren, als es um 9.00 Uhr dann zur großen Begrüßungszeremonie, mit drücken und umarmen kam, das lassen wir mal dahin gestellt. Eher war es die Freude neue Forenmitglieder kennen zu lernen, beziehungsweise alte Bekannte wieder zu sehen.



    Das Wetter spielte mit und alle waren irgendwie mit sich und ihrem Angelgerät beschäftigt, als plötzlich eine gelbe Kühltasche das Aufsehen der Teilnehmer erregte.



    Als Besitzer wurde Bulldog ausgemacht, man vermutete das er in der Kühltasche die von ihm in der Woche zuvor gefangen Grundeln versteckte um diese später dann, wenn sich alle auf das angeln konzentrierten, in seine Fangstatistik einfließen zu lassen. Der Oberschiedsrichter Stefan gab aber Entwarnung, die Kühltasche sollte dazu dienen die Unmengen der erhofften Grundeln von Bulldog sicher und unverdorben nach Hause zu transportieren.


    Nachdem sich fast alle an dem mitgebrachten Pflaumenkuchen gestärkt hatten, außer Mirko69, der vorgab keine Pflaumen zu vertragen, was sicher eine Schutzbehauptung
    war. Er hatte wohl Befürchtungen, dass der kleine Hesse, ihm darüber eine ermüdende Substanz zuführen wollte.


    Selbst als der Oberschiri den Pflaumenkuchen vorkostetet, blieb er skeptisch und lehnte dankend ab.


    Dann ging es dann langsam in die Richtung der frei zu wählenden Fangplätze.


    Dort wurde dann das Angelgerät bereitgestellt und um 9:00 begannen dann 10 Angler/innen gezielt auf Grundeln zu angeln, was bei den anwesenden, nicht zum Forum gehörenden Anglern für erstauntes, ungläubiges Kopfschütteln sorgte.


    Bulldog hatte sich für eine leichten Montage mit einem runden Blei entscheiden, die über den Grund rollend ihm die Titelverteidigung sichern sollte. Etwas verunsichert war er allerdings, als er an der zweiten Angel vom Hessen ebendiese Montage entdeckte. Er vermutete Spionage in seinem Umfeld, was allerdings völlig aus der Luft gegriffen war.


    Mirko versuchte mit Köderfischfetzen, die Supergrundel zu überlisten und hatte wohl übersehen, dass es nicht um die Größe sondern um die Menge ging.


    Der kleine Fangfix2 Felix setzte weiterhin auf die Montage die ihm im Vorfeld schon einen guten Erfolg sicherte. Die anderen Clanmitglieder der Fangfix/nix blieben bei ihrer schweren Bleimontage. Petermännchen, sowie Rheinangler und seine Henni ebenso.



    Daniel B überraschte mit seinem schweren Gerät.



    Besonders als er dann damit auch noch in den Drill ging, oder war es ein Hänger?



    Einzig Havöred setzte auf eine superleichte Posenmontage die er auf 50 cm Tiefe eingestellt, direkt an der Uferkante anbot.


    Über allem wachte das unbestechliche Auge des Oberschiedsrichters Stefan, der rührig bemüht war einen Überblick zu erhalten und die Fangergebnisse zu notieren und für die Ewigkeit mit einer Kamera festzuhalten.


    So verging die festgesetzte Stunde wie im Fluge. Es zeichnete sich ein knappes Kopf an Kopfrennen ab zwischen Bulldog, Mirko, Fangnix1, Fangfix 2, Rheinangler und DanielB.


    Lange Zeit lagen diese sechs fast gleich auf, gefolgt von den anderen, die mit geringem Abstand dagegenhielten, was die Stückzahl betraf. Stefan versuchte im Zentrum des Geschehens die Anzahl der gefangen Grundeln aktuell zu halten, was aber auf Grund der in Mengen gefangen Grundeln fast nicht möglich war.


    Kurz vor Ende sah es so aus, als wenn Bulldog den Pokal wieder mit nach Hause nehmen dürfte. Fangfix2 landete die Supergundel des Tages, während der
    Fang von Havöred der sich auf dem rutschigen Buhnenkopf etwas Stromaufwärts versuchte
    wohl die kleinste Grundel des Tages in seinem Eimer hatte.


    Und dann kam die Stunde der Wahrheit.


    Gibt es einen neuen Grundelkaiser, kann Bulldog seine Erfolg vom letzten Mal wiederholen, überholt Mirko, oder Daniel B im letzten Moment, oder wird der kleine Fangfix2 als jüngster Teilnehmer den Titel und somit den Pokal mit nach Hause nehmen.


    Es wurde gezählt: 19, 18, 15, 15, 10, 11, 17,……


    Müssen langjährige Forenteilnehmer auf Grund ihrer Selbstüberschätzung im Vorbereitungströööt peinliche Entschuldigungen abgeben und gestehen, dass sie maßlos übertrieben haben?


    Findet die Grundeln 2015 - Master Open wieder in Duisburg statt, oder verlagert sich diese an einen der Kanäle im Umfeld?


    Wir es ausging erfahrt ihr in Kürze im zweiten Teil, mit vielen Fotos vom Oberschiedsrichter und dem Verlauf des restlichen Tages.


    --------------------------------


    AOT-Stefan


    Ergänzend zu Rainers super Bericht nun ein kleiner Foto-Report vom Unabhängigen :)


    Als ich morgens eintraf, war der harte Kern schon eine Stunde vor regulärem Start aktiv, der Ehrgeiz war spürbar. Doch welch Wunder: 6 -7 Angler bereits aktiv, aber in einer Stunde nur eine Grundel gefangen? Sollten etwa Teilnehmer als Grundel-Schneider nach Hause gehen?


    Punkt 10 Uhr dann das Startsignal und ab da wurden auch Grundeln im Minutentakt gelandet.




    Ein schönes Exemplar von Henni:


    Bei meinen Rundgängen schien es zunächst so, als hätten Fangnix1 (Mattes) und Fangfix (Christof) den Hotspot erwischt, ihre Stückzahlen waren deutlich über denen von Daniel sowie dem Rheinangler-Duo Detlev und Henni. Dicht gefolgt von Bulldog (Andrè), Petermännchen (Peter) und Mirko26ge (Mirko).


    Auf dem Rhein war unterdessen gut Verkehr, die Schiffe sorgten für ordentlich Sog und Wellengang.




    Während sich alle wie an einer Perlenkette entlang des Ufers aufreihten, ...



    ..., ruderte einer gegen den Strom: der kleine "Hesche" HAVÖRED (Rainer) fischte von der Buhnenspitze aus.


    In aller Seelenruhe, mal holte er ein kleines Fischchen raus...




    ... mal augenscheinlich auch etwas größere ;)



    Andrès Kommentar: "der hat nicht viele Grundeln, der zieht ja kaum die Rute aus dem Wasser".


    Irgendwann ging ich dann auch auf die glitschige Buhne. Ich kannte ja die Stückzahlen der anderen: hier waren 13-14 Grundeln der Rekord. Als ich Rainer fragte, dachte ich, ich höre nicht recht: "ich hab irgendwas um die 40-50 Grundeln". Bitte?? Der Blick in den Eimer ließ vermuten, dass dahinter kein Anglerlatein steckte.



    Punkt 11 Uhr dann das Endsignal. Alle trafen zusammen zum gemeinsamen Auszählen. Und Tatsache: so haushoch wie Bayern München (leider) meist die Bundesliga klar macht, klärte auch Rainer die Grundelsituation. Nachdem er im Vorfeld den Mund dermaßen voll nahm, hatte damit keiner gerechnet. Überall ungläubige Blicke.


    Interessant auch die Größenunterschiede der Grundeln.



    Die Fänge wurden übrigens nicht vernichtet, weggeworfen oder dergleichen, sie dienen künftig als Futter für Andrès Hunde. Der Eimer mit den Fängen aller Teilnehmer sah schon stattlich aus.



    Es folgte die Siegerehrung:





    Abschließend nochmal alle Teilnehmer:


    HAVÖRED (Rainer)


    Mirko26ge (Mirko)


    Bulldog (Andrè)


    Fangnix1 (Mattes)


    Fangnix2 (Felix)


    Fangfix (Christof)


    Petermännchen (Peter)


    Daniel B. (Daniel)


    Detlev (Rheinangler-Duo Teil 1)


    Henni (Rheinangler-Duo Teil 2)


    Es hat echt Spaß gemacht, auch als Nicht-Angler, ausnahmslos ein sympathischer Trupp.


    Und was schön ist: alle waren sich einig, dass der Pokal ein Wanderpokal wird und die Treffen-Reihe fortgesetzt wird. Das hätte Max sicher sehr gefreut.


    Felix (Fangnix2), nahm den Pokal schon mal probeweise in die Hand... wird er der neue Grundelkönig 2015?



    Als Abschluss noch zwei Gruppenfotos:




    Wie es mit den Fängen nach dem Grundel-Cup aussah... das wird euch sicherlich noch Rainer verraten :) Nach der Preisverleihung erwartete mich daheim mein fünfmonatiger Pampers-Bomber, daher bin ich ebenso gespannt, wie es denn weiter ging.


    --------------------------------


    Bulldog


    Hier für alle dann noch die genauen Fangzahlen.


    Mirko (Mirko26ge): 9
    Peter (Petermännchen): 11
    Detlev und Hanni (Team Rheinangler): 14
    (sehr schön auf dem Bild zu erkenn wie Detlev versucht seine Grundel lang zuziehen um den Titel für die Größte Grundel zu bekommen :D )
    Christof (Fangfix): 15
    Mattes (Fangnix1): 8
    Felix (Fangnix2): 7
    Daniel (Daniel B): 15
    André (Bulldog): 19
    Rainer (Havöred): ca. 50


    --------------------------------


    HAVÖRED - Teil 2


    So dann mal auf zum letzten Teil.


    Was nach der Siegerehrung folgte, war eigentlich die Fortsetzung der ersten Stunde. Grundeln, Grundeln, Grundeln.... Fotos wurden keine mehr gemacht, denn mit der dicken Schleimschicht an den Fingern wollte keiner mehr seine Kamera anpacken.


    Alle erdenklichen Versuche an den Grundeln vorbei zu angeln, scheiterten kläglich.


    Mirko opferte die letzten Rotaugen aus seiner eingefrorenen Köderfischreserve, die er eigentlich als Schauobjekt für spätere Generationen aufheben um wollte um so nachzuweisen, dass es früher außer Grundeln auch andere Fische gegeben hat im Rhein. ;( Die hätte er zur Konservierung besser an das Senkenberg - Museum in Frankfurt geschickt, die verstehen sich auf die Konservierung von ausgestorbenen Tierarten.


    Fangfix und Fangnix1 setzten bei den Ködern auf eingefrorene Barsche, die hätten sie wohl an ihrem zurzeit noch grundelfreien Heimatgewässer besser nutzen können. Daniel B versuchte es mit schwerem Gerät auf Waller, leider auch an diesem Tag erfolglos.


    Petermännchen, (der über seinen ersten Grundel richtig erfreut war) Andrè und Havöred, versuchten es abwechselnd mit Blinkern, Wobblern, Gummifischen und allen möglichen Kunstköder, aber auch diese Versuche wurden leider nicht honoriert. :wacko:


    Hanni, Rheinangler und auch Fangnix 2 waren da vorausschauender, sie fischten weiterhin mit unterschiedlichen Köder auf Grundeln und hatten damit dann wenigstens ihren Fangerfolg. Was dann auch die Anderen veranlasste es nach erfolglosen Versuchen, wieder gezielt oder unbewusst auf die Grundel, den Zielfisch des Tages zu angeln.


    Die Zeit verging recht schnell, mit Reden, Lachen und Spaß haben. Schließlich begannen die Masterfischer/innen kurz nach drei Uhr am Nachmittag mit dem Einpacken und dann zerstreuten sich die Teilnehmer wieder in alle Himmelsrichtungen. Nicht ohne sich bereits jetzt auf die nächsten Grundeln 2015 - Open Masters in der Region um Wiesbaden herum zu freuen.


    Gesetzt sind sie auf jeden Fall alle, die Teilnehmer an diesem Supersonntag. Die Zusage für das nächste Jahr wieder um den Wanderpokal zu kämpfen, nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten haben auch alle gegeben.


    Vielleicht stößt ja auch noch der eine oder andere Forenuser dazu wenn es im kommenden Jahr heißt, auf nach Wiesbaden an einen anderen Rheinabschnitt, mit anderen Herausforderungen zu den "Grundeln 2015 - Open Masters".




    Mein persönliches Fazit. Gut das ich als Pokalmitnehmer aus der Sache rausgekommen bin, ansonsten hätte ich mich wahrscheinlich im Forum abmelden dürfen und wäre dann aus lauter Scham in der Internetversenkung verschwunden.


    Auch wenn ich den Mund ab und zu etwas vollgenommen habe mit den Sticheleien, es hat bestimmt nicht geschadet. So waren eigentlich alle Forenfreunde am Rhein bei Duisburg hoch motiviert und wir haben dem ganzen Grundeldesaster somit die beste Seite abgerungen.


    Gemeinschaftlich Alle gegen die Grundeln, (oder NRW gegen Hessen).


    Spaß hatten wir alle, wie man an den Fotos wohl unschwer erkennen kann. Ich habe wieder tolle, neue User kennen gelernt die richtig gut zusammen harmonierten. Danke an Euch alle die ihr da wart.


    Ihr Anderen seid alle recht herzlich eingeladen bei unserem nächsten Grundeltreffen mitzuwirken. Es können eigentlich nie zu viele sein welche der Grundel gezielt nachstellen.


    GvH Rainer


    Grundeln 2014 - Open Master 2014 - Pokalmitnehmer


    Sieger schreibe ich bewusst nicht, den eigentlich bin ich doch der große Verlierer. Ich muss nun ein Jahr lang den Pokal bei mir aufbewahren, hoffentlich finde ich eine Stelle im Haus, wo er nicht so ins Auge sticht. ;)


    --------------------------------


    Fangnix1



    Morgens, wenn Deutschland noch schläft, machen sie sich auf den Weg.


    Die Grundeljäger aus NRW und Hessen. Nach dem Motto, die frühe Grundel fängt den Wurm, geht es ans Wasser.



    Grundeljäger sind sehr erfahrene Angler, die gekonnt und mit dem richtigen Köder, an den anderen Fischen vorbeiangeln.
    So leisten sie einen großen Beitrag zum Erhalt der anderen Fischarten, die dann von nicht so geübten Angelkollegen gefischt werden können.



    Wer sind die mutigen Jäger? Hier einige Bilder, die belegen mit wieviel knowhow, Erfahrung, Ausdauer und Freude diese Truppe ans Werk geht.


    Grundeljägerhäuptling 2014 ist Rainer, hier bei der Arbeit




    Hanni und Detlev haben den Überblick




    Christof und Felix besprechen das weitere Vorgehen




    Daniel kämpft mit einer Riesengrundel, weiß gar nicht ob er sie landen konnte




    Peter ist die Ruhe selber




    und desshalb heißt der hier Fangnix1



    leider habe ich keine Bilder von André und Mirko, hole ich in Wiesbaden nach.



    Hier eine kleine Auswahl der schönsten Rheingrundeln 2014, die Rainer nach Frankfurt ins Museum bringt.




    Der Erfolg gibt den Profis hier Recht, dieser Tag muß wiederholt werden, ich glaube alle freuen sich schon darauf.


    Das Motto heißt dann: Der Pott muß wieder in den Pott, oder, alle gegen Rainer. :D


    lg. Mattes (Fangjadochwat1) :-))


    Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben wenigstens ein bisschen mehr Spiel


  • moin rainer,
    hut ab, toller bericht und den noch nachts, nach so einem tag geschrieben.
    dein wortwitz und deine formulierungen sind einfach köstlich, danke dafür. :thumbup: :thumbup:


    bin mal gespannt was noch von stefan geschrieben wird und wer gewonnen hat. hahahahaha :-)) :-)) :-))


    lg. mattes

    lg. mattes


    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbup:


    Fehmarn 3.5. bis 8.5.2020 wegen Corona ausgefallen.


    Fehmarn 25.10. bis 30.10.2020 wegen Corona ausgefallen. ;(:(


    Alle guten Dinge sind 4. Neuer Versuch...Fehmarn 2022 oder 2023 :-)) :gut:gut:gut


    photo-3368-4a061f4f.png

  • :thumbup: Rainer :thumbup:


    da hast du tatsächlich noch eine Nachtschicht eingelgt um den Bericht zu verfassen, und der liest sich wieder einfach nur klasse.
    Danke dafür.


    Ich hoffe der gemeldete Stau auf der Autobahn hatte sich aufgelöst und du konntest entspannt durchreisen.


    ?(?( Aber warum konntest du nicht schlafen ?(?(


    War es der Frust weil du den Pokal, wider deiner Ankündigungen im Eröffnungthread, mangels Grundeln nicht mitnehmen durftest,
    oder hat es doch gereicht und du hast den Bericht bei der Suche nach einem Ehrenplatz für den Pokal nebenbei geschrieben.


    Ja Leute, wie ist die "Grundel 2014 Open-Masters" nun ausgegangen?


    Musste der amtierende Grundelkaiser sich wirklich erfurchtsvoll vor dem Hesse verneigen und den Titel an ihn weiterreichen ;( , oder ist es gar ein nicht Favorit dessen Wohnzimmer jetzt durch den Pokal im neuen Glanz erstrahlt 8o ??



    Es bleibt also spannend in der Grundel-Liga. ;)


    Ich freu mich schon auf Teil 2.


    Gruß
    André

    Grüße vom Bully


    Der Abschied ist der traurigste Teil einer Freundschaft.


    Fehmarntreffen Mai 2020...... bin wieder nicht dabei!!! ;(

    • Offizieller Beitrag

    Ergänzend zu Rainers super Bericht nun ein kleiner Foto-Report vom Unabhängigen :)


    // Ich habe den Bericht oben in Rainers kopiert, Stefan //


    Wie es mit den Fängen nach dem Grundel-Cup aussah... das wird euch sicherlich noch Rainer verraten :) Nach der Preisverleihung erwartete mich daheim mein fünfmonatiger Pampers-Bomber, daher bin ich ebenso gespannt, wie es denn weiter ging.

  • Hallo Stefan,
    super Bilder hast du da gemacht und auch den Tag super beschrieben, auch an Dich :thumbup: Danke.


    Hier für alle dann noch die genauen Fangzahlen.


    Mirko (Mirko26ge): 9
    Peter (Petermännchen): 11
    Detlev und Hanni (Team Rheinangler): 14
    (sehr schön auf dem Bild zu erkenn wie Detlev versucht seine Grundel lang zuziehen um den Titel für die Größte Grundel zu bekommen :D )
    Christof (Fangfix): 15
    Mattes (Fangnix1): 8
    Felix (Fangnix2): 7
    Daniel (Daniel B): 15
    André (Bulldog): 19
    Rainer (Havöred): ca. 50


    So, und nun ist es schon vor Teil2 raus. Ich bin den Titel des Grundelkaiser los und gratuliere meinem Nachfolger Rainer.
    Somit hoffe ich doch, dass ich bis zur nächsten "Grundeln Open-Masters" im neuen Jahr, wo ich mir dann den Titel zurück holen werde, auch mal einen anderen Fisch als ne Grundel an den Haken bekomme.


    Gruß
    André


    PS: Stefan
    Felix ist Fangnix2 und somit der Sohnemann von Mattes Fangnix1.
    Mirco ist Mirco26ge. Die 69 hat Herr Rainer ihm verpasst ;)

    Grüße vom Bully


    Der Abschied ist der traurigste Teil einer Freundschaft.


    Fehmarntreffen Mai 2020...... bin wieder nicht dabei!!! ;(

    2 Mal editiert, zuletzt von Bulldog ()

    • Offizieller Beitrag

    Detlev und Hanni (Team Rheinangler): 14
    (sehr schön auf dem Bild zu erkenn wie Detlev versucht seine Grundel lang zuziehen um den Titel für die Größte Grundel zu bekommen :D )


    Du meinst den alten Angler-Trick mit dem Weitwinkel, wodurch jede Grundel aussieht wie ein großer Killer-Hai? ;) (ok, in diesem Fall hätte ich die Hände nicht mitfotografieren dürfen ;) )



    Die Fangnix/fix/nix1/nix2/69-Verwirrung habe ich korrigiert, danke für den Hinweis. Es gibt übrigens neben Fangnix1 noch einen anderen Fangnix hier im Forum, was jedoch nicht Felix ist. Aber wer weiß - vielleicht meldet sich Felix als Fangnix2 auch noch an, dann haben wir drei Fangnixe.


    Viele Grüße,


    Stefan

  • Moin Moin Leudde,


    ich wusste doch dat de kleene Hesse wedder blufft.............. :mahn:


    Aber trotzdem, dem gebührenden Sieger ein dreifach , donnerndes, anerkennendes ....." Petri Heil, Petri Heil, Petri Heil " !

    Thja, Rainer hast den anderen mal wieder gezeigt, dass du von den Kleinsten, einer der ganz Großen bist ! :gut
    Herzlichen Glückwunsch zu diesem grandiosen Sieg. :laola: :laola: :laola:


    Übrigens, der Bericht ist mal wieder Klasse, ich gespannt auf den 2. Teil. :angler:


    Gruß Jürgen

    Ich grüße alle Angler die nach Fisch stinken und sich Schwimmhäute zwischen den Fingern wachsen lassen !

  • Moin Rainer.


    Erstmal ein dickes Petri-heil zum sieg im Pokalwettbewerb, :laola:


    Danke für den Bericht teil 1 und die Fotos. :gut


    Solangsam wirst du mir unheimlich erst auf Fehmarn beim Bootsangeln und Spinnfischen und jetzt beim Grundelfangen,


    Aber wers kann darf auch trommeln. :angler:



    Gruss Jochen.

    Gruss von der Soeste Jochen. :angler:


    Bekannte Adresse Klausdorf 14.05. 21.05.2023. :laola:






    Wenn ihr auch die Klage gegen die Fischereiabgabe unterstützen wollt


    Siehe hier http://www.anglerdemo.de/ verwendungszweck Klage Fischereiabgabe

  • Glückwunsch an Rainer zum Sieg und zu dem seeehr geschmackvollen Pokal! :gut:laola::D


    Komisch dass keiner auf Rainers Erfolgsrezept und taktischen Vorteil gekommen ist! ?-(
    Überlegt mal...er allein auf der Buhne, seine Silhouette verschwindend gering....da hat doch nie im Leben eine Grundel Verdacht geschöpft! :mahn:
    Ein Fischreiher würde ihn um Haupteslänge überragen :-)):D
    Die Grundeln dachten sich bestimmt: Ich weiß nicht was es ist, aber so wie es aussieht will es nur spielen :D:D , also keine Gefahr


    Gruß
    Norbert

    Es gibt zwei Dinge, die man nicht ändern kann: Die Frauen und das Wetter.
    Also warum darüber aufregen?


    Fehmarn vom 11.12.2022 - 15.01.2023:thumbup:

  • für den schönen bericht, der sieger ist gekürt,


    aber noch ist die analyse von rainers dopingtest nicht angekommen, habe gehört in der B-Probe seien auffällige substanzen gefunden worden. :-))


    überlege mir, meinen namen zu ändern, damit es stefan einfacher hat. (denke an "fangjadochwat1") ):-P


    so, in diesem sinne,


    lg. mattes


    vielleicht setze ich auch noch ein paar bilder rein, wenn ich weiß wie es funktioniert, werde üben!!!

    lg. mattes


    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbup:


    Fehmarn 3.5. bis 8.5.2020 wegen Corona ausgefallen.


    Fehmarn 25.10. bis 30.10.2020 wegen Corona ausgefallen. ;(:(


    Alle guten Dinge sind 4. Neuer Versuch...Fehmarn 2022 oder 2023 :-)) :gut:gut:gut


    photo-3368-4a061f4f.png


  • Moin Moin,


    die Idee finde ich knorke Mattes. :gut


    Fangjadochwat klingt irgendwie orginäler....... :D



    Gruß Jürgen

    Ich grüße alle Angler die nach Fisch stinken und sich Schwimmhäute zwischen den Fingern wachsen lassen !

  • Zuerst einmal Danke für die tollen Fotos, von Stefan und die kompetente Schiedsrichterleistung. Vielleicht hat Stefan ja die Möglichkeit die drei Teile der Berichte zusammen zu fügen?


    // Ich habe den Bericht oben in den Hauptbeitrag verschoben, Stefan //


    Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben wenigstens ein bisschen mehr Spiel


    Einmal editiert, zuletzt von HAVÖRED ()

  • Der 2. Teil deines Berichts, rundet die Sache, diesen tollen Events richtig ab. :gut


    Danke nochmal dafür......


    Nu mal nicht so bescheiden Rainer, wer ehrlich und hart, um den Sieg kämpft, darf sich auch Sieger nennen. :angler:


    Eines noch....vielleicht wer ich mich nächstes Jahr, Richtung Wiesbaden aufmachen, um dir ein ebenbürtiger Rivale zu sein. :-]


    Dann zeigt dir mal ein Nordlicht, wo noch mehr Grundeln sitzen. :-))



    Gruß Jürgen

    Ich grüße alle Angler die nach Fisch stinken und sich Schwimmhäute zwischen den Fingern wachsen lassen !

  • moin moin @ all....


    Erstmal möchte ich sagen das es ein richtig toller Angeltag gewesen ist der richtig Spaß gemacht hat :thumbup::thumbup::thumbup:
    Ein großes DANKESCHÖN an alle Teilnehmer :laola:


    Jetzt muß ich hier aber mal was klarstellen ^^ Als unser Rainer auf dem Weg zu seinem Angelplatz war,mußte er an einem Angler vorbei der nicht zu uns gehörte.....
    Der Angler saß schon da bevor die Fangnixe und ich angekommen sind....


    Rainer war die Ruhe in Person und hinterher wußte ich auch warum.....
    Der Angler der da saß,war eine Person die der Rainer sehr gut kennt....den hatte er dahin zitiert das er ihm schon etliche Grundeln fängt......denn als er zu seinem Angelplatz gegangen ist mußte er an dem vorbei und ich habe im Augenwinkel beobachten können wie der Angler ihm etliche Grundeln in den Eimer gekippt hat....


    Das wurde mir noch klarer als der Angler kurz nach dem Rainer an ihm vorbei war still und heimlich seine Sachen gepackt hat und plötzlich verschwand....
    Kurz nach dem offiziellen Ende der Grundel Masters tauchte,wie aus dem Nichts,plötzlich Rainers Sohn auf...... Sooooooo jetzt war mir alles klar.....
    Rainer DAS hätte ich nicht von dir gedacht.....Ich hab dich durchschaut 8-o














    Und nun Spaß beiseite :D
    Ich hoffe das wir das im Nächsten Jahr wiederholen und genauso viel Spaß und Freude daran haben wie dieses Jahr :thumbup:


    Ist schon echt erstaunlich vieviel Freude dieser "blöde" Fisch uns bereitet hat :thumbup:


    PS: vielleicht sollten wir beim nächsten Mal einen Sonderpokal ausangeln für den der den ersten Fisch fängt der keine Grundel ist..... :rolleyes:

  • Morgens, wenn Deutschland noch schläft, machen sie sich auf den Weg.


    // Ich habe den Bericht oben in Rainers kopiert, Stefan //


    Das Motto heißt dann: Der Pott muß wieder in den Pott, oder, alle gegen Rainer. :D


    lg. Mattes (Fangjadochwat1) :-))

    lg. mattes


    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbup:


    Fehmarn 3.5. bis 8.5.2020 wegen Corona ausgefallen.


    Fehmarn 25.10. bis 30.10.2020 wegen Corona ausgefallen. ;(:(


    Alle guten Dinge sind 4. Neuer Versuch...Fehmarn 2022 oder 2023 :-)) :gut:gut:gut


    photo-3368-4a061f4f.png

    5 Mal editiert, zuletzt von Fangnix1 ()

  • Hallo zusammen,


    @ Rainer danke für den wirklich tollen Bericht. Beim Lesen glaubt man, nochmals dabei gewesen zu sein. :gut
    @ Stefan auch dir vielen Dank für die guten Fotos. Wunderbar die Stimmung eingefangen. :gut


    Man kann nur jedem raten, mal an einem solchen Treffen teil zu nehmen.
    Wir haben jede Menge Spaß gehabt, tolle neue User kennen gelernt, alte Bekannte getroffen und der Zielfisch hat sich auch ausreichend gezeigt. Somit war unser Treffen ein voller Erfolg.
    Vielen Dank auch allen anderen Teilnehmern, ohne euch wäre das Treffen nicht zustande gekommen. :gut
    Ich freue mich jetzt schon auf unsere Revanche im Raum Wiesbaden. Rainer hat schon angekündigt, für die Grundel open 2015 eine echte Kampfgrundel zu züchten.


    @ Jürgen, ich freue mich jetzt schon, dich und deinen Sohn nächstes Jahr im Raum Wiesbaden zum "Grundeln" zu treffen. Vielleicht wird`s ja auch noch was mit Fehmarn 2015. :angler:


    .

    .

    In diesem Sinne


    tight lines


    Detlev ( Rheinangler ) :angler:


    ---------------------------------------------------------------------------------------------
    Ich habe keine zwar Lösung, aber ich bewundere das Problem ! :gut
    ---------------------------------------------------------------------------------------------



    Fehmarn, seit dem 12.01.2021 dauerhaft ! 8)



  • Klasse Detlef, wenn das wieder klappen würde mit euch beiden.


    Ich werde auf alle Fälle wieder mit von der Partie sein......und Rüdiger sicherlich auch.


    Dann sage ich mal vorsichtig bis 2015, wenn die Gesundheit bis dahin mitspielt, dann er tönt und er hallt wedder.......Was !!!

    Natürlich .......de olle Barkasse sien Schlachtruf:


    Döööööööösch............ da blässt er !!! :-)) :-)) :-))


    Gruß Jürgen

    Ich grüße alle Angler die nach Fisch stinken und sich Schwimmhäute zwischen den Fingern wachsen lassen !