Veränderte Bodenstrukturen durch Hochwasser

  • Hallo Angelfreunde,


    habe gerade eine etwas größere Runde durch "mein revier" gemacht. -8 grad, blauer himmel, sonne und ein echt kalter ostwind.
    Bei der tour habe ich festgestellt, dass sich an sehr vielen stellen die bodenstruktur durch das hochwasser, stark
    verändert hat.
    Wo früher untiefen waren, sind jetzt neue kies und steinbänke entstanden.
    Wo im dezember noch flache zonen waren, sind jetzt untiefen und die hauptströmung.
    Vier große angespülte baumstämme ragen an unterschiedlichen stellen aus dem wasser.
    eine kleine insel (guter nistplatz für wasservögel) ist gänzlich verschwunden.


    jetzt meine frage: kann ich davon ausgehen, dass sich der fischbestand/art an den neuen stellen auch verändert hat.
    habt ihr ähnliche erfahrungen schon mal gemacht.


    lg. mattes

    lg. mattes





    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:


    Fehmarn 3.5. bis 8.5.2020 ich bin dabei :thumbup::cheers:


    photo-3368-4a061f4f.png

  • Hallo mattes :-)


    Davon kannst du ganz sicher ausgehen!
    Ich erlebe das hier auch am Rhein.
    Aus einem vorjährigen Barbenspot ist auf einmal ein Barschspot geworden,
    weil sich durch Hochwasser ein Längswall aus grobem Geschiebe und abgesoffenem Treibholz gebildet hat.
    Hinter großen mitgeschobenen Baumwurzelstöcken haben sich tiefere Löcher durch eine lokale Drehströmung gebildet
    die gerne von der Kinderstube besetzt wird und auch Räuber anlockt.
    Nach starkem andauerndem Hochwasser kann es dir passieren, dass dein dir vertrautes Revier völlig verändert ist
    und du dich erstmal wieder zu recht finden musst!
    Blöd ist das halt nur, wenn du das Ausloten bzw. Bodenbeschaffenheitschecken unfreiwillig mit der Spinnrute
    und teuren Kunstködern machst.... :(


    Übrigens...so etwas passiert dir auch an der Ostsee nach den Winterstürmen...da suchst du ne Sandbank,
    wo plötzlich keine mehr ist... ?-(


    Gruß
    Norbert

    Es gibt zwei Dinge, die man nich ändern kann: Die Frauen und das Wetter.
    Also warum darüber aufregen?

    Fehmarn von 13.09.-04.10.2020

    Anders als geplant, aber besser als gar nicht.


  • hallo norbert,


    werde mal schauen was sich für fische dann einstellen.
    hoffe dass ich mir nicht so viele wobbler abreißt, das mindert mein taschengeld für fehmarn 8o


    es ist eine spannende sache, so als ob du ein ganz neues gewässer vor dir hast.
    Werde auch mal schauen wie und mit was meine angelkollegen dort jetzt fischen.


    lg. mattes

    lg. mattes





    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:


    Fehmarn 3.5. bis 8.5.2020 ich bin dabei :thumbup::cheers:


    photo-3368-4a061f4f.png

  • Moin
    Ich werde mein Hausgewässer mit dem Boot und Echolot abfahren. Ich bin sicher, ich werde die eine oder andere Überraschung finden.
    Nicht was Fische angeht, sondern was die Bodenstruktur betrifft. Nach dem Hochwasser ist es wie bei einem Kartenspiel. Die Karten sind neu gemischt.


    Gruß Zandy

  • Moin zusammen,


    das Thema ist im Augenblick wieder aktuell bei mir. Habe heute Morgen eine kleine Runde am Gewässer gedreht

    und werde wohl noch einige machen müssen. Kiesbänke haben sich verschoben, Teile von Uferböschungen

    sind weggespült. Angetriebene Bäume bilden neue "Staustufen". Wir müssen unsere Ansitzstellen

    neu suchen. Spannende Sache.

    Wie sieht es bei euch aus?

    lg. mattes





    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:


    Fehmarn 3.5. bis 8.5.2020 ich bin dabei :thumbup::cheers:


    photo-3368-4a061f4f.png

  • Hallo mattes,


    das ist nichts Neues, dass sich nach Hochwasser in

    Verbindung mit starken Stürmen, die Bodenstruktur

    des Gewässers verändert.

    Unten, die Bilder zeigen deutlich die Veränderungen.

    Das ist vor unserem Campingplatz.

    Die Spots müssen neu gesucht werden.

    Sandbänke verschieben sich, die tiefen Rinnen werden

    mit Sand gefüllt, die Steilküste bröckelt ab und der Sand

    wurde von den Stränden gespült.

    Manche Gemeinden haben Sorge, wie sie das bis zum

    Beginn der neuen Saison wieder auf die Reihe kriegen.

    Ist eine reine Kostenfrage.


    Mit Petri Heil

    Jürgen

    Dateien

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm?


    SAV Kanalfreunde Kiel e.V.


    3741-50f8b3e0-tiny.png

    Wieder auf der Insel: neuer Anlauf: 24. 10. 2020 bis 31. 10. 2020

    Der Müll muss mit !!!



    4 Mal editiert, zuletzt von Flunder ()

  • Hallo Jürgen,


    das ist eben die Natur, sie ist in der Lage sich eigenständig zu verändern, ohne dass der Mensch seine Finger

    im Spiel hat. Finde es ist auch das Spannende daran.

    lg. mattes





    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:


    Fehmarn 3.5. bis 8.5.2020 ich bin dabei :thumbup::cheers:


    photo-3368-4a061f4f.png

  • Hallo Jürgen,


    darf ich die von dir eingestellten Fotos für unser Fehmmarnquiz Original und Fälschung nutzen?


    Wird aber schwer werden dort Unterschiede zu finden, da es wohl immer das gleiche Foto ist. Ich kann leider keine Unterschiede feststellen??-(


    Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben wenigstens ein bisschen mehr Spiel


  • Hallo Rainer,


    ja, benutze die Fotos für deinen Quiz. Es sind nicht gleiche Fotos.

    Das Motiv ist gleich.


    Mit Petri Heil

    Jürgen

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm?


    SAV Kanalfreunde Kiel e.V.


    3741-50f8b3e0-tiny.png

    Wieder auf der Insel: neuer Anlauf: 24. 10. 2020 bis 31. 10. 2020

    Der Müll muss mit !!!



  • Moin .


    Auch bei uns werden jedes Jahr die Fängigen stellen stellen neu angelegt ,


    wobei wir hier auch an den Fließgewässern noch die Tide dabei haben.:angler:


    Aber gerade das ist doch das Reizvolle am Angeln

    Gruss von der Soeste Jochen. :angler:


    Nächster Kurzurlaub 25.09.-28.09.2020:laola:

    und vom 25.10. - 01.11.2020.:laola:



    Wenn ihr auch die Klage gegen die Fischereiabgabe unterstützen wollt


    Siehe hier http://www.anglerdemo.de/ verwendungszweck Klage Fischereiabgabe