U-30 Treffen am Lochness

  • Ü-30 Treffen am Lochness


    Hallo,
    nachdem es ja beim letzten Treffen am Bärenloch mit der Süddeutschen Beteiligung eher Mau aussah haben Flo und ich im Angelchat vor 2 Wochen spontan beschlossen einen weiteren Versuch zu wagen.


    Ich selbst begab mich schon am Sonntag an den See um schonmal zuschauen wo die Fische stehen und ob sie beißen, und verbrachte so die ersten Tage mit mäßigem Erfolg dafür aber einer extra Portion Regen am See. Zur Belohnung fackelte dann noch mein Handy ab.


    Am Mittwoch wurde dann noch schnell ein neues besorgt, der Himmel klarte auf es wehte ein laues Lüftchen das nach erbrochenem roch um den See. Flo meldete sich dann auch recht schnell das Lisa, Bonny und er den örtlichen Verkehrssitten zum Trotz gerade nach Langenfeld einrollen und ich den einheimischen Sherpas Bescheid geben kann.


    Kaum war ich oben am Tor wurde rollte auch schon ein Auto samt Anhänger aus KL vor, der Geruch nach erbrochenem war mittlerweile unbeschreiblich, und dem undichten Eimer mit Partikelmix in Flos Hänger gewidmet (@ Flo ? stinkt der eigentlich immer noch so erbärmlich? )


    Nach einer herzlichen Begrüßung wurde gemeinsam erstmal das Gerödel an den See geschleppt während Lisa sich um Bonny kümmerte. Anschließend gabs für mich eine Raucherpause, in der ich zusehen durfte wie Flo alles aufbaute, ich liebe es wenn andere Leute arbeiten ï?


    Anschließend gabs einen Spaziergang um den See um Hotspots zu finden und Karpfen zu beobachten. Dem Wetter sei Dank, leider ohne Kamera. Während Flo die Ruten zu Wasser brachte, kümmerte ich mich um unser leibliches Wohl, in Form von Spießbraten und Rosmarin Kartoffeln aus dem Dutch Oven. Irgendwann gabs dann endlich essen, noch eine gemütliche Unterhaltung bevor uns der Sonnenschein in Tropfenform in die Kojen trieb.


    In den frühen Morgen stunden zeigte uns alten Hasen, das Angelnesthäkchen Lisa wie man erfolgreich große Fische fängt.


    [Blockierte Grafik: http://www.bilder-upload.eu/thumb/64d0c8-1372961626.jpg]


    Flo konnte wenigstens mit einem verlorenen Fisch nachlegen, während ich meinen Schönheitsschlaf genossen habe.


    Gegen Mittag kam dann doch nochmal die Sonne rauß und wir konnten endlich zur Zufriedenheit aller die aus KL importierten Fleischwaren übers Feuer Hängen. Frisch gestärkt, konnte Flo dann noch einen weiteren Fisch ausversehen im Wasser relasen.


    Abends kam zum gemeinsamen Burger braten noch ein Freund vorbei und Flo konnte nochmal richtig zeigen was er kann. Ein echter Traum Fisch von 22,5 KG, konnte erfolgreich gedrillt und gelandet werden. Respekt ! Mich plagten zu dem Zeitpunkt schon arge Selbstzweifel, also wurde von meinen experimental Ködern aus der Tüte auf Flotse-Baits gewechselt. Leider Donnerstagnacht ohne Erfolg.


    [Blockierte Grafik: http://www.bilder-upload.eu/thumb/976c5d-1372961769.jpg]


    Freitag gegen Mittag verließ mich die Crew aus KL dann mit dem gegenseitigen Versprechen sowas nochmal zu wiederholen. Ich durfte mich dann erstmal um den Wasserschaden in meiner Wohnung kümmern. Abends war ich dann aber doch wieder am See um noch einen Anlauf von Freitag ?Sonntag zustarten und tatsächlich konnten mir die Selbstgerollten von Flo noch einen Biss einbringen, leider ging es mir sowie Flo und ich habe den Fisch im Drill verloren (sch*** Oberflächenkraut)


    Und noch 2 Bilder zum Abschluss, das Wetter hat leider verhindert das wir mehr Bilder liefern




    [Blockierte Grafik: http://abload.de/thumb/018rrs4b.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://abload.de/thumb/03655swy.jpg]


    Mfg


    Lisa, Bonny, Flo &Daniel

  • Schöne Bilder, schöner Bericht und zwei schöne Fische, ihr Vier.


    Daniel, da haste dich mal wider als richtig guter Gastgeber gezeigt und deinen Pfälzer Gästen den Vortritt gelassen. Find ich echt nobel, nachdem der Flo ja im Vorfeld doch eher skeptisch war dem kleinen Gewässer gegenüber.


    Schade nur, das ihr jetzt das Gewässer erst mal dekontaminieren müsst, ich hoffe das ihr es wieder in den Zustand bekommt, den ich kennen lernen durfte, viel frische Luft und sauberes Wasser. :D


    GvH Rainer


    Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben wenigstens ein bisschen mehr Spiel


  • Auch von mir noch ein paar Zeilen zum Treffen am Loch Nässe ähh Lochness.
    Da Daniel schon das meißte geschrieben hat hier nur eine kleine Ergänzung aus meiner Sicht


    Als erstes mal vielen Dank an Daniel für die Einladung und das gute Essen,
    echt eine Schande dass wir keine Fotos von deinem Menü haben.
    Sowas am See, definitiv ein Highlight ;)


    Nach etwa 4 1/2 Stunden Schleichfahrt zwischen den Brummis samt
    Anhänger und Hund kamen wir endlich bei Daniel an der uns schon am Tor erwartete.


    [Blockierte Grafik: http://www10.pic-upload.de/04.07.13/kcv19kcmrg.jpg]


    Durch die Bäume konnte man schon einen ersten Blick auf das Gewässer werfen,
    eine wirklich schöne, kleine Kiesgrube! Ruhig gelegen und sehr gut ausgebaut.
    [Blockierte Grafik: http://www10.pic-upload.de/04.07.13/5a8ewro2lde7.jpg]


    Nachdem alles aufgebaut und die Ruten ausgebracht waren gab es Daniels besagtes
    Festmahl. Nach einem Bierchen gings dann auch schon ab ins Zelt.
    Gegen halb eins dann das erste Piepen, nach kurzem Wiederstand war der Fisch weg...
    Naja, immerhin der erste Kontakt.


    Der rest der Nacht blieb ruhig, bis es kurz nach Sonnenaufgang wieder der Piepser
    meldete, ein kurzer Blick auf den Receiver: "LISA, DEINE RUTE!"
    Sekunden später standen wir am Ufer und Lisa hatte ihren ersten Karpfen im Drill
    und es schien kein kleiner zu sein.
    Nachdem ich kurz eingreifen musste als sich der Fisch in einem Seerosenfeld
    festgesetzt hatte, konnte der Fisch sicher gelandet werden, ein schicker
    Spiegler mit 21 Pfund und gigantischen Brust und Bauchflossen - nicht schlecht für
    den Anfang :)
    Daniel konnte den Kampf gegen die Müdigkeit zur frühen Stunde nicht gewinnen,
    bei dem Schmuddelwetter und dem warmen Schlafsack mehr als verständlich.


    Die nächste Aktion gab es dann gegen Mittag, wieder auf der Rute auf der ich
    nachts den Aussteiger hatte, doch diesmal schien der Haken zu sitzen. Nachdem
    der Fisch mehrmals vor dem Kescher zum Vorschein kam und sich als schöner Schuppi
    herausstellte erschlaffte plötzlich die Schnur.... nur Zentimeter vorm Kescher,
    sehr bitter....
    Als Konsequenz tauschte ich das Unglücksrig aus und brachte die Rute neu aus.


    Den Tag über blieb alles ruhig, ich versuchte es mit der Spinnrute, doch leider
    ohne Erfolg. Daniel nutze die Zeit um im Stile einer Dampflock Wasserpfeiffe
    zu rauchen, die Nebelschwaden sollen angeblich Kilometerweit zu sehen
    gewesen sein :D
    Als wir gegen abend zusammen saßen und uns gerade ein paar Burger vom Grill
    vernichteten kam der nächste Lauf, wieder die gleiche Rute.
    MIt schlechtem Gefühl versuchte ich den Fisch zum Landgang zu überreden,
    doch der hatte anderes im Sinn...
    Nach einigen heftigen Fluchten schickte ich Lisa mit Wathosen ins Wasser zum
    Keschern und diesmal ging glücklicherweise auch alles gut und der bullige
    Spiegler konnte gelandet werden.


    Sogar der Hund war sehr gespannt was da wohl gerade aus dem Wasser gekommen war
    [Blockierte Grafik: http://www10.pic-upload.de/04.07.13/33jce7i4vyry.jpg]


    Nach einigen Fotos und geteilter Freude gabs noch ein Bierchen und eine Pfeiffe.


    Die Nacht über tat sich bei keinem mehr etwas und am nächsten Mittag gings dann auch
    schon ans Packen und wir traten die Heimreise an.


    Trotz miesem Wetter 3 schöne Tage an einem tollen Gewässer, mit 1a Verpflegung und
    sehr netter Gesellschaft gehabt, das schreit definitiv nach einer Wiederholung ;)


    daniel
    der Hänger ist nach einer Grobreinigung wieder einigermaßen geruchlich zu ertragen,
    aber besser der Hänger stinkt als meine Karre :)



    Gruß
    Flo

    "Wer fischen will muss freundlich sein!"

  • Hallo Lisa, Flo und Daniel,
    euren Bericht und eure Bilder finde ich super. Habt ihr toll gemacht...
    Vielen Dank dafür...


    LG BMW


    P.S. Flo, konntest du jetzt die Lisa doch noch zum Angeln überreden? Ich dachte immer, sie würde sich dann ausgenützt fühlen, da du ja nur mehr Angelruten willst...

    Ich kam, sah und traute meinen Augen nicht

  • @BMW


    Naja konnte sie anfang des Jahres überreden mit ihrem cousin zusammen den Schein zu machen
    und das mit den "zusätzlichen Ruten" war ja nie meine Absicht gewesen, davon konnte ich sie
    letztendlich auch überzeugen :)
    Klar braucht man als Anfänger das ein oder andere mal eine kleine Hilfe aber ich werde schon
    drauf achten dass sie angelt und nicht ich, auch wenn sie wahrscheinlich nie ganz so extrem
    begeistert sein wird wie ich es bin :-D
    Man merkt sie hat Spass dran und das ist die Hauptsache.



    Schade dass unser Bericht insgesamt so wenig Resonanz bekam, grade wo
    es in letzter Zeit hier etwas ruhiger wurde...
    Aber was solls, war ne schöne Zeit - das zählt.


    Gruß
    Flo

    "Wer fischen will muss freundlich sein!"


  • Klar braucht man als Anfänger das ein oder andere mal eine kleine Hilfe
    Gruß
    Flo

    Nach einigen heftigen Fluchten schickte ich Lisa mit Wathosen ins Wasser zum
    Keschern

    Na Flo,


    du bist Anfänger??? Ich dachte ja du wärst schon seit Jahren ein ausgebuffter Angler, so kann man sich täuschen.
    Gut das du Lisa dabei hattest, die dir dann helfen konnte. :-))


    GvH Rainer


    Tja es ist Schade drum, das in letzter Zeit so wenig los ist hier, ob alle in Urlaub sind, oder mit dem Angeln aufgehört haben? ;(




    Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben wenigstens ein bisschen mehr Spiel



  • Hey Flo,
    der Spass ist immer das Wichtigste, egal was man tut. Wenn ich eines Tages keinen Spass mehr am Fussball haben sollte, dann lege ich sofort alle meine Ämter nieder. Mich freut es, dass du Lisa langsam an das "erfolgreiche" Angeln hinführst. Super, mach weiter so...


    Tja, die Resonanz auf den Bericht ist schon etwas gering. Allerdings ist ja das wichtigste, dass ihr den Spass am Wasser hattet, ich denke der Bericht ist ja doch eher zweirangig, auch wenn er erstklassig aufgemacht wurde. Habt ihr wirklich super geschrieben... Kompliment dafür...


    LG BMW

    Ich kam, sah und traute meinen Augen nicht

  • Hey, scheint ja ein richtig starkes Wochenende gewesen zu sein.
    Der oder besser gesagt DIE Berichte lesen sich auf jeden fall so, klasse geschrieben und tolle Bilder.
    Ich angle auch am liebsten in den Abendstunden bis in die Nacht hinein, das ist für mich irgendwie noch entspannter als am Tag.
    Und wenn dann die Rutenspitze mit Knicklicht wackelt, perfekt.


    Rainer
    nee, nix Urlaub, eher Urlaubsvertretung......dadurch Angelzwangspause.
    Das Hochwasser zieht sich bei uns zurück und wenn nichts dazwischen kommt,
    WILL ich mich Samstag Abend endlich auch mal wieder ans Wasser setzen.


    Gruß
    André

    Grüße vom Bully


    Der Abschied ist der traurigste Teil einer Freundschaft.


    Fehmarntreffen Mai 2020...... bin wieder nicht dabei!!! ;(

  • Moin Loch Nass Angler


    Ein dickesPetriHeil zum Fang und DANKE! :cheers:


    Freue mich immer Berichte zulesen und Bildern zu sehen von Erfolgreichen Anglern. :thumbsup:



    Gruss Jochen der verspätete. ;-)

    Gruss von der Soeste Jochen. :angler:


    Bekannte Adresse Klausdorf 17.-24.10 2021.





    Wenn ihr auch die Klage gegen die Fischereiabgabe unterstützen wollt


    Siehe hier http://www.anglerdemo.de/ verwendungszweck Klage Fischereiabgabe