• Hallo Zusammen


    Bisher habe ich meine Flossen an einem Taschenofen oder in der Hosentasche an den Kronjuwelen gewärmt.


    Nun überlege ich mir Angelhandschuhe anzuschaffen.

    Sie sollen wärmen aber auch das Auswerfen mit der Spinrute ermöglichen.


    Benutzt Ihr spezielle Angelhandschuhe ?


    Worauf muss ich achten ?

    Habt ihr Tipps ?


    ?‍♂️

    Liebe Grüße vom Niederrhein
    Petermaennchen

  • Moin Peter,

    ich habe welche aus Neopren bei denen man Zeigefinger, Mittelfinger und Daumen hochklappen kann. Hab die Dinger aber komplett weggeschnitten, da die Kuppen hochgeklappt doch stören. Allerdings haben die bei mir nur was gebracht, wenn die Pfoten nicht schon kalt waren. Ist aber auf jeden Fall gewöhnungsbedürftig, da sich das halten der Rute sehr anders anfühlt und die freien Fingerkuppen irgendwann doch sehr kalt werden. Gegen kalte Finger hilft meiner Meinung nach am besten ein fetter Biss 8-).

    Grüße vom Bully


    Der Abschied ist der traurigste Teil einer Freundschaft.


    Fehmarntreffen Mai 2020...... bin wieder nicht dabei!!! ;(

  • Moin .


    Habe auch welche aus Neopren mit klappbaren kuppen sind aber zum Spinnfischen nicht so pralle.


    Zudem noch wollhandschuhe mit halben Fingerstulpen werden zwar Nass aber mann kann ja dann Trockene anziehen wenn man mehrere paar hat.


    Auch die von Askari https://www.angelsport.de/perc…andschuhe-xl_0147465.html sind nicht schlecht aber für kälte auch nicht so geeignet.


    Empfehlen würde ich die Wollhandschuhe mit halben Fingerstulpen aber dann 2 oder 3 paar zum wechseln wenn Nass,so mach ich es.

    Gruss von der Soeste Jochen. :angler:


    Bekannte Adresse Klausdorf 17.-24.10 2021.





    Wenn ihr auch die Klage gegen die Fischereiabgabe unterstützen wollt


    Siehe hier http://www.anglerdemo.de/ verwendungszweck Klage Fischereiabgabe

    Einmal editiert, zuletzt von Meefo46 ()

  • Als Fotograf hab ich ja das gleiche Problem wie ihr, Fotografieren und Metallstativ tragen im Winter können fies sein.


    Wir hatten mal vor ein paar Jahren von Abu Garcia fingerlose Wollhandschuhe (m. Thinsulate), die nutze ich nun seit gut 7-8 Jahren mindestens. Wärmen gut, in der Handfläche mit Leder ausgeschmückt, im Inneren mit Fleece gefüttert. Trocknen auch schnell und sind nicht so steif wie die Neopren-Dinger und die Hände schwitzen darin auch nicht so schnell, da sie recht gut durchlüften.


    Die sind auch auf allen Fingern ohne Kuppe, was ich praktischer finde als die Modelle, bei denen nur Daumen und Zeigefinger kuppenlos sind. Von den Umklapp-Varianten halte ich wie André nix, sowas würde mich nerven.


    Genau die, die ich habe, finde ich online nicht mehr. Aber wenn du irgendwo (z.B. beim großen A) nach "fingerlose Handschuhe Strick", "Strick Handschuhe fingerlos" o.ä. suchst, findest du vergleichbare Modelle.


    Diese Art kann ich klar empfehlen, wie Jochen.

  • Moin..


    Zitat

    Sie sollen wärmen aber auch das Auswerfen mit der Spinrute ermöglichen.


    .. wer beim Angeln dauerhaft die Finger "draußen" hat;

    auch bei kaltem Wind und Schneefall das " 'rum-gespinne" nicht lassen möchte..




    .. der sollte sich einfach eine Kapselrolle anschaffen ;-)


    Vorteil:

    .. das gefingere mit "die Schnur gegen den Blank drücken müssen" entfällt

    .. den dicken "Auslöse-Hebel" findet man auch mit dicken Finger-Handschuhen an den Pfoten

    .. Wind kommt nicht an die "geöffnete" Spule; i.d.R. kein Schnur-Getüddel

    .. Abge-schleudertes Wasser wie bei einer Standard-Rolle bleibt bei der Kapselrolle
    VOR der Spule hängen und wird DORT sanft abgestreift

    .. .. ..



    Ob die "Baitcast-Rollen" mit der "Daumen-Freigabe" für die Schnur
    auch mit Handschuhen funktionieren ???, weiss ich nicht.
    Den "Kram" habe ich noch nicht testen können.

    Das Prinzip (die Schnur nicht mehr gegen den Blank drücken müssen) scheint aber ähnlich wie bei Kapselrollen zu sein. Die zentrale Schnurführung in der Mitte der Baitcast-Rolle hält die "eingeholte" Feuchtigkeit auch weg, von dem Handschuh an der Kurbelhand.



    Die nötige Fingerfertigkeit (fingerbeweglichkeit) bei Kapsel- od. Baitcast-Rolle mit Hebel- od. Daumen-Freigabe ist nicht so wichtig. Da beide Rollen-Sorten die eingeholte Feuchtigkeit über die Schnur

    nicht nach außen tragen (wie bei Standard ->Umlenk-röllchen; Schnurfangbügel) bleiben auch
    dicke Ski-handschuhe beim 'rum-ge-kurbel trocken.


    Das Problem "kalte Finger" bei unangenehmen Temperaturen (Wasser/Wind) ist i.d.R. erst dann

    fies, wenn man den Kontakt zu Wasser nicht vermeiden kann.

    Solange Handschuhe gegen kalten Wind schützen und kein Wasser dazu kommt, kann man es aushalten.



    Vielleicht kann jemand seine Erfahrungen mit einer "baitcast" einbringen und
    erzählen, ob sich der Auslöser auch mit dicken Hanschuhen einfach bedienen lässt. ??


    Bei den Kapselrollen funktioniert es ;-)



    Gruß rüdl

  • Hallo Angelfreunde,


    ich mache es ähnlich wie Jochen.


    3840-13f3bb60.jpg


    Selbstgestrickte Angelhandschuhe. Macht meine Frau.

    Da sagt ihr was. Ich brauche auch wieder welche.


    Mit Petri Heil

    Jürgen (Flunder)

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm??


    SAV Kanalfreunde Kiel e. V.


    7564-logo2021aa-png


    Wieder auf der Insel: ... gebucht vom 24. 04. 21 bis 30. 04. 21

    wir haben abgesagt.


    Der Müll muss mit !!!



  • Ich bin kein Freund von Handschuhen. Höchstens im Winter beim Radfahren. Auch beim Basteln nutze ich seltenst welche. Ab und an, wenn ich meine Gießformen aus Silikon und Speisestärke mixe oder mit Epoxy arbeite.

    Dann habe ich die schwarzen Gummihandschuhe, die reißfester sind.

    Vielleicht sollte ich die mal im Winter beim Angeln versuchen. Sie werden nicht besonders wärmen, aber halten die Nässe ab. Vorher die Hände eincremen. Ob mit norwegischer Formel oder einfach Vaseline.


    Gerade beim Angeln und besonders beim Spinnfischen werden Handschuhe schnell feucht. Und nasse Handschuhe sind unschön.


    Neoprenhandschuhe hab ich auch noch im Keller. Sind absolut gefühllos. Die kann man auch einen Torwart geben!

    Ich freue mich, wenn es regnet.

    Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.


    Karl Valentin, deutscher Humorist * 4.Juni 1882; † 9.Februar 1948