Weser von Vlotho bis Schlüsselburg

  • Hallo!
    Nach intensiver Suche hier im Forum, habe ich leider nichts über mein Hausgewässer, der Weser, gefunden.
    Durch den Zusammenschluss von 11 Vereinen ist es mir möglich, die Weser von Kilometer 166,540 bis Kilometer 169,200 linksseitig, von Kilometer 180,350 (Vlotho-Valdorf) bis Kilometer 238,720 (Petershagen-Schlüsselburg) rechtsseitig zu befischen und rechtsseitig von Kilometer 165,790 (Porta Westfalica-Eisbergen) bis Kilometer 238,720 (Petershagen Wasserstraße).
    Bitte achtet auf die ausgewiesenen Schon- und Naturschutzgebiete!
    Das Angeln auf der gesamten Strecke ist mit zwei Ruten erlaubt.
    Wovon maximal eine auf Raubfisch verwendet werden darf.


    Die Weser ist ein sehr abwechslungsreiches Gewässer und die Artenvielfalt ist sehr vielfältig. So werden regelmäßig große Aale, Hechte, Zander, Rapfen und Waller gefangen. Aber auch die Friedfischangler kommen an der Weser nicht zu kurz. So werden Brassen mit einem Durchschnittsgewicht von 3 Pfund, große Barben, Rotaugen und Alande gefangen. Auch die Gewässertiefen sind mit 1,70 Meter bis 4,00 Meter sehr unterschiedlich. Im Bereich Schlüsselburg und Petershagen findet man vor dem Stauwehr auch Gumpen, mit einer Wassertiefe von etwa 5 Meter, die schon den ein oder anderen Waller an die Rute gebracht hat. Im Durchschnitt ist die Weser aber 3-4 Meter tief und so sollte jeder seinen Platz zwischen den zahlreichen Buhnen finden.


    Beim Nachtangeln im Sommer müsst Ihr immer mal wieder mit großem Beifang rechnen.
    Hier mal ein Link, von einem Weserangler, der eigendlich auf Aal aus war :-D : Weseraal.


    -Campingplatz Lahde dieser Campingplatz ist eine Halbinsel mitten in der Weser
    -Doktorsee unweit der Weser bei Rinteln für den Familienurlaub mit Bungalows
    -Borlefzen direkt an der Weser gelegener Campingplatz


    Hier einige Bezugsquellen für Gastkarten:

    Anglertreff Zendel, Viktoriastr. 8, 32423 Minden, 0571/36314


    Angel-Corner Hille, Feldstr. 4a, 32479 Hille, 05703/516410


    Espelkamper Angelshop, Breslauer Str. 41, 32339 Espelkamp, 05772/977976
    Café Völlmecke, Hauptstr. 37, 32469 Petershagen, 05707/536


    Nollmann Angelsport, Enger Str.3, 49324 Melle, 05422/959010


    Gaststätte Zum Alten Fischerhaus, Schifferstr. 9, 32469 Petershagen, 05707/8832


    Werner Castens, Bergring 9, 32469 Petershagen, 05707/2277


    Wollis Anglerparadies, Lange Str. 50, 31547 Münchehagen, 05037/300399


    Kurklinik Bad Hopfenberg, Bremer Str. 27, 32469 Petershagen, 05707/209


    Anglershop Lahde, Bahnhofstr. 6, 32469 Petershagen – Lahde, 05702/9288
    Tackle-Store, Bonnebergerstr. 44, 32602 Vlotho-Bonneberg, 05733/878730


    Angel Center Vlotho, Klosterstr. 4, 32602 Vlotho, 05733/961766


    Campingplatz Lahde (Familie Reimers), Am Wehr 5, 32469 Petershagen, 05702/85771


    Wer es einmal schafft, an diesem tollen Fluss einmal seine Zeit zu verbringen, kann mich gerne zum Mitangeln kontaktieren.
    Hier noch ein Link, mit einigen Impressionen.

  • Hallo Klopfer,


    das nenne ich doch mal Informationen, mit denen auch ein Gastangler aus Wiesbaden was anfangen kann, wenn er dann an die Weser kommt. Danke dafür.


    Auf dieser Basis könnte man eine Rubrik aufbauen "Informationen für Gastangler" dass wäre mal wieder eine Aufgabe die den meisten einen Nutzen bringen würde.



    GvH Rainer

  • Hallo Rainer!


    Herzlichen Dank für Dein Lob, so etwas hört man gerne! :)
    Deine Idee, eine neue Rubrik für Gastangler, Urlauber oder Kurztrips hier im Forum einzustellen, finde ich klasse.
    Man könnte sich auch dahin gehend Gedanken machen, dieses Gewässer nach Bundesländern einzuordnen.
    Somit hätte man z.B. die Möglichkeit, das entsprechende Fischereigesetz des jeweiligen Bundeslands an erster Stelle zu posten, und danach, die Links zu den jeweiligen Gewässern.
    So hätte man einen schönen Überblick über Mindestmaße, Schonzeiten und was sonst noch wichtig ist.

  • Stimmt Daniel! Übersichtlicher wäre es dann.
    Einige Gewässervorschläge gibt es ja bereits im Forum, sie müssten halt nur passend einkategorisiert werden. Und da denke ich, kann das nur ein Admin oder Moderator machen, der die Rechte hat eine neue Gruppe einzufügen.


    Wenn das passiert ist, fahre ich zum Doktorsee II, den ich ja seit diesem Jahr durch meine Zugehörigkeit in der Minden-IG beangeln darf, um von der NRW-Seite zu berichten. :-D
    Ich war schon etliche Jahre nicht mehr da. Hast Du eine Ahnung, was da um diese Zeit auf der NRW-Seite geht?

  • Leider keine Ahnung ;) Ich war bisher nur 1x beim Doktorsee, aber habe nicht geangelt. Eigentlich müsste der See ja durch die Verbindung zur Weser gut sein. Könnte mir auch vorstellen, das man gerade jetzt gut da fängt...das wird sicher ein Rückzugsgebiet einiger Fische sein. Würde mich auch interessieren, was da so geht. Vielleicht probier ich das auch mal aus da, direkt an der Mündung (falls erlaubt)


    Irgendwie bescheuert, das da direkt die Grenze durch den See verläuft :D An unserer Aue ist das auch so. Hat der Hecht auf der linken Seite noch Schonzeit braucht man nur weniger Meter über die Brücke gehen und darf auf der anderen Seite wieder auf Hecht angeln :piep:



    LG

  • Das Stück, wo die Weser in den Doktorsee geht, liegt auf verbotenem Land. Also in Niedersachsen:piep: .
    Dafür darf ich aber die Weser bis fast dahin beangeln :-D .
    Interessant wäre der See auf jeden Fall, vorausgesetzt das es da auch ein paar Löcher gibt.
    Allerdings wird der See nicht lange interessant sein. Da uns das Lüssen-Gewässer gestrichen wurde, werden die osteuropäischen Kormorane wohl dort ihre Feten abhalten. :cheers:

  • Auf dieser Basis könnte man eine Rubrik aufbauen "Informationen für Gastangler" dass wäre mal wieder eine Aufgabe die den meisten einen Nutzen bringen würde.


    Gute Idee! Gleich umgesetzt: http://forum.angelsport.de/uns…onen-fuer-gastangler-144/


    Zitat

    Einige Gewässervorschläge gibt es ja bereits im Forum, sie müssten halt nur passend einkategorisiert werden.


    Da könnte ich eure Hilfe gebrauchen: ich kann sie entsprechend verschieben, hab hier aber aktuell den Tisch so voll Arbeit, dass ich nicht die Zeit habe, mich durch die Posts zu klicken und zu lesen. Wäre klasse, wenn wir das im Team lösen könnten. Wer helfen will: einfach die Links in eine Antwort packen, ich verschiebe dann Link für Link.


    Viele Grüße,


    Stefan

  • Moin,


    ich habe mir die ersten 3 Seiten mal angesehen. Teilweise ist aber recht wenig Information drin. Da wäre die Frage, ob man weniger informativen Tipps so übernimmt oder die mit der Zeit neu macht und zukünftig nach bestimmten Kriterien solche Postings erstellt, so das alles in etwa angepasst ist.


    s. hier (vorletztes post)


    PLZ 2-3 Hagenburger Kanal (Steinhuder Meer)



    Hier sind noch andere Gewässertipps, da habe ich aber die weg gelassen wo nur wenige Sätze standen und der Rest auf andere Seiten verlinkt war:


    Europa Angeln im See Hummeln in Ostsmåland


    Europa Schweden, See Äsnen




    Wenn möglich würde ich nochmal den Gewässertipp Mittellandkanal Schaumburg (S.3) erneuern (könnte also gelöscht werden, ich machs dann heute oder morgen neu)


    In der Rubrik Informationen für Gastangler bräuchte man eventuell noch eine Obergruppe (Ausland, Inland - PLZ X )



    LG

  • Da könnte ich eure Hilfe gebrauchen: ich kann sie entsprechend verschieben, hab hier aber aktuell den Tisch so voll Arbeit, dass ich nicht die Zeit habe, mich durch die Posts zu klicken und zu lesen. Wäre klasse, wenn wir das im Team lösen könnten. Wer helfen will: einfach die Links in eine Antwort packen, ich verschiebe dann Link für Link.


    Meine Idee dazu:
    Wir machen einen Termin im Chat und sprechen mal darüber, wer welche Aufgaben übernimmt. Z.B. brauchbare Berichte sucht, die man für die Kategorie verwenden kann.
    Oder ob es User gibt, die auch ihren Teil dazu beitragen möchten, indem sie ihr Hausgewässer so detailliert wie möglich beschreiben.
    So hat man auch die Möglichkeit, festzulegen, wer welches Gewässer beschreibt, sodass keine Doppelungen passieren.
    Wäre jetzt nur die Frage, wie bekommt man alle unter einen Hut, um dieses Mal zu besprechen.

  • Hallo Klopfer,


    das Prinzip kann wie bei den Lexika in "Wissenswertes..." sein: hier haben wir jeweils ein Arbeitsstübchen, wo sich jeder z.B. ein Thema (hier: Region/Gewässer) reserviert und dann die Inhalte ausarbeitet. So sieht jeder den aktuellen Entwicklungsstand, Dubletten können verhindert werden. Sind Texte fertig, verschieben wir sie in die Finalrubrik.


    Wenn wir es so handhaben, würde ich für die Zielrubrik einen Schreibschutz einrichten und ein separates Arbeitsstübchen zum Arbeiten.


    Einzige neue Einschränkung: seit einiger Zeit lassen sich Beiträge nur noch wenige Stunden editieren. Wollt Ihr Beiträge am Folgetag ergänzen, könnt ihr die Postinginhalte nur per Copy/Paste als Antwort darunter einfügen. Ist aber kein Problem, da wir ja auch Einzelpostings als neues Thema erstellen können im Zielforum. Sinnvollerweise sollte man, sofern man spätere Editierungen plant, den Postinginhalt aus der Ansicht "Quellcode" im Post-Editor in eine Textdatei speichern. Andernfalls gehen durch das reine Kopieren Formatierungen wie Farben, Link-Auszeichnungen, etc. verloren. Beim späteren Editieren kopiert man einfach den letzten Stand aus der Textdatei in ein Antwort-Posting und arbeitet darin weiter.


    Erledigte "Baustellen"-Threads werden final gelöscht. Kommentare im Zielforum nicht möglich, um es als reine Datenquelle zu halten. Kommentieren kann man ja im Arbeitsstübchen.


    Diese Methodik funktionierte bei den Lexika bisher recht gut.


    Viele Grüße,


    Stefan