Auf Barbe und Quappe in der Leine

  • Moin,


    heute war ich an der Leine angeln. Gegen 15 Uhr war ich im Angelladen und holte mir eine Gastkarte. Zwar darf ich durch die IG Mitgliedschaft auch "kostenlos" an der Leine fischen, aber leider nicht in diesem Bereich. Hier gibt es einen Wasserfall bzw eigentlich ist es eine Art Wehr. Hier sollen Quappen gefangen worden sein, deshalb musste ich unbedingt dort angeln.


    Als ich am Wasser ankam schaute ich mir zunächst die Gastkarte an. Ich wollte eigentlich noch bevor es auf Barbe und Quappe gehen sollte etwas Spinnfischen. Das konnte ich aber leider knicken, denn der Hecht / Zander haben bereits am 1.10 (!) Schonzeit.


    Also baute ich meine Grundrute auf und warf die Montage kurz hinter die Strömungskante. Mit der zweiten Rute habe ich den Grund abgesucht (treibende Pose) Nachdem ich das 4. Mal die Posenrute ausgeworfen hatte, hörte ich den Freilauf meiner Grundrute. Als ich den Anhieb setzte ging die Post ab. Der Fisch zog ordentlich Schnur und in der ersten Minute war es recht schwierig den Fisch zu kontrollieren. Nachdem er müder wurde habe ich mehr Druck ausgeübt. Ich wollte den Fisch so schnell es geht an Land haben, da am Angelplatz Büsche ins Wasser ragten.


    Als ich ihn zum ersten Mal gesehen hatte konnte ich es kaum glauben, es war meine erste Barbe. Am Land habe ich sie gemessen - 71cm. Gefangen habe ich sie auf Madenbüdel an einem 0,25er Vorfach und Grundblei (Aalmontage) Futterkörbe hatte ich zwar mit, hatte aber vorher keine Lust die Rute neu zu montieren...habe es dann erstmal so probiert.


    Danach fing ich noch 2 Barsche und ein Rotauge. Kurz vor Schluss gab es noch einen etwas stärkeren Biss (vermute auch Barbe) auf Tauwurm im Uferbereich. Der Fisch hat aber leider wieder los gelassen, der Freilauf war auf die kurze Distanz wohl nicht fein genug.


    Mit den Quappen hat es leider nicht geklappt, ist wohl noch nicht kalt genug und habe auch recht früh eingepackt.


    LG

  • hallo rockon,
    was für ein schöner fisch. habe auch noch keine babe gefangen, sollen ja echt gut dagegen halten.
    freut mich für dich, hat sich die tageskarte doch gelohnt.


    petri vom mattes

    lg. mattes


    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:


    Fehmarn 3.5. bis 8.5.2020 wegen Corona ausgefallen.


    Fehmarn 25.10. bis 30.10.2020 wegen Corona ausgefallen. ;(:(


    Alle guten Dinge sind 4. Neuer Versuch...Fehmarn 2022 oder 2023 :-)) :gut:gut:gut


    photo-3368-4a061f4f.png

  • Ich sage nur. :thumbup:


    Schöner Fisch und bestimmt ein kräftiger Gegner an der Rute, in der Strömung.


    Barben habe ich früher oft an der Lahn und auch im Rhein gefangen, in meinem ersten Leben als Stipp.- und Grundangler.


    Die Quappe, ist auch noch einer der wenigen Fische, die mir in meiner Fangaufstellung noch fehlen. Sollen wohl erst bei Forst in den Nächten so richtig aktiv werden.


    Udo hat da wohl schon öfters drauf angesessen.



    GvH Rainer


    Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben wenigstens ein bisschen mehr Spiel


  • Moin rockon,


    das ist ja ein Prachtfisch. Petri Heil dazu.
    Und eine viel versprechende Angelstelle hast du
    dir dort ausgesucht.


    Mit Petri Heil
    Flunder

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm??


    SAV Kanalfreunde Kiel e. V.


    7564-logo2021aa-png


    Wieder auf der Insel: ... gebucht vom 24. 04. 21 bis 30. 04. 21

    wir haben abgesagt.


    Der Müll muss mit !!!



  • Petri zur ersten Barbe...und dazu noch ne ordentliche :thumbsup:


    Mit Quappen dauert das noch, das Wetter ist einfach noch viel zu warm (auch nachts).
    Bevor das nicht mal nen Weilchen deutlich kühler wird und bleibt (so ab 5 Grad tagsüber wirds interessant) sind das bestenfalls Glücks- und Einzelfänge.
    Bei uns in der Elbe hier sind grad mal 10 Grad am Wochenende gewesen und die Zanderangler kotzen immernoch über die Krabben (5-10 KöFis in 1 Stunde sind gar nix)...da ist nen 6er im Lotto eher wahrscheinlich als nen Zander auf KöFi. ;(
    Von Quappen noch keine Spur, bei dem milden Wetter wird das wohl erst was im Dezember oder gar im neuen Jahr.

    Was ist der Unterschied zwischen Latein und Anglerlatein? Latein ist eine tote Sprache, im Anglerlatein wachsen die Fische aber noch.

  • Moin, Moin,


    Petri zu diesem tollen Fisch......... :angler:


    @ Rainer,


    dann musst du doch mal mit Rosi und deiner Rasselbande über die Weihnachtstage nach Hamburg kommen.


    Vielleicht beschert uns dann die Alster oder Bille ne schöne Weihnachtsquappe.


    Diese kleinen Flüsschen haben es in den letzten Jahren es echt in sich.


    Aber dazu muss es wirklich noch kälter werden.........


    Viele Infos wirst du aber von der Angelszene über Stellen nicht raus bekommen, weil die Quappen sich nur an bestimmten Hotspots zu ihrem Liebesspiel treffen.


    Also irgendwo sich an den Fluss hinzusetzen und den Wurm zu baden, wird nichts bringen, weil es einfach dort keine Quappen geben wird.


    Wenn bei dir Interesse besteht mit der ollen Barkasse und Udo los zuziehen, mien kleener Hesse, würde mich das ungemein freuen.


    Denn da sei dir sicher......die olle Barkasse kennt sein Revier.......und auch keine Angst vor 5 Km langen Fußmärschen oder Sprüngen von irgendwelchen Steilabhängen........ich suche für uns ein schnuckeliges und lauschiges Plätzchen aus.


    Dazu serviere ich uns einen schönen Fliederpunsch und Udo kriegt nen schoin Glühwein mit Glühstrumpf. :D


    Na wie isses.............



    Gruß Jürgen

    Ich grüße alle Angler die nach Fisch stinken und sich Schwimmhäute zwischen den Fingern wachsen lassen !

  • Moin rockon .



    Petri-Heil zur Barbe schöner Fisch,danke für dn Bericht und die Fotos


    Ich denke für die Quappe ist es noch zu schönes Wetter.



    Gruss Jochen.

    Gruss von der Soeste Jochen. :angler:


    Bekannte Adresse Klausdorf 17.-24.10 2021.





    Wenn ihr auch die Klage gegen die Fischereiabgabe unterstützen wollt


    Siehe hier http://www.anglerdemo.de/ verwendungszweck Klage Fischereiabgabe

  • hallo peter


    Gut so. Die Quappe soll ja ein Grundel Fressfeind sein.

    es soll im rhein bei duisburg quappen von drei meter länge geben. :-D ;-) :D


    lg. mattes

    lg. mattes


    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:


    Fehmarn 3.5. bis 8.5.2020 wegen Corona ausgefallen.


    Fehmarn 25.10. bis 30.10.2020 wegen Corona ausgefallen. ;(:(


    Alle guten Dinge sind 4. Neuer Versuch...Fehmarn 2022 oder 2023 :-)) :gut:gut:gut


    photo-3368-4a061f4f.png

  • hallo peter

    es soll im rhein bei duisburg quappen von drei meter länge geben. :-D ;-) :D


    lg. mattes



    Haha..dann müßten sich ja selbst dicke Waller in acht nehmen :-))
    Selbst nen Meter ist hier in Deutschland mehr wie utopisch...im besten Quappengewässer Deutschlands (Oder) werden zwar jedes Jahr kapitale Quappen gefangen, aber die sind mit Muss und ziehen 75-80cm lang. :-P
    Für richtig große Quappen sollte man dann nach Schweden fahren.



    Übrigens Rockon...aus der Elbe hier wurden mittlerweile ein paar Quappen gefangen. Noch sind sie eher klein und vereinzelt, denke aber wenns Wetter so bleibt wird sich das die kommenden 2 Wochen noch deutlich verbessern.
    War am Wochenende auch an der Elbe, Bisse hatten wir bis gegen 19Uhr nur einen auf Wurm....ne Brasse.
    Halbe Stunde später packten wir zusammen und was hängt bei Vaddern am Haken? ne süße Quappe von geschätzten 25cm...ging natürlich wieder zurück.
    Gefreut hats uns trotzdem, zum einen war es eine erste überhaupt und andersrum immerhin ein Zeichen das sie langsam kommen. ;-)

    Was ist der Unterschied zwischen Latein und Anglerlatein? Latein ist eine tote Sprache, im Anglerlatein wachsen die Fische aber noch.

  • Das hört sich gut an. Bei uns an der Leine wurden auch schon einige gefangen, aber auch noch nicht viele. War vor einigen Tagen auch nochmal los, zwar was gefangen, aber keine Quappe. War auch recht schwer da zu angeln, 200g Blei blieb an der Stelle gerade so liegen und das an meinen 80g Ruten ;) Alles andere als optimal, da werde ich mir demnächst stärkeres Gerät zulegen müssen. Werde es noch so 2-3 mal probieren und wenns nicht klappt ist das auch ok eigentlich. Ansonsten lief das Jahr super und die Saison geht ja noch bis Februar / März.


    LG

  • So dicke Bleie brauchst da sicherlich auch nicht wirklich.


    Klar wenn ich im Hauptstrom der Elbe hier angeln wollte, würden 200g womöglich noch nichtmal langen.
    Brauch ich aber auch nicht, mit 80g bin ich gut dabei meine Köder an der Strömungskante zu halten. In der Buhne geht auch noch weniger, an manchen Buhnen ists sogar mit banaler 8g Laufpose machbar.

    Was ist der Unterschied zwischen Latein und Anglerlatein? Latein ist eine tote Sprache, im Anglerlatein wachsen die Fische aber noch.

  • Ja, für die Kante reicht weniger (habe im Hauptstrom geangelt), aber auch da min. 100g an der Stelle wo ich letztens war. 80 sind noch deutlich abgetrieben. Die Stömung allein ist dafür nicht verantwortlich. DIe Leine führt momentan viel Blätter, Kraut und kleine Äste.


    LG

  • War nochmal spontan los heute....wieder nichts geworden, jedenfalls mit Quappe. Bin vorher etwas die Leine abgelaufen...alles nur Schlammboden :( Naja jedenfalls gabs noch eine 67er Barbe, einen Barsch und ein Rotauge an einer neuen Stelle. Im Sommer werde ich es da auch mal auf Hecht und Wels probieren, da sind einige Löcher am Gewässergrund...sollte klappen.


    LG

    Dateien

    • barbe67.JPG

      (590,31 kB, 95 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • leine1811.JPG

      (616,48 kB, 62 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • hallo rockon,
    petri heil, klasse fisch.
    kann man eine barbe eigentlich esse?


    lg. mattes

    lg. mattes


    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:


    Fehmarn 3.5. bis 8.5.2020 wegen Corona ausgefallen.


    Fehmarn 25.10. bis 30.10.2020 wegen Corona ausgefallen. ;(:(


    Alle guten Dinge sind 4. Neuer Versuch...Fehmarn 2022 oder 2023 :-)) :gut:gut:gut


    photo-3368-4a061f4f.png

  • Moin,
    ja kann man (bis auf den Rogen) Barbe schmeckt sogar nicht schlecht finde ich. Der Fisch hat zwar etwas mehr Gräten, aber die lassen sich gut entfernen. Das ist nicht so eine Fummelei wie bei Weissfischen. Soll geräuchert besonders lecker sein, aber die passen nicht in meinen Tischräucherofen und zum filetieren bin ich immer zu faul ;)


    LG