Gibt es ein "Verfallsdatum" für Schnüre und Vorfächer ?

  • Hallo zusammen,


    habe mich durch das Forum gewühlt aber zu diesem Thema nichts gefunden.

    Wie ich ja schon geschrieben habe, hat mein Nachbar mir seine Angelausrüstung vermacht. Dabei sind auch

    viele Rollen mit Schnüre und über 80 Tütchen mit verschiedenen Vorfächern mit Haken.

    Alles ist ungefähr 10 Jahre alt. Ich möchte keinen Fisch verlieren, nur weil meine Ausrüstung überaltert ist.

    Deshalb meine Frage.



    lg. mattes





    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:


    Fehmarn 2019, ich freue mich :thumbup:


    photo-3368-4a061f4f.png

  • Moin mattes.


    Bei Angelschnüren egal ob Spule oder Vorfach kommt es auf die Lagerung an .


    Sonne wärme helles Licht und trockene Luft lassen sie schneller altern und brüchig werden da hilft nur ein selbst Test oder entsorgen .


    10 Jahre plus Lagerzeit ist für mich schon über Grenzwert.


    Berichte doch mal wie die Reißfestigkeit jetzt ist.

    Gruss von der Soeste Jochen. :angler:


    Fehmarn ..2019 vom 28.04.2019-5.05. :laola:


    Wenn ihr auch die Klage gegen die Fischereiabgabe unterstützen wollt


    Siehe hier http://www.anglerdemo.de/ verwendungszweck Klage Fischereiabgabe

    2 Mal editiert, zuletzt von Meefo46 ()

  • Moin...


    .. stimmt das wirklich ?

    " das Verfallsdatum bei Schnüren ist bei jeder gekauften Rolle
    auf den ersten 10 Metern der Schnur mehrmals eingestanzt.

    Da brauchst Du blos mal nachzusehen."


    .. ?? .. dann bitte an einem Beispiel/ Bild zeigen !!


    Nach so vielen Jahren Schnur umspulen, abspulen von Klein- & Großspule
    wäre das für mich eine Sensation.. .. weil sensationell neu ;-)




    FangNix 1;

    .. bei 10 Jahren "Alterung" brauchst du dir bei dem üblich benutzten Vorfachmaterial
    kaum Gedanken machen, wenn der Kram nicht direkt in der Sonne gelagert wurde..

    .. bei Spulen voller Schnur hingegen, kann das Schnur-Material mittlerweile "steif" geworden sein.

    Wir haben schon ältere Schätzchen vermacht bekommen und die Vorfächer sind anhand der Länge (bis ca. 60cm)
    immer noch brauchbar gewesen ..


    .. was aber selten funktioniert ist überalterte Schnur von der (Klein-/Groß-) Spule,
    diese "quält" sich erst schlecht um den (neuen) Spulenkern der Rolle und springt bei Gebrauch
    schneller aus ihrer Possition.. ;-(
    sichtbar als; .. schnur-ringel.. diese Schnur-wellen quälen sich nur ungern durch die Rutenringe
    und meist gibt es dort auch diese nervigen Verwicklungen/ Überschläge ..


    Ein altes Vorfach kann man glatt / lang ziehen und wenn der Haken dazu noch scharf ist funktioniert es auch.
    Zieht sich das (alte) Vorfach immer wieder in eine Kringel-Form (Wickel-Durch-Messer) zurück,
    dann werf es weg; mit derlei Schnur-Kringel neben dem Köder weckt man nur Mißtrauen ;-)

    Bei 100-xxxx m überalterter Schnur,
    (die schon die Form ihres Spulenkern angenommen hat, auf dem sie Jahre lang aufgespult war)

    sieht das "umprogrammieren" auf einen anderen (Kern-Durchmesser) Rollen-Durchmesser schon anderst aus.
    Hier klappt das mit dicken Monofilen (ab ca. 0,35mm) meist gar nicht mehr und
    bei dünnen Monofilen Schnüren ist es abhängig vom Dehnungsgrad der Schnur.


    Gruß rüdl



  • Da bin ich wieder,


    @ Olaf... leider sind von den Rollen überall schon weit mehr als 10 m runter, sodass ich nicht nachgucken

    kann ob etwas eingestanzt ist. Mein Sohn muss sich Montag eine Rolle bespulen lassen und fragt nach.


    @ all... War gerade im Keller und habe die Schnüre "kontrolliert". Gelagert wurden sie die ganze Zeit im

    Keller, keine Sonne. Habe dann nach der angegeben Tragkraft geguckt, Schnur mit dem einen Ende

    an die Türklinke gebunden, das andere Ende an meine Fischwaage geknotet. Keine der Rollen schafft die

    angegebene Tragkraft.

    Beispiel

    Aal: 0,35 Durchm. 10,5 Kg Tragkraft reißt bei 9 kg

    Forelle : 0,30 Durchm. 6,2 Kg Tragkraft reißt bei 4,8 Kg

    Hecht: 0,40 Durchm. 10,4 Kg Tragkraft reißt bei 8,5 Kg.

    mehr habe ich nicht ausprobiert.


    Die Vorfächer mit Haken reißen ab 5,8 bis 7,3 Kg.


    Bin ich jetzt viel schlauer ??? Nein, vom Gefühl her würde ich alles wegschmeißen, aber das ist mein

    Problem...ich kann nichts wegschmeißen. :mahn:



    lg. mattes





    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:


    Fehmarn 2019, ich freue mich :thumbup:


    photo-3368-4a061f4f.png

    Einmal editiert, zuletzt von Fangnix1 ()

  • Moin mattes.


    Willkommen im Club der Jäger und Sammler (Angler):thumbup:


    Und jetzt die Frage was würde passieren wenn du mit den Schnüren eine Fang verlierst,Oh entschuldige dein Nick ist ja Progtramm.:-))

  • Hallo degl:

    dann ist es ja gut dass ich ein " Problem" habe und nicht schon alles in die Tonne gekloppt habe.

    Aber schade das die Angaben auf den Rollen nicht stimmt, vielleicht kommt es ja auch vom Alter.


    Hallo Jochen alter Borusse: Auf der Beliebheitsskala hast du gerade wieder einige Punkte gut gemacht :cheers:

    lg. mattes





    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:


    Fehmarn 2019, ich freue mich :thumbup:


    photo-3368-4a061f4f.png

  • Stimmt genau,

    und ab einer Schnurstärke von 0,18mm sind zusätzlich auch Farbcode, Herstellungsdatum, Produktionsstätte und die kompletten Kontaktdaten des Entwicklerteams und der Testangler für Rückfragen vermerkt.

    Grüße vom Bully


    Der Abschied ist der traurigste Teil einer Freundschaft.


    Fehmarntreffen April 2019...... bin wieder dabei!!!

  • Hallo mattes,


    nein, es gibt kein Verfallsdatum für Schnüre.

    Du musst selbst feststellen, ob die Schnur noch was taugt.

    Wenn sie sich aufkringeln, wie rüdl schreibt, ab damit in die

    Tonne. Man muss sich auch mal von was trennen können.

    Die alten Vorfächer mal glatt ziehen, dann sollten sie noch

    funktionieren.

    Fühle auch mal nach, ob die Schnur auf den ersten 10m

    aufgerauht ist. Abschneiden--Tonne. Musst du zuviel abschneiden,

    runter damit und neue Schnur aufspulen.

    Du kannst aber auch einen Teil der Schnur als Unterfütterung

    benutzen. Feststellen, wie weit muss ich werfen, dann entsprechende

    Schnurlänge aufspulen. Musst natürlich einen guten Knoten machen.

    Mach ich sogar beim Brandungsangeln. Meist sind 280m auf der

    Spule. 150--200m spule ich neu auf die Rolle, Der Rest wird auf

    irgendeine Rolle gespult. Die Monofilen sind ja recht preiswert, bei

    den Geflochtenen kann es ins Geld gehen.

    Reste von Monofilen verwende ich als Vorfachmaterial.


    Mit Petri Heil

    Jürgen

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm?


    SAV Kanalfreunde Kiel e.V.


    3741-50f8b3e0-tiny.png27. 04. 19 bis 04. 05. 19


    Der Müll muß mit !!!



  • Hallo Bully,


    Stimmt genau,

    und ab einer Schnurstärke von 0,18mm sind zusätzlich auch Farbcode, Herstellungsdatum, Produktionsstätte und die kompletten Kontaktdaten des Entwicklerteams und der Testangler für Rückfragen vermerkt.

    da lachen ja die Hühner.:-))

    Mit Petri Heil

    Jürgen

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm?


    SAV Kanalfreunde Kiel e.V.


    3741-50f8b3e0-tiny.png27. 04. 19 bis 04. 05. 19


    Der Müll muß mit !!!



  • Moin zusammen,


    auf den Rollen gibt es nur einen Herstellungscode. Die Haltbarkeit hängt von der Lagerung ab. Dunkel, kühl

    und nicht zu trocken. Die "Haltbarkeit" wir durch einen persönlichen Test ermittelt.

    Als Faustregel gilt: Die ursprüngliche lineare Tragkraft sollte sich nicht um mehr als 30% reduzieren.

    Dieses sagt mir gerade mein Nachbar.8)

    lg. mattes





    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:


    Fehmarn 2019, ich freue mich :thumbup:


    photo-3368-4a061f4f.png

  • :-)):-)):-))

    Dass mit den Kennummern und Verfalldaten auf der Angelschnur ist wahrscheinlich das Gleiche wie mit den Chargennummern auf Kondomen. Welche auch von den meisten nicht gesehen werden, da sie ganz oben am Rand eingedruckt sind.:-)):-)):-)):-)):-)):-)):-))

    Kundin:..wie kein Blaupunkt...?


    Drogerist:....nein nur Blausiegel.......!


    Kundin:...kann man damit auch empfangen?.........


    Drogerist:.....ja aber nur wenn sie die Spitze abschneiden.....;)


    gruß degl