Bully wieder an der Ruhr......

  • Moin moin,
    trotz Regenwetter hat es mich zum Köderfischangeln ans Wasser gezogen.


    Im Gepäck waren meine 7m Kopfrute und als Zweitrute, da ich noch ein Rotauge im Tiefkühler hatte, meine 7m Stellfischrute.
    Um die kleinen Rotaugen anzulocken gibt es minimalistisch einfaches Paniermehl mit ein paar Maden drin.


    Gegen 13Uhr war ich an meinem Angelplatz angekommen und hab alles aufgebaut.


    Rechts neben meinem Platz liegt ein schönes Seerosenfeld, vor dem, ich in ca 8m entfernung von meinem Köfi-Angelplatz, mein Rotauge positioniert habe, in der Hoffnung das ein Hecht weiß, das er da einen wunderbaren Standplatz hat. :)

    Sieht doch richtig fängig aus, oder?


    Das Wetter ist, gemessen an den letzten Tagen ok, leichter Wind und geschmeidige 19°C.
    Nach ner halben Stunde dann der erste Biss an der Kopfrute und raus kam ein schönes Köderfisch Rotauge von 12cm länge.
    Läuft doch schon gut.


    Danach gab es dann 4 Rotaugen, die mir mit über 20cm zu groß sind, also wieder zurück mit den Jungs.


    Dann der nächste Biss fordert die Kopfrute........ nanu ?-( ....... der Gummizug in der Rute zieht sich aus der Rutenspitze während ein Fisch sich vehement weigert zu mir zu schwimmen. Aber nach einigen Fluchten liegt ein schöner Ü40 Brassen in meinem Kescher :thumbsup:

    Der ging richtig gut an der Rute :angler:


    Zwischendurch zieht eine dicke Wolke über mich hinweg und entlädt sich auch kurz bei einer echt kalten Briese.
    Schnell Jacke überziehen und weiter geht's. Zwischendurch bemerke ich immer wieder eine Rote Ameise auf meiner Hand und wunder mich wie dieses Viech es immer wieder schafft an mir hoch zuklettern :cursing: .... da schon wieder eine!!! Das mein Arm die ganze Zeit juckt und brennt liegt sicherlich am Brenneselkontakt beim Aufstellen der Hechtrute.


    Und wieder Biss...... ein schöner Barsch :thumbsup: .


    Das Wetter wird wieder besser und ich zieh meine Jacke aus........... und da löst sich auch das Rätsel der Kletterameisen 8-o .
    Eine Kompanie dieser kleinen Pinkler hat sich wohl in meinem Jackenärmel verlaufen, als diese über meinem Stuhl hing.
    Eine nach der Anderen wurde dann, vermutlich als Späher, aus meinem Jackenärmel auf meine Hand geschickt 8| .


    Nach 4 Stunden ist einpacken angesagt.


    Die Ausbeute:
    4 Köderfische (Rotaugen)

    8 Rotaugen Ü20cm
    1 Brassen Ü40cm
    1 Barsch umme 20cm


    Wer jetzt Grundeln vermisst, dem sei hier gesagt, ja hab ich auch immer wieder mal drangehabt, insgesamt dürften es aber gerade mal 15 Stk. gewesen sein und das ist für meine Verhältnisse, in der langen Angelzeit, nicht der Rede wert. :-D


    So, ich bin mit meinen Erfolgen zufrieden......... und der Hecht kommt bestimmt auch noch. :angler:

    Grüße vom Bully


    Der Abschied ist der traurigste Teil einer Freundschaft.


    Fehmarntreffen Mai 2020...... bin wieder nicht dabei!!! ;(

    2 Mal editiert, zuletzt von Bulldog ()

  • Hallo Bully,


    danke für deinen Bericht und die Bilder. Sehr schön.
    Petri Heil zu deinem Fang. :gut


    Ich war seit DK noch nicht wieder los.


    Mit Petri Heil
    Jürgen

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm??


    SAV Kanalfreunde Kiel e. V.


    7564-logo2021aa-png


    Wieder auf der Insel: ... gebucht vom 24. 04. 21 bis 30. 04. 21

    wir haben abgesagt.


    Der Müll muss mit !!!



  • Moin Andrè.


    Petri-heil zu deinem erfolgreichen Angelansitz. :angler:


    Einen teilerfolg hast du ja erreicht beim nächsten mal wirds besser.


    Danke für deinen bebilderten Bericht. :thumbsup:

    Gruss von der Soeste Jochen. :angler:


    Bekannte Adresse Klausdorf 17.-24.10 2021.





    Wenn ihr auch die Klage gegen die Fischereiabgabe unterstützen wollt


    Siehe hier http://www.anglerdemo.de/ verwendungszweck Klage Fischereiabgabe