Heringsangeln in Kiel und Umgebung

  • Na, dann hoffe ich, dass es bald losgeht.


    Macht schon Spaß, aber für mich ist die Anreise zu weit für ein paar Heringe. Müsste ja aufhören, wenn der Eimer halbvoll ist, weil ich nicht weiß, wo ich damit hin soll...
    Und jeden Tag Hering.... Bin froh, dass ich keine Schuppen hab! :-D

  • Ja Udo,


    Schuppen beim Heringsangeln, da sagst du was.


    So gerne ich auch Heringe esse, aber diese Sauerei mit den Schuppen lässt mir den Spaß am Heringsangeln nicht so richtig aufkommen.

    Wenn ich nur daran denke, das ich die kleinen Schuppen selbst ein Jahr später noch irgendwo an der Angel, der Rolle, oder sonst wo vorfinde, trotzt intensiver Reinigung nach dem Heringsangeln.....



    Vielleicht können wir ja mal unseren Kapitän Andreas fragen ob er uns nicht mal an die Heringe fährt...


    Duck und schnell wech... :D


    GvH Rainer
    ,

  • Hallo Angelfreunde,


    das mit den Schuppen beim Heringsangeln ist halb
    so schlimm.


    Man findet immer Gründe, um irgendetwas nicht zu
    machen.


    So viel ich weiss, werden auf der Hertha keine
    Heringe geangelt.


    Mit Petri Heil
    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    dass auf der Herta keine Heringe geangelt werden, liegt daran, dass Andreas, dem Dreck mit den anhaftenden Schuppen aus dem Weg gehen will. Da er wie er mir mal sagte, sonst mit der Reinigung mehr Zeit wie mit der Ausfahrt verbringen würde.


    Auch sind die Heringsschuppen für mich kein Grund nicht auf Hering zu angeln! ;-)


    Der Grund nicht auf Heringe zu angeln, liegt nun mal darin, dass es für mich von Wiesbaden aus bis zur nächsten Heringsfangstelle schlaffe 450 Kilometer wären. Und dann müsste ich exakt den Zeitpunkt abpassen, wenn die Heringe zum laichen die küstennahen Gewässer bei euch in der Region aufsuchen. Da ja außerhalb dieser Zeit das angeln an unseren Küsten in D, darauf sinnlos ist, wie ich den Heringsfangberichten hier entnehmen kann.


    Da mir 450 km für die schuppigen Gesellen zu weit sind um ein Gerät mit schuppen einzusauen, beschränke ich mich darauf, die Heringe im Urlaub zu fangen, wenn sie denn da sind und gerade auch beißen. Und dies ungeachtet von deren Laichzeit, da sie sich in Nordjütland eh das ganze Jahr in Küstennähe und auch in den dortigen Häfen aufhalten.


    Auch muss ich da dann beim Angeln nicht Unmengen fangen, da ich dann jeden Tag aufs neue ein paar fangen kann, soviel halt, wie ich in der Zeit essen kann. Und jeden Tag Hering und deren Schuppen, nehhh. :-))

    Und da dann auch häufig die Möglichkeit da ist andere Fische zu fangen, stell ich lieber diesen nach. Wobei auch Hornhecht und Makrele nicht gerade Schuppenarm sind. 8-o


    Ich will ja keine schlafenden Hunde wecken, aber ich bin eh mal gespannt, wie lange es die EU noch zulässt, dass in der Laichzeit auf Heringe geangelt werden darf. Lass da erst mal die Bestandszahlen zurück gehen, dann war Heringsangeln auch Schnee von Gestern. ;-(


    In der Hoffnung, dass euch an der Küste das Angeln auf die schuppigen Gesellen noch lange erhalten bleibt,


    GvH Rainer

  • Hallo Angelfreunde,


    ich war heute mal für eine Stunde los. Musste
    den Kopf frei bekommen.


    Wir werden dieses Jahr eine Menge Konkurrenz
    bekommen-- die Kormorane.


    Auf der Spitze der Schleuseninsel war alles schwarz
    von Kormoranen. Und kanalwärts sitzen sie hinter der
    Brücke in Nähe der Stahldalben (Polterberg).
    Man sieht also, dass die Heringe erwartet werden!


    Mit Petri Heil
    Flunder

  • Hallo Angelfreunde,


    heute war ich hier:



    Blick auf die Schleuse, Kiel-Wyk, Holtenauer
    Hochbrücke, Südseite. Wie man sieht, kein Mensch da.



    Nach ca. 1/4 Std ein Ruckeln in der Spitze und ich hatte
    den ersten Hering in dieser Saison.



    Dann mehrten sich die Fänge. Kann ja heiter werden,
    dachte ich.



    Das Endergebnis. Ich angelte bei steifem NW-Wind von 14.00 Uhr
    bis ca. 15.00 Uhr



    So, nun ist die Küche dran.



    Der Bringer war dieser Blinker von Askari. Er hat 23gr, ich habe noch
    ein kleines Bleigewicht, um ihn auf Weite zu bringen, und eine Reizflosse
    montiert.


    Es werden überall welche gefangen. Die Mengen sind
    aber noch nicht da.


    Mit Petri Heil
    Flunder

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm?


    SAV Kanalfreunde Kiel e.V.


    Der Müll muß mit !!


    war super

    7 Mal editiert, zuletzt von Flunder ()

  • Hallo Jürgen,



    Petri zu deinen ersten 2018er Heringen und Danke für die Fotos.


    .
    Du schreibst, der Bringer war der 23 g schwere Blinker?


    Aber ich gehe ja mal davon aus, dass du den nur als Beschwerung benutzt hast.


    Worauf sind den die Heringe eingestiegen?


    GvH Rainer

  • Jürgen,



    danke für deine Antwort.



    Welche Vorfachhaken benutzt du denn?


    Ich hatte in DK immer den meisten Erfolg auf die Heringe, wenn ich die Heringshaken mit "echter Fischhaut" verwendet habe.


    Mit "echter Fischhaut", stand zumindest auf der Packung des Vorfaches, an welchem 5 oder gar 6 Haken am Vorfach angeknüpft waren.


    Wobei ich aber das Vorfach auseinander getüdelt habe und dann mit 2 Haken daraus ein eigenes Vorfach geknüpft hatte. Da mir die Knoten an dem gekauften Vorfach nicht so zusagten.

    Auf Fliegen sind die Heringe zwar auch, aber doch nur seltener eingestiegen, im Gegensatz zu den Makrelen, die wie Verrückt darauf waren.


    Naja mal sehen, was der diesjährige Urlaub so an Fischen bringt.


    GvH Rainer

  • Danke Jürgen,


    dann sehen unser Vorfächer ja fast identisch aus.
    Ich hab nur keine Kugeln dran und bei der Hakengröße muss ich passen, ab 8 könnte hinkommen.


    Ich hatte schon diverse Heringshaken probiert, mit silbernen Flügeln, mit Federn, aber Erfolgreich war ich bisher im größerem Umfang nur mit den Haken, mit echter Fischhaut.


    Welche Erfahrungen haben den die anderen Heringsfänger hier im Forum gemacht?


    GvH Rainer

  • Hallo Angelfreunde,


    heute um die Mittagszeit waren wir hier:



    In Brauers Aalkate in Rade am NOK. Er macht an drei Wochenenden
    Ende März / Anfang April ein Heringsfestival. Es geht hauptsächlich
    um den Hering. Aber man bekommt auch Forellen aus eigener Zucht
    und Räucherware.



    da geht es runter zum Kanal und zu den Festivitäten. Einige Buden mit
    allerhand Krimskrams waren auch vorhanden.



    Schiffe legen hier schon lange nicht mehr an.



    Hallo Mattes, extra für dich. Langt die Kiste voll??



    Und dann war da auch diese Bude aus dem Schwarzwald. Interessant, was
    die dort alles essen.


    Ein Teller Bratkartoffeln mit 2 sauren Heringen ( € 7.-, alle Heringsgerichte zum
    selben Preis) rundete den Besuch ab. Wollte da schon immer mal hin.
    Eine Angelbude würde sich dort auch gut machen.


    Das Kilo Heringe, wie gefangen, kostete € 3.-, sauber gemacht, ausgenommen,
    Kopf ab € 6,50.


    Wer einen Angelurlaub am Kanal verbringen möchte, er hat auch Ferienwohnungen.
    Doch Einzelheiten entnehmt seiner Website:


    https://www.brauers-aalkate.de/


    Mit Petri Heil
    Jürgen

    Watt wär`n wa ohne Wattwurm?


    SAV Kanalfreunde Kiel e.V.


    Der Müll muß mit !!


    war super

    8 Mal editiert, zuletzt von Flunder ()


  • Klasse Jürgen, das wäre auch etwas für mich. :gut :gut :gut Kanalangeln habe ich noch nie versucht, habe ja auch einige
    hier in der Gegend.



    Habe heute auch versucht Heringe zu räuchern, ging nicht so gut, einer ist krumm geworden. :-D :-)) :piep:




    In diesem Sinne :D Humor nicht vergessen.


    lg. mattes

    lg. mattes





    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück! :thumbsup:


    Fehmarn 2018, ich war dabei :thumbup:


    photo-3368-4a061f4f.png

  • Hallo Angelfreunde,


    euch allen, euren Familien ein frohes Osterfest.
    Das Wetter ist hier nicht so dolle.



    so sah heute Morgen um ca. 08.00 Uhr aus :bad


    Ich hoffe, ihr habt die Ostereier schön bunt angemalt,
    damit ihr sie im Schnee wiederfindet.


    Morgen findet das Forums-Heringsangeln von LSFV statt. :angler:
    Bin gespannt, was dabei rum kommt.


    Mit Petri Heil
    Flunder

  • Wieso anmalen? Wir kochen sie, manchmal werden sie auch gebraten.


    Schnee? Laut wetter.com sollte es in der Nacht bis heut früh schneien, wenn auch gering. Aber es war mal wieder eine 'Alternativvorhersage'!


    Ich neige ja auch gern zu behaupten, dass früher zu Ostern oft noch Schnee lag! Vielleicht liegt es daran, dass man dies als Kind toll fand und sich eher merkt, als anderes Wetter. Daher hab ich ich mal das www befragt.
    Wen es interessiert: Osterwetter seit 1950


    Mir ist es egal, hab nix vor. Für mich bedeutet Ostern nur eines: 4 Tage frei!
    Gestern die Fahrräder startklar gemacht, heute gammeln, morgen klar Schiff machen.


    Genießt die freien Tage...