Für Dänemark Angler gibt es nun eine interessante App im Netz

  • Hallo zusammen,


    ich habe in dieser Woche vom dänischen Angler Verband den Hinweis auf eine neue App erhalten.

    Die ich inzwischen auf meinem Handy installiert habe und die für mich als Angler in dänischen Küstengewässern sehr interessant ist.


    Die App zeigt mir an Hand meines Standortes diverse Karten an. Bei denen ich unter Einstellungen aus der Anzeige zwischen normaler Landkarte, Landkarte in Satellitenanzeige, Anzeige als Seekarte, mit Tiefenanzeige aller dänischen See Gewässer, Karte mit Windrichtungen, mit Strömungsverlauf, mit Wassertemperaturangabe und einer Karte mit Salzgehalt Anzeige, wählen kann.


    Außerdem zeigt mir die Karte die aktuellen Schutzgebiete an Bach/Flußeinläufen ins Meer an, sowie die Zeit in welcher das Angeln dort im Gebiet verboten ist.


    Diese Daten werden durch die dänischen Institutionen, Wetteramt, Seewetteramt,Schifffahrtsamt, laufend aktualisiert. Weiterhin sind über 400 Wasserstandsstationen mit der App gekoppelt, sodass ich ständig aktualisierte Daten über Flut und Ebbe habe.


    Außer der Möglichkeit meine Hotspots auf der Karte zu speichern, kann ich an den jeweiligen Fangstellen, meine Fänge mit Fotos eingeben und dazu Details eintragen, wie Fischart, Länge, Gewicht, Köder, etc.


    Weiterhin besteht die Möglichkeit, das zum Angeln in Dänemark benötigte Fisketegn für Angler zwischen 18 und 65 Jahren in die App einzugeben.


    Auch auf die jeweils für Dänemark zutreffenden Mindestmaße kann man mittels der APP zugreifen.


    Stoße ich bei meiner Angeltour auf rechtswidrig aufgestellte Netze ( zum Beispiel in Flussmündungen , oder in Schutzgebieten, so kann ich diese über die APP an die Fischereiaufsicht weitergeben, woraufhin innerhalb einer Stunde die Fischereiaufsicht vor Ort tätig wird, um diese zu beseitigen.


    Insgesamt eine, für mich sehr gut gemachte APP.

    Der einzige Nachteil ist, dass die APP zur Zeit nur in dänischer und englischer Sprache eingestellt werden kann. Aber die Überschriften im Menü sind eigentlich auch so verständlich ohne Sprachkenntnisse.


    Das die App unter dem Internet Eintrag http://www.Havoerred.dk zu holen ist, hat nichts mit mir zu tun,:) auch wenn ich mit dem Entwickler der App in Kontakt stehe.


    Vielleicht hat ja der Eine oder die Andere hier Interesse an der App.


    Die Anmeldung geschieht durch Eingabe seiner Email Adresse, darauf hin bekommt man umgehend einen Code zugeschickt, welchen man einmalig in die App eingeben muss und schon kann man darauf zugreifen.


    Sollte jemand Fragen zu der App haben, kann er diese per PN an mich richten, ich werde dann umgehend versuchen eine Antwort zu geben.


    GvH


    Rainer


    Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben wenigstens ein bisschen mehr Spiel


    Einmal editiert, zuletzt von HAVÖRED ()

  • Hallo Stefan,


    App steht da zwar nirgends, aber wenn man


    Havoerred.dk beim Playstore eingibt, erscheint das Logo der App unter der man diese dann runterladen kann auf sein Handy.


    Havöred, ist hier im Forum falsch geschrieben, dies hat den Grund dass ich in dänischen Angelforen unter dem Username Havørred eingetragen bin, aber dieser auf Grund des Sonderzeichens hier nicht angenommen wurde bei meinem Eintrag hier. Daher habe ich dann zum Eintrag hier das ö statt dem ø gewählt, aber dabei dann das doppelte rr vergessen.


    Und da ich mich nicht an andere Usernamen gewöhnen will, bin ich in diversen Foren unter Havöred, oder wie auch immer geschrieben zu finden. ;)


    Havørred ist die dänische Bezeichnung für Meer (Hav) und Forelle ( ørred )

    Also Meerforelle.





    Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben wenigstens ein bisschen mehr Spiel


  • Ganz klasse app,

    wenn man Dänisch kann und selbständig unterwegs ist.

    ;(;(;(


    Ansonsten hab ich damit keinen Einfluss ob, wann,wie lange und wohin so ein Kutter fährt.

    Tja Jürgen so ist es halt, auf dem Kutter nutzt einen die App nicht viel.


    Aber wenn man an der Küste unterwegs ist, hilft sie schon richtig gut.


    GvH Rainer


    Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben wenigstens ein bisschen mehr Spiel


  • Moin,

    aber angeln muss man schon selber, oder?


    Gruß Zandy

    Neh, da muss ich dich enttäuschen.


    Da ich ein intelligentes Handy habe, gebe ich diesem meine Angel in die Hand und helfe eigentlich nur noch beim keschern.

    Alles andere macht die App.


    Sorry, aber auf so eine hirnfreie Frage, erfolgt auch eine ebenso hirnfreie Antwort.


    Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben wenigstens ein bisschen mehr Spiel


  • Hallo,

    ich wollte die empfohlene App testen. Leider bringt sie nur eine Fehlermeldung. Funktioniert die App bei Euch noch?
    Ich habe diesen Sommer vor Langeland die App "Fiskher" und "Fishing Points " genutzt. Schutzgebiete werden bei "Fiskher" auch angezeigt. Die Frage ist nur, ob die Datengrundlage aktuell ist.


    Gruß Jörn

  • Hallo Jörn,


    bei mir funktionierte die App noch als ich sie mitte September das letzte Mal in DK nutzte.


    Die App Fishker ist sehr ähnlich, das liegt wohl daran, dass sie die Daten von der Gleichen Stelle abkupfert.


    Wenn jetzt die EU Kommision mit ihrem neuen 1 Dorsch Baglimit pro Tag durch kommt, für die Angler, in der Ostsee, werde ich die App wohl nicht mehr nutzen.


    Was sich in dem neuen Vorschlag, so schön liest, das die Fischer dann gar nicht mehr auf Dorsch die Netze auslegen dürfen, ist auch mal wieder Augenwischerei, wenn die Dorsche, die als Beifang gefangen werden, dann doch wieder von den Fischern angelandet werden dürfen.


    GvH Rainer


    Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben wenigstens ein bisschen mehr Spiel


  • Tja Rainer... Politik halt!

    Ein Dorsch pro Angler soll ja nur die Rechtfertigung sein, dass die Berufsfischer weiter die Netzte voll machen können.

    Aber ist ein anderes Thema.

    Ich freue mich, wenn es regnet.

    Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.


    Karl Valentin, deutscher Humorist * 4.Juni 1882; † 9.Februar 1948