Blei am Bleikopfhaken entfernen??

  • Hallo Angelfreunde,


    ich habe heute am Kai den Tipp bekommen, am Bleikopfhaken das Blei zu
    entfernen.



    Grund soll sein: Die Möhrchen oder andere Gummifische könnten
    durch die Bleiverdickung auf dem Haken einreissen und dann irgendwann
    verrutschen.
    Blei entfernen und den Gummifisch mit einem Tropfen Sekundenkleber
    fixieren.
    Habe mal 2 Stk. umgeändert. Mal sehen, wie sie sich im Wasser verhalten.


    Was haltet ihr davon??


    Mit Petri Heil
    Flunder

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm??


    SAV Kanalfreunde Kiel e. V.


    7564-logo2021aa-png


    Wieder auf der Insel: ... gebucht vom 24. 04. 21 bis 30. 04. 21

    wir haben abgesagt.


    Der Müll muss mit !!!



  • Hallo Jürgen,


    da verstehe ich im Moment nicht den Sinn. Oder ich habe Dich falsch verstanden. ;)
    Dann schreib doch noch mal das ich es auch begreife. :rolleyes:


    Warum den Bleikopf in diesem Fall die Bleikugel abmachen?


    Der Sinn des Bleis ist doch das es ein gewisses Gewicht mitbringt um den Gummifisch sinken zu lassen, was ich beim kaufen beeinflussen kann.
    Warum Geld ausgeben wenn ich es anschließend abschneide?


    Dann nimm doch gleich einen entsprechend großen Einzelhaken.
    Aber ich habe grad noch mal gelesen. Du meinst bestimmt, schreibst es ja auch, die Bleiverlängerung auf dem Haken.
    Ok. , Ok. bin halt ein armer alter kranker Mann :-D


    Gruß Olaf

  • Moin .


    Olaf entfernt werden sollte nur der kleine Kragen hinter dem Bleikopf da das Möhrchen sonst aufplatzt beim aufziehen.


    Jürgen bei Askari im sortiment fehlen diese hier; Baitholder Rundkopf Jig;wäre bei kleine dünnen Gummis eine Option sie ins Sortiment zu nehmen.

    Gruss von der Soeste Jochen. :angler:


    Bekannte Adresse Klausdorf 01.05.- 0805 2022:laola:






    Wenn ihr auch die Klage gegen die Fischereiabgabe unterstützen wollt


    Siehe hier http://www.anglerdemo.de/ verwendungszweck Klage Fischereiabgabe

  • Ich hab mir Jigköpfe ohne Bleikragen gegossen, allerdings mit kleinem Drahthaken.
    Extra für Fehmarn. 37 g wiegt einer.


    Meine Möhrchen sind durch den Kragen im Maulbereich auch stark ausgefranst.


    Ich geh mal eben in den Keller und mach n Foto...

    Ich freue mich, wenn es regnet.

    Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.


    Karl Valentin, deutscher Humorist * 4.Juni 1882; † 9.Februar 1948

  • Moin,


    macht für mich nicht so Sinn glaube ich. Bei neuen Gummis ist mir kaum einer beim Aufziehen gerissen. Mag bei alten Gummis vielleicht passieren oder wenn man das Gummi (vielleicht weils noch nicht perfekt sitzt) öfter abzieht und neu raufsteckt, vielleicht auch wenn man beim Aufziehen zu grob ist...dann können die rissig werden und sitzen vielleicht nicht mehr so fest ;)


    LG

  • Die Möhrchen sind recht schmal und oft die der Bleikragen einfach zu dick. Sie reißen dann leicht ein...
    [Blockierte Grafik: http://api.meleven.de/out/askari/h_380,w_380,m_limit,o_resize/8a.3a.75.017394411.png]


    Eben schnell n Foto gemacht.
    Rechts ein Gekaufter mit 33 g
    links der selbst Gegossene mit 37 g


    IMAG0681.jpg

    Ich freue mich, wenn es regnet.

    Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.


    Karl Valentin, deutscher Humorist * 4.Juni 1882; † 9.Februar 1948

  • Also ich angel auch viel mit den 7,5er Lieblingsködern - hab bis jetzt keine Probleme gehabt da nen 2/0er Jig rein zu bekommen bzw. das da i.was gerissen ist.


    Hatte auch mal Haken ohne Kragen probiert und dann die Gummis geklebt - aber mit den normalen Jig-Haken funktionierts auch ohne.

  • Hallo Olaf,


    Zitat

    Zitat von dir:
    Aber ich habe grad noch mal gelesen. Du meinst bestimmt, schreibst es ja auch, die Bleiverlängerung auf dem Haken.


    genau, das meinte ich. Es gibt ja so viele Formen der Bleiköpfe,
    da muss man schon ein wenig suchen im Angelladen.


    Der eine mag solche Köpfe, der andere wieder andere.


    Hallo all,


    der Bleikopf von Udo könnte mir auch zusagen. Da sitzt der
    Gummifisch drauf ohne zu verrutschen. Sollte man ihn,
    aus welchem Grund auch immer, mal abziehen müssen, ist
    er hin.


    Mit Petri Hiel
    Flunder

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm??


    SAV Kanalfreunde Kiel e. V.


    7564-logo2021aa-png


    Wieder auf der Insel: ... gebucht vom 24. 04. 21 bis 30. 04. 21

    wir haben abgesagt.


    Der Müll muss mit !!!



    2 Mal editiert, zuletzt von Flunder ()

  • Hallo Jürgen


    Das geht eigentlich... Wenn man den Gummifisch unten am Bauch packt und nach unten zieht...


    Ich muss mal schauen, ob ich noch genug Haken habe. Ein paar mache ich noch. Ich hab ja jetzt einen richtig fertig, dazu das Urmodel aus Fimo.
    Kann also schon zwei gleichzeitig gießen.
    Ist in Formsand immer viel Arbeit.
    Auf jeden Fall steht der Fisch mit dem Schwanz hoch, wenn er auf Grund auftrifft.


    Der fertige mit dem Kugelkopf hab ich auch in Pulverlack getaucht. Wenn die aus dem Salzwasser kommen und im Kasten landen, oxydieren die nicht so schnell.

    Ich freue mich, wenn es regnet.

    Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.


    Karl Valentin, deutscher Humorist * 4.Juni 1882; † 9.Februar 1948

  • Hallo Flunder,
    Das Blei zu entfernen macht Sinn. Erstrecht bei hohen
    Gewichten fällt der Bleiwulst recht dick aus und zerstört die kleinen Köder.
    Ich angel auch gerne mit Lieblingsköder und schneide immer die Nase vorne
    ab, dann sitzt der Bleikopf noch besser. Sieht dann zwar optisch nicht mehr so
    schön aus, aber den Zander stört das herzlich wenig. Das Laufverhalten leidet
    auch nicht darunter.


    Gruß
    Zandy

  • Hallo Angelfreunde,


    es sind doch einige unterschiedliche Meinungen zu dem Tipp
    abgegeben worden.
    Ich werde das Blei auf dem Haken belassen und mir für die
    schmaleren, grazileren Gummifische solche Bleiköpfe besorgen,
    bei denen der Haken frei ist.
    Es gibt viele Möglichkeiten.


    Danke für eure Diskussionsbeiträge.


    Mit Petri Heil
    Flunder

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm??


    SAV Kanalfreunde Kiel e. V.


    7564-logo2021aa-png


    Wieder auf der Insel: ... gebucht vom 24. 04. 21 bis 30. 04. 21

    wir haben abgesagt.


    Der Müll muss mit !!!



  • Ich hab nich schrumpfschlauch im keller. Mal sehen, ob man damit auch was anfangen kann. Gummi auf gummi bremst. Vllt hilft das gegen ein abrutschen.

    Ich freue mich, wenn es regnet.

    Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.


    Karl Valentin, deutscher Humorist * 4.Juni 1882; † 9.Februar 1948

  • Hallo,
    ich entferne auch immer den Dorn auf dem Hakenschenkel, speziell auch wenn ich mit meinen Aromakraben angele. Da der Dorn, die Krabben schon beim aufziehen auf den Haken auseinander drückt und die Aromakrabben dadurch nicht sehr lange halten.
    Auch beim Möhrchen konnte ich feststellen, das diese länger auf dem Jig halten, auch wenn der Dorn nicht darauf ist. Der Hakenbogen sorgt dafür, das diese nicht abrutschen, wenn sie richtig aufgeschoben sind auf dem Haken. Da diese Köder doch recht schnell den Geist aufgeben, spätestens nach dem 3. Dorsch sind sie in der Regel hinüber und lösen sich auf, ist es ohne Dorn auch einfacher diese wieder aufzuziehen.

    Udo,

    hast du schon mal probiert irgendwo einen längeren Haken, mit zwei Wiederhaken zu bekommen, so in der Art wie ein Wurmhaken. Die würden am Jigkopf, den Gummiköder doch besser halten und ein rutschen verhindern.


    Wenn du da mal ein paar bekommen würdest und mir dann zwei dieser Spezialjigköpfe rund oder besser Projektilartig, aufschwatzen würdest, sage ich artig danke. :D Über die von mir bevorzugte Form, sprechen wir auf Fehmarn mal. ;-)


    Jürgen,
    bei diese Möhrchenköder, wirst du gar nicht erst in die Versuchung kommen, diese zu tauschen. Da die eh nicht so lange halten und du eh öfter nachrüsten musst.
    Das mit dem Sekundenkleber spar ich mir auch, weil nach einer Stunde kommt eh ein neues auf den Haken.
    In der Regel brauche ich am Tag so 5-8 Stück, wenn es einigermaßen beißt.


    Überhaupt wenn ich die auf Makrelen einsetze sind sie schnell hinüber. Bei den Dorschen geht es eigentlich, wenn diese nicht so spitz beissen, da die ja oft den Köder insgesamt einsaugen. Nur bei Kontakt mit den Zähnen sind sie schnell hinüber.


    GvH Rainer



    Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben wenigstens ein bisschen mehr Spiel


  • Hallo zusammen,
    bei den meisten Jighaken habe ich auch diesen dicken Bleihals entfernt,
    insbesondere bei den Jigs für die schlanken Zanderkaulis.
    Die Firma SPRO bietet diese Jigkoöpfe mit dem kleinen Drahthaken zu halbwegs
    moderaten Preisen, mit großer Auswahl und in guter Qualität an.
    Leider sind dies meistens nur Rundkopfhaken, andere Kopfformen sind schwer zu kriegen
    oder müssen selbst gegossen werden.
    (Günstige und gute Gussformen gibt’s bei Bleigussformen.de…Google findets ;-))


    Wenn man bei Jigs die Bleihälse abkneift, gibt es einen Trick, wenn man nicht die Gummis mit
    Sekundenkleber ankleben will.
    Auf den Hakenschenkel einen höherviskosen Sekundenkleber (z.B. Loctite 401 mit 110 mPas) schmieren
    und dann in etwas gröberen, trockenen Sand wälzen und trocknen lassen.
    Gummifisch hält dann super, rutscht nicht mehr ab und platzt auch nicht mehr durch den Bleihals auf.


    Trick 2….
    Jigkopf einspannen (Bindestock oder mit Zange im Schraubstock…oder…oder).
    Sollte einigermaßen fest sitzen.
    Hakenschenkel mit Loctite bestreichen und einen etwas dickeren Woll- Faden (Kunstfaser) um den
    Hakenschenkel bis kurz vor den Hakenbogen wickeln.
    Windungen nicht eng an eng legen, sondern Platz lassen, damit eine Rippung entsteht.
    Bei größeren Jigs kann auch im Kreuzgang zurück gewickelt werden.
    Anschließend nochmal etwas Sekundenkleber drüberstreichen, geht am Besten mit einem Zahnstocher.



    Ist zwar alles ein wenig Fummelei, aber der Winter ist und auch die Raubfsichschonzeit kann lang werden ;-)


    Gruß
    Norbert

    Es gibt zwei Dinge, die man nicht ändern kann: Die Frauen und das Wetter.
    Also warum darüber aufregen?


    Fehmarn vom17.04.-21.05.2022 :thumbup:

  • Hallo Udo, Rainer, Norbert,


    eure Vorschläge mögen alle ihre Berechtigung haben.
    Doch ist es mir zu viel Aufwand. Das muss man alles
    vor dem Angeln anfertigen.


    Ich bleib dabei, wie ich es immer gemacht habe. Den
    kleinen Bleihaken entfernen und Gummifisch drauf.



    Diese Montage kann man auch beim Angeln schnell
    zusammenbauen. Gefällt mir ganz gut.


    Danke für eure Vorschläge.


    Mit Petri Heil
    Jürgen

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm??


    SAV Kanalfreunde Kiel e. V.


    7564-logo2021aa-png


    Wieder auf der Insel: ... gebucht vom 24. 04. 21 bis 30. 04. 21

    wir haben abgesagt.


    Der Müll muss mit !!!



  • Wie man es auch macht... jeder so, wie er es gut findet.
    Ist halt ejne Form des persönlichen Geschmacks.
    Entscheidend ist, dass viele brauchbare Vorschläge zusammenkommen.


    Rainer
    Wie ich schon schrieb, muss ich nochmal sehen, wieviel hsken ich hab.
    Vielleicht bestell ich noch welche. Deine geschossform hab ich - ich glaube- noch im Kopf. Vielleicht schaff ich da noch was....
    30.....35g?

    Ich freue mich, wenn es regnet.

    Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.


    Karl Valentin, deutscher Humorist * 4.Juni 1882; † 9.Februar 1948

  • Udo 30-35 g würden völlig ausreichend sein.



    Wichtig wäre nur, dass der Schwerpunkt der Hakenöse so liegt, dass das Projektil leicht nach vorne überkippt bei montiertem Gummimöhrchen. Also nicht waagerecht hängt. ;-)


    GvH Rainer


    Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben wenigstens ein bisschen mehr Spiel


  • Moin ihr Beiden,


    ihr zellibriert hier aber Einen, mensch schmiet dat Mörchen rin un hol de Dösch rut un dann isses gut. :D :D :D


    Aber die Idee von Norbert mit dem Kleber und dem Sand, die finde ich wirklich gut :gut


    Dat wird dem nächst umgesetzt.

    Ich grüße alle Angler die nach Fisch stinken und sich Schwimmhäute zwischen den Fingern wachsen lassen !

  • Jürgen, du olle Barkasse...Sand..keine Muttererde du Gärtner! :D:D:D

    Ich freue mich, wenn es regnet.

    Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.


    Karl Valentin, deutscher Humorist * 4.Juni 1882; † 9.Februar 1948