DHL und so ..

  • Moin..

    .. kennt ihr das auch ??


    .. da wird euch zig mal ein Paket angekündigt,

    so mit Infos wie..

    .. wo es gerade ist..

    .. wann es vermutlich (Tag) kommt ..


    .. wann es in das Zustell-kfz. geladen wurde..

    .. "verfolgen sie es live" ..

    .. zwischen welcher Uhrzeigerstellung es dann geliefert wird..

    .. die Zustellung nur noch 15 min. "entfernt" ist (Zeitstempel Email: 13:26 Uhr)..


    ( bis hierhin eine Unmenge an SPAM-ähnlicher Informations-flut..)



    .. und dann kommt (Zeitstempel Email: 14:03 Uhr);


    Zitat:

    "Ihr DHL Paket konnte heute leider nicht zugestellt werden.

    Wir versuchen es am nächsten Werktag.


    Gründe hierfür können sein:

    Abbruch der Zustelltour aufgrund von Krankheit oder
    Überschreitung der Arbeitszeit,
    Zustellung außerhalb der Geschäftszeiten, nicht-zustellbare Nachnahmesendung etc."


    ^^


    .. sieht dann "live" so aus .. ;-)

    ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ----

    1te Nachricht (Zeitstempel Email: 08:57 Uhr)


    4143-5ee79037.jpg


    ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ----

    2te Nachricht (Zeitstempel Email: 13:26 Uhr)


    4144-13c6df59.jpg


    ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ----

    3te Nachricht (Zeitstempel Email: 14:03 Uhr)

    4145-455a3a7c.jpg


    ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ----


    Jetzt ist ein Tag mehr oder weniger, bei "normaler" Ware, mir persöhnlich völlig "Latte".

    Das putzige dabei ist; ich hab solche *Drama-Dinger* dieses Jahr schon öfters bekommen ;-)


    Hier auf der Tour ist bis 16.00Uhr Dienstzeit - Absage-email kam diesmal um 14:03 Uhr.


    "Ihr DHL Paket konnte heute leider nicht zugestellt werden.

    .. das kann nicht sein, weil gegen 13.05Uhr stand die Karre 400m entfernt aufer angrenzenden Straße..

    Wir versuchen es am nächsten Werktag.

    .. haben sie heute auch gemacht .. ;-)


    Gründe hierfür können sein:

    Abbruch der Zustelltour aufgrund von Krankheit oder

    .. nö, die angrenzenden Dorfgebiete wurden bedient ..

    Überschreitung der Arbeitszeit,

    .. geht bis 16:00Uhr; also auch nöööö ..

    Zustellung außerhalb der Geschäftszeiten, nicht-zustellbare Nachnahmesendung etc."

    .. nöööö .. nix davon; außer ein fettes Schild an der Tür
    "Pakete bitte vor der Tur abstellen",

    daß seit Corona-dingens da klebt und funktioniert ;-)

    Da stapeln sich teilweise 5 & mehr Pakete,
    die man dann jeweils hinter die richtige Eingangstür bringt
    bis betr. Person wieder zu Hause ist ;-)



    Was könnte es sein, daß die Straße/Adresse hier öfters "gemieden" wird ??

    ( so häßlich bin ich nicht ;-) )

    Oder..

    Wollte mir jemand NUR die Fahrt zur nächsten Paket-Zentrum ersparen ??

    ( steckt ein netter/ eine nette dahinter.. )

    War das Paket zu unhandlich .. ??
    ( war diesmal keines mit 10-15-od. 25kg !)



    .. irgendwie putzig oder ?? ;
    so viele emails wegen einem Paket'chen und dann erneut der "ZONG" :-))



    Habt ihr ähnliche Erfahrungen machen müssen ??


    gruß rüdl

  • Jepp...

    Hatte ich auch schon.

    Vor 2 Wochen stand er um die Ecke...noch 7 Zustellungen... Stand ja mit dem Wagen sehr lange. Plötzlich war er 3km weiter bei einer Post.

    Sche... dachte ich. Da wartet man den ganzen Tag und schiebt notwendige Erledigungen hinaus, und dann bricht die Pappnase von Zusteller plötzlich ab.

    Aber schließlich kam die Sendung doch noch... vielleicht war er ja mal Ka.... auf'm Pott!


    Allerdings hatte ich diese Verschiebungen sehr oft auf einem Samstag, wenn der Pole, der hier immer super ausliefert, frei hat. Die Vertretung hat offenbar keinen Bock, die zusätzlichen Pakete auszuliefern und gibt sie immer im Kiosk ab.

    Wenn's für meine Frau ist, muss ich immer eine Vollmacht haben.

    Das geht mir auf'n auf den Hoden!


    Beschwerden landen immer in der Ablage Rund!

    Viele sind ja gar nicht von DHL, sondern von einer Fremdfirma, die DHL Pakete ausliefert. Dann steht da nicht DHL auf den Jacken/Shirts, sondern

    DHL Service-Team!


    So ein Chef bekommt von DHL den Mindestlohn plus Zuschläge.

    Er gibt den Mindestlohn weiter, aber nur für 8 Stunden Arbeitszeit, lässt seine Sklaven aber Pakete für 10 Stunden einladen.

    Und wenn sie es in 8 Stunden nicht schaffen, schreit er sie an, sie seien einfach nur zu faul!



    Freude an der Arbeit machen 50% der Leistung aus!

    Ich freue mich, wenn es regnet.

    Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.


    Karl Valentin, deutscher Humorist * 4.Juni 1882; † 9.Februar 1948

  • Moin, ..


    .. witzig ;-)


    "Allerdings hatte ich diese Verschiebungen sehr oft auf einem Samstag,
    wenn der Pole, der hier immer super ausliefert, frei hat.
    Die Vertretung hat offenbar keinen Bock, "



    .. ich hab einen Tag später den regulären Typ auf der Tour gefragt,

    was gestern los war, ob es gesundheitlich wieder besser geht ..

    .. der sagte gleich "häh" ?? .. dann erzählte ich von der merkwürdigen Tour-Abbruch-Info..

    .. er sagte etwas von "gestern war eine Aushilfe unterwegs" ..
    und ..
    " früher Feierabend kann nicht sein.. geht bis 16.00uhr.. etc."


    .. also liegt es event.
    an den schlecht eingearbeiteten Tour-Aushilfen;
    deren Bezahlung, oder dergl. Problemchen ..


    .. mal sehen, wann die nächste solcher DHL Abbruch-Meldungen eintrudelt ;-)



    Wenn der DHL-Kram über die Post-Kutsche eintrudelt klappt alles
    mit den email-Infos & der zeitl. Auslieferung.



    gruß rüdl

  • Bei DHL klappt es bei uns recht gut mit Tracking und Lieferung. Was ich nicht durchschaue, ist das Prinzip Amazon: wenn Sarah und ich bestellen, gibt es Tage, wo wir eine Lieferung um 11 Uhr bekommen von Fahrer #1, dann kommt eine 14-15 Uhr von Fahrer #2 und dann noch abends um 20.30 Uhr von Fahrer #3. Es cruisen also drei Fahrer zu verschiedenen Zeiten unsere Straße ab und liefern aus. Wirkt nicht sehr effizient.


    Und auch hier: "Ihre Lieferung ist noch 2 Stopps entfernt". Erfahrungsgemäß steht der Wagen dann in der kleinen Querstraße 100 m weiter. Und steht da gut ne Stunde. Auf dass dann danach die Meldung kommt: "Lieferung hat sich verzögert, Lieferung morgen".


    Schräg, aber irgendwelche Gründe wird es geben.

  • Moin Stefan

    Geh mal auf Gockel Mäpps, zieh die Karte deines Wohnbereiches großzügig auf und gebe ins Suchfeld 'Amazon' ein.

    Dann gehen im Umkreis diverse Punkte der Lager auf, aus denen sie liefern.


    Ich denke mal, dass die Masse an Lagerwaren nicht in ein Lager passt und daher die Waren aus Verschiedenen kommt.

    Und weil die Lieferung oft schon am nächsten Tag ankommen soll, führen sie die Bestellungen nicht erst zusammen.


    Dies wäre für mich die plausible Erklärung, dass ihr mehrere Bestellungen zu unterschiedlichen Zeiten und mit immer anderen Fahrern bekommt.



    DHL steht bei mir auch lange an einem Ort. Es gibt aber auch kaum Plätze, wo sie ihre Wagen abstellen können, da unsere rot/grüne Regierung keine Autos mehr haben haben will. Hat der Fahrer dann einen Platz gefunden, packt er seine Sackkarre voll und liefert zu Fuß aus.

    Das kann dauern.


    Aber warum dann die Lieferung nur wenige Meter vor der Haustür abgebrochen wird????

    Vielleicht Aushilfen oder der feste Fahrer ist ausgefallen und die Zusätzlichen Pakete machen zu viel Arbeit!!!


    Es gibt ja auch die Kioske pp, an die die nicht zugestellten Pakete geliefert werden, wo man sie dann abholen darf.

    Bei uns ist so ein Kiosk, da stehen dann oft 4 gelbe Wagen in 2. Reihe.

    Es gab auch schon mal den Verdacht, dass die den Laden besonders dolle beliefern, damit die Kunden gezwungen sind, seinen Laden zu betreten, in der Hoffnung, dass sie auch gleich noch mehr kaufen!



    Ärgerlich ist es allemal. Da bekommt man die Nachricht, dass eine Ware zu einem ungefähren Zeitpunkt geliefert wird und man bleibt extra zu Hause. Und dann kommen sie nicht!

    Am nächsten Tag regen sich die Fahrer auf, dass man nicht da ist und die Ware wieder mitgenommen werden muss!!!!



    Andererseits sind die gesubten Sub-Sub-Unternehmer Sklaven, die für 8 Stunden nur den Mindestlohn auf Papier bekommen, aber den Wagen so voll packen müssen, dass sie 10 und mehr Stunden brauchen. Wenn sie nicht spuren, dürfen sie gehen.


    Und Corona hat den Onlinehandel bestimmt mehr als verdoppelt.

    Ich freue mich, wenn es regnet.

    Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.


    Karl Valentin, deutscher Humorist * 4.Juni 1882; † 9.Februar 1948

  • Es gibt aber auch kaum Plätze, wo sie ihre Wagen abstellen können

    genau so ist es, gut bei uns auf dem Land doch eher etwas anders, da können sie immer direkt vor der Tür halten

    aber es gibt da noch einen Punkt den mir ein Fahrer mal gesagt hat, sie werden auch von der Zentrale beobachtet wie lange sie für ihre Tour benötigen und da wird auch mal ganz schnell etwas später der Zeitpunkt registriert wann sie das Paket abgegeben haben, denn wenn sie zu früh fertig sind (was sehr sehr selten vorkommt) dann bekommen sie am nächsten Tag gleich noch mehr zu fahren denn sie hatten es ja vorher auch geschafft und das nimmt erst dann ein ende wenn der Kollege wegen geht nicht mehr umkippt und dann fängt das böse Spiel von vorne an

    Angeln ist kein Hobby, Angeln ist eine Lebenseinstellung :angler:

  • Ich denke mal, dass die Masse an Lagerwaren nicht in ein Lager passt und daher die Waren aus Verschiedenen kommt.

    Und weil die Lieferung oft schon am nächsten Tag ankommen soll, führen sie die Bestellungen nicht erst zusammen.

    stimmt, das wird es sein. Seiteneffekt der Prime Prio-Bestellungen...

    DHL steht bei mir auch lange an einem Ort. Es gibt aber auch kaum Plätze, wo sie ihre Wagen abstellen können, da unsere rot/grüne Regierung keine Autos mehr haben haben will. Hat der Fahrer dann einen Platz gefunden, packt er seine Sackkarre voll und liefert zu Fuß aus.

    Das kann dauern.

    wir vermuten eher die Mittagspause. Ist Spielstraße, parken kann man da gut. Und eine Stunde für 10 Einfamilienhäuser in der Straße wäre schon eine Ansage ;-)


    Auch denkbar: jemand nimmt die Pause am Ende der Schicht. Dann pausiert er bis Feierabend, zieht dann mit unausgelieferten Paketen von dannen und man erhält als Kunde die Meldung.

  • Und Corona hat den Onlinehandel bestimmt mehr als verdoppelt.

    auf der einen Seite.


    Auf der anderen wird es dort sicherlich noch Wandel geben. Ich weiß durch einen Schichtleiter eines großen Paketdienstes, dass regierungsseitig wohl überlegt wird, Straßen in Zustellbezirke einzuteilen: es macht wenig Sinn, dass z.B. Amazon 3x täglich die gleiche Straße anfährt, dann kommt noch DHL, Hermes, DPD, etc. etc. Beim neuen Modell würde genau EIN Logistiker die letzte Meile gebündelt übernehmen, sprich: in der einen Straße fährt auch Hermes die DPD-Pakete aus, in der anderen DPD die Hermes- oder DHL-Pakete, usw.


    Auch in Überlegung: Fokussierung auf einen festen Bestelltag die Woche, den man als Kunde selbst festlegen muss. Bei Splittung Aufpreis.


    Sicher keine schlechte Überlegung (= die letztgenannte). Als ich Kind war, hat man auch 3 Wochen auf die Bestellung von Quelle oder Otto gewartet und nicht geknurrt. Es muss nicht immer alles täglich sein, das ist ein Luxus, den wir uns angewöhnt haben. Wer etwas so schnell will, zahlt dann halt drauf oder kauft lokal. Im Umkehrschluss werden Touren minimiert und die Riesenflut an Kartonagen wird wieder kleiner. Nachhaltig ist das derzeitige System definitiv nicht.

  • . Beim neuen Modell würde genau EIN Logistiker die letzte Meile gebündelt übernehmen, sprich: in der einen Straße fährt auch Hermes die DPD-Pakete aus, in der anderen DPD die Hermes- oder DHL-Pakete, usw.

    Keine schlechte Idee glaube aber nicht das es sich durchsetzt ,dazu müssten ja alle Versender und Auslieferer zusammen setzen und noch ihre


    (Sklaven ) Sub Unternehmer ins Boot holen .da bin ich sehr Skeptisch

    Auch in Überlegung: Fokussierung auf einen festen Bestelltag die Woche, den man als Kunde selbst festlegen muss. Bei Splittung Aufpreis.

    Dies wäre von Vorteil habe schon ab und an mal gewartet und die Sendung kam erst 1-2 Tage später.

    Gruss von der Soeste Jochen. :angler:


    Bekannte Adresse Klausdorf 17.-24.10 2021.





    Wenn ihr auch die Klage gegen die Fischereiabgabe unterstützen wollt


    Siehe hier http://www.anglerdemo.de/ verwendungszweck Klage Fischereiabgabe

  • Moin zusammen,



    gerade bei mir passiert.


    Hermes hat ein Paket bei mir direkt vor der Haustüre einfach abgestellt. "Zustellung persönlich an der Haustüre" heißt es in der Sendungsverfolgung.


    Keine Info, dass das Paket heute kommt, kein Zustellfenster angegeben. Paket war von der Straße aus deutlich sichtbar, zum Glück ein neutraler Karton, so dass der Inhalt nicht sofort ersichtlich war. Ist ja heute auch keine Selbstverständlichkeit mehr.


    Aber wen wundert es. Da wird ja alles zu einem Hungerlohn eingestellt, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Moderne legale Sklaverei. Und der Staat geht hier nicht gegen vor, weil ja dann auch das eigenen Unternehmen (DHL) nicht mehr so arbeiten könnte.


    Und Corona hat das ganze ja noch einmal deutlich verschlimmert mit der kontaktlosen Zustellung. Die Fahrer legen das Paket einfach ab und bestätigen die Zustellung selber. Mal sehen, ob Amazon mit seinem PIN-System durchkommt. Dann kann der Fahrer die Zustellung nicht mehr einfach selber bestätigen , sondern benötigt den Einmal-PIN des Empfängers. Die Fahrer laufen aber jetzt schon Sturm dagegen. Mal sehen, wer sich da durchsetzt.

    .




    in diesem Sinne


    tight lines


    Detlev ( Rheinangler ) :angler:


    ---------------------------------------------------------------------------------------------
    Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem ! :gut
    ---------------------------------------------------------------------------------------------



    Fehmarn, seit 12.01.2021 dauerhaft 8)


  • Auf der anderen wird es dort sicherlich noch Wandel geben. Ich weiß durch einen Schichtleiter eines großen Paketdienstes, dass regierungsseitig wohl überlegt wird, Straßen in Zustellbezirke einzuteilen: es macht wenig Sinn, dass z.B. Amazon 3x täglich die gleiche Straße anfährt, dann kommt noch DHL, Hermes, DPD, etc. etc. Beim neuen Modell würde genau EIN Logistiker die letzte Meile gebündelt übernehmen, sprich: in der einen Straße fährt auch Hermes die DPD-Pakete aus, in der anderen DPD die Hermes- oder DHL-Pakete, usw.

    Die Idee ist grundsätzlich nicht verkehrt.

    ABER: Der Zusteller muss erst diverse Lager anfahren und die Pakete seines Bereiches einsammeln. Da ist er schon einen halben Tag beschäftig, wenn nicht länger.

    Oder es gibt Zentrallager. Aber auch hier müssten dann schon die Sendungen nach Gebieten sortiert von Zulieferern hin gekarrt werden. Hieße doppelt ein- und ausladen.

    Oder man hat ein riesiges Zentrallager. Dafür müsste man aber erst einmal einen Platz finden, mehrere Hektar groß. Denn es kommen -besonders im Ruhrpott- stündlich Lkw an, die sich an den Entladerampen drängeln.

    Dann hunderte Laderampen, wo die Zustellfahrzeuge beladen werden müssen.


    Das wäre wohl noch das geringste Übel...

    Problem wird sein, dass sich die einzelnen Dienste nicht einigen können, wer welchen Anteil der Kosten zu tragen hat.


    Theoretisch ist das einfach: Ein Zählwerk. Doch wenn DHL 5,90 für ein Paket nimmt und Hermes 4,90, dann sieht Hermes nicht ein, dass sie genauso viel abdrücken müssen, wie DHL. Und DHL würde nicht einsehen, wenn Hermes pro Stück geringere Kosten hätte.

    Man müsste also alles angleichen. Wenn das Porto bei allen gleich ist, gibt es keine Konkurrenten, also brauchen wir nur noch einen Lieferdienst.

    Das würde die EU nicht zulassen und die Blase ist geplatzt!

    Ich freue mich, wenn es regnet.

    Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.


    Karl Valentin, deutscher Humorist * 4.Juni 1882; † 9.Februar 1948

  • Die Idee ist grundsätzlich nicht verkehrt.

    ABER: Der Zusteller muss erst diverse Lager anfahren und die Pakete seines Bereiches einsammeln. Da ist er schon einen halben Tag beschäftig, wenn nicht länger.

    Oder es gibt Zentrallager. Aber auch hier müssten dann schon die Sendungen nach Gebieten sortiert von Zulieferern hin gekarrt werden. Hieße doppelt ein- und ausladen.

    Oder man hat ein riesiges Zentrallager. Dafür müsste man aber erst einmal einen Platz finden, mehrere Hektar groß. Denn es kommen -besonders im Ruhrpott- stündlich Lkw an, die sich an den Entladerampen drängeln.

    Dann hunderte Laderampen, wo die Zustellfahrzeuge beladen werden müssen.

    im Prinzip ähnlich wie die Post-Verteilstationen: jeder Logistiker liefert dann halt je Region an, Abholung und Endverteilung macht im Prinzip nur noch einer je Bezirk. Hab mich recht lang mit dem Typen unterhalten (=Vater von einem aus Davids Schwimmkurs, da hat man jede Woche 1h Zeit totzuschlagen ;-) ). Das Kernproblem aktuell ist wohl nicht die Verteilung und deren Management, sondern das Tracking der Pakete, insbesondere auch für Endkunden. Jeder Logistiker hat sein eigenes System. Jetzt habe ich ein DHL-Paket, ab der letzten Meile übernimmt aber Hermes. Und nun?


    Er ist Führungskraft in einem der Umschlag-Lager, da gibt es zu solchen Themen aufgrund des politischen Signals von oben bereits fast wöchentlich Meetings zu beiden Themen. Zeigt, dass es ggf. keine Utopien bleiben könnten.

  • Fr, 19.11.2021, 01:48, Hamburg

    Die Sendung ist in der Region des Empfängers angekommen und wird im nächsten Schritt zur Zustellbasis transportiert.


    Fr, 19.11.2021, 07:57

    Die Sendung wurde in das Zustellfahrzeug geladen. Die Zustellung erfolgt voraussichtlich heute.


    Fr, 19.11.2021, 15:41

    Leider war eine Zustellung der Sendung heute nicht möglich. Mögliche Gründe: Abbruch der Zustelltour aufgrund von Krankheit, Unfall, Überschreitung der Arbeitszeit. Wir versuchen es am nächsten Werktag.


    Sa, 20.11.2021, 08:42

    Die Sendung wurde in das Zustellfahrzeug geladen. Die Zustellung erfolgt voraussichtlich heute.


    Sa, 20.11.2021, 15:46

    Leider war eine Zustellung Ihrer Sendung heute nicht möglich. Wir versuchen es am nächsten Werktag.



    Ich war grad um 15:46 im Schlafzimmer und sah aus dem Fenster. Dort stand ein weißer Kastenwagen.

    Ein Typ mit DHL-Jacke kam aus dem Nachbartreppenhaus und stieg in den Wagen. In diesem Moment ploppte auf meinem Schmattfohn die letzte Nachricht auf!

    Der Wagen fuhr an und fuhr weg!


    Ich hab gleich versucht meinen Frust bei DHL per Mail loszuwerden, aber Kontakt gibts da schwer. Ich könnte anrufen, aber ich hätte den falschen Teilnehmer zur Sau gemacht!

    Also hab ich irgendwo was gefunden, wo ich denen den Sendungsstatus geschrieben und gleichzeitig mitgeteilt habe, dass ich das auch den Absender schreibe und ihm mitteile, dass ich bei ihm nicht mehr bestelle, wenn er nur mit DHL liefert!

    Hab ich dann auch gemacht mit der Bitte, er möge doch eine Versandalternative anbieten.


    Ich weiß, bringt nicht viel, aber nur aufregen und nix machen, bringt auch nix!



    Heute wollte jemand die Schrankwand meines Vaters abholen, die ich bei Ibäh Kleinanzeigen als zu verschenken eingestellt hatte.

    Schon vorletzte Woche wollte eine kommen und ich hab gewartet und gewartet.

    Die ruft heute an, dahsss äs ätwaas schbeeteer werd, weil ich noch nicht Audo!

    Um 12 war abgemacht. um 13 Uhr hab ich nochmal angerufen...


    Jaaaa, isch niiech audo...vileich um 17 uhr...


    Nö! solange hab ich keine Zeit.


    Okee...morgen? isch komm morgen um 12!



    Ich ruf sie morgen an und frag ob sie kommt. Sonst geht der Schrank auf den Müll...


    Der Entrümpler will 2000 Euro haben. Wenn es 2200 werden ist es auch egal.

    Aber bei Ibäh biete ich nix mehr zum Verschenken an...


    Und die AWO? Nee....die Schränke sind zu groß.

    'Und die kleine Schrankwand im kleinen Zimmer'?


    Ach nee...da haben wir auch schon so viele...die wollen die Harz4er nicht!


    OK... dann kriegen sie nie wieder was von mir!


    Nachhaltigkeit???

    Will keiner.

    Müllberge? ist gewollt!



    Sorry, Frust muss raus!

    Seit Anfang Juni nur Stress.

    Frau liegt grad im Krankenhaus. Scheint nichts Ernstes zu sein.

    Aber unseren Urlaub, der uns nächsten Freitag nach Lanzarote führen sollte, habe ich storniert.


    Ich möchte eigentlich nur eines: Endlich mal meine Ruhe....

    Ich freue mich, wenn es regnet.

    Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.


    Karl Valentin, deutscher Humorist * 4.Juni 1882; † 9.Februar 1948

  • und ihm mitteile, dass ich bei ihm nicht mehr bestelle, wenn er nur mit DHL liefert!

    leichter gesagt als getan.


    Als Versandhandel hast du Rahmenverträge, da spielen auch Exklusivität oder Paketmengen eine Rolle für die Verhandlungen. Den Luxus, mehrere Versanddienstleister anzubieten, leisten sich daher nicht viele.


    Davon ab steht und fällt es mit dem Mann der letzten Meile: in unserem Fall haben wir Glück, egal, ob DHL, GLS, DPD, UPS, Hermes, Amazon, etc. etc. - bisher kam alles an, auch intakt und zuverlässig. In deinem Fall passt DHL nicht, beim anderen Hermes nicht, andere haben Probleme mit GLS oder anderen. Es gibt keinen Logistiker, der per se schlecht ist.


    Mit DHL hast du vor allem den allseits beliebtesten Logistiker auf dem Kicker, an dem wird keiner rütteln...


    Deine Anlaufstelle sollte eher DHL sein, auch wenn es dort vermutlich schwer ist, wie du ja auch schon schreibst.

  • Heute kam DHL...unser Stammfahrer aus Polen, sehr zuverlässig!

    Nur kam er heute schon Vormittags...


    Und jetzt kommts: Die Lieferung war falsch!!!

    Statt 7 Pakete mit je 50 Einmalmasken, kamen 7 Tüten mit je 10 Stück! :cursing:

    Ein Anruf bei der Firma und man entschuldigte sich...offenbar Verpackungsfehler. Man sendet mit 6 Pakete ab 50 Stück nach!

    Übrigens 4,79 € das Paket. Die Billigsten hab ich sonst nur für 7,99 bekommen.


    Aber egal.


    Natürlich kenne ich das -Stefan.

    Und du wirst auch sehen, dass einige mit DHL Ärger haben, andere mit Hermes etc.

    Aber wenn ich als Kunde immer wieder Ärger mit einem Lieferdienst habe, aber beim Bestellen nur Wählen kann zwischen Ärger und nicht bestellen, dann bestelle ich nicht mehr dort.

    Habe ich die Wahl zwischen zwei Versandanbietern, dann wähle ich den, bei dem ich bisher keinen Ärger hatte. Und wenn das diesmal in die Hose geht, dann hab ich selbst die A-Karte gezogen.



    Am Sonntag kam die Schrankabholerin... rief mich aber an, dass es sich um eine Stunde verzögert!!! Wail keine Audo!

    Und dann kam sie...mit einem Mann und einem Auto. Peugeot Partner...

    Für eine Schrankwand, zusammen 4,50m breit und 2,20m hoch!!!

    Nun war das aber ein Handwerkerauto mit Regal und kleinem Schrank drin.


    Also den gesamten Schrank in seine Einzelteile zerlegt und in zwei Touren.


    Auch wenn ich im Ruhestand bin...Zeit ist auch zum Warten zu schade.

    Ich freue mich, wenn es regnet.

    Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.


    Karl Valentin, deutscher Humorist * 4.Juni 1882; † 9.Februar 1948

  • Moin..


    .. hab noch einen ;-)


    .. bestellt & bezahlt bei Amazon am 20.10.; Lieferung sollte zwischen 5 - 11.11. eintrudeln;
    bisher nix, nada, null, also nichts zum Geburtstag ;-) ..

    .. cancel ich die Bestellung (72€), dann muß ich Ersatz über Amerika einkaufen,
    daß dauert dann auch nochmal ewig und ist 45€ teurer ..

    --- also, lieber noch bis Ende der Woche warten ---



    hihi, .. mal ehrlich Udo..


    .. kein Wunder daß du "Stress"-empfinden hast :-)


    Da will jemand dein "Uralt"-Möbel nicht, weil Nußbaum-/ Teak-Monster für kleine Wohnungen zu häßlich und unpraktisch sind..


    Da muß die Frau ins KRKH ist zum Glück nicht ernsthaft krank ( was ein Glück!!) und dann mußt du einen Urlaub absagen
    während andere schon im totalen Lockdown sind ..


    Da holt jemand dein Altmöbel ab, schraubt und transportiert das Ding selber ab; du sparst 2000€ ?? beim Entsorger,
    musst nicht selbst abbauen und das kostet dich dann was ?.. ein bischen warten ..


    .. während deiner "heiligen" Rentnerzeit ?!?


    Zwar sind das 7h pro Tag mehr an Zeit (ohne Arbeitswege) als früher aber "keine Zeit", .. verstehe :-)



    Überleg mal ernsthaft ..
    .. Frau kommt heile nach Hause ohne die täglichen krkh-Besuche bzw. ohne die Sorgen die man dabei haben kann..

    .. das Möbel ist saugünstig weg, ohne den Streß mit abbauen, schleppen..
    .. den Entrümpler kannst dir sparen und diese negative Energie nutzen um die Mulde vor der Tür zu füllen;
    mal so richtig 'rein-hauen in Möbel und Teppichboden abziehen oder dergl. .. :-)


    .. und mit dem abgesagten Urlaub könnte auch ein Glücksfall sein;
    denn wird einer krank auf Lanzarote, dann haben die eine Deutschen "am Sack",
    der im Moment gar nicht reisen müsste und es fehlt dann ein Bett für einen Einheimischen ;-)



    .. aber, .. reg' dich ruhig weiter über so nen Sch*** auf,
    auch wenn keine echten Probleme vorliegen ;-)


    Das übt den Kreislauf / Blutdruck / etc. ungemein, dann ist man
    bei einem tatsächlichen Ernstfall schon mal vor-trainiert :-))



    gruß rüdl

  • Zunächst einmal hatten meine Eltern keine alten Nussbaummöbel. Sie waren sehr modern, hell und freundlich eingerichtet. Und sie haben nie 'billig' gekauft.

    Nix mit papierbeklebter Spanplatte im Pappeldekor.

    Der Entrümpler reißt überall das Laminat raus und die Wand-/Deckenpanele im Bad.

    Und er mistet den Keller aus. Und das ist auch gut so.


    Ich möchte einfach mal einen Kalender, in dem nur Termine stehen, die ICH möchte.

    Ich freue mich, wenn es regnet.

    Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.


    Karl Valentin, deutscher Humorist * 4.Juni 1882; † 9.Februar 1948

  • Moin,..


    Zitat


    Ich möchte einfach mal einen Kalender, in dem nur Termine stehen, die ICH möchte.

    .. DASS kann ich gut verstehen ;-)




    .. aber ist das überhaupt möglich ?


    Hier, in diesem 3,5 Wohneinheiten-Dingens mitten auf so einem Dorf, da braucht man überhaupt keine "eigenen Termine" haben;
    man bekommt Gratis-Termine das ganze Jahr über aufgedrückt.


    >> Strom ablesen; dieses Jahr ->- digitale Zähler (Sinnfrei da kein Gateway) einbauen; 3 Zähler-- 2 Termine ?.

    >> Wasseruhr tauschen; --> alle 6 jahre fällig, dieses mal neuer Uhrenhersteller, d.h. die neue Uhr passte nicht
    in den ummauerten Ausschnitt; d.h. Mauer, Fliesen, Abdeckhaube anändern und erneuten Termin machen..

    >> Heizöl Lieferunge(n); Zugang zum Heizölkeller geht durch eine Wohnung; ankündigen; Malervlies auslegen..

    >> Schornsteinfeger- Messung ; Zugang zum Heizölkeller geht durch eine Wohnung; ankündigen; Malervlies auslegen..

    >> Heizungstechniker; Zugang zum Heizölkeller geht durch eine Wohnung; ankündigen; Malervlies auslegen..

    >> Schornsteinfeger- Besichtigung/ Reinigung Schornstein; Zugang zum Heizölkeller geht durch eine Wohnung; ankündigen; Malervlies auslegen..

    >> Handwerker wegen Dachrinne erneuern; .. Zugang zu Strom anbieten; Kabel legen; .. Restmüll einsammeln- entsorgen ..
    >> TV-Signal nach Regen weg; .. Anruf Mieter; Leiter suchen.. gefühlte 200kg (nasses) Efeu vor-um-hinter der Sat-schüssel abschneiden, rauß zerren..

    >> Außenbeleuchtung tot; .. Fehlersuche.. Bewegungsmelder austauschen..

    >> Schimmelgeruch in Wohnung; .. Suche nach Ursache(n); Feuchtigkeitsmessungen -- Schimmelbekämpfung -- Lüfter aufstellen --
    Rückwände "neuer" Echtholz-Möbel weiß; Hygrometer besorgen (25°C -- 64% Luftfeuchtigkeit) -- kein Lüften durch Mieter -- .. naja :-
    >> Heizungstechniker; neue Bestimmung betreff Ölfilter; kein Rücklaufsystem mehr.. alten ersetzen.. Rücklaufleitung zum Tank abbauen..


    >> >> .. so geht das hier das ganze Jahr über; "Ein Hahn" im Haus und du wirst beschäftigt, weil du halt das Hähn'chen bist;
    "kannste mal -- hab ne neue Lampe" .. kannste mir mal, hab 'ne neue Katzenklappe.. kannste mal hab neue Gartenmöbel und irgendwie ..
    aufbauen .. .. mein auto steht in XX bei YY in der Werkstatt; kannst mich eben hinfahren, ist fertig -- ich kann es abholen ..
             .. "kannst mal".. Nein sagen ?? .. oder event. erweitern auf "kannst mich auch mal" ?? .. ;-)


    >> Anruf gestern Abend 20.10Uhr --> HEUTE .. 12 Uhr kommt Heizungsbauer wegen Grenzwertgeber & ?? an den Öltanks etc.

    .. jetzt müsste ich da ja gar nicht dabei sein; ABER.. keiner da, der ihn sonst reinlassen kann
    und wenn dannach die Dreckbatzen/ Schmier- / Ruß- / abdrücke auf den Flurteppichen kleben,
    dann ist der Handwerker der "Böse", aber die erste Anlaufstelle für "meckern und blabla", ist der mit dem Schlüssel;
    DER muß das dann wieder aushalten und vermitteln :(


    Fehlen noch die anderen Dinge des deutschen Papierkriegs,
    wo dauernd irgend etwas gewollt wird
    und dann so Sachen wie ;

    >> Zahnarzt-Termine
    >> TÜV-Termin
    >> Werkstatt- Termin
    >> Impftermin
    >> Check-up beim Arzt

    >> Jeder Arztbesuch bedingt mittl.w. eine Terminabsprache
    >> Jeder Friseur macht Termine

    >> Selbst für den Einkauf in einem Bauhaus brauchte man einen Termin


    >> Familie .. Feiern.. Geburtstage die über das Jahr verteilt "Termine" setzen

    >> Beerdigungen; gefühlt wird das immer mehr ..


    ... tja, wie auch immer;
    .. nach x-Jahren der Jahres-Termin-Kalender-führung; die schon vor Beginn
    des neuen Jahres irgendwie gefühlt "voll" mit festen Terminen waren..

    .. ist es jetzt, das Smattdingens; das 1-2 Tage vor den Terminen bimmelt und erinnert.


    Bringt gegenüber der Papierform kaum Vorteile; ok, bimmelt - erinnert, .. aber bis der ganze Quatsch

    eingetippelt ist .. und "verreckt" das digitale Biest, dann wühlt man doch im Papier, um die nächsten Termine
    nicht zu verpassen :rolleyes:


    Fazit:

    .. bei all den Terminen, die man jedes Jahr so aufe Nase gedrückt bekommt,
    sind die wenigsten auf "freiwilliger Basis" :-) ..

    .. man wird quasi von außen gesteuert "beschäftigt";
    ob man will oder nicht "irgend etwas ist immer" ..



    Durch-Halten !! ..

    .. noch 3,5 Monate;
    dann wird es wieder wärmer;
    das frische Grün kehrt überall zurück;
    die Tage werden wieder länger;

    .. .. .. ;-)



    Laß dir eine Wanne voll Lavendel-Dingens ein;
    Lenor würd' ich nicht nehmen, obwohl einige Werbefuzzis
    mit "ich fühl mich wohl IN lenor" werben :-))
    Oder mach einfach mal etwas angehen, was du bisher noch nie gemacht hast;
    auch so etwas lenkt ungemein von den alltäglichen Nervereien ab ;-)

    Der Kopf ist konzentriert auf etwas neues und man ist eine Weile komplett abgegelenkt von den Alltags-Gedanken..

    Ok, die Idee das Objektiv zu zerlegen um den Kabelbruch im Autofokus zu tauschen, war nicht meine beste "Ablenkung"
    aber zerlegt isses, neuteile sind da, .. .. mal sehen ;-)

    Du findest bestimmt eine bessere Ablenkung, passend für dein Nervenkostüm :-)



    Gruß rüdl

  • Ok, die Idee das Objektiv zu zerlegen um den Kabelbruch im Autofokus zu tauschen, war nicht meine beste "Ablenkung"
    aber zerlegt isses, neuteile sind da, .. .. mal sehen

    Das schöne daran ist wenn die Zeit darüber ins Land geht und du die abläufe nicht zumindest mit dem Schmattfohn dokumentiert hast .

    Da dauert das Nachdenken länger als das zusammenbauen..:D


    Alles andere hört sich Irgendwie bekannt an .Freundes - Familien - Nachbarschafts dienste.:D eben.

    Gruss von der Soeste Jochen. :angler:


    Bekannte Adresse Klausdorf 17.-24.10 2021.





    Wenn ihr auch die Klage gegen die Fischereiabgabe unterstützen wollt


    Siehe hier http://www.anglerdemo.de/ verwendungszweck Klage Fischereiabgabe